1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bundesregierung…

Drei Worte

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Drei Worte

    Autor: dummzeuch 23.06.20 - 20:34

    l***t m**c d**h.

    Ich schätze, da weiss jetzt jeder, was gemeint ist, aber mal ernsthaft: 3 Worte als "Zusammenfassung" des gefundenen Inhalts? Wenn ich Google wäre, würde ich das so machen:

    Suche nach: bla blub trallala

    Ergebnisse:

    Ein Blogartikel darüber wie bla blub und trallala zusammenhängen
    [Anrisstext hier]

    Ein Wikipedia Artikel zum Thema trallala bei bla und blub
    [Anrisstext hier]

    Presseerzeugnis eins
    Hinweis: Kein Anrisstext erlaubt

    Presseerzeugnis zwei
    Hinweis: Kein Anrisstext erlaubt

    Aber natürlich würden die Verleger dagegen wieder klagen wollen, denn sie würden ja "benachteiligt".

  2. Re: Drei Worte

    Autor: Flexor 24.06.20 - 07:14

    Ich würde als Google diese tatsächlich einfach nicht mehr aufführen und es vor Gericht gehen lassen, Google hat genug Geld und wenn es wirklich dazu kommt, würde ich, wenn es sein muss das aussitzen. DAS wird die Zeitungen Millionen kosten, da das ganze ja nicht in 1-2 Monaten über den Tisch ist und bis dahin alles raus nehmen.

    Mal ganz davon ab, dass jeder Richter mit Verstand sehen müsste, dass man nicht zu etwas gezwungen werden kann um dann dafür Geld zu bezahlen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.06.20 07:15 durch Flexor.

  3. Re: Drei Worte

    Autor: Wabba 24.06.20 - 09:11

    "Mal ganz davon ab, dass jeder Richter mit Verstand sehen müsste, dass man nicht zu etwas gezwungen werden kann um dann dafür Geld zu bezahlen."

    Schon mal was von der IHK gehört?

  4. Re: Drei Worte

    Autor: dummzeuch 24.06.20 - 19:42

    Flexor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mal ganz davon ab, dass jeder Richter mit Verstand sehen müsste, dass man
    > nicht zu etwas gezwungen werden kann um dann dafür Geld zu bezahlen.

    Richter müssen sich in ihren Urteilen an Gesetze halten und dürfen ihren Verstand nur in deren Rahmen einsetzen. Wenn die Gesetze schlecht sind, ist es schwierig gute Urteile zu fällen.

  5. Re: Drei Worte

    Autor: wurstdings 25.06.20 - 15:44

    Wabba schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Mal ganz davon ab, dass jeder Richter mit Verstand sehen müsste, dass man
    > nicht zu etwas gezwungen werden kann um dann dafür Geld zu bezahlen."
    Stimmt die GEZ bezahlen wir ja freiwillig.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler (*) - Embedded Systems
    ProjektAntrieb IT GmbH, Fürth
  2. CRM Application Manager (gn)
    Getriebebau NORD GmbH & Co. KG, Bargteheide bei Hamburg
  3. IT-Betreuer (m/w/d)
    Kommunale Unfallversicherung Bayern, München
  4. Product Owner (m/w/d) Cloud Services
    EPLAN GmbH & Co. KG, Stuttgart

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberwar: Was steckt hinter dem Cyberangriff auf die Ukraine?
Cyberwar
Was steckt hinter dem Cyberangriff auf die Ukraine?

Die Computersysteme ukrainischer Regierungsstellen sind angegriffen worden. Ist das nur ein alltäglicher Cyberangriff? Oder steckt mehr dahinter?
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. USA Biden sieht Gefahr eines Kriegs als Folge von Cyberangriffen

Canon: Der endgültige Beweis, dass DRM weg kann
Canon
Der endgültige Beweis, dass DRM weg kann

Endlich gibt auch mal ein Hersteller zu, dass DRM nur der Kundengängelei dient. Es wird Zeit, das endlich zu lassen.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Daan.Tech Bob Geschirrspüler nutzt DRM - und wurde geknackt

Core i5-12400(F) im Test: Der Hexacore mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis
Core i5-12400(F) im Test
Der Hexacore mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis

Für unter 200 Euro schlägt der Core i5-12400F den viel teureren Ryzen 5600X, selbst samt Board und DDR4 bleibt das Intel-System günstiger.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Denuvo Intels Alder Lake macht keine DRM-Probleme mehr
  2. AVX-512 Intel macht Alder-Lake-CPUs künstlich langsamer
  3. Alder Lake S Intel bringt günstige Hybrid-Chips plus Boards