1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bundestagswahl 2017: Je breiter…

wohl ehr "vom Mangel an Sachkenntnis getrübt sind"

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. wohl ehr "vom Mangel an Sachkenntnis getrübt sind"

    Autor: AgentBignose 29.08.17 - 10:42

    Der Titel macht keinen Sinn:
    "von keiner Sachkenntnis getrübt sind"
    hieße vorhandene Sachkenntnis würde Positionen trüben, es wäre aber keine Sachkenntnis vorhanden und die Position verbliebe ungetrübt.

    "von Mangel an Sachkenntnis getrübt sind"
    oder
    "frei von Sachkenntnis sind"
    meinetwegen auch
    "von keiner Sachkenntnis gesegnet sind"

    Bei einer Headline finde ich das nicht ganz unwichtig!

  2. Re: wohl ehr "vom Mangel an Sachkenntnis getrübt sind"

    Autor: Orwell84 29.08.17 - 10:50

    Das mit dem Sarkasmus erkennen ist schon recht schwierig manchmal ... die Aussagen der Parteien sind "von keiner Sachkenntnis getrübt" sagt so viel wie: "Keine Sachkenntniss in den Aussagen, also alles gut."

  3. Re: wohl ehr "vom Mangel an Sachkenntnis getrübt sind"

    Autor: AgentBignose 29.08.17 - 10:57

    Na wenn das Sarkasmus sein sollte habe ich ihn nicht erkannt, vielleicht ähnliche Probleme wie Herr Cooper.

  4. Re: wohl ehr "vom Mangel an Sachkenntnis getrübt sind"

    Autor: SirJoan83 29.08.17 - 11:11

    Ist doch eine bekannte Redewendung. "Sachkenntnis" soll ja gerade nicht trüben aber wenn so wenig vorhanden ist, das noch nicht einmal "negative" Trübung vorhanden ist...
    Ähnlich sagt man zum Beispiel auch: "schmeiß dich hinter (!) einen Zug" - und wenn der Spruch passt wird der angesprochene sich darüber aufregen dass man ihn zum Selbstmord auffordert...

  5. Re: wohl ehr "vom Mangel an Sachkenntnis getrübt sind"

    Autor: belugs 29.08.17 - 11:12

    Gebe Dir recht. Bin da auch drüber gestolpert.

    Grüße

  6. Re: wohl ehr "vom Mangel an Sachkenntnis getrübt sind"

    Autor: luzipha 29.08.17 - 12:07

    Dass hier der eine oder andere keinen Sarkasmus erkennt liegt eventuell daran, dass es zu gutem Jornalismus gehört seine eigene Meinung auf ein absolutes Minimum zu reduzieren und den Fakten den Vorzug zu geben.

    Gerade bei einem Artikel zu einer Wahl gilt es, um die Neutralität zu wahren, als unabdingbar auf subjektiven Quatsch wie Sarkasmus u.ä. zu verzichten oder den Artikel klar als Kolumne (IMHO usw) zu kennzeichnen.

    Der Fehler liegt somit nicht beim Leser, wenn er den Sarkasmus nicht erkennt.

  7. Re: wohl ehr "vom Mangel an Sachkenntnis getrübt sind"

    Autor: Orwell84 29.08.17 - 12:16

    Die Aussage ist: "Keine Sachkenntnis" und das für alle Parteien. Das ist keine Meinung, sondern eine Analyse der Wahlprogramme.

    Allerdings haben sich das wohl eh nicht so viele zu Gemüte geführt, nachdem schon einfache Artikel mit leichtem Sarkasmus offensichtlich überfordern.

  8. Re: wohl ehr "vom Mangel an Sachkenntnis getrübt sind"

    Autor: Zazu42 29.08.17 - 12:33

    AgentBignose schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Titel macht keinen Sinn:
    > "von keiner Sachkenntnis getrübt sind"
    > hieße vorhandene Sachkenntnis würde Positionen trüben, es wäre aber keine
    > Sachkenntnis vorhanden und die Position verbliebe ungetrübt.
    >
    > "von Mangel an Sachkenntnis getrübt sind"
    > oder
    > "frei von Sachkenntnis sind"
    > meinetwegen auch
    > "von keiner Sachkenntnis gesegnet sind"
    >
    > Bei einer Headline finde ich das nicht ganz unwichtig!

    http://universal_lexikon.deacademic.com/316656/Von_keiner%28lei%29_Sachkenntnis_getr%C3%BCbt

    Von keiner(lei) Sachkenntnis getrübt
    Von keiner[lei] Sachkenntnis getrübt; ungetrübt von jeglicher Sachkenntnis

    Diese Redensart bringt scherzhaft zum Ausdruck, dass etwas auf keinerlei Sachkenntnis gegründet ist: Die wortreichen Ausführungen des Landtagskandidaten waren von keiner Sachkenntnis getrübt. Hämische Kritik, ungetrübt von jeglicher Sachkenntnis, ist sozusagen das Markenzeichen dieser Wochenzeitschrift.

    https://www.redensarten-index.de/suche.php?suchbegriff=~~von%20keiner%20Sachkenntnis%20getr%C3%BCbt%20sein&suchspalte%5B%5D=rart_ou

    ahnungslos S / unwissend sein S "Scherzhaft"


    https://www.openthesaurus.de/synonyme/von%20keiner%20Sachkenntnis%20getr%C3%BCbt


    nicht informiert · nicht qualifiziert · nicht sachkundig · schlecht informiert · unqualifiziert · von keiner Sachkenntnis getrübt (ironisch) · aus dem hohlen Bauch (heraus) (ugs., fig.)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DRÄXLMAIER Group, Garching
  2. Simovative GmbH, München
  3. Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM), Bonn
  4. über duerenhoff GmbH, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Samsung 970 EVO PLus 1 TB für 204,90€ oder Samsung 860 EVO 1 TB für 135,90€)
  2. 1.199,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


DSGVO: Kommunen verschlüsseln fast nur mit De-Mail
DSGVO
Kommunen verschlüsseln fast nur mit De-Mail

Die Kommunen tun sich weiter schwer mit der Umsetzung der Datenschutz-Grundverordnung. Manche verstehen unter Daten-Verschlüsselung einen abschließbaren Raum für Datenträger.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Digitale Versorgung Viel Kritik an zentraler Sammlung von Patientendaten
  2. Datenschutz Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt
  3. Verschlüsselung Regierungen wollen Backdoors in Facebook für Untersuchungen

Mobilität: Überlasten zu viele Elektroautos die Stromnetze?
Mobilität
Überlasten zu viele Elektroautos die Stromnetze?

Wenn sich Elektroautos durchsetzen, werden die Stromnetze gefordert sein. Ein Netzbetreiber in Baden-Württemberg hat in einem Straßenzug getestet, welche Auswirkungen das haben kann.
Ein Interview von Daniela Becker

  1. Autogipfel Regierung will Kaufprämie auf 6.000 Euro erhöhen
  2. Tesla im Langstrecken-Test Einmal Nordkap und zurück
  3. Elektroauto Mazda MX-30 öffnet Türen wie der BMW i3

Death Stranding im Test: Paketbote trifft Postapokalypse
Death Stranding im Test
Paketbote trifft Postapokalypse

Seltsam, aber super: Der Held in Death Stranding ist ein mit Frachtsendungen überladener Kurier und Weltenretter. Mit ebenso absurden wie erstklassig umgesetzten Ideen hat Hideo Kojima ein tolles Spiel für PS4 und Windows-PC (erst 2020) geschaffen, das viel mehr bietet als Filmspektakel.
Von Peter Steinlechner

  1. PC-Version Death Stranding erscheint gleichzeitig bei Epic und Steam
  2. Kojima Productions Death Stranding erscheint auch für Windows-PC

  1. 7.000 Arbeitsplätze: Tesla will Gigafactory bei Berlin bauen
    7.000 Arbeitsplätze
    Tesla will Gigafactory bei Berlin bauen

    Elon Musk kündigte bei der Verleihung des Goldenen Lenkrads an, dass Tesla seine erste europäische Gigafactory in Brandenburg südöstlich von Berlin bauen wird. In der Hauptstadt selbst soll ein Design- und Entwicklungszentrum entstehen.

  2. US-Sanktionen: Doppeltes Gehalt für Huawei-Beschäftige im Oktober
    US-Sanktionen
    Doppeltes Gehalt für Huawei-Beschäftige im Oktober

    Huawei belohnt die Beschäftigten für ihre Energie und den Widerstand, die sie gegen den US-Boykott entwickeln. Die Teams, die den Schaden minimieren, können sich zusätzlich über 285 Millionen US-Dollar freuen.

  3. Telefónica Deutschland: Drittes 5G-Netz in Berlin gestartet
    Telefónica Deutschland
    Drittes 5G-Netz in Berlin gestartet

    Jetzt hat auch die Telefónica Deutschland ein 5G-Netz in Berlin eingeschaltet. Doch es ist nur ein kleines Campusnetz.


  1. 23:10

  2. 19:07

  3. 18:01

  4. 17:00

  5. 16:15

  6. 15:54

  7. 15:21

  8. 14:00