Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bundestagswahl 2017: Mit dem…
  6. Thema

Darf ich mir dann einen von den Grünen vor meine Rikscha spannen?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Darf ich mir dann einen von den Grünen vor meine Rikscha spannen?

    Autor: Erich12 01.09.17 - 10:25

    Auf 10 ¤ für einmal volltanken kommst du bei aktuellen Kosten von rund 28 Cent/kWh vielleicht bei einem 30kWh-Akku, mit dem fährst du das Model S im Mittel aber auch nur 150-200 km weit. Das wären dann reale Kosten von 5-6 ¤ pro 100km für ein Model S.
    Verglichen mit einem ähnlich motorisierten Diesel ist das natürlich immer noch ein Spitzenwert (durchschnittlich 10 Liter Diesel für einen 550d mit 280kW)

  2. Re: Darf ich mir dann einen von den Grünen vor meine Rikscha spannen?

    Autor: JackIsBlack 01.09.17 - 10:53

    helgebruhn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > GenXRoad schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wie hier bereits erwähnt viel günstiger ist der Elektobetrieb leider
    > > nicht.
    > >
    > > Mich kosten 100km Diesel etwa ~4,80¤
    > > Mich kosten 100km Elektro etwa ~4,65¤
    >
    > Also DAS rechne mir mal vor :) 100 km Elektro kosten 4,65? Einmal komplett
    > volltanken beim Tesla kostet bei einem örtlichen Privatanbieter ca. 10¤
    > (hatte das mal ausgerechnet), damit kommt man dann aber 400-450 km, bei den
    > Tesla-Stationen keinen Cent, ist kostenlos.

    Mittlerweile sind die Supercharger nur doch noch für Bestandskunden kostenlos.

    > > Jetzt kommt aber der weit höhere Anschaffungspreis.
    >
    > Auch das ändert sich rapide, nicht nur dank des Model 3, sondern vor allem
    > auch wegen des Dieselskandals. Es gibt seit Monaten einen ungeahnten Run
    > auf Elektroautos,

    Wo? Hier in Deutschland? Nicht wirklich

    > hat sich die Autoindustrie selbst eingebrockt, und da
    > Deutschland in Sachen Elektroautos ein Entwicklungsland ist,

    Nein.

    > leider, geben
    > hier die USA und China den Ton an, gerade in Asien boomt das ganze ohne
    > Ende, da spielen deutsche Autos auch keine Rolle,

    Ok, Tesla kann ganz gut Autos liefern. Aber die Chinesen? Sowas will außerhalb deren Landesgrenzen niemand fahren. Deutsch Autos haben in China zudem noch mit den höchsten Stellenwert.

    > denn Hybrid ist nur bei
    > uns verbreitet, in Asien kommen die quasi nicht vor.

    Das ist vollkommener Unsinn

    > Für mich auch verständlich, wenn entweder man will hohe Reichweite usw.,
    > dann rein Benziner, oder kostengünstig und umweltschonend fahren, dann REIN
    > Elektro, beim Hybrid hat man alle Nachteile beider Welten, total sinnfrei
    > :)

    Man vereint eher die Vorteile der beiden Antriebe. In der Stadt fährt man rein elektrisch, außerorts kombiniert oder nur mit dem Verbrenner und hat keinerlei Reichweitenprobleme.

  3. Re: Darf ich mir dann einen von den Grünen vor meine Rikscha spannen?

    Autor: thinksimple 01.09.17 - 18:04

    Hanmac schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > einen Grünen vor die Rikscha zu spannen würde nichts bringen, da die
    > Veganer von denen nicht die Kraft haben das Fahrzeug zu ziehen ;P
    >
    > du brauchst so so einen von der "Arbeiter"Partei, die haben vielleicht noch
    > die nötige Power

    Ausserdem bleibt der Grüne dann öfters stehen um ne Kröte über die Strasse zuntragen.

    Rettet die Insekten. Selbst auf einem Balkon wär etwas Platz. Eine kleine Ecke vom Golfrasen an die Natur abtreten. Es wär so einfach

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. MACH AG, Berlin, Lübeck
  2. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  3. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart
  4. Etkon GmbH, Gräfelfing

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€
  2. (-12%) 52,99€
  3. 17,99€
  4. 39,99€ (Release am 3. Dezember)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

  1. Proteste in Hongkong: Hochrangige US-Politiker schreiben an Activision und Apple
    Proteste in Hongkong
    Hochrangige US-Politiker schreiben an Activision und Apple

    Alexandria Ocasio-Cortez, Marco Rubio und weitere Politiker der großen US-Parteien haben offene Briefe an die Chefs von Activision Blizzard und Apple geschrieben. Sie fordern darin, dass die Firmen nicht mehr die chinesische Regierung in deren Kampf gegen die Proteste in Hongkong unterstützen.

  2. Wing Aviation: Kommerzielle Warenlieferung per Drohne in USA gestartet
    Wing Aviation
    Kommerzielle Warenlieferung per Drohne in USA gestartet

    In den USA hat das zu Alphabet gehörende Unternehmen Wing Aviation die ersten Bestellungen per Drohne an Kunden ausgeliefert - unter anderem Schnupfenmittelchen.

  3. Office und Windows: Microsoft klagt gegen Software-Billiganbieter Lizengo
    Office und Windows
    Microsoft klagt gegen Software-Billiganbieter Lizengo

    Auffallend günstige Keys für Office 365 und Windows 10 bei Anbietern wie Edeka sind möglicherweise nicht legal. Nun geht Microsoft gegen Lizengo vor, einen der größten Anbieter solcher Software.


  1. 14:43

  2. 13:45

  3. 12:49

  4. 11:35

  5. 18:18

  6. 18:00

  7. 17:26

  8. 17:07