Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bundestagswahl 2017: Union und…

Wieso hat die PARTEI keine absolute Mehrheit?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wieso hat die PARTEI keine absolute Mehrheit?

    Autor: __destruct() 24.09.17 - 20:38

    Ich finde, sie ist eine sehr gute Partei.

  2. Re: Wieso hat die PARTEI keine absolute Mehrheit?

    Autor: azeu 24.09.17 - 20:47

    Zumindest die 5% hätte ich der PARTEI voll gegönnt. Das hätte die Politik der nächsten 4 Jahre zumindest sehr interessant gemacht.

    Aber, natürlich sollte einem bewusst sein, dass "die PARTEI" in erster Linie gut darin ist sich über die anderen Parteien lustig zu machen. Selbst etwas voranzubringen ist nicht deren Stärke.

    ... OVER ...

  3. Re: Wieso hat die PARTEI keine absolute Mehrheit?

    Autor: Bendix 24.09.17 - 20:55

    azeu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zumindest die 5% hätte ich der PARTEI voll gegönnt. Das hätte die Politik
    > der nächsten 4 Jahre zumindest sehr interessant gemacht.
    >
    > Aber, natürlich sollte einem bewusst sein, dass "die PARTEI" in erster
    > Linie gut darin ist sich über die anderen Parteien lustig zu machen. Selbst
    > etwas voranzubringen ist nicht deren Stärke.

    Aber sie ist eine sehr gute Partei!

  4. Re: Wieso hat die PARTEI keine absolute Mehrheit?

    Autor: __destruct() 24.09.17 - 20:59

    Sie kann bestimmt auch sehr gut darin sein, Dinge, die das Völker offensichtlich nicht will, zu blockieren.

  5. Re: Wieso hat die PARTEI keine absolute Mehrheit?

    Autor: 486dx4-160 24.09.17 - 21:54

    azeu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zumindest die 5% hätte ich der PARTEI voll gegönnt. Das hätte die Politik
    > der nächsten 4 Jahre zumindest sehr interessant gemacht.
    >
    > Aber, natürlich sollte einem bewusst sein, dass "die PARTEI" in erster
    > Linie gut darin ist sich über die anderen Parteien lustig zu machen. Selbst
    > etwas voranzubringen ist nicht deren Stärke.

    Etwas voranbringen kann nur eine Regierungspartei.
    Die Opposition kann nur versuchen(!) zu verhindern. Das geht z.B., indem die Regierungspolitik lächerlich gemacht wird.
    Am Ende des Piraten-Hypes fiel mir das auch auf: Als Grund, sich von den Piraten abzuwenden, wurde vielfach neben den internen Querelen und der Schreihälse oft genannt, dass die Piraten nichts umgesetzt hätten....
    Wobei: Dank der PARTEI wurde das Parteienfinanzierungsgesetz geändert.

  6. Re: Wieso hat die PARTEI keine absolute Mehrheit?

    Autor: Pete Sabacker 24.09.17 - 22:22

    486dx4-160 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wobei: Dank der PARTEI wurde das Parteienfinanzierungsgesetz geändert.

    Das wollte ich bei Deinen ersten Sätzen zu Beginn direkt Deinen Thesen entgegenhalten. Kommt dazu, dass sie sich ins europäische Parlament geklagt haben. Die PARTEI war in den letzten Jahren eine der effizientesten Oppositionsparteien. Man kann bei so viel außerparlamentarischer Oppositionstätigkeit nicht mehr nur von einer Satirepartei reden.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 24.09.17 22:24 durch Pete Sabacker.

  7. Re: Wieso hat die PARTEI keine absolute Mehrheit?

    Autor: __destruct() 24.09.17 - 22:35

    Haben sie eigentlich die Nummer mit der Rotation hinbekommen, um die EU wie ein kleiner südeuropäischer Staat zu melken? Davon hab ich leider nichts mehr mitbekommen.

  8. Re: Wieso hat die PARTEI keine absolute Mehrheit?

    Autor: Xar 24.09.17 - 23:05

    __destruct() schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Haben sie eigentlich die Nummer mit der Rotation hinbekommen, um die EU wie
    > ein kleiner südeuropäischer Staat zu melken? Davon hab ich leider nichts
    > mehr mitbekommen.


    Nein, es sitzen die ganze Zeit über die selben dort.
    AFAIK, weil die PARTEI die Sitze sonst hätte verlieren können, da so eine Rotation an der Ernsthaftigkeit zweifeln lässt.

  9. Re: Wieso hat die PARTEI keine absolute Mehrheit?

    Autor: Axido 25.09.17 - 00:07

    Bin leider auch etwas betrübt. Hab sogar als Friedrichshain-Kreuzberger neben der PARTEI auch ihrem Direktkandidaten Serdar Somuncu meine Stimme gegeben, in der Hoffnung, durch das Direktmandat hätten Sie wenigstens einen Fuß in der Tür des Bundestages. :/

    Hätte es Ihnen sehr gegönnt, da sich die PARTEI selbst darübe klar ist, dass Satire leider nur Missstände aufzeigen kann, solange sie nicht aktiv an der Politik beteiligt ist.

  10. Re: Wieso hat die PARTEI keine absolute Mehrheit?

    Autor: tingelchen 25.09.17 - 00:11

    > Etwas voranbringen kann nur eine Regierungspartei.
    > Die Opposition kann nur versuchen(!) zu verhindern.
    >
    Wo wir dann auch schon das ganze Problem im kompletten System in zwei Sätze gefasst hätten :)

  11. Re: Wieso hat die PARTEI keine absolute Mehrheit?

    Autor: mnementh 25.09.17 - 02:05

    __destruct() schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich finde, sie ist eine sehr gute Partei.
    Die Partei hat 406.000 Wähler und damit leider nur 0,9%. Wenn die Wahlbeteiligung so schlecht wie beim letzten Mal gewesen wäre, dann hätten sie vielleicht die 1%-Hürde geschafft.

  12. Re: Wieso hat die PARTEI keine absolute Mehrheit?

    Autor: PiranhA 25.09.17 - 09:20

    Wäre zumindest die bessere Protestentscheidung gewesen. Wenn man bedenkt, dass knapp 60% der AfD-Wähler die Partei nicht aus Überzeugung gewählt haben, sondern aus Protest.
    Lustigerweise habe ich seit Jahren laut Wahl-o-Mat die höchste Übereinstimmung mit der Partei. Die Begründungen sind dann eher was zum Schmunzeln, aber solange das Ergebnis stimmt. Bierpreisbremse sofort!

  13. Und warum haben all die Protestwähler sie nicht gewählt

    Autor: dabbes 25.09.17 - 11:09

    das wäre doch der perfekte Protest gewesen?

  14. Re: Wieso hat die PARTEI keine absolute Mehrheit?

    Autor: __destruct() 25.09.17 - 14:13

    Ich denke, dass die PARTEI mit ihren gewürfelten Ergebnissen ganz oben ist, ist vor allem ein Symptom davon, dass einem das Programm keiner Partei passt. Auch Symptom davon ist, dass sämtliche Parteien zwischen 45% und 60% Zustimmung haben. Das Konzept von Parteien ist sowieso scheiße.

  15. Re: Und warum haben all die Protestwähler sie nicht gewählt

    Autor: __destruct() 25.09.17 - 14:14

    Also ich hab die PARTEI gewählt. Mit beiden Stimmen. Sie ist immerhin eine sehr gute Partei und hat sich damit auch beide Stimmen verdient.

  16. Re: Wieso hat die PARTEI keine absolute Mehrheit?

    Autor: __destruct() 25.09.17 - 14:15

    "1%-Hürde"

    Was soll das denn sein?

  17. Re: Wieso hat die PARTEI keine absolute Mehrheit?

    Autor: Bendix 25.09.17 - 14:26

    Hab ich mich auch gefragt.

    Es ist aber in jedem Fall eine sehr gute Hürde!

  18. Re: Wieso hat die PARTEI keine absolute Mehrheit?

    Autor: mnementh 25.09.17 - 18:51

    __destruct() schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "1%-Hürde"
    >
    > Was soll das denn sein?

    Hürde zur staatlichen Parteienfinanzierung. Mir fällt aber ein, dass es nur bei Landtagswahlen 1%, bei Bundestagswahlen muss man nur 0,5% erreichen. Die Partei hat sich also weiterhin staatliche (und vielleicht sogar stattliche) Parteienfinanzierung gesichert.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Murrplastik Systemtechnik GmbH, Oppenweiler bei Stuttgart
  2. convanced GmbH, Hannover, Hamburg oder Berlin
  3. über Duerenhoff GmbH, Stuttgart
  4. Evonik Resource Efficiency GmbH, Essen, Hanau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


E-Golf auf Tour: Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
E-Golf auf Tour
Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
  1. Fuso eCanter Daimler liefert erste Elektro-Lkw aus
  2. Sattelschlepper Thor ET-One soll Teslas Elektro-Lkw Konkurrenz machen
  3. Einkaufen und Laden Kostenlose Elektroauto-Ladesäulen mit 50 kW bei Kaufland

Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test: Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test
Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
  1. Alexa und Co. Wirtschaftsverband sieht Megatrend zu smarten Lautsprechern
  2. Smarte Lautsprecher Google unterstützt indirekt Bau von Alexa-Geräten
  3. UE Blast und Megablast Alexa-Lautsprecher sind wasserfest und haben einen Akku

4K UHD HDR: Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
4K UHD HDR
Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
  1. Cisco und Lancom Wenn Spionagepanik auf Industriepolitik trifft
  2. Encrypted Media Extensions Web-DRM ist ein Standard für Nutzer

  1. HTTPS: Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen
    HTTPS
    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen

    Die Fritzbox bietet in der jüngsten Firmware ein neues Feature: Kunden können sich automatisch Let's Encrypt-Zertifikate für den AVM-eigenen DynDNS-Dienst myfritz.net erstellen lassen. Das hat aber Konsequenzen, über die sich vermutlich nicht alle Kunden im Klaren sind.

  2. Antec P110 Silent: Gedämmter Midi-Tower hat austauschbare Staubfilter
    Antec P110 Silent
    Gedämmter Midi-Tower hat austauschbare Staubfilter

    Antecs neuer Midi-Tower trägt den Namen P110 Silent nicht umsonst: Das Aluminiumgehäuse ist ab Werk gedämmt. Es lassen sich viele verschiedene Lüfter einbauen. Austauschbare Filter sollen derweil für ein staubfreies Inneres sorgen.

  3. Pilotprojekt am Südkreuz: De Maizière plant breiten Einsatz von Gesichtserkennung
    Pilotprojekt am Südkreuz
    De Maizière plant breiten Einsatz von Gesichtserkennung

    Die Bundesregierung ist sehr zufrieden mit der automatisierten Gesichtserkennung am Berliner Bahnhof Südkreuz. Nun soll der Test um sechs Monate verlängert werden.


  1. 17:47

  2. 17:38

  3. 16:17

  4. 15:50

  5. 15:25

  6. 15:04

  7. 14:22

  8. 13:00