Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bundestagswahl 2017: Verschont…

Gilt auch für Manager...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gilt auch für Manager...

    Autor: peter.kleibert 05.01.17 - 13:04

    Verschont uns mit Digitalisierungs-Bla-Bla 4.0!

    Ich kann die Kacke bei den Unternehmen nicht mehr hören. Es ist für mich unerträglich, dass da massenhaft IT-Manager existieren, deren Alltag es ist, mit diesen Bullshit-Bingo-Begriffen zu jonglieren und damit noch ein vielfaches meines Gehalts verdienen. Diese Leute haben keinerlei Kenntnisse davon, wie sich die Themen rund um den Industrie 4.0-Bullshit in der Realität funktioniert, aber entscheiden trotzdem über Millioneninvestitionen und die Zukunft von unzähligen Arbeitsplätzen.

    Ich kann nur an die Vernunft appellieren. Beendet diesen Schwachsinn und kümmert euch wieder um die echten Themen in der IT.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.01.17 13:08 durch peter.kleibert.

  2. Re: Gilt auch für Manager...

    Autor: Komischer_Phreak 05.01.17 - 14:21

    Manager werden benötigt, weil die meisten ITler nicht imstande sind, über ihren technologischen Tellerrand hinauszusehen. So ist die unter Techniker weit verbreitete Meinung, der User wäre schuld an einer Infektion durch Schadsoftware nichts weiter als eine Entschuldigung für mies designte Software.

    Das es natürlich Manager gibt, die weder technologisches Wissen, noch den benötigten Weitblick haben, bestreite ich natürlich nicht.

  3. Re: Gilt auch für Manager...

    Autor: sodom1234 05.01.17 - 15:13

    sorry das ist empfinde ich als blödsinnig Behauptung.. eher selten wird ein Manager in seine Postion durch seine Fertigkeiten gehoben, viel häufiger einfach durch Beziehungen. Gerade bei Klein- bzw. Mittelstandfirmen ist meist die einzige notwendige Qualifikation "Sohn" oder "Bruder" zu sein.

    ich wage mal zu beraubten, dass die Quote an "Tunnelblick" IT-Managern und "Tunnelblick"-BWL-Manager genau gleich hoch sind. Der Unterschied ist nur das Niveau des Tunnelblicks.

  4. Re: Gilt auch für Manager...

    Autor: thinksimple 05.01.17 - 16:35

    Wie wär's damit selbst eine Firma zu gründen wenn man den totalen Durchblick hat?

    Rettet die Insekten. Selbst auf einem Balkon wär etwas Platz. Eine kleine Ecke vom Golfrasen an die Natur abtreten. Es wär so einfach

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main, Dortmund
  2. Sonntag & Partner Partnerschaftsgesellschaft mbB, Augsburg
  3. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  4. Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), Potsdam

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 3,99€
  3. 5,25€
  4. 2,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
  2. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  3. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS

Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
Doom Eternal angespielt
Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

  1. Sigil John Romero setzt Doom fort

DIN 2137-T2-Layout ausprobiert: Die Tastatur mit dem großen ß
DIN 2137-T2-Layout ausprobiert
Die Tastatur mit dem großen ß

Das ẞ ist schon lange erlaubt, aber nur schwer zu finden. Europatastaturen sollen das erleichtern, sind aber ebenfalls nur schwer zu finden. Wir haben ein Modell von Cherry ausprobiert - und noch viele weitere Sonderzeichen entdeckt.
Von Andreas Sebayang und Tobias Költzsch

  1. Butterfly 3 Apple entschuldigt sich für Problem-Tastatur
  2. Sicherheitslücke Funktastatur nimmt Befehle von Angreifern entgegen
  3. Azio Retro Classic im Test Außergewöhnlicher Tastatur-Koloss aus Kupfer und Leder

  1. Sindelfingen: Mercedes und Telefónica Deutschland errichten 5G-Netz
    Sindelfingen
    Mercedes und Telefónica Deutschland errichten 5G-Netz

    In Sindelfingen wird 5G in der laufenden Produktion eingesetzt. Es geht um die Ortung von Produkten und die Verarbeitung großer Datenmengen (Data Shower).

  2. Load Balancer: HAProxy 2.0 bringt Neuerungen für HTTP und die Cloud
    Load Balancer
    HAProxy 2.0 bringt Neuerungen für HTTP und die Cloud

    In der neuen LTS-Version 2.0 liefern die Entwickler des Open-Source-Load-Balancers HAProxy unter anderem mit einem Kubernetes Ingress Controller und einer Data-Plane-API aus. Auch den Linux-Support hat das Team vereinheitlicht.

  3. Huawei: USA können uns "nicht totprügeln"
    Huawei
    USA können uns "nicht totprügeln"

    Huawei ist viel stärker von dem US-Boykott betroffen als erwartet, räumt der Gründer ein. Doch trotz hoher Umsatzeinbußen werde der Konzern in ein paar Jahren gestärkt aus den Angriffen hervorgehen.


  1. 16:53

  2. 15:35

  3. 14:23

  4. 12:30

  5. 12:04

  6. 11:34

  7. 11:22

  8. 11:10