1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bundestagswahl: Bitte…
  6. Thema

Wird GOLEM jetzt politisches Magazin?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Wird GOLEM jetzt politisches Magazin?

    Autor: ap (Golem.de) 27.09.21 - 13:09

    Das steht Ihnen frei. Ich möchte nur richtig stellen:
    Es handelte sich bei den Entfernungen nicht um konservative Meinungen, sondern um deutliche rassistische und homophobe Äußerungen. Dass wir diese in diesem Forum nicht dulden, wissen Sie seit Sie unseren Regeln bei der Registrierung akzeptiert haben.

    Mit freundlichen Grüßen

    --
    Andy Prahl
    (Golem.de)

  2. Re: Wird GOLEM jetzt politisches Magazin?

    Autor: gaym0r 27.09.21 - 13:13

    FerdiGro schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > JediWed schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > mp (golem.de) schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Ich habe grad alle ihre Beiträge angeschaut und in letzter Zeit wurde
    > > > keiner Ihrer Beiträge entfernt oder verschoben.
    > > >
    > > > Ich verstehe Ihr Problem nicht.
    > >
    > >
    > > Golem Mitarbeiter lügen auch gerne mal. Mir wurden auch schon Beiträge
    > > gelöscht und dann wurde behauptet es wurde nichts gelöscht. In manchen
    > > Fällen war man dann doch etwas gnädiger und hat zugegeben, dass man es
    > > gelöscht hat, hat aber eine Beleidigung als Begründung dazuerfunden.
    >
    > Na dann. Beweis es Mal bitte :)

    Ich will ihn nicht befürworten, aber wie soll man das beweisen?

  3. Re: Wird GOLEM jetzt politisches Magazin?

    Autor: Weyland Yutani 27.09.21 - 13:13

    smonkey schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wird? Ist es doch schon lange.


    So ist es. Meine Beiträge werden regelmäßig gelöscht sobald ich das sachlich anmerke. Das zieht sich durch alle Beiträge, sei es Klima, Verkehr, etc.

    Ich würde das gar nicht kritisieren wenn es zumindest eine Ausgewogenheit geben würde. Die gibt es aber nicht. Daher meine Frage an Golem: wo sind die konservativen und bürgerlichen IMOs?

  4. Re: Wird GOLEM jetzt politisches Magazin?

    Autor: gaym0r 27.09.21 - 13:18

    deefens schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Muhaha schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ping schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Das einzige, was jetzt
    > > > hier im Forum passieren wird, sind unnötige Auseinandersetzungen
    > > zwischen
    > > > Nutzern - in einem IT-Forum. Danke Golem!
    > >
    > > Du kannst Dich gerne aus diesen Diskussion heraushalten. Einfach nicht
    > > anklicken :)
    >
    > Das Totschlagargument. Wenn morgen Artikel über Dressurreiten oder
    > Karpfenzucht erscheinen werde ich dich darauf verweisen.

    Folgende Artikel fände ich noch interessant:
    Die Affären von Stephanie Gräfin Bruges-von Pfuel
    Charlene von Monaco werden die Kinder weggenommen!
    Drama um Tochter von Heidi Klum
    So lecker! Neue Pilz-Rezepte

  5. Re: Wird GOLEM jetzt politisches Magazin?

    Autor: FerdiGro 27.09.21 - 13:22

    gaym0r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > FerdiGro schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > JediWed schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > mp (golem.de) schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > Ich habe grad alle ihre Beiträge angeschaut und in letzter Zeit
    > wurde
    > > > > keiner Ihrer Beiträge entfernt oder verschoben.
    > > > >
    > > > > Ich verstehe Ihr Problem nicht.
    > > >
    > > >
    > > > Golem Mitarbeiter lügen auch gerne mal. Mir wurden auch schon Beiträge
    > > > gelöscht und dann wurde behauptet es wurde nichts gelöscht. In manchen
    > > > Fällen war man dann doch etwas gnädiger und hat zugegeben, dass man es
    > > > gelöscht hat, hat aber eine Beleidigung als Begründung dazuerfunden.
    > >
    > > Na dann. Beweis es Mal bitte :)
    >
    > Ich will ihn nicht befürworten, aber wie soll man das beweisen?

    Es ist ganz einfach - wer so in dieser Art und Weise meckert soll es beweisen oder eben gleich lassen. Wir haben ja gelesen in welche Richtung es geht.

    Du kannst ja auch nicht vor Gericht ziehen und jemanden für etwas beschuldigen was er eventuell (!) getan hat und der beschuldigte muss dann nachweisen, dass es nicht stimmt. Macht keinen Sinn. Logisch, oder?

  6. Re: Wird GOLEM jetzt politisches Magazin?

    Autor: Dino13 27.09.21 - 13:36

    Weyland Yutani schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > smonkey schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wird? Ist es doch schon lange.
    >
    > So ist es. Meine Beiträge werden regelmäßig gelöscht sobald ich das
    > sachlich anmerke. Das zieht sich durch alle Beiträge, sei es Klima,
    > Verkehr, etc.
    >
    > Ich würde das gar nicht kritisieren wenn es zumindest eine Ausgewogenheit
    > geben würde. Die gibt es aber nicht. Daher meine Frage an Golem: wo sind
    > die konservativen und bürgerlichen IMOs?

    Was du in diesem Fall machst, ist Lügen zu verbreiten? Warum sollte golem so etwas einfach stehen lassen nur damit du dich mit deiner Blase gut fühlst?

  7. YES, it's fucking political

    Autor: oldmcdonald 27.09.21 - 13:39

    um es mal mit Skunk Anansie zu sagen:
    "Yes, it's fucking political, everything is political!"
    So, wie die Nation gewählt hat, könnte man meinen, diese einfache Wahrheit sei den meisten Stimmabgeber*innen völlig unbekannt. Statt nach Inhalten, wird geschaut, wer von den Kandidat*innen die Merkelraute an besten nachmachen kann. Ich finde es gut, wenn mehr gegen die Boulevardisierung unseres Lebens getan wird.

  8. Re: Wird GOLEM jetzt politisches Magazin?

    Autor: ap (Golem.de) 27.09.21 - 13:39

    Die Frage leite ich gerne an die Redaktion weiter.

    Und ja: bei Ihnen waren es mehr Kommentare, die wir entfernen mussten. Wenn es sich nicht um die Verbreitung von Verschwörungsmythen ging, war nicht die geäußerte Meinung Auslöser der Entfernungen, sondern wie Sie Ihre Meinung geäußert haben. Wenn Sie Kraftausdrücke, Diskriminierungen oder andere Formulierungen, die gegen unsere Regeln verstossen weglassen, wird sicherlich auch deutlich mehr stehen bleiben können.

    Mit freundlichen Grüßen

    --
    Andy Prahl
    (Golem.de)

  9. Re: Wird GOLEM jetzt politisches Magazin?

    Autor: fritze_007 27.09.21 - 14:07

    Weyland Yutani schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Daher meine Frage an Golem: wo sind
    > die konservativen und bürgerlichen IMOs?

    Gute Frage !

    Antwort?

    Oder ist hier alles doch noch so ausgewogen wie behauptet?

  10. Re: YES, it's fucking political

    Autor: demon driver 27.09.21 - 14:17

    oldmcdonald schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > um es mal mit Skunk Anansie zu sagen:
    > "Yes, it's fucking political, everything is political!"

    :-) +1

    > So, wie die Nation gewählt hat, könnte man meinen, diese einfache Wahrheit
    > sei den meisten Stimmabgeber*innen völlig unbekannt. Statt nach Inhalten,
    > wird geschaut, wer von den Kandidat*innen die Merkelraute an besten
    > nachmachen kann. Ich finde es gut, wenn mehr gegen die Boulevardisierung
    > unseres Lebens getan wird.

    Yep. Zumal selbst für Leute, die sich für völlig "unpolitisch" halten (was es nicht gibt, allein die Haltung wäre ja bereits in sich politisch) irgendwie erkennbar sein müsste, dass politische Veränderungen auch immer wieder die IT berühren, gerade aktuell, wo alle nach "Digitalisierung" schreien.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.09.21 14:18 durch demon driver.

  11. Re: Wird GOLEM jetzt politisches Magazin?

    Autor: terraformer 27.09.21 - 14:41

    Finde ich eine stimmige Anmerkung. Politische Beiträge gerne, wenn ein Bezug zu IT hergestellt wird. Also z.B. wie wirkt sich welche Koalition auf die IT in D aus.

    Wobei ich das IMHO ehrlich gesagt nicht bis zum Ende gelesen habe ;-)

  12. Re: Wird GOLEM jetzt politisches Magazin?

    Autor: eastcoast_pete 27.09.21 - 16:22

    Ich bin zwar einem IMHO hier nicht abgeneigt, aber es wäre doch gut, wenn mehr über die Konflikte und Gemeinsamkeiten möglicher Koalitionspartner in Bereichen wie Digitalisierung (FTTH, Funklöcher, Modernisierung der Verwaltung usw) und Technik berichtet wird. Hier gibt's nämlich viel zu tun!

  13. Re: Wird GOLEM jetzt politisches Magazin?

    Autor: Erich12 27.09.21 - 22:51

    fritze_007 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weyland Yutani schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Daher meine Frage an Golem: wo sind
    > > die konservativen und bürgerlichen IMOs?
    >
    > Gute Frage !
    >
    > Antwort?
    >
    > Oder ist hier alles doch noch so ausgewogen wie behauptet?

    Wieso sollte ein Medium ausgewogen berichten müssen? Es ist doch im Gegenteil sehr gut zu wissen, welche politische Richtung ich auf einer Seite erwarten kann, dann fällt es von Beginn an leichter das gelesene einzuordnen.

    Für konservative Kommentare einfach die FAZ, Welt, NZZ, Focus etc. lesen, wo liegt das Problem? Generell schadet es aber nie, hin und wieder auch Mal Seiten zu lesen, die nicht die eigene Gesinnung wiederspiegeln.

    Als Anhaltspunkt:

  14. Re: Wird GOLEM jetzt politisches Magazin?

    Autor: Lachser 28.09.21 - 11:49

    Interessant wäre jetzt, wo Golem da eingeordnet wird ;-)
    Insbesondere wo sich Golem selber sieht (oder stehen möchte) und wie es wahrgenommen wird.

  15. Re: Wird GOLEM jetzt politisches Magazin?

    Autor: terraformer 28.09.21 - 18:12

    Lachser schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Interessant wäre jetzt, wo Golem da eingeordnet wird ;-)
    > Insbesondere wo sich Golem selber sieht (oder stehen möchte) und wie es
    > wahrgenommen wird.

    Finde ich auch.
    Wobei das auch für die dort gelisteten Medien gilt. Vermutlich sind nicht alle damit einverstanden.

    Der Kommentar unten in der Mitte "besser als gar nichts lesen" stimmt IMI auch nicht. Besser nichts wissen, als etwas Falsches zu lernen.

  16. Re: Wird GOLEM jetzt politisches Magazin?

    Autor: Erich12 28.09.21 - 19:59

    Ursprünglich standen unterhalb von RT noch die Deutschen Wirtschafts Nachrichten, die waren in der Tat nicht ganz einverstanden und haben dagegen geklagt. Die Auflistung ist natürlich komplett subjektiv, aber für eine grobe Übersicht in meinen Augen nicht ganz falsch.
    Was Politik angeht würde ich Golem am ehesten zwischen SPON und Stern einordnen, allerdings klicke ich hier zu wenig auf Politik um das weitreichend einschätzen zu können.
    Besser als überhaupt keine Nachrichten finde ich schon zutreffend bei den betreffenden Blättern (eventuell mit Ausnahme von der Bild, aber da spricht dann meine persönliche Abneigung). Komplett falsches steht dort ja auch nicht, wenn dann tendenziös, wie hier eben ;)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Web-Entwickler (m/w/d)
    artvera GmbH & Co. KG, Berlin-Charlottenburg
  2. IT-Mitarbeiter (m/w/d) mit Schwerpunkt IT-Sicherheit
    NMI Reutlingen, Reutlingen
  3. IT Projektleitung / Netzwerkadministration (m/w/d)
    Frankfurt University of Applied Sciences, Frankfurt am Main
  4. Software Developer (m/w/d)
    Zedas GmbH`, Senftenberg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Monster Train für 7,40€, Code Vain für 11€, F.E.A.R. für 2,50€)
  2. (u. a. The Walking Dead: The Telltale Definitive Series für 24,99€, Before Your Eyes für 4...
  3. 30,99€
  4. 33,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de