1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bundestagswahl: Diese…

"Mit einer Ausnahme."

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Mit einer Ausnahme."

    Autor: Tuxgamer12 28.09.17 - 10:28

    Ach BITTE!

    So etwas nervt mich schon wieder - schreibt doch einfach in die Überschrift, was die Ausnahme ist. Sorry, aber auf dieses Clickbaiting habe ich wirklich keine Lust.

  2. Re: "Mit einer Ausnahme."

    Autor: KOTRET 28.09.17 - 11:44

    ich hatte gehofft dass wenigstens im Forum kurz die Ausnahme genannt wird, aber bisher ist da noch nichts.

    Also: dem Abschnitt "AfD schwer einzuschätzen" ist die AfD wohl die Ausnahme.

  3. Re: "Mit einer Ausnahme."

    Autor: Herr Unterfahren 28.09.17 - 13:48

    Die Ausnahme selbst zu "erraten" fand ich nicht wirklich schwer.

    Ich hatte allerdings die Hoffnung, daß im Artikel genauer darauf eingegangen wird, warum dort die Kompetenz fehlt. Immerhin schaffen die es auch, einen Bot zu starten und Facebook mit unsinnigen Gruppen zuzumüllen. Da sollten sie doch auch Vorstellungen darüber haben, wie es mit dem Internet und der Digitalwirtschaft weitergehen soll.

    Offenbar hat es die Redaktion hier verpaßt, einfach mal den Pressefuzzi der Partei anzuschreiben.

  4. Re: "Mit einer Ausnahme."

    Autor: Shred 28.09.17 - 13:58

    KOTRET schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich hatte gehofft dass wenigstens im Forum kurz die Ausnahme genannt wird,
    > aber bisher ist da noch nichts.
    >
    > Also: dem Abschnitt "AfD schwer einzuschätzen" ist die AfD wohl die
    > Ausnahme.

    Bevor ich den Artikel gelesen habe, tippte ich tatsächlich auf die Union, die in Vergangenheit ja nicht gerade mit Wissen um Neuland-Themen glänzte.

  5. Re: "Mit einer Ausnahme."

    Autor: fg (Golem.de) 28.09.17 - 14:09

    Hallo!

    Wir haben schon mehrfach die Pressestelle der AfD angeschrieben und noch nie eine Antwort erhalten. Ob dies künftig bei der Bundestagsfraktion anders sein wird, muss sich noch herausstellen.

    Außerdem macht es einen Unterschied, ob eine Partei bestimmte Internet-Tools benutzt, oder ob deren Abgeordnete auf diesem Gebiet kompetent sind.

    Viele Grüße

    Friedhelm Greis

    Golem.de

  6. Re: "Mit einer Ausnahme."

    Autor: mawa 29.09.17 - 00:05

    Ich denke einmal, dass ihr keine Antwort erhaltet hat schon seine Gründe und wird sich auch nicht ändern.

  7. Re: "Mit einer Ausnahme."

    Autor: KlugKacka 30.09.17 - 16:58

    Herr Unterfahren schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Ausnahme selbst zu "erraten" fand ich nicht wirklich schwer.

    Die Domscheid?

    Die wechselt aber auch gerne mal die Parteien.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Paravan Technologie GmbH & Co. KG, Schorndorf, Schorndorf
  2. Elektrobit Automotive GmbH, Radolfzell
  3. Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt
  4. Dataport, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 5€
  2. 9,99€
  3. (-40%) 29,99€
  4. 4,50€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektromobilität: Ein Besuch im tschechischen Grünheide
Elektromobilität
Ein Besuch im tschechischen Grünheide

Der Autohersteller Hyundai fertigt einen Teil seiner Kona Elektros jetzt in der EU. Im tschechischen Nošovice rollen pro Jahr bis zu 35.000 Elektroautos vom Band - sollte es keine Corona-bedingten Unterbrechungen geben. Ein Werksbesuch.
Von Dirk Kunde

  1. Crossover-Elektroauto Model Y fährt effizienter als Model 3
  2. Wohnungseigentumsgesetz Regierung beschließt Anspruch auf private Ladestelle
  3. Plugin-Hybride BMW setzt Anreize für höhere Stromerquote

Datenschutz: Dürfen Ärzte, Lehrer und Anwälte Whatsapp beruflich nutzen?
Datenschutz
Dürfen Ärzte, Lehrer und Anwälte Whatsapp beruflich nutzen?

Das Coronavirus zwingt Ärzte, Lehrer und Rechtsanwälte zu digitaler Kommunikation mit und über ihre Patienten, Schüler und Mandanten. Viele setzen auf Whatsapp. Verstoßen sie damit gegen den Datenschutz oder machen sich gar strafbar?
Von Harald Büring

  1. Coronavirus Britische Soldaten müssen Whatsapp-Befehlen folgen
  2. Sicherheitslücke Dateien auslesen mit Whatsapp Desktop
  3. Messenger Whatsapp deaktiviert Chatexport in Deutschland

Microsoft Teams im Alltag: Perfektes Werkzeug, um Effizienz zu vernichten
Microsoft Teams im Alltag
Perfektes Werkzeug, um Effizienz zu vernichten

Wir verwenden Microsofts Chat-Dienst Teams seit vielen Monaten in der Redaktion. Im Alltag zeigen sich so viele Probleme, dass es eigentlich eine Belohnung für alle geben müsste, die das Produkt verwenden.
Von Ingo Pakalski

  1. Adobe-Fontbibliothek Font-Sicherheitslücke in Windows ohne Fix
  2. Microsoft Trailer zeigt neues Design von Windows 10
  3. Unternehmens-Chat Microsoft verbessert Teams