Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bundestagswahl: Innenminister…

Beweise?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Beweise?

    Autor: LokiLokus 20.09.17 - 22:43

    Gibt es jetzt mittlerweile eigentlich schon stichhaltig Beweise das die Wahlen überhaupt manipuliert wurden und von wem und wie?

  2. Re: Beweise?

    Autor: LinuxMcBook 21.09.17 - 02:59

    Meines Wissen nicht.
    Deswegen könnte man evtl. unseren Ministern, die immer von russischer Einflussnahme sprechen, Fake News vorwerfen oder?

  3. Re: Beweise?

    Autor: teenriot* 21.09.17 - 03:54

    Na dann präsentiere mal eine der "Fake News", nicht das du am Ende Fake News über Fake News verbreitest, das beliebte Spiel der neuen alten Rechten, das doppelte Lottchen.

  4. Re: Beweise?

    Autor: jones1024 21.09.17 - 06:51

    teenriot* schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >... das beliebte Spiel der neuen alten
    > Rechten, das doppelte Lottchen.

    Denunzieren Sie eigendlich gerne andere Menschen? Rechts und Menschen verachtend ist nur Ihr Beitrag.

  5. Re: Beweise?

    Autor: daarkside 21.09.17 - 08:27

    teenriot* schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Na dann präsentiere mal eine der "Fake News", nicht das du am Ende Fake
    > News über Fake News verbreitest, das beliebte Spiel der neuen alten
    > Rechten, das doppelte Lottchen.


    Also bitte. Du spinnst. Der ganze "Fake News" Hype kam doch aus der Trump Wahl.
    Es ist eben GENAU NICHT die Rechte die diesen Begriff Geprägt und bisher am meisten verwendet hat. Nicht in den USA, nicht in Deutschland, Nicht in Frankreich, Nicht in Groß Britanien.

    Müssen wir ERNSTHAFT darüber streiten, dass beide Seiten(und alles dazwischen) mehr als selten lügen(bzw eine derart fremde Position haben, dass sie der anderen Seite wie eine glatte Lüge vorkommt)?

  6. Re: Beweise?

    Autor: teenriot* 21.09.17 - 09:15

    daarkside schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Also bitte. Du spinnst. Der ganze "Fake News" Hype kam doch aus der Trump
    > Wahl.
    > Es ist eben GENAU NICHT die Rechte die diesen Begriff Geprägt und bisher am
    > meisten verwendet hat. Nicht in den USA, nicht in Deutschland, Nicht in
    > Frankreich, Nicht in Groß Britanien.

    Doch und diese sind gleichzeitig die, die am meisten Fake News verbreiten.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. EDG AG, Frankfurt
  2. SSA SoftSolutions GmbH, Augsburg
  3. Robert Bosch GmbH, Dresden
  4. ETL Paul Schlegel Holding GmbH, Solingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-20%) 47,99€
  2. 2,99€
  3. 12,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

  1. Satelliteninternet: Fraunhofer erreicht hohe Datenrate mit Beam Hopping
    Satelliteninternet
    Fraunhofer erreicht hohe Datenrate mit Beam Hopping

    Satelliteninternet kann mit DVB-S2X und Beam Hopping sehr viel mehr als bisher. Das will das Fraunhofer IIS bewiesen haben.

  2. Yager: Berliner Entwicklerstudio stellt Actionspiel The Cycle vor
    Yager
    Berliner Entwicklerstudio stellt Actionspiel The Cycle vor

    In 20 Minuten so viel erledigen wie möglich, Koop-Partnerschaften schließen - und überleben: Das ist das Grundprinzip von The Cycle. Hinter dem Shooter steckt das Entwicklerstudio Yager, vor allem für Spec Ops: The Line und Dreadnought bekannt ist.

  3. Macbook Pro: Apple kann den Core i9 nicht kühlen
    Macbook Pro
    Apple kann den Core i9 nicht kühlen

    Wird auf dem Macbook Pro ein längeres Videoprojekt exportiert, ist das Modell mit Core i9 langsamer als das von 2017, da die CPU unter den Basistakt drosselt. Apple könnte per Firmware-Update eingreifen.


  1. 18:05

  2. 17:46

  3. 17:31

  4. 17:15

  5. 17:00

  6. 15:40

  7. 15:16

  8. 15:00