Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bundestagswahl: Was die Parteien…

Lieber Autor, bitte Kommentar im Kommentarbereich lassen oder "IMHO"-Beitrag schreiben

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Lieber Autor, bitte Kommentar im Kommentarbereich lassen oder "IMHO"-Beitrag schreiben

    Autor: einen anderen Benutzernamen 26.08.13 - 11:20

    Sowas wie der Kommentar zu den Piraten "Das wäre so, als müsse man nach dem Erwerb des Führerscheins nicht mehr die Verkehrsregeln beachten" gehört nicht in einen seriösen Artikel (meiner Meinung nach).
    Und selbst wenn der Autor meint, er müsse sie Welt mit seiner Meinung beglücken, möchte er doch ein persönliches Fazit zu jeder Partei schreiben oder gleich ein IMHO.

  2. Re: Lieber Autor, bitte Kommentar im Kommentarbereich lassen oder "IMHO"-Beitrag schreiben

    Autor: Charles Marlow 26.08.13 - 11:26

    Piratenbashing ist derzeit der "Spin". Und man muss auch nicht spekulieren, warum.

  3. Re: Lieber Autor, bitte Kommentar im Kommentarbereich lassen oder "IMHO"-Beitrag schreiben

    Autor: Schnarchnase 26.08.13 - 11:30

    Charles Marlow schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Piratenbashing ist derzeit der "Spin".

    Was traurig genug ist, denn wie will man Medien die solch unqualifizierten Mist ablassen noch ernst nehmen?

  4. Re: Lieber Autor, bitte Kommentar im Kommentarbereich lassen oder "IMHO"-Beitrag schreiben

    Autor: Charles Marlow 26.08.13 - 12:06

    Die Medien kann man schon seit Jahrzehnten nicht mehr ernst nehmen.

    Wenn man ihre einseitige Berichterstattung und dumpfe Propaganda nicht von vornherein als systematische Verleumdung unbequemer Meinungen und Volksverblödung auffasst.

  5. Re: Das klingt nach Neuland-Führerschein?

    Autor: Kasabian 26.08.13 - 12:16

    Wo der Autor sich wünscht sie wären so wie die all die anderen. damit er diese endlich wählen kann.

    Dumm nur dass so keine Veränderungen stattfinden werden.
    Aber vielleicht war dieser über seinen Artikel hier so beglückt, diesen Schreiben zu dürfen, dass er für so eine Beförderung und Vertrauensbeweis sämtliche Veränderungen die nötig gewesen wären über den Haufen geworfen hat.

    Die PP hat nicht einmal wirklich eine Chance bekommen und wird schon in ihre Bestandteile zerlegt. Die anderen bekommen immer neue Chancen und zerlegen dafür und aks Dankeschön bürgerliche Demokratie und menschlich demokatrische Grundrechte.

    Nein, wir haben wirklich verdient was wir bekommen werden.
    Nur traurig dass ein goßer Teil das Ende nicht miterleben werden und deren eigene Brut sich nicht einmal dafür richtig bedanken kann.

  6. Re: Lieber Autor, bitte Kommentar im Kommentarbereich lassen oder "IMHO"-Beitrag schreiben

    Autor: bstea 26.08.13 - 13:00

    Wie, bist du jetzt enttäuscht, dass die hier sonst so kritiklose Berichterstattung, die als PR Plattform der Piraten genutzt wurde, nun auch mal die andere Seite von ihnen beleuchtet?

    --
    Erst wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fluss gestaut und der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr feststellen, dass man Biber nicht essen kann!

  7. Re: Lieber Autor, bitte Kommentar im Kommentarbereich lassen oder "IMHO"-Beitrag schreiben

    Autor: hyperlord 26.08.13 - 15:09

    bstea schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie, bist du jetzt enttäuscht, dass die hier sonst so kritiklose
    > Berichterstattung, die als PR Plattform der Piraten genutzt wurde, nun auch
    > mal die andere Seite von ihnen beleuchtet?

    Nö, es geht nur darum, dass die persönliche Meinung des Autors als solche gekennzeichnet sein sollte. Das hat nichts in dem Artikel zu suchen - es soll doch eine objektive Zusammenfassung der Parteiprogramme gegeben werden. Wie der Autor das eine oder andere Parteiprogramm findet, ist da schlicht weg fehl am Platze und eine Trennung in Fakten und persönlicher Meinung sollte eigentlich journalistischer Mindeststandard sein.

    Das hat auch nichts damit zu tun, ob man selbst für oder gegen eine Partei ist - da soll sich jeder seine eigene Meinung bilden und genau dafür sind solche Artikel ja ein guter Ansatzpunkt.

  8. Re: Das klingt nach Neuland-Führerschein?

    Autor: Linguist 26.08.13 - 15:16

    Kasabian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Aber vielleicht war dieser über seinen Artikel hier so beglückt, diesen
    > Schreiben zu dürfen, dass er für so eine Beförderung und Vertrauensbeweis
    > sämtliche Veränderungen die nötig gewesen wären über den Haufen geworfen
    > hat.


    Sagt mal, versteht ihr unter "Der gelernte Energieanlagenelektroniker studierte Elektrotechnik, Theologie, Spanisch, Philosophie und Journalistik in Trier, Mainz und Bolivien" eigentlich auch so, dass er bei allen Studienfächern versagt hat und wohl kaum qualifizierte Abschlüsse in den Fächern hat? Wenn dem nicht so ist, bin ich entweder mit den Sprachgepflogenheiten dort nicht vertraut oder es ist sehr unglücklich formuliert.

  9. Re: Lieber Autor, bitte Kommentar im Kommentarbereich lassen oder "IMHO"-Beitrag schreiben

    Autor: koelnerdom 26.08.13 - 15:26

    Hä? Also ich les immer nur Tweets, in denen Piraten über Golem abmetern, weil sie so furchtbar böse zu ihnen sind und ganz sicher mit www.popcornpiraten.de unter einer Decke stehen. Was denn nu?

  10. Re: Lieber Autor, bitte Kommentar im Kommentarbereich lassen oder "IMHO"-Beitrag schreiben

    Autor: Yash 26.08.13 - 15:35

    In der aktuellen T3N ist ein wirklich objektiver Artikel über die verschiedenen Parteien und ihre Sichtweisen zu den einzelnen Themen wie Datenschutz, Netz usw.
    Kann ich nur empfehlen

  11. Re: Lieber Autor, bitte Kommentar im Kommentarbereich lassen oder "IMHO"-Beitrag schreiben

    Autor: Shadow27374 26.08.13 - 16:00

    Kann dem nur zustimmen, denn auch der Satz "Die Legalisierung von Tauschbörsen war der ursprüngliche Daseinszweck der Piratenpartei." zeugt von absoluter Unwissenheit weshalb die Partei entstanden ist oder ist eine reine Provokation weil der Autor die Partei nicht mag.

    Er muss sie nicht wählen, er muss sie auch nicht mögen, aber er muss begründen können weshalb. Selbst wenn er das kann (was nahezu jeder Piratengegner nicht kann!), muss er in der Lage sein einen neutralen Text zu verfassen. Das ist hier nicht geschehen, die Entstehung der Piraten geschah auf Grundlage der sich immer weiter ausbauenden Überwachung und Bevormundung des Volkes, sowie die Missachtung der eigenen Gesetze gegenüber uns allen. Der Filesharing-Teil war von Anfang an Teil der Piraten aber eben nur ein Teil und nicht "der" Teil.

    Das war definitiv eigene Meinung und muss entsprechend gekennzeichnet werden. Alles andere wäre Propaganda gegen eine deutsche Partei um sie schlecht zu machen.

  12. Re: Das klingt nach Neuland-Führerschein?

    Autor: jg (Golem.de) 27.08.13 - 09:22

    Friedhelm Greis ist gelernter Energieanlagenelektroniker und Diplom-Theologe, hat Staatsexamen in Theologie und Spanisch und ein Journalistik-Studium erfolgreich abgeschlossen. Außerdem hat er das Latinum, Graecum und Hebraicum und viele andere Talente.

  13. Re: Das klingt nach Neuland-Führerschein?

    Autor: Shadow27374 28.08.13 - 15:58

    Ob das stimmt oder nicht spielt für die meisten Kommentatoren sicherlich keine Rolle. Sie wollen lediglich neutrale Berichte und wenn eine eigene Meinung mit einfließen soll, eine entsprechende Kennzeichnung.

    Denn das mit den Piraten ist schlicht und ergreifend falsch.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  2. OSRAM Opto Semiconductors Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Regensburg
  3. Universität der Bundeswehr München, Neubiberg
  4. MVV Trading GmbH, Mannheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Overwatch GOTY XBO für 15€ und Blu-ray-Angebote)
  2. 99,90€ + Versand (Vergleichspreis 129,85€ + Versand)
  3. (u. a. Hell Let Loose für 15,99€, Hitman 2 für 15,49€ und PSN Card 25 Euro [DE] für 21,99€)
  4. (u. a. SanDisk SSD Plus 1 TB für 88€ + Versand oder kostenlose Marktabholung)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Arbeit: Was fürs Auge
IT-Arbeit
Was fürs Auge

Notebook, Display und Smartphone sind für alle, die in der IT arbeiten, wichtige Werkzeuge. Damit man etwas mit ihnen anfangen kann, ist ein anderes Werkzeug mindestens genauso wichtig: die Augen. Wir geben Tipps, wie man auch als Freiberufler augenschonend arbeiten kann.
Von Björn König

  1. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"
  2. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt
  3. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?

Google Maps: Karten brauchen Menschen statt Maschinen
Google Maps
Karten brauchen Menschen statt Maschinen

Wenn Karten nicht mehr von Menschen, sondern allein von Maschinen erstellt werden, erfinden diese U-Bahn-Linien, Hochhäuser im Nationalpark und unmögliche Routen. Ein kurze Liste zu den Grenzen der Automatisierung.
Von Sebastian Grüner

  1. Kartendienst Google bringt AR-Navigation und Reiseinformationen in Maps
  2. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  3. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich

10th Gen Core: Intel verwirrt mit 1000er- und 10000er-Prozessoren
10th Gen Core
Intel verwirrt mit 1000er- und 10000er-Prozessoren

Ifa 2019 Wer nicht genau hinschaut, erhält statt eines vierkernigen 10-nm-Chips mit schneller Grafikeinheit einen Dualcore mit 14++-Technik und lahmer iGPU: Intels Namensschema für Ice Lake und Comet Lake alias der 10th Gen macht das CPU-Portfolio wenig transparent.
Von Marc Sauter

  1. Neuromorphic Computing Intel simuliert 8 Millionen Neuronen mit 64 Loihi-Chips
  2. EMIB trifft Foveros Intel kombiniert 3D- mit 2.5D-Stacking
  3. Nervana NNP-I Intels 10-nm-Inferencing-Chip nutzt Ice-Lake-Kerne

  1. Disney: 4K kostet bei Disney+ keinen Aufpreis
    Disney
    4K kostet bei Disney+ keinen Aufpreis

    Ohne Aufpreis für 4K-Streaming will sich Disney zum Start von Disney+ von Konkurrenten wie Netflix abheben. Außerdem wird auf der Plattform Binge-Watching weniger populär sein, denn neue Episoden sollen nacheinander wöchentlich erscheinen.

  2. Kickstarter: Retrostone 2 ist ein Game Boy mit LC-Display und Ethernet
    Kickstarter
    Retrostone 2 ist ein Game Boy mit LC-Display und Ethernet

    Er sieht aus wie eine Mischung aus SNES-Controller und Game Boy: Der Retrostone 2 ist eine mobile Spielekonsole, auf der Gamer ihre alten Spiele als Emulation spielen können. Ungewöhnlich: Mit USB, HDMI und Ethernet eignet sich das System auch als Standkonsole am Fernseher.

  3. Taleworlds: Mount and Blade 2 ist 2020 nach acht Jahren spielbar
    Taleworlds
    Mount and Blade 2 ist 2020 nach acht Jahren spielbar

    Mit dem Schwert und dem Pferd können Fans der Mittelaltersimulation Mount and Blade den langersehnten zweiten Teil spielen. Diese Version wird allerdings im Early Access erscheinen und von daher nicht fertig sein. Zumindest geht es voran.


  1. 13:13

  2. 12:34

  3. 11:35

  4. 10:51

  5. 10:27

  6. 18:00

  7. 18:00

  8. 17:41