1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bundesverfassungsgericht…

Es fehle "an einem unmittelbaren Bezug zur beruflichen Tätigkeit des Beschwerdeführers"

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Es fehle "an einem unmittelbaren Bezug zur beruflichen Tätigkeit des Beschwerdeführers"

    Autor: ubuntu_user 02.10.12 - 15:18

    genau man kann auch ohne computer anwalt sein.
    welcher anwalt informiert sich schon über internet, ist per mail erreichbar oder hat ne eigene homepage, mal abgesehen, dass man kanzleien wo mehr als 1 anwalt arbeitet wohl kaum ohne computer verwalten kann...

    was für ein realitätsferner schwachsinn

  2. Re: Es fehle "an einem unmittelbaren Bezug zur beruflichen Tätigkeit des Beschwerdeführers"

    Autor: theonlyone 02.10.12 - 15:23

    ubuntu_user schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > genau man kann auch ohne computer anwalt sein.
    > welcher anwalt informiert sich schon über internet, ist per mail erreichbar
    > oder hat ne eigene homepage, mal abgesehen, dass man kanzleien wo mehr als
    > 1 anwalt arbeitet wohl kaum ohne computer verwalten kann...
    >
    > was für ein realitätsferner schwachsinn


    Es ist "theoretisch" möglich, realistisch muss es ja nicht sein.


    Das Urteil ist ein Witz, nach Gesetzlage aber gültig.

    Das zeigt nur wie schwachsinnig die Gesetzlage ist ...

  3. Re: Es fehle "an einem unmittelbaren Bezug zur beruflichen Tätigkeit des Beschwerdeführers"

    Autor: ubuntu_user 02.10.12 - 15:32

    theonlyone schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Es ist "theoretisch" möglich, realistisch muss es ja nicht sein.

    nö.
    theoretisch kannst du das auch ohne strom eine kanzlei betreiben. deswegen darf dir der versorger auch nicht einfach so den strom kappen.

    > Das Urteil ist ein Witz, nach Gesetzlage aber gültig.

    gültig ist so ne sache. der staat verstößt andauernd gegen gesetze -> datenschutz. das ist auch alles "gültig"

    > Das zeigt nur wie schwachsinnig die Gesetzlage ist ...

    nö, nur dass politik + justiz mitten im ÖR die finger drin hat.

  4. Re: Es fehle "an einem unmittelbaren Bezug zur beruflichen Tätigkeit des Beschwerdeführers"

    Autor: AntiMac 02.10.12 - 15:40

    Beruhigt euch.

    Bei der letzten Revolution wurden die Adeligen geköpft.
    Tja und bei der nächsten? Wir werden sehen.

    (Achtung schwarzer Humor.
    Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker)

  5. Re: Es fehle "an einem unmittelbaren Bezug zur beruflichen Tätigkeit des Beschwerdeführers"

    Autor: Accolade 02.10.12 - 15:50

    AntiMac schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Beruhigt euch.
    >
    > Bei der letzten Revolution wurden die Adeligen geköpft.
    > Tja und bei der nächsten? Wir werden sehen.
    >
    > (Achtung schwarzer Humor.
    > Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie
    > Ihren Arzt oder Apotheker)

    Für mich sind das Moderne Wegelagerer die sich mit Zwangsabgaben Finanzieren. Dieses Geschäftmodell verstöst gegen unser Grundgesetz.
    Irgendwann lassen sich das die Leute nicht mehr gefallen und werden die GEZ besetzen. Ich denke das geht nicht mehr lange.

  6. Re: Es fehle "an einem unmittelbaren Bezug zur beruflichen Tätigkeit des Beschwerdeführers"

    Autor: 7hyrael 02.10.12 - 16:16

    das zeigt mal wieder wunderbar, wie sinnlos 99% aller gesetze sind.

    anarchie ist sicher keine lösung, aber ich bin schon lange der meinung, alles was nicht dazu dient, das leben der bürger untereinander friedlich zu halten, hat im weitesten sinne nichts mehr innem gesetzbuch zu suchen.... vielleicht etwas zu kurz umschrieben aber ich bin mir relativ sicher dass man den ganzen bürokratischen mist der in irgendwelchen gesetzen veranktert ist außer anwälten und einigen politikern, die damit ihr geld verdienen, niemand wirklich braucht, nein die meisten sogar besser dran wären.

    die seuche mit der GEMA/GEZ/ÖR und so weiter ist nur eine der auffallendsten erscheinungen.

  7. Re: Es fehle "an einem unmittelbaren Bezug zur beruflichen Tätigkeit des Beschwerdeführers"

    Autor: tingelchen 02.10.12 - 17:17

    Schön wenn dem so wäre. Aber derartiges sagt man bereits seit jahren. Ist in etwa die gleiche Aussage das Microsoft bald pleite geht ^^

  8. Re: Es fehle "an einem unmittelbaren Bezug zur beruflichen Tätigkeit des Beschwerdeführers"

    Autor: tomek 02.10.12 - 17:32

    Accolade schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dieses Geschäftmodell verstöst gegen unser Grundgesetz.

    Irgendwie ist da das Bundesverfassungsgericht, also quasi die Gralshüter unseres Grundgesetzes, anderer Meinung. Aber was wissen die schon? Das nächste mal sollten die besser dich fragen.

  9. Re: Es fehle "an einem unmittelbaren Bezug zur beruflichen Tätigkeit des Beschwerdeführers"

    Autor: ibsi 04.10.12 - 09:19

    Das Problem ist und bleibt der Faktor Mensch. Der Mensch ist ein Arschloch, nur aus dem Grund funktioniert so einiges nicht. Warum gibt es eine Polizei? Weil der Mensch es nicht schafft friedlich und rücksichtsvoll zu leben. Merkt man schon tagtäglich auf der Autobahn: Nach mir die Sintflut

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler / Entwickler OSS (m/w/d)
    M-net Telekommunikations GmbH, München, Augsburg, Nürnberg
  2. IT Client Security (m/w/d)
    Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main
  3. Programmierer / Softwareentwickler (w/m/d)
    Haux-Life-Support GmbH, Karlsbad
  4. IT Solution Architect Custom & AI Solutions (m/w/d)
    Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Age of Empires Definitive Collection für 17,99€, Age of Empires Definitive Collection...
  2. 25,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Xenothreat: Star Citizen von der besten und schlechtesten Seite
Xenothreat
Star Citizen von der besten und schlechtesten Seite

Das Xenothreat-Event in Star Citizen ist vorbei. Es bescherte einer tollen Community grandiose Raumschlachten - wenn es denn funktionierte.
Ein Erfahrungsbericht von Oliver Nickel

  1. Cloud Imperium Games Der nächste Patch setzt Fortschritt in Star Citizen zurück
  2. Chris Roberts' Vision Nach einem Jahr Pause kehren wir zu Star Citizen zurück
  3. Weltraumsimulation Star Citizen Alpha 3.13 bringt Schiff-zu-Schiff-Docking

IAA: Die Greenwashing-Party der deutschen Autoindustrie crashen
IAA
"Die Greenwashing-Party der deutschen Autoindustrie crashen"

IAA 2021 Auf der IAA präsentiert die Automobilindustrie neue Autos, als gebe es keinen Klimawandel. Aktivisten wollen die "Klimakillerparty" blockieren - und haben die Argumente auf ihrer Seite.
Ein IMHO von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. IAA Mobility 2021 Verbrenner sind nichts mehr fürs Image, nur für den Umsatz
  2. Autobahn-Proteste Aktivisten müssen bis Ende der IAA in Haft
  3. Re:Move Polestar präsentiert elektrischen Lastenscooter

Corona und IT: Arbeiten ganz ohne Geschäftsreisen
Corona und IT
Arbeiten ganz ohne Geschäftsreisen

Für manche in der IT mag er ein Segen sein, für andere ist er projektgefährdend: der coronabedingte Wegfall von Geschäftsreisen.
Ein Erfahrungsbericht von Boris Mayer