1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bundesverfassungsgericht…

Wenn Bürger um Freiheit & Rechte gegen den Staat kämpfen müssen

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Wenn Bürger um Freiheit & Rechte gegen den Staat kämpfen müssen

    Autor: Hagebuttentee 21.07.21 - 12:38

    Das Internet ist nun schon länger kein Raum mehr in dem Nerds sich über Webseiten und Emails erfreuen.

    Heute baut ein Grossteil der zwischenmenschlichen Kommunikation darauf auf, private Informationsspeicherung wie Familienfotos & Dokumente wie auch die gesamte Finanz & Weltwirtschaft. Leben und Freiheit von Menschen, z.B. Journalisten und Aktivisten und andere die hier in relevanten gesellschaftlichen Positionen sind um von nachrichtendienstlichem Interesse zu sein, hängen von der Sicherheit der Systeme ab die zu Freiheiten führen können, aber auch zum Verlust dessen.

    Dennoch hat sich das Netz in den letzten 10 Jahren, seit den Snowden Leaks, zum Kriegsschauplatz der Staaten & Ideologien entwickelt in denen ein lukrativer Untergrundmarkt für vorhandene Zugänge zu Systemen und unentdeckten Sicherheitslücken von staatlichem Geld gespeist wird.

    Der Interessenskonfikt bleibt bei der Entscheidung natürlich bestehen. Wie wollen die Behörden Sicherheitslücken einkaufen wenn sie diese danach dem Hersteller melden müssen. Ist ja nicht so als wenn andere Staatliche Hacker und Ransomware Gruppen nicht auch die selben Lücken kaufen um damit Behörden, Krankhäuser & Wirtschaft anzugreifen.

    Mir scheint als wenn der derzeitige Zustand eh schon untragbar ist, da kommt der Gesetzgeber und giesst Öl ins Feuer um den Spielplatz für Geheimdienste und Strafverfolgungsbehörden zu erweitern.

  2. Re: Wenn Bürger um Freiheit & Rechte gegen den Staat kämpfen müssen

    Autor: goto10 21.07.21 - 15:23

    > Der Interessenskonfikt bleibt bei der Entscheidung natürlich bestehen. Wie
    > wollen die Behörden Sicherheitslücken einkaufen wenn sie diese danach dem
    > Hersteller melden müssen. Ist ja nicht so als wenn andere Staatliche Hacker
    > und Ransomware Gruppen nicht auch die selben Lücken kaufen um damit
    > Behörden, Krankhäuser & Wirtschaft anzugreifen.

    Wenn der Staat Lücken kaufen muss, dann kennen bereits Dritte außerhalb des Staates die Lücke. Daraus ergibt sich, der Staat muss die Bürger schützen und die Lücke sofort an die Entwickler weiterleiten. Alles andere gefährdet nur die Bürger. Das führt das Kaufen von Sicherheitslücken durch den Staat natürlich ad absurdum. ;-) Sprich nur eigenständig gefundene Lücken sollte der Staat überhaupt verwenden dürfen. Schlecht für Firmen, die den Staaten Schnüffel-Software verkaufen wollen. Das wäre meine Meinung dazu.

  3. Re: Wenn Bürger um Freiheit & Rechte gegen den Staat kämpfen müssen

    Autor: Hagebuttentee 21.07.21 - 17:19

    Der Unsinn lässt sich hier auch weiterführen... hat der Staat eine Sicherheitslücke selbst gefunden, lässt sich dadurch noch nicht sagen ob die Lücke nicht schon seit Monaten als Vorbereitung auf grössere Angriffe durch andere Akteure dient. Ist ja nicht so als wenn Deutschland viele Ressourcen hat, weder an Fachkenntnissen noch an Finanziellen.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Kundenbetreuer (m/w/d) im Support
    i-SOLUTIONS Health GmbH, Bochum, Magdeburg
  2. Softwareentwickler*in Abbrandvorgänge und Antriebssysteme
    Fraunhofer-Institut für Kurzzeitdynamik, Ernst-Mach-Institut, EMI, Kandern, Freiburg im Breisgau
  3. Process Specialist (m/w/d) Controlling
    MAPAL Präzisionswerkzeuge Dr. Kress KG, Aalen
  4. Fachberater/in (m/w/d) Fallmanagement mit der Möglichkeit zur mobilen Arbeit
    KDN.sozial, Paderborn

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. gratis (bis 26. Mai)
  2. 35,99€ statt 39,99€
  3. (u. a. Backbone für 11€, Call of the Sea für 9,99€, Tamarin für 11,99€)
  4. u. a. Assassin's Creed Valhalla - Deluxe Edition für 28,99€, Devil May Cry 5 Deluxe + Vergil...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de