Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › CDU/CSU: "Datenschutz darf nicht…

Ängste schüren...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ängste schüren...

    Autor: LX 02.09.09 - 12:06

    war schon immer ein sehr christliches Mittel, um die Leute vom Nachdenken abzuhalten. Hoffen wir alle zusammen, dass es dieses Mal versagen wird.

    Gruß, LX

  2. Re: Ängste schüren...

    Autor: mushido 02.09.09 - 12:10

    da wünscht man sich fast mehr muslime in unser land

  3. Re: Ängste schüren...

    Autor: Ekelpack 02.09.09 - 12:13

    ...oder, dass Gottesanbeter jedweder Ausrichtung ihr Hobby schön aus dem Alltag raushalten und die Normalos nicht mit ihrem Geschwafel belästigen.

  4. Re: Ängste schüren...

    Autor: mushido 02.09.09 - 12:14

    das wäre natürlich optmimal

  5. Re: Ängste schüren...

    Autor: Ainer v. Fielen 02.09.09 - 12:24

    FULL ACK! Überall diese Sekten, weg damit! Besonders aus den Schulen...

    ___________

    "Aufgrund der globalen Klimaerwärmung sowie der gegenwärtigen Finanzkrise wird das Licht am Ende des Tunnels nun abgeschaltet!"

    - Autor unbekannt -

  6. Re: Ängste schüren...

    Autor: Weltschrat 02.09.09 - 12:27

    Da kann man sagen, was man will: Aber hier liegt eindeutig die Kernkompetenz der Union.

    Keine andere Partei macht mir so viel Angst.

  7. Re: Ängste schüren...

    Autor: MaxFM 02.09.09 - 12:37

    Ich habe bis heute nicht verstanden, was das 'C' im Namen der Union zu suchen hat. Mit "christlich" hat der Haufen doch nichts zu tun. Wobei, im Vatikan regiert ja auch die Mafia.

    Nach dem Willen des paranoiden "Rolli-Wolle" muss jeder kleine Bürger auf Schritt und Tritt bespitzelt werden. Über die großen Schwarzgeldschieber wird der Mantel des Schweigens gehüllt, damit sich die Politiker weiter bereichern können.

    Seit dem Jahr 2000 haben fast alle Länder dieser Welt die UN-Resulution zur Bekämpfung der Korruption unterzeichnet und in geltendes Länderrecht umgesetzt. Seltsamerweise hat Deutschland mit 2 oder 3 weiteren Staaten diese UN-Resulution nicht unterzeichnet.

    Korruption und Vorteilsnahme ist in Deutschland bei Politikern an der Tagesordnung und wird von diesen als legitim angesehen.

    Wer am 27. aus Frust nicht wählen möchte, der sollte trotzdem zur Wahl gehen und einen leeren Stimmzettel abgeben. Das tut den Parteien mehr weh, als ein ungültiger Stimmzettel oder die Enthaltung durch nichtwählen. Die Parteien bekommen nämlich durch leere Stimmzettel weniger Geld durch die Parteienfinanzierung.

  8. Re: Ängste schüren...

    Autor: MaxFM 02.09.09 - 12:38

    Ich habe bis heute nicht verstanden, was das 'C' im Namen der Union zu suchen hat. Mit "christlich" hat der Haufen doch nichts zu tun. Wobei, im Vatikan regiert ja auch die Mafia.

    Nach dem Willen des paranoiden "Rolli-Wolle" muss jeder kleine Bürger auf Schritt und Tritt bespitzelt werden. Über die großen Schwarzgeldschieber wird der Mantel des Schweigens gehüllt, damit sich die Politiker weiter bereichern können.

    Seit dem Jahr 2000 haben fast alle Länder dieser Welt die UN-Resulution zur Bekämpfung der Korruption unterzeichnet und in geltendes Länderrecht umgesetzt. Seltsamerweise hat Deutschland mit 2 oder 3 weiteren Staaten diese UN-Resulution nicht unterzeichnet.

    Korruption und Vorteilsnahme ist in Deutschland bei Politikern an der Tagesordnung und wird von diesen als legitim angesehen.

    Wer am 27. aus Frust nicht wählen möchte, der sollte trotzdem zur Wahl gehen und einen leeren Stimmzettel abgeben. Das tut den Parteien mehr weh, als ein ungültiger Stimmzettel oder die Enthaltung durch nichtwählen. Die Parteien bekommen nämlich durch leere Stimmzettel weniger Geld durch die Parteienfinanzierung.

  9. Re: Ängste schüren...

    Autor: Darkwing 02.09.09 - 12:49

    MaxFM schrieb:
    ------------------------------------------------------------------
    > Die Parteien bekommen nämlich durch leere Stimmzettel weniger
    > Geld durch die Parteienfinanzierung.

    Das ist eine Urban Legend.
    http://www.wahlrecht.de/lexikon/ungueltig.html

  10. Bewährte Technik

    Autor: Hantzel 02.09.09 - 13:18

    Hat bei der Bush Regierung doch auch geklappt. Dazu noch einige Kritiker und andere Rassen von den Wahlen ausschließen (ohne Begründung) und schon ist die nächste Wahl sicher in der Tasche.

  11. Re: Nicht wählen keine Alternative!

    Autor: LX 02.09.09 - 13:30

    @MaxFM: abgesehen davon, dass bei Enthaltungen die Gelder hauptsächlich unter den "Gewinnern" der Wahl verteilt werden, ist eine solche Wahlverweigerung bestenfalls als "macht doch, was ihr wollt!" zu verstehen - und das ist wahrscheinlich genau die Botschaft, die der gefrustete Wähler NICHT senden will.

    Bitte, wenn ihr gefrustet oder unsicher seid: wählt Piraten, Linke oder irgendeine andere Partei, von der ihr Euch einigermaßen vorstellen könnt, dass sie zumindest die Hälfte Eurer Interessen vertritt. Verpaßt CDU/CSU/SPD einen Denkzettel, der sich gewaschen hat!

    Gruß, LX

  12. Re: Nicht wählen keine Alternative!

    Autor: Nicht wählen ist falsches Signal 02.09.09 - 13:42

    > Bitte, wenn ihr gefrustet oder unsicher seid: wählt Piraten, Linke oder
    > irgendeine andere Partei, von der ihr Euch einigermaßen vorstellen könnt,
    > dass sie zumindest die Hälfte Eurer Interessen vertritt. Verpaßt
    > CDU/CSU/SPD einen Denkzettel, der sich gewaschen hat!

    Besser hät ichs nicht sagen können, du hast vollkommen recht, nicht wählen ist fast so als würde man CDU / CSU / SPD / FDP wählen, es ist wesentlich klüger zu wählen und den Grünen, Piraten oder Linken eure Stimme(n) zu geben!

  13. rechts vor links?

    Autor: der überholer 02.09.09 - 13:45

    Nicht wählen ist falsches Signal schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Bitte, wenn ihr gefrustet oder unsicher seid: wählt Piraten, Linke oder
    > > irgendeine andere Partei, von der ihr Euch einigermaßen vorstellen
    > könnt,
    > > dass sie zumindest die Hälfte Eurer Interessen vertritt. Verpaßt
    > > CDU/CSU/SPD einen Denkzettel, der sich gewaschen hat!
    >
    > Besser hät ichs nicht sagen können, du hast vollkommen recht, nicht wählen
    > ist fast so als würde man CDU / CSU / SPD / FDP wählen, es ist wesentlich
    > klüger zu wählen und den Grünen, Piraten oder Linken eure Stimme(n) zu
    > geben!

    einfach links überholen ... wie im täglichen leben ...

  14. Re: Ängste schüren...

    Autor: Herb 02.09.09 - 13:49

    LX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > war schon immer ein sehr christliches Mittel, um die Leute vom Nachdenken
    > abzuhalten. Hoffen wir alle zusammen, dass es dieses Mal versagen wird.

    Wieso sollte es? Von den Grünen lernen:

    - durch's Waldsterben ersticken wir
    - mit dem Ölreserven-Ende geht unsere Welt unter
    - mit dem CO2-Ausstoß-Klimawandel erfrieren/verbrennen wir
    - durch Kernenergie mutieren wir

    So macht man aus Multimilliardengeschäfte gleich mal Megamilliardengeschäfte. (Nicht nur) Die Stromerzeuger werden einen schönen Altar zur Ehre dieser Leute pflegen.

  15. Re: Ängste schüren...

    Autor: CDU CSU beschützt die Welt 02.09.09 - 14:03

    Herb schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > LX schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > war schon immer ein sehr christliches Mittel, um die Leute vom
    > Nachdenken
    > > abzuhalten. Hoffen wir alle zusammen, dass es dieses Mal versagen wird.
    >
    > Wieso sollte es? Von den Grünen lernen:
    >
    > - durch's Waldsterben ersticken wir
    > - mit dem Ölreserven-Ende geht unsere Welt unter
    > - mit dem CO2-Ausstoß-Klimawandel erfrieren/verbrennen wir
    > - durch Kernenergie mutieren wir
    >
    > So macht man aus Multimilliardengeschäfte gleich mal
    > Megamilliardengeschäfte. (Nicht nur) Die Stromerzeuger werden einen schönen
    > Altar zur Ehre dieser Leute pflegen.

    Ja die Grünen sind verrückt sich für eine bessere und vor allem gesündere Zukunft einsetzen zu wollen, warum braucht man eigentlich Bäume, warum hat nicht jede Stadt ihr eigenes Atomkraftwerk und warum auf unsere Gesundheit oder die unseres Planeten achten wir sind sowieso in paar Jahren nicht mehr am Leben weil uns ein Ausländer erstochen hat.

    Nieder mit den Grundrechten und einsperren aller CDU / CSU Gegnern das ist der richtige Weg! Denn falls wir uns nicht währen werden in wenigen Jahren terroristisch-pedophile Juden die das Morden mit KILLER-Spielen geübt haben übers internet die WELT regieren!

    Bitte wählt CDU CSU dann seid ihr sicher!

  16. Re: Ängste schüren...

    Autor: aaaaaaaaaa 02.09.09 - 14:06

    @MaxFM: Du meinst also "C" ist ein Qualitätsmerkmal?!
    Infantiler Gottesglaube ist genauso wandelbar wie Willkür oder parteiliche Richtungswechsel. Wo ist denn dein Papst in der Debatte - richtig der ist Inkompetent. Was lässt uns das für das "C" folgern?

  17. Re: Ängste schüren...

    Autor: Bernd71 02.09.09 - 14:06

    MaxFM schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    >
    > Wer am 27. aus Frust nicht wählen möchte, der sollte trotzdem zur Wahl
    > gehen und einen leeren Stimmzettel abgeben. Das tut den Parteien mehr weh,
    > als ein ungültiger Stimmzettel oder die Enthaltung durch nichtwählen. Die
    > Parteien bekommen nämlich durch leere Stimmzettel weniger Geld durch die
    > Parteienfinanzierung.

    Ich glaube das war früher mal so. Es wurde geändert, so das ungültige Stimmen sich nicht negativ auf die finanzielle Ausstattung der Parteien auswirkt. Natürlich nur zum Wohle des Volkes...

  18. Richtung egal, hauptsache vorwärts ;-)

    Autor: LX 02.09.09 - 15:08

    Ich kann niemandem vorschreiben, wen er zu wählen hat - deswegen will ich es auch gar nicht versuchen. Die politische Richtung der eigenen Wahl sollte auch der eigenen Wahl entsprechen. Wenn jemand die Ziele irgendwelcher rechten Parteien für unterstützenswert hält, werde ich allenfalls die Argumente kritisieren, die ihn zu dieser Entscheidung geführt haben, aber keinesfalls seine Entscheidung.

    Meine Entscheidung lautet: Piraten. Nicht nur, weil ich mich mit den Themen, die von ihnen vertreten werden, identifizieren kann, sondern vor allem, weil ich der Ansicht bin, dass diese Partei am wenigsten von Versuchen, die verfassungsmäßige Demokratie heimlich im Hinterzimmer zu vergewaltigen, betroffen sein wird. Mit etwas Glück und etwas mehr Wählerstimmen können die Piraten die 5%-Hürde nehmen und zumindest in der Opposition etwas mehr Transparenz und Demokratie in die Politik bringen.

    Gruß, LX
    P.S.: Ich bin kein Mitglied der Piratenpartei und schreibe dies aus eigenem Antrieb.

  19. Re: Ängste schüren...

    Autor: xyz1243 02.09.09 - 15:26

    Ainer v. Fielen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > FULL ACK! Überall diese Sekten, weg damit! Besonders aus den Schulen...

    Eben. Trennung von Kirche und Staat! CDU abschaffen!
    Von Frankreich lernen heißt köpfen lernen!

  20. Re: Ängste schüren...

    Autor: JTL 02.09.09 - 15:48

    Davon weiß ich nichts, aber ungültig wählen ist trotzdem Schwachsinn³...

    Was glaubt ihr denn, welche Leute auf jeden Fall wählen gehen?
    Richtig, NPD, CDU, SPD und wie die Volksverräter oder Neonazis sonst noch alle heißen mögen.

    Dann lieber die Piratenpartei. Die haben zwar kein komplettes Programm, dafür aber Bereiche die durchaus realisierbar sind und vor allem Ahnung von diesen Themen haben.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  2. Hays AG, Raum Nürnberg
  3. MAGELLAN Rechtsanwälte Säugling und Partner mbB, München
  4. novacare GmbH, Bad Dürkheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

  1. BDI: Industrie für schnelle 5G-Errichtung statt Vertrauensschwüre
    BDI
    Industrie für schnelle 5G-Errichtung statt Vertrauensschwüre

    Die deutsche Industrie will keine Vertrauenswürdigkeitserklärung von den 5G-Ausrüstern einholen müssen. Diese Erklärungen seien wirkungslos, gefragt sei dagegen Cyber-Resilienz.

  2. Watch Parties: Twitch ermöglicht Streamern Filmabende mit Followern
    Watch Parties
    Twitch ermöglicht Streamern Filmabende mit Followern

    Gemeinsam im kleinen oder großen Kreis einen Spiefilm oder eine TV-Serie per Streaming anschauen: Das können Influencer künftig auf Twitch - vorerst allerdings nur in den USA.

  3. Smartspeaker: Belauschen mit Alexa- und Google-Home-Apps
    Smartspeaker
    Belauschen mit Alexa- und Google-Home-Apps

    Mit verschiedenen Tricks gelang es Sicherheitsforschern, Apps für Google Home und Amazons Alexa zu erzeugen, die Nutzer belauschen oder Phishingangriffe durchführen. Die Apps überstanden den Review-Prozess von Google und Amazon.


  1. 18:53

  2. 17:38

  3. 17:23

  4. 16:54

  5. 16:39

  6. 15:47

  7. 15:00

  8. 13:27