Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › China: Die AAA-Bürger

Vorbereitung für Völkermord

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Vorbereitung für Völkermord

    Autor: leed 07.12.17 - 16:33

    Ich will gar nicht drüber spekulieren, ob China die Daten moralisch verwenden möchte oder nicht. Fakt ist, am Ende sind die Daten da und es nur eine Frage der Zeit, bis sie in falsche Hände geraten und missbraucht werden.

    Wenn im Jahre 20XX der Krieg zwischen Katzen und Hundemenschen ausbricht, wird es mit der Datenbank ein Kinderspiel sein, Hundeliebhaber zu identifizieren und auszulöschen.

  2. Re: Vorbereitung für Völkermord

    Autor: Der Held vom Erdbeerfeld 07.12.17 - 19:24

    leed schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn im Jahre 20XX der Krieg zwischen Katzen und
    > Hundemenschen ausbricht, wird es mit der Datenbank
    > ein Kinderspiel sein, Hundeliebhaber zu identifizieren
    > und auszulöschen.

    Wer ist denn so lebensmüde? Hundehalter sind fit, weil sie sich mit ihrem Vierbeiner viel bewegen. Sie sind abgehärtet, weil sie bei jedem Wetter raus müssen. Sie sind tendenziell militant, weil sie es gewohnt sind, sich und ihr Haustier gegen das Unverständnis von "Hundelosen" verteidigen zu müssen. Außerdem sind sie lokal bestens vernetzt und treten bei Gefahr im Rudel auf. - Selbstmord kann man auch weniger schmerzhaft begehen, zum Beispiel indem man in einen Holzhäcksler springt. ;-)

  3. Re: Vorbereitung für Völkermord

    Autor: Peter Später 08.12.17 - 10:56

    leed schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich will gar nicht drüber spekulieren, ob China die Daten moralisch
    > verwenden möchte oder nicht. Fakt ist, am Ende sind die Daten da und es nur
    > eine Frage der Zeit, bis sie in falsche Hände geraten und missbraucht
    > werden.
    >
    > Wenn im Jahre 20XX der Krieg zwischen Katzen und Hundemenschen ausbricht,
    > wird es mit der Datenbank ein Kinderspiel sein, Hundeliebhaber zu
    > identifizieren und auszulöschen.

    Was stimmt nicht mit dir?

  4. Re: Vorbereitung für Völkermord

    Autor: cyro 08.12.17 - 13:21

    Vor allem kann man damit Feindbilder kontrollieren. Ob es nun um Religion, sexuelle Orientierung oder andere Staaten geht. Wenn die Regierung das Meinungsbild vorgibt, wird die Masse der Bevölkerung mitziehen, um schlechte Bewertungen zu vermeiden. So ein kritikloses System kann sehr schnell eine grausame Eigendynamik entwickeln.

    ////\\\\ - Indie-, Retro-, Hobbygames. Der Blog auf www.asamakabino.de - ////\\\\

  5. Re: Vorbereitung für Völkermord

    Autor: Patman 11.12.17 - 01:32

    Da es bei uns noch kein solches Social Credit System gibt, möchte ich hier schonmal anmerken dass ich Katzenliebhaber bin.

  6. Re: Vorbereitung für Völkermord

    Autor: Der Held vom Erdbeerfeld 11.12.17 - 08:44

    Patman schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da es bei uns noch kein solches Social Credit System
    > gibt, möchte ich hier schonmal anmerken dass ich
    > Katzenliebhaber bin.

    "Subjekt Patman äußert Sympathien für Haustiere mit stark antiautoritären Wesenszügen. Weitere Beobachtung wird empfohlen." (Az. 08/15-13-007, Ministerium für Inneren Frieden und Bürgeroptimierung)

    ;-)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Raum Stuttgart
  2. Haufe Group, Stuttgart
  3. Marabu GmbH & Co. KG, Tamm bei Ludwigsburg
  4. comemso GmbH, Ostfildern bei Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Razer DeathAdder Elite Destiny 2 Edition für 29€ statt 65,99€ im Vergleich und Razer...
  2. 79,90€ + Versand (Vergleichspreis ca. 103€)
  3. (u. a. WARHAMMER für 11,99€ und WARHAMMER II für 32,99€)
  4. 43,99€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Neuer Kindle Paperwhite im Hands On: Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display
Neuer Kindle Paperwhite im Hands On
Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display

Amazon bringt einen neuen Kindle Paperwhite auf den Markt und verbessert viel. Der E-Book-Reader steckt in einem wasserdichten Gehäuse, hat eine plane Displayseite, mehr Speicher und wir können damit Audible-Hörbücher hören. Noch nie gab es so viel Kindle-Leistung für so wenig Geld.
Ein Hands on von Ingo Pakalski


    Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
    Künstliche Intelligenz
    Wie Computer lernen

    Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
    Von Miroslav Stimac

    1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
    2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
    3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

    1. Displaybruch: Reparatur des iPhone Xr wird teuer
      Displaybruch
      Reparatur des iPhone Xr wird teuer

      Anlässlich des Verkaufsstarts des iPhone Xr in der kommenden Woche hat Apple dessen Reparaturpreise veröffentlicht. Die Behebung eines Displaybruchs wird teurer als beim iPhone 8.

    2. Elektroauto: Audi E-Tron verspätet sich wegen Softwareproblemen
      Elektroauto
      Audi E-Tron verspätet sich wegen Softwareproblemen

      Audi kann sein Elektro-SUV E-Tron nicht wie geplant ausliefern. Grund sollen Softwareprobleme sein, die erst behoben werden müssen. Noch ist nicht klar, ob das wenige Wochen oder Monate kosten wird. Bei den Akkus soll es finanzielle Streitigkeiten geben.

    3. Telekommunikation: Mit dem Laser durch die Wolken
      Telekommunikation
      Mit dem Laser durch die Wolken

      Laser könnten Daten von Satelliten viel besser übertragen als Radiowellen. Aber was tun bei schlechtem Wetter? Forscher aus der Schweiz haben einen Weg gefunden und machen sich dabei jahrzehntealte Forschung zunutze.


    1. 07:30

    2. 07:16

    3. 07:00

    4. 16:31

    5. 13:40

    6. 11:56

    7. 10:59

    8. 15:23