Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Christchurch: Wie umgehen mit…

Ich fühle mich beschnitten

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich fühle mich beschnitten

    Autor: allegoric 21.03.19 - 10:17

    Ganz ehrlich, es soll doch jeder mit dem Video machen, was er will. Im Netz, auf Youtube und sonst wo sind so viele kriegs- und gewaltbetreffende Inhalte zugänglich. Die zeigen aber irgendwo auch die Wahrheit der Welt und beschönigen nichts wie es gern unsere Medien tun. Aus meiner Sicht g ehört das zur Reportage, genauso wie Kriegsreporter ebenso angeschaut werden.

    Wer Gewalt ausüben will, macht das auch ohne den Inhalt zu kennen. Viel wichtiger ist, den Zugang zu automatischen Waffen zu beschränken. Ein komplettes Waffenverbot halte ich aber auch für unsinnig. Wer will, kann auch mit Messern, Giften, Sprengsätzen Unheil stiften, dazu braucht es keine Waffe.

  2. Re: Ich fühle mich beschnitten

    Autor: Peter Brülls 21.03.19 - 10:22

    Den Teil mit der Menschenwürde im GG kennst Du aber schon?

  3. Re: Ich fühle mich beschnitten

    Autor: HalbMannHalbVier 21.03.19 - 10:24

    Zumal den meisten Plattformen auf denen solche Videos verbreitet werden, die Uploadfilter recht egal sein werden.
    Glücklicherweise steht auch nicht jeder Server in der EU.

  4. Re: Ich fühle mich beschnitten

    Autor: blaub4r 21.03.19 - 10:24

    Ich finde der aktuelle weg ist falsch. Verbotene Frucht und so.

    Man sollte das Video nehmen und in der Schule zeigen. Den Opfern Namen geben. Aufarbeiten. Das verbotene aus dem Video raus nehmen.

    So das die Schüler keine Lust mehr daraufgegangen und jedesmal einen Namen sehen wenn da wer erschossen wird.

    Es gibt noch mehr außer Facebook und YouTube. Das Video wird dort fleißig weiter geteilt. Es ist halt verboten also cool es zu haben.

  5. Re: Ich fühle mich beschnitten

    Autor: Gtifighter 21.03.19 - 10:32

    Peter Brülls schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Den Teil mit der Menschenwürde im GG kennst Du aber schon?

    Das betrifft bereits toten Opfer des Terroranschlags genau wie?
    Nein Zensur ist keine Lösung, Ursachenbekämpfung ist eine.
    Das video soll schön weiter online bleiben und die Regierungen für immer daran erinnern, dass sie mit ihren Waffengesetzen vollkommen versagt haben und 49 Menschen auf dem Gewissen haben, weil sie nicht das mindeste unternommen haben trotz sämtlicher Hinweise und Anzeichen und bereits vorzeitige Ankündigungen des Täters selbst!

  6. Re: Ich fühle mich beschnitten

    Autor: leed 21.03.19 - 10:36

    Ja das Video gehört nicht auf Portale wie Youtube, Facebook, Instagramm etc.

    Ich finde das Video sollte dennoch aufbewahrt werden und zugänglich sein. In der Schule zeigt man auch Videos von KZ-Lagern, in der Fahrschule von schlimmen Unfällen, bei gewissen Reportagen sieht man auch Opfer von Tsunami-Wellen.

    Zensur ist keine Lösung, aber deswegen muss das Zeug nicht gleich in den Mainstream Medien gezeigt werden. Wer es sehen will, soll wissen auf was er sich einlässt.

  7. Re: Ich fühle mich beschnitten

    Autor: Peter Brülls 21.03.19 - 10:43

    Gtifighter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Peter Brülls schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Den Teil mit der Menschenwürde im GG kennst Du aber schon?
    >
    > Das betrifft bereits toten Opfer des Terroranschlags genau wie?

    Das sie nicht als Background für Violence Porn verwendet werden.

    > Nein Zensur ist keine Lösung, Ursachenbekämpfung ist eine.
    > Das video soll schön weiter online bleiben und die Regierungen für immer
    > daran erinnern, dass sie mit ihren Waffengesetzen vollkommen versagt haben
    > und 49 Menschen auf dem Gewissen haben, weil sie nicht das mindeste
    > unternommen haben trotz sämtlicher Hinweise und Anzeichen und bereits
    > vorzeitige Ankündigungen des Täters selbst!

    Als ob das Vorhandensein des Videos daran etwas ändern würde.

    Als wenn der Teil des Publikums, der nicht voyeuristisch agiert oder oder das gezeigte gut findet, einen visuellen Reminder bräuchte.

  8. Re: Ich fühle mich beschnitten

    Autor: p4m 21.03.19 - 11:02

    Peter Brülls schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gtifighter schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Peter Brülls schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Den Teil mit der Menschenwürde im GG kennst Du aber schon?
    > >
    > > Das betrifft bereits toten Opfer des Terroranschlags genau wie?
    >
    > Das sie nicht als Background für Violence Porn verwendet werden.

    Auf welches das GG in diesem Sinne auslegende Urteil beziehst Du Dich konkret?

  9. Re: Ich fühle mich beschnitten

    Autor: __destruct() 21.03.19 - 11:03

    Bin mir ziemlich sicher, dass man das am Titel erkennen wird.

  10. Re: Ich fühle mich beschnitten

    Autor: teenriot* 23.03.19 - 02:48

    > Das betrifft bereits toten Opfer des Terroranschlags genau wie?

    Wiki sagt:
    Das Recht am eigenen Bild kann von den Angehörigen bis zu zehn Jahre nach dem Tod geltend gemacht werden.

  11. Re: Ich fühle mich beschnitten

    Autor: plutoniumsulfat 23.03.19 - 15:48

    Peter Brülls schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Als wenn der Teil des Publikums, der nicht voyeuristisch agiert oder oder
    > das gezeigte gut findet, einen visuellen Reminder bräuchte.

    Braucht er. Guck dir die Nachrichten an, wären die 49 Toten im Gaza-Streifen, Damaskus oder einem Mittelmeerstrand gewesen, hätte es niemanden interessiert. Ist es vor den eigenen Haustüre, ist auf einmal alles ganz schlimm. Anders stellen die Menschen keinen Bezug zu den Ursachen her.

    Das gilt auch für viele andere Dinge: Schau dir mal, wie immer weniger menschen Sport treiben und dicker werden. Natürlich weiß jeder, dass Sport dagegen hilft, aber wenn du jetzt einmal joggen gehst (oder richtigen Sport treibst :P), dann merkst du erst mal nur negative Dinge (man muss raus, Muskelkater, etc.). Klar, das ist wenig motivierend.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. UDG United Digital Group, Mainz, Herrenberg, Karlsruhe, Ludwigsburg, Hamburg
  2. BWI GmbH, Bonn
  3. operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Frankfurt am Main, Wolfsburg, Braunschweig
  4. UDG United Digital Group, Karlsruhe, Mainz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 259€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (aktuell günstigste GTX 1070 Mini)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 334,00€
  4. 245,90€ + Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Chromium: Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen
Chromium
Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen

Build 2019 Wie sieht die Zukunft des Edge-Browsers aus und was will Microsoft zum Chromium-Projekt beitragen? Im Gespräch mit Golem.de gibt das Unternehmen die vage Aussicht auf einen Release für Linux und Verbesserungen in Google Chrome. Bis dahin steht viel Arbeit an.
Von Oliver Nickel

  1. Insiderprogramm Microsoft bietet Vorversionen von Edge für den Mac an
  2. Browser Edge auf Chromium-Basis wird Netflix in 4K unterstützen
  3. Browser Microsoft lässt nur Facebook auf Flash-Whitelist in Edge

Strom-Boje Mittelrhein: Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
Strom-Boje Mittelrhein
Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein

Ein Unternehmen aus Bingen will die Strömung des Rheins nutzen, um elektrischen Strom zu gewinnen. Es installiert 16 schwimmende Kraftwerke in der Nähe des bekannten Loreley-Felsens.

  1. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  2. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um
  3. Erneuerbare Energien Wellenkraft als Konzentrat

Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
Bethesda
Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades erhält mehr Story-Inhalte und besseres Balancing
  2. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
  3. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt

  1. Karlsdorf-Neuthard: Telekom beim Vectoring-Ausbau von Gemeinde behindert
    Karlsdorf-Neuthard
    Telekom beim Vectoring-Ausbau von Gemeinde behindert

    Die Deutsche Telekom sieht sich von der Gemeinde Karlsdorf-Neuthard aktiv im Vectoring-Ausbau benachteiligt. Von einem nachträglichen Überbau der kommunalen Glasfaser könne keine Rede sein.

  2. Zotac Zbox Mini: Winzige PCs fürs Büro und Grafikerstudio sind 3 cm dick
    Zotac Zbox Mini
    Winzige PCs fürs Büro und Grafikerstudio sind 3 cm dick

    Computex 2019 Zotac will möglichst viel Hardware in seine knapp 3 cm dicken Gehäuse stecken und diese Zboxen auf der Computex 2019 zeigen. Bisher ist allerdings noch nicht viel darüber bekannt. Bilder geben viele Anschlüsse preis. Außerdem sind Intel-Prozessoren und Nvidia-GPUs bestätigt.

  3. Fujifilm GFX 100: Fuji bringt eine 100-Megapixel-Mittelformatkamera heraus
    Fujifilm GFX 100
    Fuji bringt eine 100-Megapixel-Mittelformatkamera heraus

    Da ist sie endlich: Auf der Photokina 2018 hatte Fujifilm seine Mittelformatkamera mit 100-Megapixel-Sensor und 4K-Videoaufnahme angekündigt. Inzwischen ist sie marktreif und in Kürze erhältlich.


  1. 17:50

  2. 17:30

  3. 17:09

  4. 16:50

  5. 16:33

  6. 16:07

  7. 15:45

  8. 15:17