1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Christopher Lauer: Ex-Pirat…

Warum machen die Verlage dann mit?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum machen die Verlage dann mit?

    Autor: Weltschneise 02.05.15 - 09:23

    Wenn diese Initiative tatsächlich dazu dienen sollte, die Verlage auszuspionieren - warum finden sich dann 8 Verlage die da mitmachen?

    Etwa wegen der 150 Millionen? Gier > Hirn?

    Ich glaube auch, dass der Springer-Verlag Angst vor einem Erfolg hat, immerhin sind da Schwergewichte mit an Bord. Was wäre wohl, wenn die erfolgreich sind und Springer steht nur am Rande und muss zuschauen?

  2. Re: Warum machen die Verlage dann mit?

    Autor: GodsBoss 03.05.15 - 06:47

    > Wenn diese Initiative tatsächlich dazu dienen sollte, die Verlage
    > auszuspionieren - warum finden sich dann 8 Verlage die da mitmachen?
    >
    > Etwa wegen der 150 Millionen? Gier > Hirn?
    >
    > Ich glaube auch, dass der Springer-Verlag Angst vor einem Erfolg hat,
    > immerhin sind da Schwergewichte mit an Bord. Was wäre wohl, wenn die
    > erfolgreich sind und Springer steht nur am Rande und muss zuschauen?

    Vielleicht ist das situationsbedingt - Springer kann (aus welchen Gründen auch immer) von der Kooperation nicht so profitieren wie andere Verlage, das würde erklären, warum sie erstens nicht mitmachen und zweitens komplett dagegen sind. Wie dieser Unterschied zustande kommen könnte, kann ich aber nicht sagen.

    Reden ist Silber, Schweigen ist Gold, meine Ausführungen sind Platin.

  3. Re: Warum machen die Verlage dann mit?

    Autor: Sharra 03.05.15 - 07:13

    Ich denke eher mal, bei Springer hat sich die Chefetage in der Aussage "Google=Teufel" festgefressen und man ist nicht mehr in der Lage sich davon zu trennen.
    Das zeugt dann allerdings nicht von einer guten Geschäftsführung, sondern zeigt nur, dass man sich dort Feindbilder schafft, die alle anderen so nicht sehen.
    Springer ist so ziemlich der einzige große Verlag, der aktiv gegen Google intrigiert. Alle anderen haben sich, mehr oder weniger zu beiderseitiger Zufriedenheit, geeinigt.

    Nur: So mächtig A.S. auch sein mag, der Verlag ist nicht der Nabel der Welt (auch wenn man es intern wohl anders sieht). Das heisst, entweder Springer kippt irgendwann auch um, oder hat massive Nachteile zu tragen. Was wohl die Anteilseigner dazu sagen werden, wenn der Laden vor die Hunde geht?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. CompuGroup Medical SE & Co. KGaA, Koblenz, Saarbrücken
  2. Cohline GmbH, Dillenburg
  3. Horváth & Partners Management Consultants, Stuttgart
  4. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Vivo X51 im Test: Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera
Vivo X51 im Test
Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera

Das Vivo X51 hat eine gute Kamera mit starker Bildstabilisierung und eine vorbildlich zurückhaltende Android-Oberfläche. Der Startpreis in Deutschland könnte aber eine Herausforderung für den Hersteller sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Software-Entwicklung Google veröffentlicht Android Studio 4.1
  2. Jetpack Compose Android bekommt neues UI-Framework
  3. Google Android bekommt lokale Sharing-Funktion

Philips-Leuchten-Konfigurator im Test: Die schicke Leuchte aus dem 3D-Drucker
Philips-Leuchten-Konfigurator im Test
Die schicke Leuchte aus dem 3D-Drucker

Signify bietet mit Philips My Creation die Möglichkeit, eigene Leuchten zu kreieren. Diese werden im 3D-Drucker gefertigt - und sind von überraschend guter Qualität. Golem.de hat eine güldene Leuchte entworfen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smarte Leuchten mit Kurzschluss Netzteil-Rückruf bei Philips Hue Outdoor
  2. Signify Neue Lampen, Leuchten und Lightstrips von Philips Hue
  3. Signify Neue Philips-Hue-Produkte vorgestellt

Big Blue Button: Das große blaue Sicherheitsrisiko
Big Blue Button
Das große blaue Sicherheitsrisiko

Kritische Sicherheitslücken, die Golem.de dem Entwickler der Videochat-Software Big Blue Button meldete, sind erst nach Monaten geschlossen worden.
Eine Recherche von Hanno Böck