1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Cloud-Durchsuchung: US…

Verkehrte Welt

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Verkehrte Welt

    Autor: plutoniumsulfat 01.08.14 - 11:02

    Ich frage mich gerade, ob meine E-Mails Microsoft gehören.

  2. Re: Verkehrte Welt

    Autor: martino 01.08.14 - 11:08

    plutoniumsulfat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich frage mich gerade, ob meine E-Mails Microsoft gehören.

    Laut MS gehören deine Emails dir. Laut Gericht gehören sie MS. Steht so im Text...

  3. Re: Verkehrte Welt

    Autor: plutoniumsulfat 01.08.14 - 11:09

    Gelesen habe ich es schon, wollte nur darauf aufmerksam machen. Natürlich gehören meine Mails mir. Das ein Gericht etwas anderes behauptet, zeigt nur dessen Unfähigkeit, Besitztümer zu erkennen.

  4. Re: Verkehrte Welt

    Autor: Himmerlarschundzwirn 01.08.14 - 11:11

    Zumal das Kopieren meiner Mails vom irischen Server zu irgendeinem amerikanischen Datensammler eine unerlaubte Vervielfältigung meines geistigen Eigentums darstellt. Na die schnapp ich mir!

  5. Re: Verkehrte Welt

    Autor: plutoniumsulfat 01.08.14 - 11:12

    Müsste Microsoft jetzt so auslegen: Unerlaubte Vervielfältigung geistigen Geschäftseigentums.

  6. Re: Verkehrte Welt

    Autor: martino 01.08.14 - 11:14

    plutoniumsulfat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gelesen habe ich es schon, wollte nur darauf aufmerksam machen. Natürlich
    > gehören meine Mails mir. Das ein Gericht etwas anderes behauptet, zeigt nur
    > dessen Unfähigkeit, Besitztümer zu erkennen.

    Erschreckend finde ich, dass die Richter/Richterinnen solche Begründungen abgeben. Man sollte alle privaten Daten von denen hacken und öffentlich zugänglich machen. Mal schauen ob sie dann immer noch der gleichen Meinung sind!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 01.08.14 11:15 durch martino.

  7. Re: Verkehrte Welt

    Autor: plutoniumsulfat 01.08.14 - 11:21

    Man sollte die mal anschwärzen :D

  8. Re: Verkehrte Welt

    Autor: Nemorem 01.08.14 - 11:36

    In der Geschichte der Rechtssprechung findet sich immer irgend ein dummer Paragraph oder eine richterliche Auslegung die vollkommen zweckentfremdet werden kann, selbst wenn das Gesetz älter als das Medium ist.

    Da dies dann ganz offensichtlich fast immer dem ursprünglichen Willen der Gesetzgeber widerspricht und jeder Richter mit 2 gesunden Synapsen dies wohl auch problemlos erkennen kann, stellt sich die viel interessantere Frage: Wer macht eigentlich so viel Druck, dass eine angeblich unabhängige Justiz sich zu solch einer Scharade genötigt fühlen muss? Schwer zu erraten ist es nicht, sind die Richter in ihren Urteilsbegründungen doch auch nicht besonders zurückhaltend. Alles was der amerikanischen Regierung Unbehagen und Umstände bereiten würde wird nach Richter James Francis eben aus dem Weg geräumt, egal ob Grundrechte oder ausländisches Recht. Mia san mia eben auf amerikanisch.

  9. Re: Verkehrte Welt

    Autor: a user 01.08.14 - 13:34

    plutoniumsulfat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gelesen habe ich es schon, wollte nur darauf aufmerksam machen. Natürlich
    > gehören meine Mails mir. Das ein Gericht etwas anderes behauptet, zeigt nur
    > dessen Unfähigkeit, Besitztümer zu erkennen.
    nein, so natürlich ist das nicht.

    google hat oder z.m. hatte mal einen passus in seinen nutzungsbedingung zu deren online docs und mail-diesnten, der dir genau das aberkannte, oder zu mindest in teilen.

    stimmst du dem zu, weil du es ntuzten willst.... naja. in wie weit dies auch rechtskräftig wirksam ist weiß ich nicht.

  10. Re: Verkehrte Welt

    Autor: plutoniumsulfat 01.08.14 - 14:07

    Es ist geistiges Eigentum, welches ich selbst erstellt habe. Ich bin mir da auch nicht sicher, wie rechtskräftig ein solcher Passus wäre.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deloitte, Leipzig
  2. Würth Industrie Service GmbH & Co. KG, Bad Mergentheim
  3. websedit AG, Ravensburg
  4. Bundeskriminalamt, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Borderlands 3 38,99€, The Outer Worlds 44,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


VW-Logistikplattform Rio: Mehr Fracht transportieren mit weniger Lkw
VW-Logistikplattform Rio
Mehr Fracht transportieren mit weniger Lkw

Im Online-Handel ist das Tracking einer Bestellung längst Realität. In der Speditionsbranche sieht es oft anders aus: Silo-Denken, viele Kleinunternehmen und Vorbehalte gegenüber der Digitalisierung bremsen den Fortschritt. Das möchte Rio mit seiner Cloud-Lösung und niedrigen Preisen ändern.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Vernetzte Mobilität Verkehrsunternehmen könnten Datenaustauschpflicht bekommen
  2. Studie Uber und Lyft verschlechtern den Stadtverkehr
  3. Diesel-Ersatz Baden-Württemberg beschafft Akku-Elektrotriebzüge Mireo

Elektroschrott: Kauft keine kleinen Konsolen!
Elektroschrott
Kauft keine kleinen Konsolen!

Ich bin ein Fan von Retro. Und ein Fan von Games. Und ich habe den kleinen Plastikschachteln mit ihrer schlechten Umweltbilanz wirklich eine Chance gegeben. Aber es hilft alles nichts.
Ein IMHO von Martin Wolf

  1. IMHO Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus
  2. Gaming Konsolenkrieg statt Spielestreaming

Apple-Betriebssysteme: Ein Upgrade mit Schmerzen
Apple-Betriebssysteme
Ein Upgrade mit Schmerzen

Es sollte alles super werden, stattdessen kommen seit MacOS Catalina, dem neuen iOS und iPadOS weder Apple noch Entwickler und Nutzer zur Ruhe. Golem.de hat mit vier Entwicklern über ihre Erfahrungen mit der Systemumstellung gesprochen.
Ein Bericht von Jan Rähm

  1. Betriebssystem Apple veröffentlicht MacOS Catalina
  2. Catalina Apple will Skriptsprachen wie Python aus MacOS entfernen
  3. Apple MacOS wechselt von Bash auf ZSH als Standard-Shell

  1. Bundesrechnungshof: Behörden gaben für eigene Apps Millionen Euro aus
    Bundesrechnungshof
    Behörden gaben für eigene Apps Millionen Euro aus

    Bundesbehörden haben mehrere Millionen Euro für eigene Apps ausgegeben. Der Bundesrechnungshof will diese abschalten lassen, wenn der Betrieb weitere Kosten verursacht.

  2. Riot Games: Schatteninseln und Zeitreisen mit League of Legends
    Riot Games
    Schatteninseln und Zeitreisen mit League of Legends

    Zwei sehr unterschiedliche Abenteuer für Einzelspieler hat Riot Games vorgestellt - beide sind in der Welt von League of Legends angesiedelt. In Ruined King erkunden die Champions die mysteriösen Schatteninseln, Conv/Rgence beschäftigt sich mit Zeitmanipulation.

  3. Energiewende: Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
    Energiewende
    Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung

    Dänemark will seine klimaschädlichen Emissionen bis 2030 um 70 Prozent reduzieren. Eine Maßnahme ist der weitere Ausbau der Windenergie. Die Regierung plant einen riesigen Windpark mit angeschlossener Power-To-X-Anlage auf einer künstlichen Insel.


  1. 18:10

  2. 16:56

  3. 15:32

  4. 14:52

  5. 14:00

  6. 13:26

  7. 13:01

  8. 12:15