1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Coronapandemie: CCC warnt vor…

Wir sind doch schon gespalten...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wir sind doch schon gespalten...

    Autor: ElMario 17.05.21 - 12:02

    ..hat wohl nur noch keiner gemerkt, wie ? x'D

  2. Re: Wir sind doch schon gespalten...

    Autor: BlindSeer 17.05.21 - 12:08

    Aber endlich hat die CxU was sie so sehr liebt: Eine Mehrklassengesellschaft.

  3. Re: Wir sind doch schon gespalten...

    Autor: bplhkp 17.05.21 - 12:27

    Wieso?

    Stand heute ist ein Negativtest gleichwertig mit einer vollständigen Impfung. Das kann jeder machen.

    Wirklich entscheidend ist der Impfnachweis wenn man ins Ausland fährt. Dummerweise müssen wir die dortigen Regeln akzeptieren. Auch der CCC muss akzeptieren dass Deutschland nicht die Weltherrschaft hat (und das aktuell m.W. in keinem Parteiprogramm stehen).

    Und darum gibt es beim Thema Impfausweis aktuell nur zwei Optionen: entweder wir machen einen oder wir sperren uns die nächsten Monate bis Jahre im eigenen Land ein. Letzteres ist OK, dann muss man das Kind aber auch ganz klar beim Namen nennen.

  4. Re: Wir sind doch schon gespalten...

    Autor: smonkey 17.05.21 - 12:33

    bplhkp schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Stand heute ist ein Negativtest gleichwertig mit einer vollständigen
    > Impfung. Das kann jeder machen.

    Ist das so? Ich dachte Selbsttests zählen nicht viel, außer zum Einkaufen, sondern nur offiziell durchgeführte [Schnell]Tests.

  5. Re: Wir sind doch schon gespalten...

    Autor: token 17.05.21 - 12:35

    Für geimpfte gibt es keine Ausgangssperre und keine Beschränkung bei der Anzahl von treffen mit anderen Haushalten. Beides kann ich mit einem negativen Test nicht erreichen!

  6. Re: Wir sind doch schon gespalten...

    Autor: sigii 17.05.21 - 12:37

    Ich denke nicht dass wir wirklich gespalten sind.

    Mal abwarten wie hoch die Impfquote hochgeht.

    Ich hab schon das Gefühl dass wir hier eine hohe Zahl erreichen werden.

    Wenn sich herauskristallisiert dass in UK die indische Variante nicht doch wieder eine Welle verursacht, wird das Thema Impfpass und impfen schneller wieder vom Tisch sein als es relevant wird.

    Wenn das so weitergeht haben wir die 50% und später auch 60 und 70% bis Juli August und September erreicht.


    Querdenker sind laut und es wird gerne über sie berichtet aber die Gesellschaft spiegelt das einfach nicht wider

  7. Re: Wir sind doch schon gespalten...

    Autor: Anonymouse 17.05.21 - 12:37

    bplhkp schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieso?
    >
    > Stand heute ist ein Negativtest gleichwertig mit einer vollständigen
    > Impfung. Das kann jeder machen.
    >

    Nein, ist es nicht. Ein Negativtest befreit dich weder von den Kontaktbeschränkungen noch von eventuell gültigen Ausgansbeschränkungen.

  8. Re: Wir sind doch schon gespalten...

    Autor: bplhkp 17.05.21 - 12:42

    Ja ist so. Muss ein PoC-Test sein, was meiner Aussage aber nicht widerspricht.

  9. Re: Wir sind doch schon gespalten...

    Autor: bplhkp 17.05.21 - 12:43

    Ja stimmt, da war doch was…

  10. Re: Wir sind doch schon gespalten...

    Autor: Sandeeh 17.05.21 - 12:51

    Anonymouse schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > bplhkp schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wieso?
    > >
    > > Stand heute ist ein Negativtest gleichwertig mit einer vollständigen
    > > Impfung. Das kann jeder machen.
    > >
    >
    > Nein, ist es nicht. Ein Negativtest befreit dich weder von den
    > Kontaktbeschränkungen noch von eventuell gültigen Ausgansbeschränkungen.

    Kontaktbeschränkungen können nicht wirklich effektiv kontrolliert werden. Wer sich treffen möchte, trifft sich. Auch privat. Das ist die Realität.

    Und Ausgangssperren sind wieder auch nur in eine Richtung gedacht: bedeuten gleichfalls, das Menschen nach 22 Uhr nicht mehr zurück nach Hause können und zusammen mit "anderen Haushalten" im Innenbereich übernachten müssen.

    Sowieso bedeutet eine Verdrängung aus dem öffentlichen Raum und guten Sichtbereich hinein in den nicht sichtbaren, privaten Bereich. Super!?

    Vorausschauend denken ist leider kein Eignungskriterium für Politiker.

    Grüße, Sandeeh

  11. Re: Wir sind doch schon gespalten...

    Autor: ohinrichs 17.05.21 - 13:12

    Sandeeh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Kontaktbeschränkungen können nicht wirklich effektiv kontrolliert werden.
    > Wer sich treffen möchte, trifft sich. Auch privat. Das ist die Realität.

    30er Verkehrszonen werden auch nicht effektiv kontrolliert. Trotzdem sind sie sinnvoll.

    > Und Ausgangssperren sind wieder auch nur in eine Richtung gedacht: bedeuten
    > gleichfalls, das Menschen nach 22 Uhr nicht mehr zurück nach Hause können
    > und zusammen mit "anderen Haushalten" im Innenbereich übernachten müssen.

    Daher gibt es ja auch im eigenen Heim ein Aufenthaltsverbot von Haushaltsfremden ab 21 Uhr. Zumindest bei uns in Berlin. Niemand MUSS in anderen Haushalten übernachten. Das ist alles planbar. Kannste glauben!

    > Sowieso bedeutet eine Verdrängung aus dem öffentlichen Raum und guten
    > Sichtbereich hinein in den nicht sichtbaren, privaten Bereich. Super!?

    Also einfach alle Verbote abschaffen. Auch für Mord. Findet ja schließlich meistens im Verborgenen statt und lässt sich schlecht kontrollieren.

    > Vorausschauend denken ist leider kein Eignungskriterium für Politiker.

    blubbb....

  12. Re: Wir sind doch schon gespalten...

    Autor: goto10 17.05.21 - 13:14

    > Aber endlich hat die CxU was sie so sehr liebt: Eine
    > Mehrklassengesellschaft.

    Die Spaltung geht genauso von den Grünen, der Linke, der FDP, der SPD, ... aus.

  13. Re: Wir sind doch schon gespalten...

    Autor: goto10 17.05.21 - 13:19

    > Ich denke nicht dass wir wirklich gespalten sind.

    Doch, sind wir. Wie groß die Gruppen sind kann ich aber nicht sagen und wahrscheinlich auch niemand sonst.

  14. Re: Wir sind doch schon gespalten...

    Autor: BlindSeer 17.05.21 - 13:20

    von sonstiger Spaltung habe ich nicht geredet, nur von einer Mehrklassengesellschaft. Okay, die wird noch von AfD und FDP mit propagiert. Ansonsten spaltet jeder auf eigene Art und bei eigenen Themen... Nur daovn habe ich nicht gesprochen.

  15. Re: Wir sind doch schon gespalten...

    Autor: Oktavian 17.05.21 - 13:29

    Also ich bin nicht gespalten? Ich hab heute morgen in den Spiegel geguckt, da war alles intakt. Ich hab nicht mal Spliss.

  16. Re: Wir sind doch schon gespalten...

    Autor: Oekotex 17.05.21 - 14:21

    bplhkp schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Stand heute ist ein Negativtest gleichwertig mit einer vollständigen
    > Impfung. Das kann jeder machen.
    Falsch.

    Geimpfte & Genesene: müssen z. B. beim Einkaufen oder beim Friseurbesuch keinen negativen Corona-Tests vorlegen
    Nicht-geimpfte und Nicht-genesene: benötigen einen Test der max. 24-48 Stunden alt sein darf),

    Geimpfte & Genesene: müssen Pflichtquarantäne nach der Einreise aus dem Ausland
    Nicht-geimpfte und Nicht-genesene: Pflichtquarantäne nach der Einreise aus dem Ausland
    (je nach Land)

    Geimpfte & Genesene: werden bei der Zahl der Personen, die sich treffen (dürfen) nicht mitgezählt
    Nicht-geimpfte und Nicht-genesene: dürfen sich nur in stark begrenzter Personenzahl treffen (Ausnahme Kinder)

    Geimpfte & Genesene: müssen sich nicht testen lassen (manchen ist ja sogar das schon zu viel Aufwand)

  17. Re: Wir sind doch schon gespalten...

    Autor: Oktavian 17.05.21 - 14:29

    > Geimpfte & Genesene: müssen z. B. beim Einkaufen oder beim Friseurbesuch
    > keinen negativen Corona-Tests vorlegen
    > Nicht-geimpfte und Nicht-genesene: benötigen einen Test der max. 24-48
    > Stunden alt sein darf),

    Ja, genau das ist aber mit Gleichbehandlung gemeint. Ein Geimpfter wird so behandelt wie ein Getesteter.

  18. Re: Wir sind doch schon gespalten...

    Autor: Oekotex 17.05.21 - 14:39

    sigii schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich denke nicht dass wir wirklich gespalten sind.
    Das denke ich aber für dich mit.
    Wie gespalten unsere Gesellschaft schon seit Jahren ist kann man an verschiedenen Dingen sehr gut ablesen, bei denen es nur "richtig und falsch" gibt, aber nicht mehr zwischen "meine Sichtweise und deine Sichtweise" unterschieiden wird.

    2015, als Deutschland viele Menschen aufgenommen hat gab es Leute, die vor der Ausnutzung der Situation warnten. Ganz gleich wie ruhig da versucht wurde zu begründen, wer nicht mit Teddy am Bahnhof stand und Neuankömmlinge begrüßte war ein Hetzer und Nazi.

    2020, als Deutschland das erste Mal die Wirtschaft herunterfuhr gab es Leute, die vor den wirtschaftlichen und sozialen Folgen gewarnt haben. Die fanden sich schneller in der Ecke "Coronaleugner" wieder, als man das Wort buchstabieren kann.

    Menschen, die massive Grundrechtseingriffe nicht still hinnahmen wurden ebenso dazu gezählt, wenn sie nicht verhindern konnten, dass auf Demos auch ein paar von denen da waren, die wir nicht zur Mitte der Gesellschaft zählen.

    Gleichermaßen ist auch das Framing ein anderes. Bei Gegnern der Corona-Politik werden Demonstrationen gerne als "Aufmarsch" bezeichnet, Linke Gruppierungen hingegen sind "Aktivisten", die "Lautstark auf eine Situation aufmerksam machen".

    2021, als in Deutschland mehr als 7 Impfungen pro Woche vorgenommen und Impfnebenwirkungen bekannt wurden haben Menschen versucht über Vorteile und Risiken zu sprechen. Und damit meine ich nicht die, die glaubten oder glauben das den Menschen damit ein Chip unter die Haut gesetzt werden soll, um sie zu kontrollieren, sondern die Menschen, die (gleich aus welchem Grund) mit einer gewissen Skepsis vor dem Thema standen (oder immer noch stehen?). Diese Skeptiker wurden zu Gegnern erklärt, Bedenken und Ängste wurden oft nicht ernstgenommen, sondern die Menschen als "zu dumm um das zu verstehen" abgestempelt.

    Deutschland ist gespalten. Und diese Spaltung wird gerne von denen betrieben, die von sich selbst behaupten die Mitte der Gesellschaft zu representieren.

    > Mal abwarten wie hoch die Impfquote hochgeht.
    > Ich hab schon das Gefühl dass wir hier eine hohe Zahl erreichen werden.
    >
    > Wenn sich herauskristallisiert dass in UK die indische Variante nicht doch
    > wieder eine Welle verursacht, wird das Thema Impfpass und impfen schneller
    > wieder vom Tisch sein als es relevant wird.
    Ich glaube auch an eine hohe Quote, aber das Thema Impfpass wird uns noch eine Weile bleiben, inklusive der Fälschungen etc.

    Zumindest mehren sich Berichte, wonach davon ausgegangen wird, dass die Schutzwirkung der aktuellen Impfungen nicht unbegrenzt andauert.

    > Querdenker sind laut und es wird gerne über sie berichtet aber die
    > Gesellschaft spiegelt das einfach nicht wider
    Was spiegelt denn die Gesellschaft wieder?

  19. Re: Wir sind doch schon gespalten...

    Autor: D0m1R 17.05.21 - 14:50

    > 2020, als Deutschland das erste Mal die Wirtschaft herunterfuhr gab es
    > Leute, die vor den wirtschaftlichen und sozialen Folgen gewarnt haben. Die
    > fanden sich schneller in der Ecke "Coronaleugner" wieder, als man das Wort
    > buchstabieren kann.

    Hat jemals einer die FDP als Coronaleugner bezeichnet ? Spinner vllt, aber keine Leugner.
    Wenn AfD-Politiker ohne Masken im Bundestag sitzen oder auf Querdenkerdemos laufen und ein paar Wochen später daran sterben, dann kann man wohl zurecht von Coronaleugnern reden.
    Wenn Prof. Homburg sich Diagramme so zurecht schneidet, dass es genau in diesem Zeitraum keine Übersterblichkeit gab, dann kann man von Coronaleugner reden.
    Wenn Dr. Bhakdi sich Sachen ausdenkt, dass 5000 Kinder an Masken sterben...
    Wenn das deine Kritiker sind, dann Gute Nacht

  20. Re: Wir sind doch schon gespalten...

    Autor: Oekotex 17.05.21 - 14:52

    Oktavian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Geimpfte & Genesene: müssen z. B. beim Einkaufen oder beim Friseurbesuch
    > > keinen negativen Corona-Tests vorlegen
    > > Nicht-geimpfte und Nicht-genesene: benötigen einen Test der max. 24-48
    > > Stunden alt sein darf),
    >
    > Ja, genau das ist aber mit Gleichbehandlung gemeint. Ein Geimpfter wird so
    > behandelt wie ein Getesteter.

    Einzig beim Einkaufen ist das so, in allen anderen Punkten hat ein getesteter (unterstellen wir mal, er, sie oder es würde sich gesetzestreu verhalten) den Geimpften und Genesenen schlechtergestellt.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT Senior Softwareentwickler (m/w/d)
    CG Car-Garantie Versicherungs-AG, Freiburg im Breisgau
  2. SAP S4 HANA / ABAP Developer (w/m/d)
    Dürr IT Service GmbH, Bietigheim-Bissingen
  3. IT-Administrator/IT-Kaufmann (m/w/d)
    Elektrizitätswerk Mittelbaden AG & Co. KG, Lahr
  4. Trainee (m/w/d)
    VOLTARIS GmbH, Maxdorf

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Probleme mit Agilität in Konzernen: Agil sein muss man auch wollen
Probleme mit Agilität in Konzernen
Agil sein muss man auch wollen

Ansätze wie das Spotify-Modell sollen großen Firmen helfen, agil zu werden. Wer aber erwartet, dass man es überstülpen kann und dann ist alles gut, der irrt sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    Förderung von E-Autos und Hybriden: Wie viel Geld bekomme ich für den Kauf eines Elektroautos?
    Förderung von E-Autos und Hybriden
    Wie viel Geld bekomme ich für den Kauf eines Elektroautos?

    Ein E-Auto ist in der Anschaffung teurer als ein konventionelles. Käufer können aber Zuschüsse bekommen. Wir beantworten zehn wichtige Fragen dazu.
    Von Werner Pluta

    1. Elektromobilität Rennserie E1 zeigt elektrisches Schnellboot
    2. Elektromobilität Green-Vision gibt Akkus aus Elektroautos neuen Zweck
    3. Elektromobilität Italien testet induktive Ladetechnik unterm Straßenbelag

    Software-Projekte: Meine Erfahrungen mit einer externen Entwicklerfirma
    Software-Projekte
    Meine Erfahrungen mit einer externen Entwicklerfirma

    Ich versprach mir Hilfe für meine App-Entwicklung. Die externe Entwicklerfirma lieferte aber vor allem Fehler und Ausreden. Was ich daraus gelernt habe.
    Von Rajiv Prabhakar

    1. Feature-Branches Apple versteckt neue iOS-Funktionen vor seinen eigenen Leuten
    2. Entwicklungscommunity Finanzinvestor kauft Stack Overflow für 1,8 Milliarden
    3. Demoszene Von gecrackten Spielen zum Welterbe-Brauchtum