1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Cryptome-Gründer John Young…

Cryptome-Gründer John Young: "Wikileaks ist tot"

"Die ursprüngliche Wikileaks-Initiative ist tot, ersetzt durch einen aufgeblasenen Apparat, der verspricht, 260.000 Depeschen langsamer als im Schneckentempo zu veröffentlichen", schreibt John Young in einem Wikileaks-Nachruf. Der Cryptome-Gründer kritisiert Wikileaks seit geraumer Zeit.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Assange hat alles versaut! 19

    sehr schade | 31.12.10 13:13 09.01.11 00:59

  2. Gott ist tot 3

    redwolf_ | 03.01.11 10:07 04.01.11 13:17

  3. Depeschen als Sicherheitspfand? 1

    Student | 03.01.11 13:58 03.01.11 13:58

  4. Assange ist der einzig wahre !! 9

    Weltzurechtrücker | 31.12.10 13:02 03.01.11 13:25

  5. ich versteh sowieso nicht... (Seiten: 1 2 ) 23

    detru | 31.12.10 23:52 03.01.11 10:04

  6. John Young arbeitet klandestin für die USA! 2

    Headhunter | 31.12.10 21:20 03.01.11 01:35

  7. Cryptome? (Seiten: 1 2 ) 28

    JackWhite | 31.12.10 11:31 02.01.11 22:04

  8. Re: Wikileaks das Unwort des Jahres 2010

    SpackenKlatscher | 02.01.11 21:40 Das Thema wurde verschoben.

  9. Wikileaks das Unwort des Jahres 2010 3

    Golem2011 | 31.12.10 12:46 02.01.11 20:16

  10. Rein menschlich gesehen.... 3

    ja soisses | 02.01.11 13:25 02.01.11 17:51

  11. Und jetzt fallt Assange in den Rücken 11

    Spegel eintausend | 31.12.10 18:07 02.01.11 15:38

  12. Vorsicht mit Cryptome 12

    Coffee | 31.12.10 14:07 02.01.11 05:54

  13. John Young von der CIA gekauft? 10

    Kulator | 31.12.10 13:04 02.01.11 03:38

  14. Kai Diekmann sagt: "TAZ ist tot." 2

    nuffi | 02.01.11 00:03 02.01.11 00:22

  15. Kritisiert seit graumer Zeit? 1

    rambo | 01.01.11 23:46 01.01.11 23:46

  16. Der Mann hat vollkommen recht! 1

    Assandaras | 01.01.11 17:37 01.01.11 17:37

  17. Erfolg weckt Neid 1

    AlexKeller | 01.01.11 14:11 01.01.11 14:11

  18. Cryptome / John Young 1

    Trulala | 01.01.11 11:12 01.01.11 11:12

  19. Die Karrieretypen haben das Ruder übernommen und wollen sich profilieren. 1

    LockerBleiben | 01.01.11 10:12 01.01.11 10:12

  20. "Auch Openleaks.org kritisiert Young" 4

    skldjfskldf | 31.12.10 13:21 01.01.11 08:18

  21. 260.000 Dokumente - Vergleich 2

    Fisch | 31.12.10 17:52 31.12.10 22:30

  22. Assagne ist eh bald im Knast 2

    justify | 31.12.10 16:10 31.12.10 21:37

  23. was wikileaks erreicht hat ... 1

    Das Original | 31.12.10 19:15 31.12.10 19:15

  24. Spenden an Wikileaks sind gerade nicht sinnvoll 18

    Judex | 31.12.10 12:01 31.12.10 18:21

  25. Was soll eigentlich Assanges Drohung? 5

    Julia Lasagne | 31.12.10 14:39 31.12.10 17:47

  26. Assange hat sich disqualifiziert 3

    Epaminaidos | 31.12.10 16:40 31.12.10 17:40

  27. Private juristische Probleme? 7

    thÄ reÄl mÄn | 31.12.10 13:52 31.12.10 16:33

  28. Wikileaks ist taktisch unklug 2

    Taktik-Profi | 31.12.10 14:33 31.12.10 15:56

  29. Wikileaks braucht einen Whistleblower... 8

    anonym | 31.12.10 12:23 31.12.10 14:50

  30. Cryptome ist wohl toter... 4

    hirnautomat | 31.12.10 11:36 31.12.10 13:27

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Zahoransky AG, Todtnau
  2. Conditorei Coppenrath & Wiese KG, Mettingen
  3. Insight Health GmbH & Co. KG, Waldems
  4. BEHG HOLDING AG, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 589€ Bestpreis auf Geizhals
  2. 349,99€
  3. ab 809€ auf Geizhals


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Core i7-1185G7 (Tiger Lake) im Test: Gut gebrüllt, Intel
Core i7-1185G7 (Tiger Lake) im Test
Gut gebrüllt, Intel

Dank vier äußerst schneller CPU-Kerne und überraschend flotter iGPU gibt Tiger Lake verglichen zu AMDs Ryzen 4000 eine gute Figur ab.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Tiger Lake Überblick zu Intels 11th-Gen-Laptops
  2. Project Athena 2.0 Evo-Ultrabooks gibt es nur mit Windows 10
  3. Ultrabook-Chip Das kann Intels Tiger Lake

Burnout im IT-Job: Mit den Haien schwimmen
Burnout im IT-Job
Mit den Haien schwimmen

Unter Druck bricht ein Webentwickler zusammen - zerrieben von zu eng getakteten Projekten. Obwohl die IT-Branche psychische Belastungen als Problem erkannt hat, lässt sie Beschäftigte oft allein.
Eine Reportage von Miriam Binner


    Verkehrswende: Zaubertechnologie statt Citybahn
    Verkehrswende
    Zaubertechnologie statt Citybahn

    In Wiesbaden wird um den Bau einer Straßenbahn gestritten, eine Bürgerinitiative kämpft mit sehr kuriosen Argumenten dagegen.
    Eine Recherche von Hanno Böck

    1. Fernbus Roadjet mit zwei WLANs und Maskenerkennung gegen Flixbus
    2. Mobilität Wie sinnvoll sind synthetische Kraftstoffe?