1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Crytek: Squadron 42 wird…

Hä?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hä?

    Autor: southy 07.01.20 - 22:06

    Verstehe ich nicht:

    Eine „Engine“ auszutauschen ist doch etwas, das man einfach nachweisen kann: entweder die Bibliotheken etc. der ersten engine stecken noch im Lieferumfang des Spiels drin - oder eben nicht.

    Das ist der Austausch einer Engine.

    Ob der Code des Spiels selbst nun stärker oder weniger stark angepasst werden musste (weil zb Funktionsweise oder Syntax ähnlich sind), ist doch für die Lizenz völlig egal.

  2. Re: Hä?

    Autor: burzum 07.01.20 - 22:16

    southy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eine „Engine“ auszutauschen ist doch etwas, das man einfach
    > nachweisen kann: entweder die Bibliotheken etc. der ersten engine stecken
    > noch im Lieferumfang des Spiels drin - oder eben nicht.

    Nein, kannst du nicht ohne weiteres. Der gleiche Code auf zwei verschiedenen Systemen kompiliert führt nicht zwangsweise zu dem gleichen Binärcode.

    Lies mal https://reproducible-builds.org/

    Außerdem hat CIG Änderungen an der Engine selber vorgenommen, das ist ja der Punkt wenn man eine Engine kauft und lizenziert.

    > Das ist der Austausch einer Engine.

    Ehr... nein. Da wurde sicher auch nichts "ausgetauscht", sondern man hat den Code den man hat mit der anderen Codebase gemerged. Wenn zwischen Crytec, Lumberyard und CIG jeweils das komplette Repository weitergegeben wurde, dann sollte das sogar relativ "einfach" sein.

    Ash nazg durbatulûk, ash nazg gimbatul, ash nazg thrakatulûk agh burzum-ishi krimpatul.

  3. Re: Hä?

    Autor: southy 07.01.20 - 22:32

    burzum schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > southy schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Eine „Engine“ auszutauschen ist doch etwas, das man einfach
    > > nachweisen kann: entweder die Bibliotheken etc. der ersten engine
    > stecken
    > > noch im Lieferumfang des Spiels drin - oder eben nicht.
    >
    > Nein, kannst du nicht ohne weiteres. Der gleiche Code auf zwei
    > verschiedenen Systemen kompiliert führt nicht zwangsweise zu dem gleichen
    > Binärcode.


    Ich meinte natürlich nicht im Binärcode, sondern in source, den ein unabhängiger Gutachter entsprechend begutachten könnte.
    Habe ich aber zugegeben recht dumm formuliert mir der Formulierung „Lieferumfang“.


    >
    > Außerdem hat CIG Änderungen an der Engine selber vorgenommen, das ist ja
    > der Punkt wenn man eine Engine kauft und lizenziert.
    >

    Da wiederum hast du recht.


    >
    > Ehr... nein. Da wurde sicher auch nichts "ausgetauscht", sondern man hat
    > den Code den man hat mit der anderen Codebase gemerged. Wenn zwischen
    > Crytec, Lumberyard und CIG jeweils das komplette Repository weitergegeben
    > wurde, dann sollte das sogar relativ "einfach" sein.

    Ja aber könnte man nicht genau das - siehe oben- anhand eines Code Vergleichs nachweisen?
    Also entweder stellen noch größere Mengen von crytec mit drin oder eben nicht.

    Externer Gutachter, zwei Wochen Arbeit, und der Fall ist geklärt, und zwar endgültig?!?

  4. Re: Hä?

    Autor: burzum 07.01.20 - 23:14

    southy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja aber könnte man nicht genau das - siehe oben- anhand eines Code
    > Vergleichs nachweisen?
    > Also entweder stellen noch größere Mengen von crytec mit drin oder eben
    > nicht.

    Naja, wenn der Code von RSI wie auch der von Lumberyard auf Crytecs Code basiert, dann wird in beiden Fällen immer noch ein Haufen Code sein, der auf Crytec zurückgeht. Und einfach nach Ist-Zustand vergleichen ist auch nicht. Hat z.B. jemand einfach den Source einmal komplett umformatiert weil die Firma eine andere Konvention nutzt, dann hast du auf den ersten Blick keine File mehr die nicht angefaßt wurde. Ergo mußt du anfangen in der Historie zu graben.

    Klar kann man den Code durch ein Review vergleichen, aber ich persönlich (und ich habe Reviews gemacht) würde mich nicht auf eine Aussage festnageln lassen müssen ob jetzt X oder Y mehr geändert hat. Wobei hier auch die Frage ist was ist "mehr"? Es dürfte recht schwierig sein da eine konkrete Aussage zu treffen wenn, angenommen das war so, CIG einen Fork von Crytec erhalten hat und später denn dann mit Lumberyard wieder gemerged hat. Dann hätte CIG ja den Crytec Code geänderd aber ebenso Lumberyard verwendet. Vielleicht haben sie aber auch Lumberyard geforkt und dort ihre Changes eingepflegt. Wenn CIGs Changes nun aber wiederum Code von Crytec enthalten... argh... Ich will mir das rechtliche Dilemma lieber nicht ausmalen. :) Mir tut der Richter leid, der vermutlich ohne jeden Plan von Programmierung das Ganze bewerten muß.

    Ash nazg durbatulûk, ash nazg gimbatul, ash nazg thrakatulûk agh burzum-ishi krimpatul.

  5. Re: Hä?

    Autor: southy 08.01.20 - 00:00

    Hmmm...
    Beginne zu verstehen.
    Zum Glück habe ich einen anderen Job :-)

    Naja, wir werden sehen was rauskommt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DEUTSCHER GOLF VERBAND e.V., Wiesbaden
  2. über Allgeier Experts Pro GmbH, Bremen
  3. Proximity Technology GmbH, Düsseldorf
  4. Landratsamt Starnberg, Starnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 109€ (auch bei Saturn & Media Markt)
  2. 33€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de