1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Cyberbunker: Als Putzfrau…
  6. Th…

Drogen Legalisieren !

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Drogen Legalisieren !

    Autor: listen242 12.02.21 - 20:44

    AIM-9 Sidewinder schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zucker wird schwierig, sollte ich aber darauf verzichten, Salz ist eh meist
    > freiwillig, wenn nicht in einem Produkt versteckt. Alkohol, Kaffee, Tee und
    > Zigaretten hab ich noch nie angerührt, wär mir also Wurst. :D


    Salz ist nicht freiwillig, denn ohne Salz mit Deiner Nahrung oder getrennt davon aufzunehmen stirbst Du.

  2. Re: Drogen Legalisieren !

    Autor: /mecki78 13.02.21 - 01:41

    sschnee schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Haette es eine Lobby, dann waere es nicht illegal.

    Das heißt nur, dass es keine Lobby hatte, als es illegalisiert wurde. Das ist aber je nach Droge schon ewig her. Bei Cannabis z.B. folgte die erste Einschränkung 1872. Davor war es komplett verkehrsfähig, danach durfte es nur noch in Apotheken verkauft werden wie ein Medikament. 1929 wurde es dann komplett verboten, d.h. vor 92 Jahren. Wie hätte sich seither eine "wirtschaftliche Lobby" (siehe OP, um die ging es hier; nicht um eine Kiffer Lobby) dafür bilden sollen? Was interessiert die Wirtschaft ein Produkt, das seit 92 Jahren verboten ist?

    /Mecki

  3. Re: Drogen Legalisieren !

    Autor: /mecki78 13.02.21 - 02:00

    M.P. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja, Zigarettenschmuggel ist ein durchaus florierendes Geschäft

    Zum einen kaufen die meisten Raucher ihre Zigaretten legal im Supermarkt oder an der Tankstelle. Das belegen einfach die Steuereinnahmen. Ich habe ja nie behauptet, dass es gar keinen Schwarzmarkt dafür gibt, nur dass das Argument "dann kaufen ja alle da" Unfug ist. Könnte man Drogen legal kaufen, würden die meisten das auch tun. Schon allein deswegen, weil man am Schwarzmarkt nie weiß, was man bekommt, wie stark das Zeug gestreckt ist und womit. Zigaretten am Schwarzmarkt sind oft gefälscht und bestehen zum Teil nicht mal aus Tabak, weil man einfach irgendwas da mit rein stopft, da so der Gewinn noch größer ausfällt, wenn aus der gleichen Menge Tabak mehr Zigaretten raus holen kann. Schon alleine deswegen kaufen die meisten Menschen Zigaretten nicht dort, weil nur Idioten kaufen die Katze im Sack.

    Bei Drogen vom Schwarzmarkt ist der Verschnitt oft gesundheitsschädlicher als die Droge selber. Würden die Konsumenten saubere Drogen bekommen, würden diese sich viel weniger schädlich auf die Gesundheit auswirken. Auch ist der Verschnitt für die meisten Überdosierungen verantwortlich, weil niemand weiß wie viel Wirkstoff in der Droge ist. Die gleiche Menge an Droge wirkt heute normal, morgen gar nicht und führt übermorgen zu einer tödlichen Überdosis, weil die Menge absolut zwar immer gleich war, aber der Wirkstoffgehalt immer anders, weil mal mehr und mal weniger verschnitten wurde. Die meisten Überdosierungen sind versehen, weil kein Mensch etwas vernünftig dosieren kann, dessen Wirkstoffgehalt er nicht kennt.

    Und zum anderen gibt es Zigarttenschmuggel nur, weil wir so hohe Steuern darauf erheben und das Produkt damit künstlich verteuern. Von wie vielen anderen verkehrsfähigen Produkten ohne Sondersteuer weißt du, dass es für die einen Schwarzmarkt mit nennenswerten Umsätzen gibt? Schon mal Bratwurst am Schwarzmarkt gekauft? Warum nicht? Weißt du wie viel Bratwürste pro Jahr in Deutschland verkauft werden? Aber es gibt halt keine Bratwurststeuer und daher kann der Schwarzmarkt Bratwürste auch nicht viel günstiger anbieten als der Dicounter. Vielleicht etwas günstiger, aber die will dann trotzdem keiner, weil am Ende bekommt ein Mischung aus Esel und toter Katze. Und da der Staat die Steure festlegt, hat er es auch selber in der Hand festzulegen wie lukrativ der Schwarzmarkt hier noch ist oder eben nicht ist.

    /Mecki

  4. Re: Drogen Legalisieren !

    Autor: ATmega8 13.02.21 - 03:22

    Wie gut das mit der Legalisierung funktioniert, das sieht man ja in Deutschland und auch in Russland. Da gibt es Alkohol frei und ohne große Reglementierungen und dort ist alles wunderbar.
    Es gibt keinen einzigen Alkohol-Drogentoten und die Drogen führen auch nicht dazu dass es irgend einen Verkehrsunfall gibt. Daher ist die Freigabe von Drogen eine richtig tolle Idee.
    *hust*

  5. Re: Drogen Legalisieren !

    Autor: Potrimpo 13.02.21 - 08:39

    Salz war und ist weder fachlich (Pharmazie) noch umgangssprachlich eine Droge. Wie kommt man auf solch einen Unsinn?

  6. Re: Drogen Legalisieren !

    Autor: Sportstudent 13.02.21 - 08:52

    Wenn es in einigen anderen Ländern legal ist und einen gangbaren Weg für Deutschland projiziert, sollte es eine wirtschaftliche Lobby hier geben imo ;).

  7. Re: Drogen Legalisieren !

    Autor: Sportstudent 13.02.21 - 08:56

    Du weißt gar nicht, wie viel Zucker du jeden Tag in dich schaufelst, ohne es zu bemerken ;).

    Ich bin kein süßer und habe vor dem Hintergrund mal testweise versucht, den Zucker maximal einzusparen. Das ist 2 Tage witzig, ab dem 3. aber schon sehr schwer und beeinflusst die Persönlichkeit.


    Ich behaupte daher: ganz ohne Zucker kann heute niemand mehr bei klarem Verstand bleiben, dafür sind wir alle schon seit kleinauf süchtig, wie manch einer dies nach hartem Stoff ist.

  8. Re: Drogen Legalisieren !

    Autor: Sportstudent 13.02.21 - 09:00

    Ich weiß ja nicht, wie globalisiert du so bist aber es gibt eine wirtschaftliche Cannabis Lobby überall dort, wo Cannabis vormals illegal war.
    Auch in Deutschland ist man zumindest bemüht, wirtschaftlich was eigenes aufzubauen, doch ist das Interesse noch zu gering.

    Auch in den Niederlanden ist Cannabis im Grunde illegal, doch ist der Markt dort inzwischen etabliert.

    Zur Wirtschaft gehört schließlich, immer wieder neue Bereiche zu erschließen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.02.21 09:03 durch Sportstudent.

  9. Re: Drogen Legalisieren !

    Autor: ATmega8 13.02.21 - 09:10

    Also ohne Zucker konnte ich lange aus und das ist auch echt gar kein Problem.
    Ohne Kohlenhydrate auszukommen (ist auf lange Sicht nicht gesund), das ist extrem schwer, weil das Gehirn Zucker braucht um überhaupt zu funktionieren.

    Ganz ohne Essen auszukommen (aber mit Wasser), das schaffe ich auch für ein paar Tage.

    Ohne Essen und Wasser auskommen zu müssen, das ist eine Qual, aber für 3 Tage ging das und mein Blutzuckerspiegel war auch in einem normalen Bereich.

    Ich versuche das Glycogen aus der Leber regelmäßig wieder aufzubrauchen, daher nehme ich ein paar Tage nur ganz wenig Kohlenhydrate und keinen Zucker zu mir. Das sorgt dafür dass die abbauenden und aufbauenden Prozesse im Körper richtig funktionieren und man KEIN Diabetes bekommt.

    Ich dachte damals dass fette Menschen Diabetes bekommen und in gewisser Art stimmt das auch. Es gibt aber fette Menschen die keine Diabetes bekommen und die essen eben etwas viel, aber sie ermöglichen dass die Prozesse in ihrem Körper ordentlich funktionieren und der Zucker / Glycogen im Körper immer wieder ordentlich abgebaut werden kann.

    Nein ... süchtig kann man von Zucker nicht werden!

  10. Re: Drogen Legalisieren !

    Autor: ATmega8 13.02.21 - 09:16

    Potrimpo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Salz war und ist weder fachlich (Pharmazie) noch umgangssprachlich eine
    > Droge. Wie kommt man auf solch einen Unsinn?

    Die Medien verbreiten diesen Blödsinn.

    In den Altersheimen hat man dann versucht dass die alten Leute sehr viel trinken und möglichst ungesalzene Speisen zu sich nehmen.
    Das Problem dabei ist einfach dass der Körper die Giftstoffe ohne Salz nicht aus den Körper spülen kann. Der Mensch braucht Salz um urinieren zu können.

    Weder "ganz viel trinken" ist richtig (hat man inzwischen herausgefunden dass das Unsinn ist), noch der extreme Salzverzicht ist gut für den Körper.
    Man hat herausgefunden dass die Menschen auf ihren eigenen Körper hören sollten, denn er sagt einen in der Regel was er braucht um richtig funktionieren zu können.

  11. Re: Drogen Legalisieren !

    Autor: M.P. 13.02.21 - 09:58

    Vielleicht gibt es gewisse Freimengen ;-)

  12. Re: Drogen Legalisieren !

    Autor: theFiend 13.02.21 - 10:16

    Potrimpo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Salz war und ist weder fachlich (Pharmazie) noch umgangssprachlich eine
    > Droge. Wie kommt man auf solch einen Unsinn?

    Droge ist nicht nur Pharmazie, wie kommt man auf solch einen Unsinn? :D

  13. Re: Drogen Legalisieren !

    Autor: Pantsu 13.02.21 - 10:46

    Bin auch dafür, inklusive Training, wann wo welche Drogen am besten sind.
    Wenn das Leben richtig stressig ist, verschreibt einem der Arzt manchmal was gegen Angst und Unruhe, das ist schon nicht schlecht (Geh nie zum Psychiater, der verschreibt dir eklige Total-Hirnruhigsteller, das ist was anderes) - die guten Sachen zur richtigen Entspannung kriegt man nur, wenn man Schmerzen hat oder kurz vorm Abnippeln ist. Es gibt Leute, die brauchen keine Drogen, und das ist schön für sie, aber warum sollte man Leuten, die welche brauchen, das verbieten?
    Die Würde des Menschens gilt nur für Reiche und Gewinner der Genlotterie, schon klar.
    Systemrelevante gibt's noch. Und die kriegen ja auch nichts, außer Danke von der Regierung. Immerhin können sie sich bei der Medikamentenausgabe bedienen :D
    Aber wo kann sich der Fabrikmalocher bedienen? Alkohol ist die schlechteste Droge.



    4 mal bearbeitet, zuletzt am 13.02.21 10:52 durch Pantsu.

  14. Re: Drogen Legalisieren !

    Autor: Eheran 13.02.21 - 11:12

    Schöner Beitrag.

    >Zum einen kaufen die meisten Raucher ihre Zigaretten legal im Supermarkt oder an der Tankstelle.
    Richtig, ebenso wie die Argumente, die dazu führen. Also geringe Preisdifferenz, garantierte Qualität und vielleicht noch grundsätzlich die Verfügbarkeit.

  15. Re: Drogen Legalisieren !

    Autor: Potrimpo 13.02.21 - 12:32

    Die Definition des Begriffs "Droge" kommt aus der Pharmazie. Da kannst Du Dich auf den Kopf stellen.

    Dass Drogen selbst nur in der Pharmazie Verwendung finden, habe ich mit keinem Wort geschrieben.

    Der Begriff Drogen im wissenschaftlichen Sinne ist, völlig wertneutral, eine Bezeichnung für Präparate vor allem pflanzlicher, aber auch tierischer und mineralischer Herkunft, die häufig durch Konservierung haltbar gemacht werden. Sie finden als Stoff selbst Verwendung, oder auch Auszüge davon als Heilmittel, Stimulationen oder Gewürze.

    Kann Dir die Lektüre von Gebler/Kindl - Pharmazie für die Praxis, Hildebert Wagner - Pharmazeutische Biologie, Drogen und ihre Inhaltsstoffe und noch einige andere empfehlen. Aber Achtung, das ist Fachliteratur.

  16. Re: Drogen Legalisieren !

    Autor: Eheran 13.02.21 - 12:37

    Zucker und Salz als Droge zu bezeichnen ist schon ziemlich merkwürdig. Demnach wäre alles, was lebensnotwendig ist und auch als solches empfunden wird, eine Droge.
    Also: Luft, Wasser, Schlaf, WC-Gang, ...

  17. Re: Drogen Legalisieren !

    Autor: Potrimpo 13.02.21 - 13:37

    Also in Medien habe ich im Zusammenhang "Salz" noch nie den Begriff "Drogen" gehört, sondern ausschließlich Darstellungen der ernährungsphysiologischen Eigenschaften, bei denen man durchaus geteilter Meinung sein darf.

  18. Re: Drogen Legalisieren !

    Autor: ibsi 13.02.21 - 15:06

    ATmega8 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also ohne Zucker konnte ich lange aus und das ist auch echt gar kein
    > Problem.
    > Ohne Kohlenhydrate auszukommen (ist auf lange Sicht nicht gesund), das ist
    > extrem schwer, weil das Gehirn Zucker braucht um überhaupt zu
    > funktionieren.
    Er braucht keinen Zucker. Der Körper kann Fett umwandeln in Ketogene und die können das Gehirn auch antreiben. Überhaupt kein Problem.

  19. Re: Drogen Legalisieren !

    Autor: theFiend 13.02.21 - 15:49

    Potrimpo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Der Begriff Drogen im wissenschaftlichen Sinne ist, völlig wertneutral,
    > eine Bezeichnung für Präparate vor allem pflanzlicher, aber auch tierischer
    > und mineralischer Herkunft, die häufig durch Konservierung haltbar gemacht
    > werden.

    Und jetzt überleg nochmal wofür man Salz verwendet :D

  20. Re: Drogen Legalisieren !

    Autor: listen242 13.02.21 - 21:28

    Sportstudent schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du weißt gar nicht, wie viel Zucker du jeden Tag in dich schaufelst, ohne
    > es zu bemerken ;).
    >
    > Ich bin kein süßer und habe vor dem Hintergrund mal testweise versucht, den
    > Zucker maximal einzusparen. Das ist 2 Tage witzig, ab dem 3. aber schon
    > sehr schwer und beeinflusst die Persönlichkeit.

    Und nach zwei Wochen nervt es Dich, wenn Du wieder was süßes isst.

    > Ich behaupte daher: ganz ohne Zucker kann heute niemand mehr bei klarem
    > Verstand bleiben, dafür sind wir alle schon seit kleinauf süchtig, wie
    > manch einer dies nach hartem Stoff ist.

    Ich behaupte, das geht, denn ich lebe seit ca. 15 Jahren nahezu ohne zuckerhaltige Nahrungsmittel. Über meinen Verstand sollen andere urteilen, aber ich bin wahrhaftig nicht der einzige. Wie Du es mit dem Zucker hältst ist mir grundlegend egal, aber ich empfehle Dir dann doch, ganz grundsätzlich, nicht von Dir auf andere zu schließen, indem Du Behauptungen verallgemeinerst.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Allianz Versicherungs-AG, München Unterföhring
  2. IPB Internet Provider in Berlin GmbH, Berlin
  3. Computer Futures, Hamburg
  4. Controlware GmbH, deutschlandweit

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Razer Basilisk Ultimate Wireless Gaming-Maus und Mouse Dock für 129€, Asus ROG Strix G17...
  2. (u. a. Samsung GQ65Q80T 65 Zoll QLED für 1.199€, Corsair HS60 Over-ear-Gaming-Headset Carbon...
  3. für PC, PS4/PS5, Xbox und Nintendo Switch
  4. (u. a. Speedlink Orios RGB Metal Rubberdome Gaming-Tastatur für 25€, Speedlink Reticos RGB...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

    1. Shopping: Rewe testet Einkaufen ohne Kassenzahlung
      Shopping
      Rewe testet Einkaufen ohne Kassenzahlung

      In einem Supermarkt in Köln hat Rewe Kameras und Sensoren installiert, die Einkaufen ohne traditionelle Bezahlung an der Kasse ermöglichen.

    2. Bastler: Airtags in Portemonnaie-Karte verwandelt
      Bastler
      Airtags in Portemonnaie-Karte verwandelt

      Ein Tüftler hat die Airtags von Apple zerlegt und so umgebaut, dass sie in eine flache Karte fürs Portemonnaie passen. Nur das Piepsen macht Probleme.

    3. Remapper: App-Tasten der neuen Fire-TV-Fernbedienung ändern
      Remapper
      App-Tasten der neuen Fire-TV-Fernbedienung ändern

      Werkzeugkasten Amazon ermöglicht es nicht, aber mit Remapper lassen sich die App-Tasten auf der neuen Fire-TV-Fernbedienung umbelegen - wenn bestimmte Voraussetzungen erfüllt sind.


    1. 09:49

    2. 09:20

    3. 09:05

    4. 08:53

    5. 07:58

    6. 07:43

    7. 07:37

    8. 07:24