1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Cyberwar: USA will Cyberangriffe…

Richtig so.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Richtig so.

    Autor: Neoz 31.05.11 - 19:31

    Das finde ich absolut richtig.

    Netzwerke sind von vitaler Bedeutung, sowohl für die Wirtschaft als auch Gesellschaft und Militär. Nur weil es virtuell stattfindet, heißt es noch lange nicht, dass es nicht auch real schaden kann.

    Würde sich hier irgendjemand aufregen, wenn man meint, es wäre ein Kriegsgrund wenn ein ausländischer Staat eine Truppe in die USA schleußt, die dann Brücken sabotiert und in die Luft sprengt? Wohl kaum.

    Und das ist dasselbe, nur virtuell.

    Es heißt aufwachen, meine kleinen dumm/deutschen Landsleute. Krieg wird mittlerweile auch virtuell geführt und jedes Land muss sich schützen. Es sei denn natürlich, ihr seid welche von den naiven Spinnern, die in alle a) eine Verschwörung der USA sehen und b) die Welt für einen netten Ort halten, wo niemand dem anderen etwas böses will.....



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 31.05.11 19:32 durch Neoz.

  2. Re: Richtig so.

    Autor: watcher 31.05.11 - 19:38

    ..the answer to 1984 is 1776..



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 31.05.11 19:43 durch watcher.

  3. Re: Richtig so.

    Autor: Anonymer Nutzer 31.05.11 - 19:39

    Neoz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es heißt aufwachen, meine kleinen dumm/deutschen Landsleute. Krieg wird
    > mittlerweile auch virtuell geführt und jedes Land muss sich schützen. Es
    > sei denn natürlich, ihr seid welche von den naiven Spinnern, die in alle a)
    > eine Verschwörung der USA sehen und b) die Welt für einen netten Ort
    > halten, wo niemand dem anderen etwas böses will.....


    Interessant, du definierst also wer intelligent ist? Welches sind die Kriterien?

    Intelligent:
    Die betreffende Person stimmt dir zu?

    Dumm:
    Die betreffende Person ist anderer Ansicht?


    Abgesehen davon verkennst du einen wesentlichen Aspekt: es ist in der Realität häufig bereits äusserst schwer die Herkunft eines Täters zu ermitteln, in der virtuellen Welt ist dies noch weiter erschwert.

    Nehmen wir das simple Beispiel eines Botnets:
    Die Attacke kommt von Rechnern im Land X. Allerdings sind diese Rechner Zombies für die eigentlichen Täter aus dem Land Y.

    Bei klugem Vorgehen der Täter aus Land Y wäre eine Entdeckung dieser als wahre Urheber nahezu ausgeschlossen.

    Aber da wir alle dumm und naiv sind kannst du diese Problematik sicher auflösen.

  4. Re: Richtig so.

    Autor: lemmer 31.05.11 - 19:47

    Die Antwort kann nur ein massiver nuklearer Vernichtungsschlag sein.

  5. Re: Richtig so.

    Autor: Neoz 31.05.11 - 19:48

    Nein, dumm sind die Menschen, die die Realität nicht anerkennen und reflexartig ihren alten und lächerlichen Muster vortragen. Ich denke, die Amerikaner sind intelligent genug unterscheiden zu können, wer als infizierter PC nur Zombie ist und wer tatsächlich die Fäden in der Hand hält.

    Es gibt nun mal Regierungen, die Cyber-Angriffe führen.

    Außerdem ist es wohl eher nur Abschreckung gedacht. So nach dem Motto "Ab sofort sind auch Cyber-Angriffe Kriegsgrund.....", damit sich bestimmte Regierungen solche Sachen zweimal überlegen.

  6. Re: Richtig so.

    Autor: watcher 31.05.11 - 20:34

    Neoz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nein, dumm sind die Menschen, die die Realität nicht anerkennen und
    > reflexartig ihren alten und lächerlichen Muster vortragen.

    "alte und lächerliche Muster"? So wie die des stetigen Krieges gegen alles und jeden und die Welt?

    > Ich denke, die
    > Amerikaner sind intelligent genug unterscheiden zu können, wer als
    > infizierter PC nur Zombie ist und wer tatsächlich die Fäden in der Hand
    > hält.

    Scheinbar nicht. Siehe hierzu:
    9/11 Mysteries ✈ █ █
    http://www.youtube.com/watch?v=IsXa75KbIvU

    > Es gibt nun mal Regierungen, die Cyber-Angriffe führen.

    Die da wären? Abgesehen davon produziert die westliche Welt ihre Terroristen selbst..

    So bekämpft man Terror (wenn man es WIRKLICH möchte)!
    Lars Fiechtner zu Gast bei Anne Will.

    Lars Fiechtner: Geboren am 3. April 1962, promovierter Diplom-Geologe, derzeit tätig als Geschäftsführer einen Hausverwaltung. Seine Schwester Inge arbeitete im World Trade Center in New York. Bei den Anschlägen am 11. September 2001 wurde sie schwer verletzt. Nach einem Monat im Koma erlag sie schließlich im Krankenhaus ihren Verletzungen.

    http://daserste.ndr.de/annewill/media/annewill2901.html

    Diesem Mann gebührt äußerste Hochachtung!

    Aber es scheint so wie immer zu sein:
    Wer etwas bewegen möchte, der findet Lösungen..
    Wer NICHTS verändern möchte, der sucht Gründe..

    > Außerdem ist es wohl eher nur Abschreckung gedacht. So nach dem Motto "Ab
    > sofort sind auch Cyber-Angriffe Kriegsgrund.....", damit sich bestimmte
    > Regierungen solche Sachen zweimal überlegen.

    Solch eine Abschreckung wie im Irak/Afghanistan?

  7. Re: Richtig so.

    Autor: 412.- 31.05.11 - 20:43

    Boah, kannst du mal Kuchen backen gehen, Heinz?????

  8. Re: Richtig so.

    Autor: Neoz 31.05.11 - 20:48

    Genau solche "Muster" meine ich, Watcher. Bei dir ist jedes Argument vergebene Müh'.

  9. Re: Richtig so.

    Autor: watcher 31.05.11 - 20:53

    412.- schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Boah, kannst du mal Kuchen backen gehen, Heinz?????

    Du bist mein Held. Gibt es dich auch als Action-Figur? Melde dich wieder, wenn du wirklich etwas zu melden hast..

  10. Re: Richtig so.

    Autor: watcher 31.05.11 - 20:53

    Neoz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Genau solche "Muster" meine ich, Watcher. Bei dir ist jedes Argument
    > vergebene Müh'.

    Viel mehr erscheint es mir, als wolltest du an deinen alten "Machtmustern" festhalten..

  11. Re: Richtig so.

    Autor: 412.- 31.05.11 - 21:20

    watcher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 412.- schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Boah, kannst du mal Kuchen backen gehen, Heinz?????
    >
    > Du bist mein Held. Gibt es dich auch als Action-Figur? Melde dich wieder,
    > wenn du wirklich etwas zu melden hast..


    Japp, diese werden aber nicht online verschustert, also musst mal wieder die Füße vor die Tür setzen.
    Vielleicht hörst du so mal auf unsinnige Links zu posten. =)

  12. Re: Richtig so.

    Autor: watcher 31.05.11 - 21:23

    412.- schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Japp, diese werden aber nicht online verschustert, also musst mal wieder
    > die Füße vor die Tür setzen.

    Wenn du meinst.. ich gönne es dir..

    > Vielleicht hörst du so mal auf unsinnige Links zu posten. =)

    Weil sie deinen Intellekt übersteigen oder dein Weltbild erschüttern?

  13. Re: Richtig so.

    Autor: POKE 59458,62 31.05.11 - 21:28

    lemmer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Antwort kann nur ein massiver nuklearer Vernichtungsschlag sein.



    Nukular, das Wort heisst Nu-ku-lar!

  14. Re: Richtig so.

    Autor: zilti 31.05.11 - 21:59

    Ich hasse solche arroganten Leute, die glauben, sie hätten die Wahrheit gepachtet...

  15. Re: Richtig so.

    Autor: Anonymer Nutzer 31.05.11 - 23:47

    > a) eine Verschwörung der USA sehen und

    was würdest Du tun, wenn Du im mächtigsten Land der Welt etwas zu sagen hättest? Dich an Regeln halten?

    > b) die Welt für einen netten Ort halten, wo niemand dem anderen etwas böses will.....

    hätten sich unsere Vorfahren mit der grausamen Welt von damals abgefunden müssten wir heute auf vieles verzichten. Nur weil etwas "schlecht" ist, bedeutet es noch lange nicht, das man es nicht verbessern kann...

  16. Re: Richtig so.

    Autor: Der Kaiser! 01.06.11 - 02:38

    > Ich denke, die Amerikaner sind intelligent genug unterscheiden zu können, wer als infizierter PC nur Zombie ist und wer tatsächlich die Fäden in der Hand hält.

    Ich denke, die Amerikaner werden auch dieses Mittel missbrauchen, um andere, unschuldige Länder zu belästigen.

    ___

    Die ganz grossen Wahrheiten sind EINFACH!

    Wirkung und Gegenwirkung.
    Variation und Selektion.
    Wie im grossen, so im kleinen.

  17. Re: Richtig so.

    Autor: Der Kaiser! 01.06.11 - 02:41

    > Krieg wird mittlerweile auch virtuell geführt und jedes Land muss sich schützen.

    Sollen sie machen. Virtuell.

    ___

    Die ganz grossen Wahrheiten sind EINFACH!

    Wirkung und Gegenwirkung.
    Variation und Selektion.
    Wie im grossen, so im kleinen.

  18. Re: Richtig so.

    Autor: Shimitsu 01.06.11 - 10:49

    Der Kaiser! schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sollen sie machen. Virtuell.

    Dann heißt es aber, dass virtuell nichts bringt weils ja nicht real ist. :D

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Leibniz-Institut für Alternsforschung - Fritz-Lipmann-Institut e.V. (FLI), Jena
  2. Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW, Düsseldorf
  3. noris network AG, München, Aschheim (bei München), Nürnberg, Berlin (Remote-Office möglich)
  4. WITRON Gruppe, Parkstein (Raum Weiden / Oberpfalz)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-10%) 31,49€
  2. 31,99€
  3. (-15%) 25,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de