Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › "Das Ende des Urheberrechts…
  6. Thema

"zeichnet die IP-Adresse seiner Nutzer auf"

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: "zeichnet die IP-Adresse seiner Nutzer auf"

    Autor: Sharra 19.01.13 - 22:20

    couchpotato schrieb:

    > Gut wenn die Mafia kommt und sagt, hier auf diesem Link und diesem (im
    > Warez Forum XY) gefundenem Key, wird Urheberrecht verletzt, dann schon,
    > aber das ist viel aufwendiger und MEGA kann nicht verpflichtet werden
    > selbst danach zu suchen.

    Doch genau das wurde von einem Gericht (LG Hamburg wars glaube ich) von Rapidshare verlangt. Sie müssen einschlägige Seiten auf Links überprüfen, und diesen Conten dann offline nehmen. Genau aus dem Grund ist Rapidshare auch so ziemlich tot.
    Es ist also nur eine Frage der Zeit, bis MEGA auch so ein Beschluss ins Haus flattert.

  2. Re: "zeichnet die IP-Adresse seiner Nutzer auf"

    Autor: volkskamera 19.01.13 - 22:21

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > couchpotato schrieb:
    >
    > > Gut wenn die Mafia kommt und sagt, hier auf diesem Link und diesem (im
    > > Warez Forum XY) gefundenem Key, wird Urheberrecht verletzt, dann schon,
    > > aber das ist viel aufwendiger und MEGA kann nicht verpflichtet werden
    > > selbst danach zu suchen.
    >
    > Doch genau das wurde von einem Gericht (LG Hamburg wars glaube ich) von
    > Rapidshare verlangt. Sie müssen einschlägige Seiten auf Links überprüfen,
    > und diesen Conten dann offline nehmen. Genau aus dem Grund ist Rapidshare
    > auch so ziemlich tot.
    > Es ist also nur eine Frage der Zeit, bis MEGA auch so ein Beschluss ins
    > Haus flattert.

    Es ist tot, nur weil Du es nicht benutzt oder in der Warez-Szene keine Anwendung mehr findet?

    Bemerkenswerte Aussage....

  3. Re: "zeichnet die IP-Adresse seiner Nutzer auf"

    Autor: paradigmshift 19.01.13 - 22:26

    volkskamera schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ist tot, nur weil Du es nicht benutzt oder in der Warez-Szene keine
    > Anwendung mehr findet?
    > Bemerkenswerte Aussage....

    Wieder unterwegs ein wenig Schneckengift in den Thread zu streuen? ;)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.01.13 22:31 durch paradigmshift.

  4. Re: "zeichnet die IP-Adresse seiner Nutzer auf"

    Autor: volkskamera 19.01.13 - 22:33

    paradigmshift schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > volkskamera schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Es ist tot, nur weil Du es nicht benutzt oder in der Warez-Szene keine
    > > Anwendung mehr findet?
    > > Bemerkenswerte Aussage....
    >
    > Wieder unterwegs ein wenig Schneckengift in den Thread zu streuen? ;)


    Nö, nur Verständnisfragen stellen :-)

  5. Re: "zeichnet die IP-Adresse seiner Nutzer auf"

    Autor: Anonymer Nutzer 20.01.13 - 01:24

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Doch genau das wurde von einem Gericht (LG Hamburg wars glaube ich) von
    > Rapidshare verlangt. Sie müssen einschlägige Seiten auf Links überprüfen,
    > und diesen Conten dann offline nehmen. Genau aus dem Grund ist Rapidshare
    > auch so ziemlich tot.
    > Es ist also nur eine Frage der Zeit, bis MEGA auch so ein Beschluss ins
    > Haus flattert.

    Das LANDGERICHT Hamburg interessiert MEGA mit Sitz in Neuseeland nun genau in wie weit ?
    Davon einmal abgesehen läuft das Revisionsverfahren des von dir erwähnten Verfahrens zur Zeit auf Bundesebene.

    Btw. ziemlicher Müll den das LG Hamburg da mal wieder verbreitet hat, um an die Links zu kommen müssten die Filehoster sich in den entsprechenden Foren mit falschen Daten anmelden, was an sich auch wieder juristisch zu mindest fraglich wäre.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 20.01.13 01:28 durch Born2win.

  6. Re: "zeichnet die IP-Adresse seiner Nutzer auf"

    Autor: androidfanboy1882 20.01.13 - 02:09

    Born2win schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sharra schrieb:
    > [...]
    > Btw. ziemlicher Müll den das LG Hamburg da mal wieder verbreitet hat, um an
    > die Links zu kommen müssten die Filehoster sich in den entsprechenden Foren
    > mit falschen Daten anmelden, was an sich auch wieder juristisch zu mindest
    > fraglich wäre.


    was für falsche Daten sollen das sein? Nick: rapidshare email: admin@rapidshare.com. Nichts verwerfliches.

  7. Re: "zeichnet die IP-Adresse seiner Nutzer auf"

    Autor: Seasdfgas 20.01.13 - 02:10

    wieso müssen die sich den mit falschen daten anmelden?

    bewege ich mich auch grade auf juristisch dünnem eis, weil ich mit pseudonym schreibe?

  8. Re: "zeichnet die IP-Adresse seiner Nutzer auf"

    Autor: Beinsen 20.01.13 - 12:10

    > Na jede juristische Forderung der Contentmafia ist doch damit erfüllt. Sie
    > loggen und arbeiten mit den Behörden zusammen. Damit kann man nicht gegen
    > sie vorgehen wie denn auch? Sie können ja nichtmal technisch prüfen ob
    > Urheberrechtsverletzungen begangen werden.
    >
    > Gut wenn die Mafia kommt und sagt, hier auf diesem Link und diesem (im
    > Warez Forum XY) gefundenem Key, wird Urheberrecht verletzt, dann schon,
    > aber das ist viel aufwendiger und MEGA kann nicht verpflichtet werden
    > selbst danach zu suchen.
    >
    > Soll heißen, wer sich halbwegs schlau anstellt kann Daten hochladen und
    > Später wenn die IP nicht mehr bei ISP liegt, den Key veröffentlichen und
    > schon ist es nahezu unmöglich die Nutzer zu verfolgen.
    > Da das auch bisher so gemacht wurde ändert sich nicht viel für die Nutzer,
    > aber eben für MEGA, weil die tun können was immer die Contentmafia
    > verlangt, es wird das Geschäftsmodell nicht beschädigen.

    Genau das ist der Punkt.

  9. Re: "zeichnet die IP-Adresse seiner Nutzer auf"

    Autor: Wary 23.01.13 - 00:09

    m9898 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Konfuzius Peng schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Den restlichen Text habe ich dann nicht mehr gelesen.
    > Du weißt schon, dass das für jede Deutsche Internetseite verpflichtend
    > ist?
    Im Gegenteil, verstößt es doch in Deutschland u.U. sogar gegen das Datenschutzgesetz IP Adressen zu Loggen!

  10. Re: "zeichnet die IP-Adresse seiner Nutzer auf"

    Autor: LX 23.01.13 - 15:17

    Du hast das offenbar falsch verstanden. Laut Datenschutz ist jeder Web-Betreiber verpflichtet, auf Anfrage darüber Auskunft zu geben, welche Daten er über seine Nutzer vorhält. Eine Verpflichtung zum Loggen der Nutzer existiert tatsächlich nicht.

    Gruß, LX

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Leinfelden-Echterdingen
  2. infoteam Software AG, Bubenreuth bei Erlangen, Dortmund
  3. BRVZ Bau- Rechen- und Verwaltungszentrum GmbH & Co. KG, Stuttgart
  4. sixData GmbH, Prien am Chiemsee

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 286,99€ (Bestpreis!)
  2. 719,00€ + 3,99€ Versand (Vergleichspreis ab 773€)
  3. 77,00€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


P10 und P10 Plus im Hands on: Huaweis neues P10 kostet 600 Euro
P10 und P10 Plus im Hands on
Huaweis neues P10 kostet 600 Euro
  1. iOS SAP bringt Cloud-SDK für mobile Apple-Geräte
  2. TC-7680 Kabelmodem für Gigabit-Datenraten vorgestellt
  3. HTC D4 Cog Systems will das sicherste Smartphone der Welt zeigen

P10 und P10 Plus im Hands on: Huaweis neues P10 kostet 600 Euro
P10 und P10 Plus im Hands on
Huaweis neues P10 kostet 600 Euro
  1. Sandisk iNand 7350 WD rüstet Speicher für Smartphones auf
  2. Lenovo Moto Mod macht Moto Z zum Spiele-Handheld
  3. Alternatives Betriebssystem Jolla will Sailfish OS auf Sony-Smartphones bringen

Arktika 1 Angespielt: Mit postapokalyptischen Grüßen von Stalker und Metro
Arktika 1 Angespielt
Mit postapokalyptischen Grüßen von Stalker und Metro
  1. VR Desktop Oculus Rift mit Mac-Unterstützung
  2. Virtual Reality Oculus forscht an VR-Handschuhen
  3. Oculus Rift Zenimax bekommt 500 Millionen US-Dollar Entschädigung

  1. NFC: Neuer Reisepass lässt sich per Handy auslesen
    NFC
    Neuer Reisepass lässt sich per Handy auslesen

    Passkontrolle per Smartphone: Die auf der Chipkarte gespeicherten Daten des neuen Reisepasses lassen sich künftig ohne stationäres Lesegerät abfragen.

  2. 1 GBit/s überall: Alternative Netzbetreiber wollen Glasfaser statt 5G
    1 GBit/s überall
    Alternative Netzbetreiber wollen Glasfaser statt 5G

    5G-Netze sind nichts anderes als Festnetze mit mobiler Schnittstelle, sagt der Breko. Reine Glasfaseranschlüsse blieben 5G immer überlegen.

  3. Nintendo Switch im Test: Klack und los, egal wie und wo
    Nintendo Switch im Test
    Klack und los, egal wie und wo

    Die Nintendo Switch lässt sich als Handheld, Tablet oder Konsole nutzen. Wir haben Nintendos Neue in allen Szenarios ausführlich getestet: unter bewölktem Himmel und Sonnenschein, auf der Couch mit TV und Hi-Fi-Anlage, auf dem Küchentisch und im Bett.


  1. 15:22

  2. 15:08

  3. 15:00

  4. 14:30

  5. 13:42

  6. 13:22

  7. 12:50

  8. 12:30