Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › "Das Ende des Urheberrechts…

"zeichnet die IP-Adresse seiner Nutzer auf"

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "zeichnet die IP-Adresse seiner Nutzer auf"

    Autor: Konfuzius Peng 19.01.13 - 17:32

    Den restlichen Text habe ich dann nicht mehr gelesen.

  2. Re: "zeichnet die IP-Adresse seiner Nutzer auf"

    Autor: couchpotato 19.01.13 - 17:48

    Konfuzius Peng schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Den restlichen Text habe ich dann nicht mehr gelesen.


    Schade, denn dann hättest du gemerkt, dass gerade dieser aspekt den Erfolg garantieren wird.

  3. Re: "zeichnet die IP-Adresse seiner Nutzer auf"

    Autor: AlexanderSchäfer 19.01.13 - 18:03

    couchpotato schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Konfuzius Peng schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Den restlichen Text habe ich dann nicht mehr gelesen.
    >
    > Schade, denn dann hättest du gemerkt, dass gerade dieser aspekt den Erfolg
    > garantieren wird.

    Für wen wird der Erfolg garantiert für die User, Kim oder die Content Mafia?

  4. Re: "zeichnet die IP-Adresse seiner Nutzer auf"

    Autor: couchpotato 19.01.13 - 18:10

    AlexanderSchäfer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > couchpotato schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Konfuzius Peng schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Den restlichen Text habe ich dann nicht mehr gelesen.
    > >
    > >
    > > Schade, denn dann hättest du gemerkt, dass gerade dieser aspekt den
    > Erfolg
    > > garantieren wird.
    >
    > Für wen wird der Erfolg garantiert für die User, Kim oder die Content
    > Mafia?

    Na jede juristische Forderung der Contentmafia ist doch damit erfüllt. Sie loggen und arbeiten mit den Behörden zusammen. Damit kann man nicht gegen sie vorgehen wie denn auch? Sie können ja nichtmal technisch prüfen ob Urheberrechtsverletzungen begangen werden.

    Gut wenn die Mafia kommt und sagt, hier auf diesem Link und diesem (im Warez Forum XY) gefundenem Key, wird Urheberrecht verletzt, dann schon, aber das ist viel aufwendiger und MEGA kann nicht verpflichtet werden selbst danach zu suchen.

    Soll heißen, wer sich halbwegs schlau anstellt kann Daten hochladen und Später wenn die IP nicht mehr bei ISP liegt, den Key veröffentlichen und schon ist es nahezu unmöglich die Nutzer zu verfolgen.
    Da das auch bisher so gemacht wurde ändert sich nicht viel für die Nutzer, aber eben für MEGA, weil die tun können was immer die Contentmafia verlangt, es wird das Geschäftsmodell nicht beschädigen.

  5. Re: "zeichnet die IP-Adresse seiner Nutzer auf"

    Autor: azeu 19.01.13 - 18:42

    > Soll heißen, wer sich halbwegs schlau anstellt kann Daten hochladen und Später wenn die IP nicht mehr bei ISP liegt, den Key veröffentlichen und schon ist es nahezu unmöglich die Nutzer zu verfolgen.

    Aber der Key ist doch mit einem Benutzer verflochten? D.h. wenn mega den Nutzer nicht beim Registrieren ordentlich erfasst hat, so dass man den Key im Nachhinein nicht mehr jemandem 100%ig zuordnen kann, dann kriegt halt wieder mega eins aufs Dach :)

    ... OVER ...

  6. Re: "zeichnet die IP-Adresse seiner Nutzer auf"

    Autor: couchpotato 19.01.13 - 18:50

    azeu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Soll heißen, wer sich halbwegs schlau anstellt kann Daten hochladen und
    > Später wenn die IP nicht mehr bei ISP liegt, den Key veröffentlichen und
    > schon ist es nahezu unmöglich die Nutzer zu verfolgen.
    >
    > Aber der Key ist doch mit einem Benutzer verflochten? D.h. wenn mega den
    > Nutzer nicht beim Registrieren ordentlich erfasst hat, so dass man den Key
    > im Nachhinein nicht mehr jemandem 100%ig zuordnen kann, dann kriegt halt
    > wieder mega eins aufs Dach :)

    Dafür gibs ja den Haken bei "Ich schwöre feierlich alle Angaben sind korrekt" ;)

  7. Re: "zeichnet die IP-Adresse seiner Nutzer auf"

    Autor: m9898 19.01.13 - 18:58

    Konfuzius Peng schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Den restlichen Text habe ich dann nicht mehr gelesen.
    Du weißt schon, dass das für jede Deutsche Internetseite verpflichtend ist?
    Mal abgehen davon, dass die IP-Adressen sowiso per Standard in den Serverlogs aufgezeichnet werden, von daher...

  8. Re: "zeichnet die IP-Adresse seiner Nutzer auf"

    Autor: Lord Gamma 19.01.13 - 19:16

    Welcher Administrator lässt denn bei einer hochfrequentierten Website den Access-Log so, wie er standardmäßig eingestellt ist?

  9. Re: "zeichnet die IP-Adresse seiner Nutzer auf"

    Autor: couchpotato 19.01.13 - 19:30

    m9898 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Konfuzius Peng schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Den restlichen Text habe ich dann nicht mehr gelesen.
    > Du weißt schon, dass das für jede Deutsche Internetseite verpflichtend
    > ist?
    > Mal abgehen davon, dass die IP-Adressen sowiso per Standard in den
    > Serverlogs aufgezeichnet werden, von daher...


    Wo steht das denn bitte?

  10. Re: "zeichnet die IP-Adresse seiner Nutzer auf"

    Autor: Anonymer Nutzer 19.01.13 - 19:38

    m9898 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Konfuzius Peng schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Den restlichen Text habe ich dann nicht mehr gelesen.
    > Du weißt schon, dass das für jede Deutsche Internetseite verpflichtend
    > ist?

    Ah ja, und die ganzen deutschen Tor Server loggen auch ?
    Wie gut das sie zwischen NPO's und PO's unterscheiden...

  11. Re: "zeichnet die IP-Adresse seiner Nutzer auf"

    Autor: Speicherleiche 19.01.13 - 20:00

    ist es denn dann nicht auch so, dass geloggt wird, welche ip, welche datei runterlädt?
    so könnte dann - da mega ja mit justizbehörden angeblich zusammen arbeiten will - die konzerne - z.b. eine filmfirma - quasi auf lauschstation gehen und rigoros abmahnungen versenden.

    und welche behörden haben dann da die zuständigkeit? die neuseeländische? oder dürfen auch repressive regimes einfach mal rausrücken lassen welche ips welche daten geladen haben?

    wenn dem so ist, finde ich die aussage, dass das uhrheberrecht damit dann beendet wäre, sinnlos.

  12. Re: "zeichnet die IP-Adresse seiner Nutzer auf"

    Autor: grorg 19.01.13 - 20:19

    m9898 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du weißt schon, dass das für jede Deutsche Internetseite verpflichtend
    > ist?
    Nö, IPs loggen ist ne ziemlich dumme Idee.
    http://www.frag-einen-anwalt.de/Darf-man-als-Forenbetreiber-IP-Adressen-speichern-__f31690.html

  13. Re: "zeichnet die IP-Adresse seiner Nutzer auf"

    Autor: volkskamera 19.01.13 - 20:25

    m9898 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Konfuzius Peng schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Den restlichen Text habe ich dann nicht mehr gelesen.
    > Du weißt schon, dass das für jede Deutsche Internetseite verpflichtend
    > ist?
    > Mal abgehen davon, dass die IP-Adressen sowiso per Standard in den
    > Serverlogs aufgezeichnet werden, von daher...

    Seit wann steht Mega in Deutschland?

    Jeder Webserver speichert die IP-Adresse. Warum auch nicht? Mir als Betreiber ist es im Fall einer Festnahme ziemiich wurscht, was die mit den Adressen dann machen.

  14. Re: "zeichnet die IP-Adresse seiner Nutzer auf"

    Autor: Husare 19.01.13 - 20:33

    azeu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Soll heißen, wer sich halbwegs schlau anstellt kann Daten hochladen und
    > Später wenn die IP nicht mehr bei ISP liegt, den Key veröffentlichen und
    > schon ist es nahezu unmöglich die Nutzer zu verfolgen.
    >
    > Aber der Key ist doch mit einem Benutzer verflochten? D.h. wenn mega den
    > Nutzer nicht beim Registrieren ordentlich erfasst hat, so dass man den Key
    > im Nachhinein nicht mehr jemandem 100%ig zuordnen kann, dann kriegt halt
    > wieder mega eins aufs Dach :)

    Ich hoffe du meinst nicht den Verschlüsselungs-Key, denn das käme ja einer Forderung eines Backdoors von der Regierung gleich. Und Mega soll ja angeblich diesen key nicht kennen, weil er clientseitig erzeugt und verschlüsselt wird. Oder ich habe dich ganz falsch verstanden.

  15. Re: "zeichnet die IP-Adresse seiner Nutzer auf"

    Autor: grorg 19.01.13 - 20:35

    volkskamera schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mir als Betreiber ist es im Fall einer Festnahme ziemiich wurscht, was die mit den
    > Adressen dann machen.
    Bis du dann vom Anwalt des IP-Inhabers nen netten Brief kriegst ....
    http://www.frag-einen-anwalt.de/Darf-man-als-Forenbetreiber-IP-Adressen-speichern-__f31690.html

  16. Re: "zeichnet die IP-Adresse seiner Nutzer auf"

    Autor: volkskamera 19.01.13 - 20:39

    grorg schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > volkskamera schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Mir als Betreiber ist es im Fall einer Festnahme ziemiich wurscht, was
    > die mit den
    > > Adressen dann machen.
    > Bis du dann vom Anwalt des IP-Inhabers nen netten Brief kriegst ....
    > www.frag-einen-anwalt.de


    Was willst Du jetzt mit dem Link? Hast Du meinen Beitrag überhaupt gelesen?

    Wenn ich als Betreiber festgenommen werde, freue ich mich über den Besuch eines Anwalts :-)

    Das was Du da verlinkt hast, greift nur bei Servern, die in DE stehen.

  17. Re: "zeichnet die IP-Adresse seiner Nutzer auf"

    Autor: grorg 19.01.13 - 20:44

    volkskamera schrieb:
    ------------------------------------------------------------------------------> > Das was Du da verlinkt hast, greift nur bei Servern, die in DE stehen.
    Ich dachte, das wäre bei dir der Fall - dann mein Fehler :).

  18. Re: "zeichnet die IP-Adresse seiner Nutzer auf"

    Autor: volkskamera 19.01.13 - 20:55

    grorg schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > volkskamera schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > ---> > Das was Du da verlinkt hast, greift nur bei Servern, die in DE
    > stehen.
    > Ich dachte, das wäre bei dir der Fall - dann mein Fehler :).


    Dann wäre ich schön blöd :-)

  19. Re: "zeichnet die IP-Adresse seiner Nutzer auf"

    Autor: ticaal 19.01.13 - 21:33

    m9898 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Konfuzius Peng schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Den restlichen Text habe ich dann nicht mehr gelesen.
    > Du weißt schon, dass das für jede Deutsche Internetseite verpflichtend
    > ist?
    AFAIK ist das Gegenteil der Fall, es ist nicht mehr erlauft seit gut einem Jahr.

  20. Re: "zeichnet die IP-Adresse seiner Nutzer auf"

    Autor: Seasdfgas 19.01.13 - 22:15

    zählt das nur für die uploader oder auch für die downloader?

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. azh Abrechnungs- und IT-Dienstleistungszentrum für Heilberufe GmbH, Aschheim Raum München
  2. gematik Gesellschaft für Telematikanwendungen der Gesundheitskarte mbH, Berlin
  3. ETAS GmbH & Co. KG, Stuttgart
  4. MBDA Deutschland, Schrobenhausen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 193,02€
  2. (u. a. Battlefield 1 PC & Konsole je 19,99€ und PlayStation Plus 12 Monate 34,99€)
  3. 166€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Moto Z2 Play im Test: Bessere Kamera entschädigt nicht für kürzere Akkulaufzeit
Moto Z2 Play im Test
Bessere Kamera entschädigt nicht für kürzere Akkulaufzeit
  1. Modulares Smartphone Moto Z2 Play kostet mit Lautsprecher-Mod 520 Euro
  2. Lenovo Hochleistungs-Akku-Mod für Moto Z
  3. Moto Z Schiebetastatur-Mod hat Finanzierungsziel erreicht

Razer Lancehead im Test: Drahtlose Symmetrie mit Laser
Razer Lancehead im Test
Drahtlose Symmetrie mit Laser
  1. Razer Blade Stealth 13,3- statt 12,5-Zoll-Panel im gleichen Gehäuse
  2. Razer Core im Test Grafikbox + Ultrabook = Gaming-System
  3. Razer Lancehead Symmetrische 16.000-dpi-Maus läuft ohne Cloud-Zwang

Ikea Trådfri im Test: Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
Ikea Trådfri im Test
Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
  1. Die Woche im Video Kündigungen, Kernaussagen und KI-Fahrer
  2. Augmented Reality Ikea will mit iOS 11 Wohnungen virtuell einrichten
  3. Space10 Ikea-Forschungslab untersucht Umgang mit KI

  1. Counter-Strike Go: Bei Abschuss Ransomware
    Counter-Strike Go
    Bei Abschuss Ransomware

    Wie gut ist es eigentlich um die Security von Spielen bestellt? Der Sicherheitsforscher Justin Taft wollte es herausfinden und wurde in der Source-Engine fündig. Nach einem Abschuss droht bei seiner modifizierten Karte die Infektion mit Ransomware oder anderer Schadsoftware.

  2. Hacking: Microsoft beschlagnahmt Fancy-Bear-Infrastruktur
    Hacking
    Microsoft beschlagnahmt Fancy-Bear-Infrastruktur

    Um gegen die Hackergruppe Fancy Bear vorzugehen, nutzt Microsoft das Markenrecht und beschlagnahmt Domains. Die kriminellen Aktivitäten der Gruppe würden "die Marke und den Ruf" des Unternehmens schädigen. Komplett stoppen lassen sich die Aktivitäten aber auch auf diesem Wege nicht.

  3. Die Woche im Video: Strittige Standards, entzweite Bitcoins, eine Riesenkonsole
    Die Woche im Video
    Strittige Standards, entzweite Bitcoins, eine Riesenkonsole

    Golem.de-Wochenrückblick Beim IETF-Meeting in Prag wird hitzig über Internet-Standards diskutiert, bei Bitcoin stehen umstrittene Änderungen an und wir programmieren eine Spielkonsole. Sieben Tage und viele Meldungen im Überblick.


  1. 12:43

  2. 11:54

  3. 09:02

  4. 16:55

  5. 16:33

  6. 16:10

  7. 15:56

  8. 15:21