Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Daseinsvorsorge: ARD will höhere…

Wer sich hier aufregt...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wer sich hier aufregt...

    Autor: zelot14 09.01.18 - 23:32

    Und dann trotzdem jeden Monat brav seine 17,50 Euro bezahlt ist doch selber schuld. Von alleine wird sich nichts ändern, ganz im Gegenteil, es wird weiterhin erhöht werden.

    Leute hört endlich auf das zu bezahlen. Wenn Briefe von der GEZ kommen schreibt "Zurück zum Absender" drauf und steckt sie ungeöffnet in den nächsten Briefkasten. Nach ein paar mal geben die Ruhe.

    Und nein es kommen dann keine Briefe vom Inkassounternehmen, dafür bezahlen schon viel zu viele Leute nicht und selbst wenn könnt ihr dem nach geltenden Recht einfach widersprechen und gut ist. Das ist alles nur Angstmache.

    Wehrt euch doch endlich gegen diesen Saftladen wenn es euch nicht passt. Ich bezahle seit zwei Jahren nicht mehr und bin immer noch am Leben. In der Zeit habe ich gute 450 Euro gespart und konnte einmal mehr Urlaub machen.

    Liebe Grüße

  2. Re: Wer sich hier aufregt...

    Autor: teenriot* 09.01.18 - 23:49

    Und für dein reines Gewissen hast du exakt null ÖR konsumiert? Doch, hast du! Panama-Papers schon mal gehört? Da wären wird dann in Nullkommanix beim einem ÖR-Rechercheverbund.

    Du bist also kein Widerstandsheld. Was du tust ist schlicht schmarotzen. Wahnsinn, wie schlau du bist. Wenn alle so schlau wären wie du gäbe es keine Sozialversicherungen, kein staatliches Gewaltmonopol, wir würden schlicht in Anomie leben, Jeder macht was er will, gesamtgesellschaftliche Übereinkünfte wären Schnee von gestern (oder morgen).

    Auf Kosten der Gesellschaft Urlaub machen. Hmmm, machen Steuerhinterzieher auch mit ihren Geldkoffern. Nur das die meistens wenigstens noch so viel Gewissen und Rückgrad haben damit nicht öffentlich zu prahlen. Immerhin hast du für diesen Beitrag extra einen neuen Account erstellt. Warum eigentlich?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.01.18 23:55 durch teenriot*.

  3. Re: Wer sich hier aufregt...

    Autor: Anonymer Nutzer 10.01.18 - 01:28

    Ich glaube dir kein Wort. Ich zahle nicht, jedenfalls immer so lange bis der Zoll den Gerichtsvollzieher vorbeischickt! Das heißt, im Endeffekt zahle ich leider doch, aber ich tue meinen Protest kund.

    Du kannst mir nicht weismachen, seit zwei Jahren keine Rundfunkgebühr gezahlt zu haben. Und wenn doch, dann hast du das große Glück, dass sie dich nicht mehr "auf dem Schirm" haben!

    Ich besitze übrigens keinen Fernseher und habe bis zur Umstellung auf die Haushaltsabgabe die reduzierte Radiogebühr gezahlt (die zwar eigentlich auch viel zu hoch war, aber noch einen Anschein von Gerechtigkeit hatte)...

    zelot14 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und dann trotzdem jeden Monat brav seine 17,50 Euro bezahlt ist doch selber
    > schuld. Von alleine wird sich nichts ändern, ganz im Gegenteil, es wird
    > weiterhin erhöht werden.
    >
    > Leute hört endlich auf das zu bezahlen. Wenn Briefe von der GEZ kommen
    > schreibt "Zurück zum Absender" drauf und steckt sie ungeöffnet in den
    > nächsten Briefkasten. Nach ein paar mal geben die Ruhe.
    >
    > Und nein es kommen dann keine Briefe vom Inkassounternehmen, dafür bezahlen
    > schon viel zu viele Leute nicht und selbst wenn könnt ihr dem nach
    > geltenden Recht einfach widersprechen und gut ist. Das ist alles nur
    > Angstmache.
    >
    > Wehrt euch doch endlich gegen diesen Saftladen wenn es euch nicht passt.
    > Ich bezahle seit zwei Jahren nicht mehr und bin immer noch am Leben. In der
    > Zeit habe ich gute 450 Euro gespart und konnte einmal mehr Urlaub machen.
    >
    > Liebe Grüße

  4. Re: Wer sich hier aufregt...

    Autor: Anonymer Nutzer 10.01.18 - 03:38

    gäbe es die ör nicht, könnte kein bullshit tv 'schmarotzt' werden, oder?

    also: wer keine schmarotzer mag, der schafft die ör ab!

    und bis auf die heute show war das noch nie für mich interessant ;-)

    einfache kiste, kopfpauschale 5¤, gleich von der lohnabrechnung ziehen, kein anmelde-, freistellungs- und säumnisgedöhns ... sich keine unnötige arbeit machen!



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 10.01.18 03:45 durch ML82.

  5. Re: Wer sich hier aufregt...

    Autor: zelot14 10.01.18 - 06:46

    @teenriot: Ich habe keinen Fernseher, kein Radio, habe noch nie die Mediathek benutzt und meide aktiv ÖR YouTube Kanäle und alles Andere soweit es überhaupt noch gekennzeichnet ist. Aber klar, ich bin der Schmarotzer und nicht etwa die Leute die monatlich Geld von mir wollen.

    Der Vergleich mit den Sozialversicherungen und Steuerhinterziehern hinkt ganz schön aber das muss ich glaub nicht weiter ausführen. Dass der Account neu ist hast du gut erkannt, ich bin stolz auf dich, tolles Argument. Und jetzt? Man darf wohl keine Accounts hier erstellen um seine Meinung zu bekunden?

    @osolemio84: Widerspruch einlegen, fertig, mehr muss man nicht machen. Die werden mich ganz sicher irgendwo auf ihrem Schirm haben. Nur werden sie auch auf dem Schirm haben, dass ich einen Beamten schonmal wegen Betrug verklagt und gewonnen habe und sich nicht trauen etwas bei mir zu machen. Daran merkt man doch schon, dass etwas faul ist.

    @ML82: Selbst 5 Euro würde ich dafür nicht hin geben, nicht so wie es zurzeit ist. Ein Fernsehsender, nur Bildung und Nachrichten, keine überteuerten Moderatoren und sonstwas, absolut unabhängig von Staat und Kirche, keine Werbung. DANN könnten wir anfangen Beiträge zu beziffern.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 10.01.18 06:48 durch zelot14.

  6. Re: Wer sich hier aufregt...

    Autor: teenriot* 10.01.18 - 07:10

    zelot14 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > @teenriot: Ich habe keinen Fernseher, kein Radio, habe noch nie die
    > Mediathek benutzt und meide aktiv ÖR YouTube Kanäle und alles Andere soweit
    > es überhaupt noch gekennzeichnet ist. Aber klar, ich bin der Schmarotzer
    > und nicht etwa die Leute die monatlich Geld von mir wollen.

    Und dennoch hast du ÖR konsumiert.

    > @ML82: Selbst 5 Euro würde ich dafür nicht hin geben, nicht so wie es
    > zurzeit ist. Ein Fernsehsender, nur Bildung und Nachrichten, keine
    > überteuerten Moderatoren und sonstwas, absolut unabhängig von Staat und
    > Kirche, keine Werbung. DANN könnten wir anfangen Beiträge zu beziffern.

    Ja nett, so soll unsere Gesellschaft also funktionieren. Jeder stellt für sich Forderungen auf und wenn die Gesellschaft diese nicht erfüllt, dann muss man sich auch nicht an gesamtgesellschaftliche Verträge halten. Ich hätte da ne nette Idee. Wenn ab gestern die Sonne nicht im Westen aufgeht, dann fühle ich mich nicht an die deutschen Gesetze gebunden. Wenn ich also demnächst bei dir einreite und mir von dir nehme was ich brauche oder auch nicht, dann hast du dafür sicher Verständnis. Dank dafür.

    So und jetzt mal ernsthaft;
    Das Zusammenleben funktioniert nicht indem du und/oder Egoisten sich nur die Rosinen raus picken. Du hast zu tolerieren was dir nicht gefällt, aber die Freiheit zu versuchen das zu verändern. Dazu gibt dir und uns uns die demokratische Grundordnung alle Freiheiten. Das bedeutet nicht, dass du für dich die Entscheidung triffst auf Kosten aller anderen dein eigenes Ding zu machen. Das bedeutet, dass du deinen Teil zu einem demokratischen Prozess beitragen kannst. Da kannst du jetzt 'aber' schreien wie du willst und dir Dinge aus den Haaren ziehen. Ich habe im Gegensatz zu (vermutlich) dir mal in einer Diktatur gelebt. Das Gegenteil von Diktatur ist nicht, dass jeder seine eigenen Gesetze schreibt. Das wäre schlicht nur eine andere Form von Gewaltherrschaft. Guten Morgen, Einstein!

    Edit: Ich habe noch nie die Feuerwehr gebraucht oder das Holocaust-Denkmahl besucht. Warum soll ich dafür zahlen? Weil dies im Interesse der Gesellschaft liegt und die Gesellschaft in meinem Interesse liegt!



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 10.01.18 07:22 durch teenriot*.

  7. Re: Wer sich hier aufregt...

    Autor: Anonymer Nutzer 10.01.18 - 08:26

    > Nach ein paar mal geben die Ruhe.

    Die GV geben keine Ruhe. Nur weil man ein paar Jahre damit durchkommen kann, heißt das nicht, dass man nie zahlen muss.

  8. Re: Wer sich hier aufregt...

    Autor: DY 10.01.18 - 08:48

    david_rieger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Nach ein paar mal geben die Ruhe.
    >
    > Die GV geben keine Ruhe. Nur weil man ein paar Jahre damit durchkommen
    > kann, heißt das nicht, dass man nie zahlen muss.

    Es ist wohl so, dass die GEZ früher die örtlichen Gemeinden für das Inkasso eingespannt hat. Mittlerweile haben die aber aufgegeben wegen der Arbeitsbelastung und weil es ja auch nur für Fernsehen ist, und keine lebenswichtigen Bereiche tangiert.
    Ob nun die GEZ für die 3 Mio Säumigen Beitragszahler jeweils einen GV losschickt bleibt dann jedem selbst überlassen....

  9. Re: Wer sich hier aufregt...

    Autor: ArcherV 10.01.18 - 09:09

    teenriot* schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und für dein reines Gewissen hast du exakt null ÖR konsumiert? Doch, hast
    > du!

    Das kannst du doch gar nicht beurteilen.

  10. Re: Wer sich hier aufregt...

    Autor: Der Held vom Erdbeerfeld 10.01.18 - 09:16

    zelot14 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Leute hört endlich auf das zu bezahlen. Wenn Briefe von
    > der GEZ kommen

    ... dann waren die wirklich lange unterwegs, wenn man bedenkt, dass die GEZ seit über fünf Jahren nicht mehr existiert.

    > schreibt "Zurück zum Absender" drauf und steckt sie
    > ungeöffnet in den nächsten Briefkasten.

    Um idiotischerweise klar nachzuweisen, dass der Briefkasten an deiner Meldeadresse geleert wird, also dort jemand wohnhaft ist - der wiederum laut Melderegister mig gewisser Wahrschneinlichkeit wohl du sein wirst.

    > Nach ein paar mal geben die Ruhe. Und nein es
    > kommen dann keine Briefe vom Inkassounternehmen,

    Warum auch? Der Beitrag ist inzwischen eine Haushaltsabgabe, die muss nicht mehr per Inkasso eingetrieben werden. Es gilt: Mahnverfahren - Vollstreckungsverfahren - Beugehaft.

    Und die geben auch nicht Ruhe: Wenn du in Deutschland gemeldet bist, bist du auch abgabepflichtig; Totstellen ist nicht mehr. Klar kann man sich eine Weile (mal länger, mal kürzer) in der Menge der Zahlungsverweigerer und Karteileichen verstecken und dem lahmenden Amtsschimmel davonlaufen, aber irgendwann kommt der eigene Name in der Liste der aufzuarbeitenden Fälle eben doch dran. Und für jeden Monat, den man länger (scheinbare) Ruhe hatte, erhöht sich der Nachforderungsbetrag.

    Mit sehr, sehr viel Glück kann man sich der Eine oder die Andere tatsächlich dauerhaft durchmogeln. Dazwischen und einem Volksaufstand zivilen Ungehorsams gibt es aber genug Leute, die richtig Ärger bekommen werden oder bereits bekommen haben.

    Übrigens: Ich zahle mit meinen Abgaben etliche Dinge mit, die ich selbst nicht in Anspruch nehme, Andere (darunter auch du) jedoch schon. Wenn du dich aus diesem System verteilter Lasten als Träger ausklinkst und gleichzeitig als Nutznießer drin bleibst, haben die Leute schon irgendwie recht, die dich als Schmarotzer bezeichnen.

  11. Re: Wer sich hier aufregt...

    Autor: DY 10.01.18 - 09:18

    teenriot* schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Edit: Ich habe noch nie die Feuerwehr gebraucht oder das Holocaust-Denkmahl
    > besucht. Warum soll ich dafür zahlen? Weil dies im Interesse der
    > Gesellschaft liegt und die Gesellschaft in meinem Interesse liegt!

    Den Edit hättest Du besser weggelassen. Wer eine Feuerwehr, die Leben rettet mit einer Sabbelkiste vergleicht, dem muss man jegliches erwachsenes Denken absprechen.

  12. Re: Wer sich hier aufregt...

    Autor: budweiser 10.01.18 - 09:19

    Es soll angeblich theoretisch Leute geben die Connections zu Mitarbeitern beim Beitragsservice haben, die es mit der Loyalität nicht so genau nehmen und manchmal aus Versehen bei bestimmten Adressdatensätzen auf den Lösch-Button kommen.

  13. Re: Wer sich hier aufregt...

    Autor: Brainfreeze 10.01.18 - 09:28

    DY schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > teenriot* schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > >
    > > Edit: Ich habe noch nie die Feuerwehr gebraucht oder das
    > Holocaust-Denkmahl
    > > besucht. Warum soll ich dafür zahlen? Weil dies im Interesse der
    > > Gesellschaft liegt und die Gesellschaft in meinem Interesse liegt!
    >
    > Den Edit hättest Du besser weggelassen. Wer eine Feuerwehr, die Leben
    > rettet mit einer Sabbelkiste vergleicht, dem muss man jegliches erwachsenes
    > Denken absprechen.
    Es geht in der Diskussion doch eher um die Finanzierung (und nicht was im Leben wichtiger wäre). Ein Gedankenspiel: Feuerwehr wird privatisiert, wenn man sie dann braucht, bekommt man im Anschluss eine Rechnung (pay on demand sozusagen). Wo ist das Problem? ;-)

  14. Re: Wer sich hier aufregt...

    Autor: Baron Münchhausen. 10.01.18 - 09:47

    DY schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > teenriot* schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > >
    > > Edit: Ich habe noch nie die Feuerwehr gebraucht oder das
    > Holocaust-Denkmahl
    > > besucht. Warum soll ich dafür zahlen? Weil dies im Interesse der
    > > Gesellschaft liegt und die Gesellschaft in meinem Interesse liegt!
    >
    > Den Edit hättest Du besser weggelassen. Wer eine Feuerwehr, die Leben
    > rettet mit einer Sabbelkiste vergleicht, dem muss man jegliches erwachsenes
    > Denken absprechen.

    ÖR != Gerät. Damit hast du schon mal gezeigt, dass du nur subjektiv denken kannst.

  15. Re: Wer sich hier aufregt...

    Autor: Baron Münchhausen. 10.01.18 - 09:48

    ArcherV schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > teenriot* schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Und für dein reines Gewissen hast du exakt null ÖR konsumiert? Doch,
    > hast
    > > du!
    >
    > Das kannst du doch gar nicht beurteilen.

    Doch, aber dazu müsstest du alles gelesen haben.

  16. Re: Wer sich hier aufregt...

    Autor: tezmanian 10.01.18 - 09:49

    Kann er eben nicht

  17. Re: Wer sich hier aufregt...

    Autor: Baron Münchhausen. 10.01.18 - 09:51

    +1

  18. Re: Wer sich hier aufregt...

    Autor: Baron Münchhausen. 10.01.18 - 09:52

    tezmanian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kann er eben nicht

    doch schon, aber offensichtlich kannst du nicht lesen.

  19. Re: Wer sich hier aufregt...

    Autor: zelot14 10.01.18 - 09:54

    @teenriot
    >Und dennoch hast du ÖR konsumiert.
    Nein hab ich noch nie wirklich und selbst wenn hab ich dafür auch jahrelang hunderte Euro versenkt bevor meine Einsicht kam.
    >Ja nett, so soll unsere Gesellschaft also funktionieren.
    Ach die ganzen Leute die das eigentlich nie nutzen aber trotzdem zahlen sollen sind kein Teil der Gesellschaft? Und dabei reden wir von einer großen Menge von Leuten und nicht nur ein paar Reichsbürgern.
    >die Entscheidung triffst auf Kosten aller anderen dein eigenes Ding zu machen
    Welche Kosten haben die Anderen durch mich?

    Der Rest von deinem Beitrag ist nur noch Unfug. Hier geht es nicht darum Gesetze zu brechen, ganz im Gegenteil, das ÖR ist eigentlich verfassungswidrig und in der gleichen Verfassung steht man darf sich gegen so etwas wehren. Und der Vergleich mit Feuerwehr und öffentlichen Gebäuden sind Äpfel und Birnen.

    @david_rieger und @Der Held vom Erdbeerfeld
    Widerspruch einlegen und fertig. Das ist schon tausende Male vor Gericht durch gekommen, wieso sollten die bei euch eine Ausnahme machen? Alles Angstmache, ich kenne Leute persönlich die haben seit 2013 nicht gezahlt und es ist nie etwas gekommen nach dem Widerspruch.

    >Wenn du dich aus diesem System verteilter Lasten als Träger ausklinkst und gleichzeitig als Nutznießer drin bleibst
    Was nutze ich den was du mit der GEZ (oder wie der Laden jetzt heißt) bezahlst?

    Aber muss ja jeder selber wissen wo er sein Geld anlegt.

  20. Re: Wer sich hier aufregt...

    Autor: Brainfreeze 10.01.18 - 09:55

    zelot14 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Rest von deinem Beitrag ist nur noch Unfug. Hier geht es nicht darum
    > Gesetze zu brechen, ganz im Gegenteil, das ÖR ist eigentlich
    > verfassungswidrig und in der gleichen Verfassung steht man darf sich gegen
    > so etwas wehren.
    Und wieso ist der ÖR verfassungswidrig?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universitätsklinikum Münster, Münster
  2. Biotrics Bioimplants GmbH, Berlin
  3. BWI GmbH, Bonn, München
  4. Stadt Heidelberg, Heidelberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 107,90€
  2. (u. a. Bohrhammer für 114,99€, Schraubendreher-Set für 27,99€, Ortungsgerät für 193,99€)
  3. (u. a. Multi Schleifmaschine für 62,99€, Schlagbohrmaschine für 59,99€, Akku Staubsauger für...
  4. (aktuell u. a. SilentiumPC Stella HP Gehäuselüfter für 10,99€, SilentiumPC Regnum RG4 Frosty...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Recruiting: Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird
Recruiting
Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Gerade im IT-Bereich können Unternehmen sehr schnell wachsen. Dabei können der Fachkräftemangel und das schnelle Onboarding von neuen Mitarbeitern zum Problem werden. Wir haben uns bei kleinen Startups und Großkonzernen umgehört, wie sie in so einer Situation mit den Herausforderungen umgehen.
Von Robert Meyer

  1. Recruiting Alle Einstellungsprozesse sind fehlerhaft
  2. LoL Was ein E-Sport-Trainer können muss
  3. IT-Arbeit Was fürs Auge

Garmin Fenix 6 im Test: Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen
Garmin Fenix 6 im Test
Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen

Bis zu 24 Tage Akkulaufzeit, im Spezialmodus sogar bis zu 120 Tage: Garmin setzt bei seiner Sport- und Smartwatchserie Fenix 6 konsequent auf Akku-Ausdauer. Beim Ausprobieren haben uns neben einem System zur Stromgewinnung auch neue Energiesparoptionen interessiert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Fenix 6 Garmins Premium-Wearable hat ein Pairing-Problem
  2. Wearable Garmin Fenix 6 bekommt Solarstrom

Manipulierte Zustimmung: Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal
Manipulierte Zustimmung
Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal

Nur die wenigsten Cookie-Banner entsprechen den Vorschriften der DSGVO, wie eine Studie feststellt. Die Datenschutzbehörden halten sich mit Sanktionen aber noch zurück.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Chrome & Privacy Google möchte uns in Zukunft anders tracken
  2. Tracking Google und Facebook tracken auch auf vielen Pornoseiten
  3. Android Apps kommen auch ohne Berechtigung an Trackingdaten

  1. BSI: iOS-App der Telekom für vertrauliche Gespräche freigegeben
    BSI
    iOS-App der Telekom für vertrauliche Gespräche freigegeben

    Neben Kryptohandys dürfen Behördenmitarbeiter nun auch auf iPhones Vertrauliches miteinander besprechen - vorausgesetzt, sie verwenden eine App der Telekom.

  2. Datenleck: Persönliche Daten von Ecuadors Bürgern ungeschützt im Netz
    Datenleck
    Persönliche Daten von Ecuadors Bürgern ungeschützt im Netz

    Detaillierte persönliche Informationen von Ecuadors Bürgern waren offen zugänglich im Internet. Insgesamt umfasste die Datenbank 20 Millionen Einträge, darunter auch der 2017 eingebürgerte Julian Assange.

  3. Wegen Cloudflare: OpenBSD deaktiviert DoH im Firefox-Browser
    Wegen Cloudflare
    OpenBSD deaktiviert DoH im Firefox-Browser

    Wegen der Kooperation von Mozilla und Cloudflare für DNS über HTTPS (DoH) deaktiviert das Team von OpenBSD die Nutzung des Protokolls für alle Firefox-Nutzer des freien Betriebssystems. Interessierte können die Technik aber weiterhin einsetzen.


  1. 16:08

  2. 15:27

  3. 13:40

  4. 13:24

  5. 13:17

  6. 12:34

  7. 12:02

  8. 11:15