1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Datenleak: Ermittler…
  6. T…

Was genau

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Was genau

    Autor: rudluc 08.01.19 - 16:58

    Und im Zuge seines Identitäsdiebstahls hat er Daten ausgespäht und entwendet.
    Beim Weiterverwenden und Veröffentlichen der Familienfotos hat er das Urheberrecht verletzt.
    Außerdem hat er mit einer Reihe von Zivilklagen zu rechnen.

  2. Re: Was genau

    Autor: Anonymer Nutzer 08.01.19 - 17:37

    Seismoid schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > § 202c sieht eine Strafe bis zu 3 Jahre vor, ohne Mindeststrafmaß.
    > "Verbrechen" sind (in DE) Delikte, die mit mindestens einem Jahr
    > Freiheitsstrafe bedroht sind
    > -> kein Verbrechen
    > -> kein Verbrecher
    >
    > Umgangssprachlich darf man es aber natürlich nennen wie man will (da war
    > schließlich auch "Krieg in Afghanistan" und "Soldaten sind Mörder").

    Umgangssprachlich? Auch wenn es juristisch einen Unterschied zwischen Verbrechen und Vergehen gibt, wäre es mit neu wenn es einen Vergeher gibt.

  3. Re: Was genau

    Autor: Seismoid 08.01.19 - 17:52

    nixidee schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Seismoid schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > § 202c sieht eine Strafe bis zu 3 Jahre vor, ohne Mindeststrafmaß.
    > > "Verbrechen" sind (in DE) Delikte, die mit mindestens einem Jahr
    > > Freiheitsstrafe bedroht sind
    > > -> kein Verbrechen
    > > -> kein Verbrecher
    > >
    > > Umgangssprachlich darf man es aber natürlich nennen wie man will (da war
    > > schließlich auch "Krieg in Afghanistan" und "Soldaten sind Mörder").
    >
    > Umgangssprachlich? Auch wenn es juristisch einen Unterschied zwischen
    > Verbrechen und Vergehen gibt, wäre es mit neu wenn es einen Vergeher gibt.
    Geht mir genau so. Aber es hat ja auch niemand behauptet, dass es einen "Vergeher" gibt ...

  4. Re: Diebstahl und in Umlaufbringen "geheimer" Daten

    Autor: eidolon 08.01.19 - 18:05

    Pecker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn du deine Haustüre nicht abschließst, ist der Diebstahl deiner Sachen
    > trotzdem eine Straftat.

    Das ist ja auch Diebstahl. Er hat dagegen nur Dinge kopiert, nicht gestohlen.

  5. Re: Was genau

    Autor: floxiii 08.01.19 - 18:30

    Pecker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der wusste, was er tut. Jugendstrafrecht... lächerlich.
    > Klingt zwar alles nach einem Lausbubenstreich, aber da ist er übers Ziel
    > hinausgeschossen.

    Hallo? Sogar bei Mord aus niedrigen Beweggründen wird immer mal wieder Jugendstrafrecht angewandt.

  6. Re: Was genau

    Autor: SJ 09.01.19 - 09:04

    nixidee schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Typ ist ein Verbrecher

    Woher weisst du das? Im Artikel steht nichts, dass er Vorstrafen wegen Verbrechen hat.

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Junior Produkt Manager Digital Business (m/w/d)
    MEDIENGRUPPE KLAMBT, Hamburg (Home-Office möglich)
  2. SAP-ABAP-Entwickler (m/w/d) SAP PP und PP/DS (APO) - Produktionsplanung und Supply Chain
    MTU Aero Engines AG, München
  3. IT-Systemadministrator/-in IT-Netzwerkadministrator/-in (m/w/d)
    Schlenotronic Computervertriebs GmbH, Frankenthal
  4. Frontend Developer (m/w/d)
    Bildungsinnovator, Düsseldorf, Kleve (Home-Office möglich)

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 319€
  2. (u.a. Odyssey G3 27" Full-HD 144Hz für 189€)
  3. (u.a. Around-Ear mit Mikrofon für 65€, True Wireless Noise Cancelling In-Ear für 222€)
  4. (u.a. Zotac Geforce RTX 3080 Trinity OC 12GB für 1.689€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberwar: Was steckt hinter dem Cyberangriff auf die Ukraine?
Cyberwar
Was steckt hinter dem Cyberangriff auf die Ukraine?

Die Computersysteme ukrainischer Regierungsstellen sind angegriffen worden. Ist das nur ein alltäglicher Cyberangriff? Oder steckt mehr dahinter?
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. USA Biden sieht Gefahr eines Kriegs als Folge von Cyberangriffen

Canon: Der endgültige Beweis, dass DRM weg kann
Canon
Der endgültige Beweis, dass DRM weg kann

Endlich gibt auch mal ein Hersteller zu, dass DRM nur der Kundengängelei dient. Es wird Zeit, das endlich zu lassen.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Daan.Tech Bob Geschirrspüler nutzt DRM - und wurde geknackt

Bundesservice Telekommunikation: Ist eine scheinexistente Behörde für Wikipedia relevant?
Bundesservice Telekommunikation
Ist eine scheinexistente Behörde für Wikipedia relevant?

Die IT-Sicherheitsexpertin Lilith Wittmann hat eine dubiose Bundesbehörde ohne Budget entdeckt. Reicht das für einen Wikipedia-Artikel?

  1. Wikimedia Enterprise Die Wikipedia bekommt ein kommerzielles Angebot