Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Datenrate: Kunden wollen…

Achtung! Autovergleich ;-)

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Achtung! Autovergleich ;-)

    Autor: M.P. 18.10.17 - 13:21

    Wenn nur 28,2 Prozent der heutigen Golf-Fahrer das neue Modell so gut gefallen würde, dass sie den neuen Golf kaufen würden, wäre Volkswagen in noch größeren Schwierigkeiten, als sie es schon heute sind ...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.10.17 13:22 durch M.P..

  2. Re: Achtung! Autovergleich ;-)

    Autor: Dwalinn 18.10.17 - 16:05

    Bist du dir sicher?
    In Deutschland fahren locker 3 mio Golf herum (Schätzung habe keine Daten gefunden, sind aber 10mio VW insgesamt) das wären dann so viele Golfs wie VW in 3-4 Jahren verkauft (230k-250k an Neuzulassungen) dazu kommen dann noch neue Käufer usw dazu.

    Außerdem kann es ja auch sein das die alten Golf Käufer mittlerweile mehr verdienen oder Familien haben wodurch sie auf Passat oder ähnliches von VW umgestiegen sind.

  3. Re: Achtung! Autovergleich ;-)

    Autor: M.P. 18.10.17 - 16:11

    Es geht meiner Meinung nach um die getätigten "Neukäufe"

    > Der Anteil der nachgefragten Festnetzanschlüsse mit mindestens 50 MBit/s Downstream wird 2017 auf 28,2 Prozent zulegen.

    Jemand, der schon einen Festnetzanschluss hat, und nicht wechseln will ist kein "Nachfrager"...

    Aber der Satz hat viel Auslegungspotential ....

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Consors Finanz, München
  2. über Nash direct GmbH, Stuttgart-Möhringen
  3. ZIEHL-ABEGG SE, Künzelsau
  4. C.HAFNER GmbH + Co. KG Gold- und Silberscheideanstalt, Wimsheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-58%) 24,99€
  2. bis zu 75% sparen
  3. 24,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Gaming-Smartphone im Test: Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
Gaming-Smartphone im Test
Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
  1. Razer Phone im Hands on Razers 120-Hertz-Smartphone für Gamer kostet 750 Euro
  2. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  3. Razer-CEO Tan Gaming-Gerät für mobile Spiele soll noch dieses Jahr kommen

Firefox 57: Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
Firefox 57
Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
  1. Firefox Nightly Build 58 Firefox warnt künftig vor Webseiten mit Datenlecks
  2. Mozilla Wenn Experimente besser sind als Produkte
  3. Mozilla Firefox 56 macht Hintergrund-Tabs stumm

Fire TV (2017) im Test: Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
Fire TV (2017) im Test
Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
  1. Neuer Fire TV Amazons Streaming-Gerät bietet HDR für 80 Euro
  2. Streaming Update für Fire TV bringt Lupenfunktion
  3. Streaming Amazon will Fire TV und Echo Dot vereinen

  1. Die Woche im Video: Zweiräder heben ab und ein Luftschiff kommt runter
    Die Woche im Video
    Zweiräder heben ab und ein Luftschiff kommt runter

    Golem.de-Wochenrückblick Eine verkehrsreiche Woche: BMW zeigt Pläne für die Straßen der Zukunft, wir besuchen die Tesla-Montage in Tilburg - und ein Zeppelin hat wenig Glück. Sieben Tage und viele Meldungen im Überblick.

  2. Autonomes Fahren: Singapur kündigt fahrerlose Busse an
    Autonomes Fahren
    Singapur kündigt fahrerlose Busse an

    Die Straßen in Singapur sind oft verstopft. Autonome Nahverkehrsmittel sollen helfen, das Verkehrsproblem zu verringern. Ab 2022 sollen im ÖPNV des Stadtstaats fahrerlose Busse unterwegs sein.

  3. Coinhive: Kryptominingskript in Chat-Widget entdeckt
    Coinhive
    Kryptominingskript in Chat-Widget entdeckt

    Unternehmen, die ein Chat-Widget zum Kundensupport nutzen, haben in den vergangenen Tagen heimlich bei den Kunden die Kryptowährung Monero geschürft. Betroffen waren auch der Speicherhersteller Crucial und der Sportanbieter Everlast.


  1. 09:00

  2. 17:56

  3. 15:50

  4. 15:32

  5. 14:52

  6. 14:43

  7. 12:50

  8. 12:35