Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Datenrate: Kunden wollen…

Telekom ist echt erbärmlich

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Telekom ist echt erbärmlich

    Autor: strauch 18.10.17 - 14:02

    Sorry, aber die Telekom regt mich auf. Anstatt das die einen Ausbau vorrantreibt, geht sie nur dahin wo schon die Konkurrenz liegt um dort nicht ins Hintertreffen zu geraten, wie der Artikel hier auch bestätigt und die Telekom auch selber in einem Kommentar auf meinen Kommentar: https://www.telekom.com/de/medien/medieninformationen/detail/glasfaser-fuer-20-gewerbegebiete-505198 "Hallo Strauch, ob da schon Glasfaser von nem anderen Anbieter liegt, ist doch für uns unerheblich. Wir bauen unser Netz, damit wir die Unternehmen auch dort mit hohen Geschwindigkeiten erreichen können. Gruß" (Wohlgemerkt die wollen die Kunden erreichen, es geht also um die Telekom nicht um den Kunden)

    Die Leute warten alle auf schnelle Anschlüsse und anstatt das die Telekom die versorgt die noch nichts haben, werden vorallem gebiete gewählt in denen schon DG oder M-Net oder sonst wer schon längst Glasfaser gelegt hat.

    Mich würde mal interessieren welche Strategischen Entscheidungen da im Hintergrund gefällt wurden.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.10.17 14:03 durch strauch.

  2. Re: Telekom ist echt erbärmlich

    Autor: Keridalspidialose 18.10.17 - 14:15

    Ich denke das Problem ist: etwas Privatisiertes wird natürlich von privaten Unternehmen gewinnorientiert betrachtet.

    Der Wettbewerb, der ja immer alle Probleme lösen soll, funktioniert natürlich nur in den Ecken in denen auch Gewinn zu erwarten ist. Alle anderen gucken in die Röhre.

    Dieses nette Detail wird von den Libertären gerne verschwiegen, wenn es um Entstaaltlichung/Privatisierung geht.

    ___________________________________________________________



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.10.17 14:16 durch Keridalspidialose.

  3. Re: Telekom ist echt erbärmlich

    Autor: Dwalinn 18.10.17 - 16:26

    Ist es nicht eher erbärmlich das in Ländlichen Gegenden kaum einer Ausbauen will?

    Klar kann man sich beschweren das die Telekom da ausbaut wo bereits eine gute Verbindung besteht.... aber wo sind die Beschwerden das da wo keine gute Verbindung ist fast nur die Telekom ausbaut?

    Klar es gibt verschiedene regionale Kabelanbieter die dann eine Kleinstadt anschließen oder auch mal firmen wie die Deutsche Glasfaser.... aber das ist eher ein Tropfen auf dem heißen Stein.
    Woher kommt es wohl das die Telekom mit Abstand Marktführer ist? Klar hatten die einen guten/leichten Start gehabt bei ihrer Gründung aber das ist nun auch schon über 20 Jahre her....

  4. Re: Telekom ist echt erbärmlich

    Autor: Ovaron 18.10.17 - 17:36

    strauch schrieb:
    ----------------------------------------------------------------------------
    > Sorry, aber die Telekom regt mich auf. Anstatt das die
    > einen Ausbau vorrantreibt, geht sie nur dahin wo
    > schon die Konkurrenz liegt

    Sorry, aber das ist Blödsinn. Bei mir gab und gibt es keine Konkurrenz, trotzdem hat Telekom ohne Förderung auf VVDSL aufgerüstet. Und zwar zum richtigen Zeitpunkt. Die Nachbarn wissen zwar überwiegend immer noch nicht welche Geschwindigkeit sie haben, aber IPTV wird langsam zum Thema und wenn es ums Fernsehen geht werden dann auch mal 10 Euro mehr pro Monat akzeptiert.

  5. Re: Telekom ist echt erbärmlich

    Autor: neocron 21.10.17 - 21:16

    Keridalspidialose schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dieses nette Detail wird von den Libertären gerne verschwiegen, wenn es um
    > Entstaaltlichung/Privatisierung geht.
    da wird nichts verschwiegen ... es ist eine Konsequenz, die man schlicht akzeptiert!

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Mannesmann Line Pipe GmbH, Büren
  2. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  3. Interhyp Gruppe, München
  4. ASYS Group - ASYS Automatisierungssysteme GmbH, Dornstadt bei Ulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Doom, Fallout 4, Dishonored 2)
  2. (u. a. 2 TB 77,99€, 4 TB 108,99€)
  3. 219,00€
  4. 19,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sailfish X im Test: Die Android-Alternative mit ein bisschen Android
Sailfish X im Test
Die Android-Alternative mit ein bisschen Android

Seit kurzem ist Sailfish OS mit Android-Unterstützung für weitere Xperia-Smartphones von Sony verfügbar. Fünf Jahre nach unserem letzten Test wird es Zeit, dass wir uns das alternative Mobile-Betriebssystem wieder einmal anschauen und testen, wie es auf einem ursprünglichen Android-Gerät läuft.
Ein Test von Tobias Költzsch


    Microsoft: Die ganz normale, lautlose Cloud-Apokalypse
    Microsoft
    Die ganz normale, lautlose Cloud-Apokalypse

    Wenn Cloud-Dienste ausfallen, ist oft nur ein Server kaputt. Wenn aber Googles Safe-Browsing-Systeme den Zugriff auf die deutsche Microsoft Cloud komplett blockieren, liegt noch viel mehr im Argen - und das lässt für die Zukunft nichts Gutes erwarten.
    Von Sebastian Grüner

    1. Services Gemeinsames Accenture Microsoft Business arbeitet bereits
    2. Business Accenture und Microsoft gründen gemeinsame Service-Sparte
    3. AWS, Azure, Alibaba, IBM Cloud Wo die Cloud hilft - und wo nicht

    FreeNAS und Windows 10: Der erste NAS-Selbstbau macht glücklich
    FreeNAS und Windows 10
    Der erste NAS-Selbstbau macht glücklich

    Es ist gar nicht so schwer, wie es aussieht: Mit dem Betriebssystem FreeNAS, den richtigen Hardwarekomponenten und Tutorials baue ich mir zum ersten Mal ein NAS-System auf und lerne auf diesem Weg viel darüber - auch warum es Spaß macht, selbst zu bauen, statt fertig zu kaufen.
    Ein Erfahrungsbericht von Oliver Nickel

    1. TS-332X Qnaps Budget-NAS mit drei M.2-Slots und 10-GBit-Ethernet

    1. Urheberrecht: Das steht in der EU-Urheberrechtsrichtlinie
      Urheberrecht
      Das steht in der EU-Urheberrechtsrichtlinie

      Nach zweieinhalb Jahren Diskussionen hat das Europaparlament der EU-Urheberrechtsrichtlinie zugestimmt. Das haben die Abgeordneten konkret beschlossen.

    2. Careem: Uber tätigt seine bisher größte Übernahme
      Careem
      Uber tätigt seine bisher größte Übernahme

      Uber zahlt 3,1 Milliarden US-Dollar für den Konkurrenten Careem. Damit will der Fahrdienstvermittler vor dem Börsengang stärker werden.

    3. Firefox Lockbox: Mozilla bringt Firefox-Passwortverwaltung als Android-App
      Firefox Lockbox
      Mozilla bringt Firefox-Passwortverwaltung als Android-App

      Der Firefox-Browser von Mozilla bietet schon lange einen Passwortspeicher. Mit der Android-App Firefox Lockbox können Nutzer nun einfach von ihren Mobilgeräten darauf zugreifen. Die App ist zuerst als Experiment für iOS entstanden.


    1. 17:15

    2. 16:44

    3. 15:32

    4. 15:00

    5. 14:43

    6. 14:39

    7. 14:30

    8. 14:30