Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Datenrate: Kunden wollen…

Telekom ist echt erbärmlich

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Telekom ist echt erbärmlich

    Autor: strauch 18.10.17 - 14:02

    Sorry, aber die Telekom regt mich auf. Anstatt das die einen Ausbau vorrantreibt, geht sie nur dahin wo schon die Konkurrenz liegt um dort nicht ins Hintertreffen zu geraten, wie der Artikel hier auch bestätigt und die Telekom auch selber in einem Kommentar auf meinen Kommentar: https://www.telekom.com/de/medien/medieninformationen/detail/glasfaser-fuer-20-gewerbegebiete-505198 "Hallo Strauch, ob da schon Glasfaser von nem anderen Anbieter liegt, ist doch für uns unerheblich. Wir bauen unser Netz, damit wir die Unternehmen auch dort mit hohen Geschwindigkeiten erreichen können. Gruß" (Wohlgemerkt die wollen die Kunden erreichen, es geht also um die Telekom nicht um den Kunden)

    Die Leute warten alle auf schnelle Anschlüsse und anstatt das die Telekom die versorgt die noch nichts haben, werden vorallem gebiete gewählt in denen schon DG oder M-Net oder sonst wer schon längst Glasfaser gelegt hat.

    Mich würde mal interessieren welche Strategischen Entscheidungen da im Hintergrund gefällt wurden.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.10.17 14:03 durch strauch.

  2. Re: Telekom ist echt erbärmlich

    Autor: Keridalspidialose 18.10.17 - 14:15

    Ich denke das Problem ist: etwas Privatisiertes wird natürlich von privaten Unternehmen gewinnorientiert betrachtet.

    Der Wettbewerb, der ja immer alle Probleme lösen soll, funktioniert natürlich nur in den Ecken in denen auch Gewinn zu erwarten ist. Alle anderen gucken in die Röhre.

    Dieses nette Detail wird von den Libertären gerne verschwiegen, wenn es um Entstaaltlichung/Privatisierung geht.

    ___________________________________________________________



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.10.17 14:16 durch Keridalspidialose.

  3. Re: Telekom ist echt erbärmlich

    Autor: Dwalinn 18.10.17 - 16:26

    Ist es nicht eher erbärmlich das in Ländlichen Gegenden kaum einer Ausbauen will?

    Klar kann man sich beschweren das die Telekom da ausbaut wo bereits eine gute Verbindung besteht.... aber wo sind die Beschwerden das da wo keine gute Verbindung ist fast nur die Telekom ausbaut?

    Klar es gibt verschiedene regionale Kabelanbieter die dann eine Kleinstadt anschließen oder auch mal firmen wie die Deutsche Glasfaser.... aber das ist eher ein Tropfen auf dem heißen Stein.
    Woher kommt es wohl das die Telekom mit Abstand Marktführer ist? Klar hatten die einen guten/leichten Start gehabt bei ihrer Gründung aber das ist nun auch schon über 20 Jahre her....

  4. Re: Telekom ist echt erbärmlich

    Autor: Ovaron 18.10.17 - 17:36

    strauch schrieb:
    ----------------------------------------------------------------------------
    > Sorry, aber die Telekom regt mich auf. Anstatt das die
    > einen Ausbau vorrantreibt, geht sie nur dahin wo
    > schon die Konkurrenz liegt

    Sorry, aber das ist Blödsinn. Bei mir gab und gibt es keine Konkurrenz, trotzdem hat Telekom ohne Förderung auf VVDSL aufgerüstet. Und zwar zum richtigen Zeitpunkt. Die Nachbarn wissen zwar überwiegend immer noch nicht welche Geschwindigkeit sie haben, aber IPTV wird langsam zum Thema und wenn es ums Fernsehen geht werden dann auch mal 10 Euro mehr pro Monat akzeptiert.

  5. Re: Telekom ist echt erbärmlich

    Autor: neocron 21.10.17 - 21:16

    Keridalspidialose schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dieses nette Detail wird von den Libertären gerne verschwiegen, wenn es um
    > Entstaaltlichung/Privatisierung geht.
    da wird nichts verschwiegen ... es ist eine Konsequenz, die man schlicht akzeptiert!

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SWP Stadtwerke Pforzheim GmbH & Co. KG, Pforzheim
  2. McService GmbH, München
  3. SV Informatik GmbH, Wiesbaden
  4. eco Verband der Internetwirtschaft e.V., Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Acer XB271 WQHD 144 Hz für 499€ und Kingston HyperX Cloud II für 65€)
  2. 38,90€ + Versand (Bestpreis!)
  3. (u. a. Sharkoon Skiller SGK4 für 19,99€ + Versand und Sharkoon SilentStorm Icewind Black 750 W...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
Yuneec H520
3D-Modell aus der Drohne

Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
Von Dirk Koller


    Google Nachtsicht im Test: Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel
    Google Nachtsicht im Test
    Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel

    Gut einen Monat nach der Vorstellung der neuen Pixel-Smartphones hat Google die Kamerafunktion Nachtsicht vorgestellt. Mit dieser lassen sich tolle Nachtaufnahmen machen, die mit denen von Huaweis Nachtmodus vergleichbar sind - und dessen Qualität bei Selbstporträts deutlich übersteigt.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Pixel 3 Google patcht Probleme mit Speichermanagement
    2. Smartphone Google soll Pixel 3 Lite mit Kopfhörerbuchse planen
    3. Google Dem Pixel 3 XL wächst eine zweite Notch

    Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
    Autonome Schiffe
    Und abends geht der Kapitän nach Hause

    Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
    2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
    3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

    1. Leasing: United Internet will 5G-Netz von ZTE bauen lassen
      Leasing
      United Internet will 5G-Netz von ZTE bauen lassen

      Ein viertes Mobilfunknetz in Deutschland könnte doch noch kommen. Der Sparfuchs Ralph Dommermuth, Chef von United Internet, will ZTE aus China für sich einspannen. ZTE hat gerade seinen wichtigsten Kunden in Deutschland verloren.

    2. Sega Classics angespielt: Sonic hüpft und springt auf dem Fire TV
      Sega Classics angespielt
      Sonic hüpft und springt auf dem Fire TV

      Keine Mini- oder Classic-Konsole, sondern mit einer App namens Sega Classics läuft Sonic auf dem Fire TV Stick 4K von Amazon. Insgesamt bietet die Sammlung 25 Retrogames, die einst auf dem Mega Drive erschienen sind. Golem.de hat ausprobiert, ob das Spielen immer noch Spaß macht.

    3. Anwaltspostfach: BeA-Klage erstmal vertagt
      Anwaltspostfach
      BeA-Klage erstmal vertagt

      Vor dem Anwaltsgerichtshof in Berlin fand heute die erste Verhandlung zu einer Klage statt, bei der Rechtsanwälte eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung im besonderen elektronischen Anwaltspostfach (BeA) erzwingen wollen. Das Gericht sieht aber noch viel Klärungsbedarf.


    1. 23:08

    2. 18:18

    3. 16:58

    4. 16:40

    5. 15:37

    6. 15:19

    7. 15:04

    8. 14:35