1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Def Con: Cory Doctorow hofft auf…

Niemand wacht eines Morgens auf...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Niemand wacht eines Morgens auf...

    Autor: /mecki78 09.08.15 - 01:42

    Niemand wacht eines Morgens auf und wünscht sich, dass er plötzlich keine Musik mehr seines Streaming Dienstes für eine spätere Nutzung Offlinenutzung speichern kann. Aber genau das würde z.B. ohne DRM passieren, sofern es ohne DRM überhaupt noch Streaming Dienste geben wird.

    DRM richtet sich nicht gegen den Kunden, DRM dient lediglich dazu die Vertrags-/Nutzungsbedingungen durchzusetzen, denen der Kunde freiwillig zugestimmt bzw. die dieser freiwillig akzeptiert hat, nicht mehr und nicht weniger. Das ist natürlich ein echter Spielverderber, dass da jetzt jemand ist, der aufpasst, das man sich auch an diese Bedingungen hält.

    Und DRM dient dazu, dass der Nutzer sich an die Wünsche des Urhebers hält, dem es zusteht dieses zu verlangen. Wie gemein, dass man diese jetzt nicht einfach ignorieren kann.

    Und last but not least dient DRM dazu, dass eine Firma damit festlegen wie ihr Produkt benutzt oder verwendet werden kann, was ihr gutes Recht, weil es ist ihr Produkt und niemand ist gezwungen es zu kaufen oder es zu benutzen. Und die ihre ganze Produktplanung und Preisplanung auf diesen Modell basiert, ist sie davon abhängig, dass dieses Modell auch funktioniert und oft kommt dieses Modell auch dem Nutzer entgegen, das sehen die Nutzer nur leider oft nicht.

    Natürlich kann man DRM auch missbrauchen, aber man kann jedes System missbrauchen, das kann keine Rechtfertigung sein es abzuschaffen, weil dann müsste man quasi alles abschaffen. Stattdessen muss man den Missbrauch bekämpfen, z.B. explizite Regeln aufstellen und dann Verstöße bestrafen.

    /Mecki

  2. Re: Niemand wacht eines Morgens auf...

    Autor: Anonymer Nutzer 09.08.15 - 05:29

    Ja. Unglaublich wie hersteller von Kaffeemaschinen bisher überleben konnten wenn der Endkunde da einfach jeden Kaffee reinkippen konnte...

    Oder wie konnten druckerhersteller überleben als man noch Schreibmaschinenbänder verwenden konnte...

    Und niemand kann mir verbieten meinen Drucker oder meine Kaffeemaschine auseinander zu nehmen. Ich hab sie bezahlt und damit geht es den hersteller einen Dreck an was ich mit dem Gerät anstelle.

    Als nächstes kommen Kühlschränke die nur kühlen wenn bestimmte markenprodukte drin liegen? Oder Waschmaschinen die nur laufen wenn ich Lenor verwende? Geeeenau.

  3. Re: Niemand wacht eines Morgens auf...

    Autor: Mavy 28.10.15 - 12:46

    das einzige was wegfällt wenn DRM eingestampft wird sind die überzogenen Preise
    die nur bezahlt werden weil es keine Alternative dazu gibt oder diese Alternative so umständlich zu realisieren ist dass es den großteil der nutzer abschreckt.

    Im Prinzip erschaffen die Hersteller durch DRM künstliche Monopole die
    es in einer freien Wirtschaft nicht geben dürfte.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deutsche Bahn AG, Berlin
  2. über duerenhoff GmbH, Augsburg
  3. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  4. THD - Technische Hochschule Deggendorf, Deggendorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-50%) 29,99€
  2. (-70%) 2,99€
  3. gratis (bis 02. April, 17 Uhr)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Star Trek - Picard: Hasenpizza mit Jean-Luc
Star Trek - Picard
Hasenpizza mit Jean-Luc

Star Trek: Picard hat im Vorfeld viele Erwartungen geweckt, die nach einem etwas holprigem Start erfüllt wurden. Die neue Serie macht Spaß.
Achtung! Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Star Trek - Der Film Immer Ärger mit Roddenberry
  2. Star Trek Voyager Starke Frauen und schwache Gegner
  3. Star Trek: Picard Der alte Mann und das All

Videostreaming: So verändert Disney+ auch Netflix, Prime Video und Sky
Videostreaming
So verändert Disney+ auch Netflix, Prime Video und Sky

Der Markt für Videostreamingabos in Deutschland ist jetzt anders: Mit dem Start von Disney+ erhalten Amazon Prime Video, Netflix sowie Sky Ticket ganz besondere Konkurrenz.
Von Ingo Pakalski

  1. Disney+ Surround-Ton nur auf drei Fire-TV-Modellen
  2. Telekom-Kunden Verzögerungen bei der Aktivierung für Disney+
  3. Coronavirus-Krise Disney+ startet mit reduzierter Streaming-Bitrate

Golem Akademie: IT-Sicherheit für Webentwickler als Live-Webinar
Golem Akademie
"IT-Sicherheit für Webentwickler" als Live-Webinar

Wegen der Corona-Pandemie findet unser Workshop zur IT-Sicherheit für Webentwickler nicht als Präsenzseminar, sondern im Netz statt: in einem Live-Webinar Ende April mit Golem.de-Redakteur und IT-Sicherheitsexperte Hanno Böck.

  1. Golem Akademie Zeitmanagement für IT-Profis
  2. Golem Akademie IT-Sicherheit für Webentwickler
  3. In eigener Sache Golem-pur-Nutzer erhalten Rabatt für unsere Workshops