1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Deutsche Telekom: Einfaches…

Tja hoffe das es dann auch geht..

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Tja hoffe das es dann auch geht..

    Autor: blackwiddow 20.01.20 - 16:31

    Im Herbst 2019 wurde Vectoring bei uns aktiviert.
    Gut es wird Technisch auch Geliefert.
    Gut aber weder die Telekom noch Vodafon können Offiziel liefern.

    Also habe ich 50Mbits und bin Technisch Versorgt.
    Kann aber keine Leitung bestellen da weder die Telekom noch Vodafon liefern.
    Laut Datenbank ist max 25 Möglich.
    Auch wenn mein Router fröhlich mit 50Mbit/s verbindet wird auf 25 GEDROSSELT
    Weil ja mehr nicht geht!

    Man baut also aus und lässt den Kunden hängen hat aber schon mal gebaut und kassiert.
    Kann sagen wir haben Vectoring fertig egal was beim Kunden ankommt der wird schon nich merken was geht.
    Also Hut ab Telekom PR geht vor Realität.

    Gruß
    Blackwiddow

  2. Re: Tja hoffe das es dann auch geht..

    Autor: chartmix 20.01.20 - 17:04

    Ich blicke bei deinen Schilderungen nicht ganz durch.
    Ich tippe mal auf die Problematik des Nahbereichsausbaus.
    Wenn dieser erfolgt ist, muss evtl. beim Provider ein neues Profil beauftragt werden.

  3. Re: Tja hoffe das es dann auch geht..

    Autor: Sharra 20.01.20 - 17:53

    Sorry, nicht böse gemeint, aber wenn du den Providern dein Problem genauso wirr schilderst, wie du hier schreibst, wundert es mich nicht, wenn dein Problem nicht gelöst wird.

  4. Re: Tja hoffe das es dann auch geht..

    Autor: Faksimile 20.01.20 - 19:07

    Synch mit 50, Gedrosselt auf 25. Was ist daran nicht zu verstehen?

  5. Re: Tja hoffe das es dann auch geht..

    Autor: HATI 21.01.20 - 00:53

    Muss ja nicht mit Absicht gedrosselt sein. Ich hatte bei 3 internen Umstellungen 16 / 50 und 100 Mbit immer Probleme. Bei mir kamen nach der 16 zu 50 auch nur 25 an. Alles OK meinten die... Beharrlich gebliben bis ein Techniker am Verteiler war. Danach kamen die 50 voll an. Gleiches Prolem bei 50 zu 100. Da waren es 75 die angekommen sind. Wieder Techniker... nun sind es 95. Kein Plan was das für eine Taktik ist aber mir gefällt sie nicht. ;)

  6. Re: Tja hoffe das es dann auch geht..

    Autor: bigm 21.01.20 - 07:11

    Bei uns ist es noch lustiger.
    Ich will jetzt nicht von den letzten 9 Jahren von ds.light (384kbit) über 16Mbit ADSL was 9-11Mbit effektiv waren zu VDSL 16Mbit (ja VDSL) immerhin 16Mbit also 18mbit sync... dann jahre lang ruhe...

    Nun VDSL2+ seit ~2 Jahren..
    Leitung brachte ~30/5 (sync).. aber geschalten hat keiner mehr als 16Mbit... nicht mal 25Mbit.

    Seit 3 Monaten können wir offiziell 50/10Mbit buchen.. keine Einschränkungen mehr auf den Verfügbarkeitstests zu lesen mit "technisch ist nur bla bla möglich"..

    Also Neuanschluss beantragt. (da inzwischen alles gekündigt war da man über LTE mehr bekommen hat)...
    Telekomtechniker war da.. "hat nur nen auftrag 25mbit zu schalten".. wenn das nicht richtig ist einfach telefonisch den port neu konfigurieren lassen blabla...

    Immerhin nun sync 29/7Mbit wovon wenn nix los ist immerhin auch 29/7 durch die leitung gehen..
    Wenn da nicht abends die Primetime wäre... da rutscht der durchsatz auf unter 20mbit..
    (sowas kannte ich nur vom hörensagen)..
    die 50mbit kann man angeblich wegen systemproblemen nicht schalten und das geht wohl schon seit 3-4 monaten so.. wann es wieder geht unbekannt...

    Das mit dem "DSL" ist echt hart.. und das im Stuttgarter raum....

  7. Re: Tja hoffe das es dann auch geht..

    Autor: Michael H. 21.01.20 - 10:05

    Faksimile schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Synch mit 50, Gedrosselt auf 25. Was ist daran nicht zu verstehen?

    Versteh ich auch nicht. Er hat ja gesagt... Vectoring liegt mit 50MBit am Router an. Rein kommen nur 25MBit. Da gibts doch gar keinen Interpretationsspielraum.
    Der Router zeigt ne DSL Sync an von 50MBit, der Vertrag sagt 50MBit, die Telekom sagt, wir können Ihnen nur 25 Mbit liefern, da unser System sagt da gehen nur 25 Mbit..

  8. Re: Tja hoffe das es dann auch geht..

    Autor: bigm 21.01.20 - 11:38

    Michael H. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Versteh ich auch nicht. Er hat ja gesagt... Vectoring liegt mit 50MBit am
    > Router an. Rein kommen nur 25MBit. Da gibts doch gar keinen
    > Interpretationsspielraum.
    > Der Router zeigt ne DSL Sync an von 50MBit, der Vertrag sagt 50MBit, die
    > Telekom sagt, wir können Ihnen nur 25 Mbit liefern, da unser System sagt da
    > gehen nur 25 Mbit..


    Das sind Probleme die Ihr nicht kennt weil Ihr sie nicht habt.

    Ich hatte auch schon eine Leitung die ausgemessen eine Leitungskapazität von 31Mbit hatte, die Fritzbox hatte aber NUR mit 25Mbit gesynct und der Download lieft hart bei 16Mbit begrenzt.
    Die Ports werden teils künstlich gedrosselt also die Modems syncen schneller aber werden auf der DSLAM Seite eingebremst.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Schweinfurt
  2. Phone Research Field GmbH, Hamburg
  3. Netze BW GmbH, Karlsruhe
  4. Stadtwerke München GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. (-53%) 18,99€
  3. (-10%) 8,99€
  4. (u. a. Far Cry 5 für 14,99€, Far Cry New Dawn für 17,99€, Far Cry für 3,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Unitymedia: Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS
Unitymedia
Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS

Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia stellt sein Netz derzeit auf Docsis 3.1 um. Für Kunden kann das viel Arbeit beim Austausch ihrer Fritzbox bedeuten, wie ein Fallbeispiel zeigt.
Von Günther Born

  1. Hessen Vodafone bietet 1 GBit/s in 70 Städten und kleineren Orten
  2. Technetix Docsis 4.0 mit 10G im Kabelnetz wird Wirklichkeit
  3. Docsis 3.1 Magenta Telekom bringt Gigabit im Kabelnetz

Kommunikation per Ultraschall: Nicht hörbar, nicht sichtbar, nicht sicher
Kommunikation per Ultraschall
Nicht hörbar, nicht sichtbar, nicht sicher

Nachdem Ultraschall-Beacons vor einigen Jahren einen eher schlechten Ruf erlangten, zeichnen sich mittlerweile auch einige sinnvolle Anwendungen ab. Das größte Problem der Technik bleibt aber bestehen: Sie ist einfach, ungeregelt und sehr anfällig für Missbrauch.
Eine Analyse von Mike Wobker


    Threadripper 3990X im Test: AMDs 64-kerniger Hammer
    Threadripper 3990X im Test
    AMDs 64-kerniger Hammer

    Für 4.000 Euro ist der Ryzen Threadripper 3990X ein Spezialwerkzeug: Die 64-kernige CPU eignet sich exzellent für Rendering oder Video-Encoding, zumindest bei genügend RAM - wir benötigten teils 128 GByte.
    Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

    1. Ryzen Mobile 4000 (Renoir) Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
    2. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
    3. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks

    1. SpaceX: Falcon 9 scheitert am Versuch der 50. Landung
      SpaceX
      Falcon 9 scheitert am Versuch der 50. Landung

      Das Jubiläum fiel buchstäblich ins Wasser. Nach dem Start von 60 weiteren Starlink-Satelliten tat die erste Raketenstufe, was bei anderen Raketen normal ist: Sie landete im Meer.

    2. Microsoft: WSL2 könnte von Windows-Updates getrennt verteilt werden
      Microsoft
      WSL2 könnte von Windows-Updates getrennt verteilt werden

      Neuerungen für das Windows Subsystem für Linux (WSL) gibt es bisher nur mit großen Updates für Windows selbst. Dank der Architektur des neuen WSL2 könnte sich dies aber bald ändern, was einige Nutzer fordern.

    3. Luftfahrt: DLR-Forscher entwerfen elektrisches Regionalflugzeug
      Luftfahrt
      DLR-Forscher entwerfen elektrisches Regionalflugzeug

      Noch können hybrid-elektrische Regionalflugzeuge nicht mit konventionell angetriebenen Flugzeugen konkurrieren. Das wird sich aber ändern. Forscher des DLR und des Vereins Bauhaus Luftfahrt arbeiten bereits am Elektroflugzeug der Zukunft.


    1. 18:11

    2. 17:00

    3. 16:46

    4. 16:22

    5. 14:35

    6. 14:20

    7. 13:05

    8. 12:23