1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Deutschland: Mehrheit will Asyl…

Deutschland hat nix zu verbergen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Deutschland hat nix zu verbergen.

    Autor: entonjackson 02.06.14 - 14:51

    Wir befolgen ja immer alle Regeln und sagen zu allem Ja. Warum sollte man uns denn was Böses wollen?

  2. Re: Deutschland hat nix zu verbergen.

    Autor: freddypad 02.06.14 - 15:06

    entonjackson schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wir befolgen ja immer alle Regeln und sagen zu allem Ja. Warum sollte man
    > uns denn was Böses wollen?


    Weil es sehr verdächtig ist, wenn ein Volk immer alle Regeln befolgt und zu allem Ja sagt. Seeeehr verdächtig. :-)

  3. Re: Deutschland hat nix zu verbergen.

    Autor: Hotohori 02.06.14 - 15:09

    freddypad schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > entonjackson schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wir befolgen ja immer alle Regeln und sagen zu allem Ja. Warum sollte
    > man
    > > uns denn was Böses wollen?
    >
    > Weil es sehr verdächtig ist, wenn ein Volk immer alle Regeln befolgt und zu
    > allem Ja sagt. Seeeehr verdächtig. :-)

    Vielleicht haben wir oft auch gar keine Chance "nein" zu sagen, dank unserer Vergangenheit.

  4. Re: Deutschland hat nix zu verbergen.

    Autor: ayngush 02.06.14 - 15:36

    Hotohori schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > freddypad schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > entonjackson schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Wir befolgen ja immer alle Regeln und sagen zu allem Ja. Warum sollte
    > > man
    > > > uns denn was Böses wollen?
    > >
    > >
    > > Weil es sehr verdächtig ist, wenn ein Volk immer alle Regeln befolgt und
    > zu
    > > allem Ja sagt. Seeeehr verdächtig. :-)
    >
    > Vielleicht haben wir oft auch gar keine Chance "nein" zu sagen, dank
    > unserer Vergangenheit.

    Deiner Vergangenheit eventuell, in meiner Vergangenheit wurde meine halbe Familie *damals* von "den Russen" auf der Flucht aus Ober-Schlesien nach Bayern und in den Schwarzwald hinein ermordet, viel von unseren legalen "Vermögen" entwendet ("Wegezoll" usw. - meine Vorfahren waren ländliche Kaufleute, keine Krieger), meine Ur-Ur-Großoma mehrfach misshandelt usw. ist aber eine andere Geschichte.

    Nein, "Ja"-Sagen können wir halt gut. Alle Fragen, auch die nach dem totalen Krieg, werden immer adäquat mit "Ja" beantwortet. Muss wohl in den Genen liegen, wir, die angeblich ja so überlegene "Herrenrasse", sind halt nur Ja-Sager und Bücklinge aber das können wir zumindest gut. Wir brauchen nur einen starken Kanzler, jemanden, der oder die uns zeigt, wo es langgeht, wie es gemacht werden muss.

    War das die von dir gewünschte Antwort auf den mal wieder total schwachsinnigen Nazi-Rückgriff?

    Grüße

  5. Re: Deutschland hat nix zu verbergen.

    Autor: Prypjat 02.06.14 - 15:47

    ayngush schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > War das die von dir gewünschte Antwort auf den mal wieder total
    > schwachsinnigen Nazi-Rückgriff?
    >
    > Grüße

    Entweder hast Du Ihn falsch verstanden oder ich verstehe ihn falsch.
    Ich verstehe "Hotohori" so, dass wir selbst nach Jahrzehnten noch immer an Schuldgefühlen knabbern, weil unsere Vorfahren einen Zweiten Weltkrieg begonnen haben. Und deshalb sagen wir zu allem Ja und Amen.

    Ich habe jedenfalls keine Schuldgefühle deswegen. Wie soll ich die auch haben? Ich habe zu dieser Zeit nicht gelebt und trage keine Schuld daran. Ich finde es nicht gut und möchte auch nicht das so etwas noch mal passiert, aber man sollte auch offen darüber reden dürfen.

    Ich bin aber auch der Meinung, dass unsere Regierung zu oft den Bückling macht. Der Kriegerische Ami hingegen ist sich keiner Schuld bewusst. Aber der hat ja auch Gott auf seiner Seite.

  6. Re: Deutschland hat nix zu verbergen.

    Autor: freddypad 02.06.14 - 16:02

    Hotohori schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > freddypad schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > entonjackson schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Wir befolgen ja immer alle Regeln und sagen zu allem Ja. Warum sollte
    > > man
    > > > uns denn was Böses wollen?
    > >
    > >
    > > Weil es sehr verdächtig ist, wenn ein Volk immer alle Regeln befolgt und
    > zu
    > > allem Ja sagt. Seeeehr verdächtig. :-)
    >
    > Vielleicht haben wir oft auch gar keine Chance "nein" zu sagen, dank
    > unserer Vergangenheit.


    Ach ja, unsere Vergangenheit. Richtig. Wir müssen ja immer noch die ganze Zeit mit gesenktem Haupt rumrennen und tief betroffen sein.
    Ich habe es echt satt nach hunderttausenden Gedenkveranstaltungen, Mahnmalen, Erinnerungen, den ständigen Wiederholungen im Geschichtsunterricht etc.
    Es muss eine schreckliche Zeit gewesen sein und es sind damals schreckliche Dinge geschehen. Und Punkt. PUNKT. Thema zum hunderttausendsten Mal durch. Es reicht.

  7. Re: Deutschland hat nix zu verbergen.

    Autor: ayngush 02.06.14 - 17:39

    Prypjat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ayngush schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > War das die von dir gewünschte Antwort auf den mal wieder total
    > > schwachsinnigen Nazi-Rückgriff?
    > >
    > > Grüße
    >
    > Entweder hast Du Ihn falsch verstanden oder ich verstehe ihn falsch.
    > Ich verstehe "Hotohori" so, dass wir selbst nach Jahrzehnten noch immer an
    > Schuldgefühlen knabbern, weil unsere Vorfahren einen Zweiten Weltkrieg
    > begonnen haben. Und deshalb sagen wir zu allem Ja und Amen.

    Ja, genau. Nur mich bzw. meinen Anflug von Satire hast du nicht ganz dabei verstanden.

    Ich habe auch keine Schuldgefühle, wozu auch? Der WW2 ist für meine Generation nur noch eine Vorlage für schlechte Ballerspiele und Thema in Geschichtsunterricht des 8. Jahrgangs nach Ludwig XIV vor der Wiedervereinigung...
    Das rechte Gehirnamputierte Politik machen, werde ich, und sonst auch niemand, nicht verhindern können. Die Bürger fangen meistens an radikal (links/rechts) zu wählen, wenn sie unzufrieden, unglücklich und frustriert sind. Wir hier in Deutschland wählen "Made in Speck", weil es uns mehrheitlich sehr, sehr gut geht.

    Ich kritisiere halt generell diese "3. Reich, Nazi, NSDAP, Reparaturen"-Vergleiche denn je mehr Leute es immer wieder, selbst nach über 70 Jahren, vomieren, desto einprägsamer wird dieses Mantra.
    Die Rückgriffe auf das 3. Reich und diese herbeigeredeten "ihr dürft nie wieder einen Nationalismus entwickeln, außer zur Fußball WM"-Debatten sind nicht gut und nicht sinnvoll, sie führen zu einer falschen Haltung bei "Israelfragen", sie führen zu einer falschen Haltung innerhalb der Partner der EU, sie führen zu einer falschen Haltung dem Osten Europas und Asiens gegenüber aber vor allem führen sie zu einer fatal falschen Haltung den Despoten der letzten Jahre in den USA gegenüber. Seit Nixon geht die USA ganz hart den Bach runter - und wir stecken mit unseren Riechkolben so tief im Rektum des Rektums der Welt fest, dass wir uns nicht von den Deppen im Weißen Haus befreien können, dabei sind die doch total abhängig von uns. Alles was komplizierter konstruiert ist als ein Kühlschrank müssen die importieren... Alles außer Militärtechnik und "Web-Apps"... Naja Militärtechnik auch zu großen teilen über Wissenstransfer... wie auch immer.

    Ansonsten sind wir d'accord.

  8. Re: Deutschland hat nix zu verbergen.

    Autor: the_spacewürm 02.06.14 - 21:35

    Ja, vor dem 3. Reich haben sich die Deutschen immer gegen Regeln aufgelehnt, wusste schjon Lenin: "Revolution in Deutschland? Das wird nie etwas, wenn diese Deutschen einen Bahnhof stürmen wollen, kaufen die sich noch eine Bahnsteigkarte!"
    :-P

  9. Re: Deutschland hat nix zu verbergen.

    Autor: Dwalinn 03.06.14 - 11:03

    the_spacewürm schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, vor dem 3. Reich haben sich die Deutschen immer gegen Regeln
    > aufgelehnt, wusste schjon Lenin: "Revolution in Deutschland? Das wird nie
    > etwas, wenn diese Deutschen einen Bahnhof stürmen wollen, kaufen die sich
    > noch eine Bahnsteigkarte!"
    > :-P

    Ordnung muss sein!

    Ich habe mich schon damit abgefunden das es immer Leute geben wird die denken das Deutschland rechts ist, selbst innerhalb Deutschlands reicht ja schon falsche Kleidung und der Musikgeschmack um als rechter zu gelten...

    Aber hey was solls, solange ich weiß das die Amis, Israelis, Franzosen usw. noch rechter sind als wir ist alles okay für mich

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. uniVersa Lebensversicherung a.G., Nürnberg
  2. induux international gmbh, Stuttgart
  3. Stadt Frankfurt am Main, Frankfurt am Main
  4. Allianz Lebensversicherungs - AG, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. gratis
  2. 8,50€
  3. 49,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb: Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension
Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb
Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension

Eine Schwebebahn für die Stadt, die jeden Passagier zum Wunschziel bringt - bequem, grün, ohne Stau und vielleicht sogar kostenlos. Ist das realistisch?
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. ÖPNV Infraserv Höchst baut Wasserstofftankstelle für Züge

Next-Gen: Tolle Indiegames für PS5 und Xbox Series X/S
Next-Gen
Tolle Indiegames für PS5 und Xbox Series X/S

Kaum ein unabhängiger Entwickler hat Dev-Kits für PS5 und Xbox Series X/S - aber The Pathinder und Falconeer sind tolle Next-Gen-Indiegames!
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Raumschiffknacker im Orbit
  2. Rollenspiel Fans übersetzen Disco Elysium ins Deutsche
  3. Indiegames-Rundschau Einmal durchspielen in 400 Tagen

Demon's Souls im Test: Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops
Demon's Souls im Test
Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops

Das Remake von Demon's Souls ist das einzige PS5-Spiel von Sony, das nicht für die PS4 erscheint - und ein toller Einstieg in die Serie!
Von Peter Steinlechner