Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Diablo 3: Verbraucherschützer…

Fehler 37 und das RMAH

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Fehler 37 und das RMAH

    Autor: Noxvento 15.06.12 - 06:48

    Ich spiele nun seit 15. Mai Dialbo 3 und bis auf die ersten Tage ging das Login problemlos. Kleine Startschwierigkeiten sind mmN nicht extrem störend und sind bei einem "Internet-Only"-Spiel zwar nicht erwünscht aber durchaus abzusehen.

    Was mich persönlich viel mehr stört ist das RealMoneyAuctionHouse. Selbstverständlich werde ich nicht gezwungen dort etwas zu (ver)kaufen. Aber dass es die Item-für-Gold-Wirtschaft nachhaltig beeinflusst liegt auf der Hand.

    Gute bis sehr gute Items wird es bald kaum noch für Gold geben, da man lieber einige Euro dafür sehen möchte. Der große Gewinner ist natürlich Blizzard mit ihren 1¤ + 15% Gebühren und bei Wiederauszahlung auch Papyal die wiederum ihre Hand aufhalten.

    Ich würde es liber sehen dass das RMAH nicht kommen würde, aber kann es marktwirtschaftlich gesehen verstehen dass Blizzard eine langfristige und stetige Geldquelle für die Wartung der Server und des Spiels braucht.

  2. Re: Fehler 37 und das RMAH

    Autor: Jolla 15.06.12 - 07:56

    Ich kann natürlich nicht wissen welche Auswirkungen das RMAH hat, aber ich sehe dem Ganzen gelassen entgegen. Items wird es (denke ich, hoffe ich) immer noch im normalen AH geben. (Sofern man überhaupt Items kaufen möchte). Vielleicht nicht die Uberitems, aber das stört mich nicht. Ich muss nicht in jedem Slot ein Best of Slot Items haben. Ich bin sicher bis mir D3 keinen Spaß mehr macht, werden noch einige Stunden vergehen. Ich habe jetzt ca. 60 Stunden Spielzeit auf dem Konto und bin gerade mal in Akt 1, Inferno angekommen. Eigentlich geht das Spiel jetzt erst los und ich hatte schon jede Menge Unterhaltung für meine 40 Euro (UK Import).

  3. Re: Fehler 37 und das RMAH

    Autor: Maxiklin 15.06.12 - 08:03

    Mich kotzt das RMAH mehr als an (sry für die Sprachwahl). Warum sollte JETZT noch jemand was im normalen AH gegen Ingamegold verkaufen, wenn er Euros dafür bekommen kann ? Dürfte fast niemand mehr tun. Außerdem werden die Chinafarmer nun die Server überschwemmen weil die Lokalisierung bringt dank Proxyservern einen Furz.

    Damit tut sich Blizzard keinen Gefallen. Sollte sowas auch in WoW Einzug halten bzw. künftigen Titeln, ist der Verein gestorben.

  4. Re: Fehler 37 und das RMAH

    Autor: Jolla 15.06.12 - 08:29

    Maxiklin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mich kotzt das RMAH mehr als an (sry für die Sprachwahl). Warum sollte
    > JETZT noch jemand was im normalen AH gegen Ingamegold verkaufen, wenn er
    > Euros dafür bekommen kann ?

    Wirst DU denn Items im RMAH anbieten? ;-)

    Warum bieten jetzt noch Leute Items im RMAH ah? Sie könnten die Sachen auch auf Halde legen und ab heute (?) ins RMAH stellen. Die Auswahl an Items ist aber immer noch groß genug (zumindest aus meiner bescheidenen Sicht heraus).

    Wie gesagt, kann schon sein, dass die Best of Slot Items im RMAH landen. Aber es muss ja jeder selbst wissen, ob er das Item dann braucht oder nicht.

    Ich glaube die Leute haben nur ein Problem mit dem AH (egal ob RMAH oder normal) weil ihr schwacher Geist sie zwingt es auch zu nutzen :-)

  5. Re: Fehler 37 und das RMAH

    Autor: Wurstbrot 15.06.12 - 09:03

    Ich verkaufe weiter Dinge die ich nicht brauche im Gold-AH für kleines Gold. ^^
    Das mache ich nur weil ich keinen Bock habe das dem NPC-Fraggle unter Wert vor die Füße zu werfen. Ein anderer Teil landet zur Wiederverwertung beim Schmied. Fertig.

    Das RMAH werde ich strikt meiden und links liegenlassen. Inferno wird auch ohne RMAH zu schaffen sein, egal mit welcher Klasse.

    IMHO wird das RMAH erst später richtig florieren wenn PvP im Spiel implementiert ist. Da können dann die Uberr0xx0rs ihre Siege über Geld erlangen indem sie die besten Items für 'ne Menge Geld kaufen.

  6. Re: Fehler 37 und das RMAH

    Autor: Emulex 15.06.12 - 09:35

    Maxiklin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mich kotzt das RMAH mehr als an (sry für die Sprachwahl). Warum sollte
    > JETZT noch jemand was im normalen AH gegen Ingamegold verkaufen, wenn er
    > Euros dafür bekommen kann ?

    Im Prinzip isses doch relativ einfach - entweder viele denken wie du, dann werden sie das nicht nutzen, oder viele denken nicht wie du, dann stört es auch keinen !?

    Und vergiss mal nicht dass man auch Gold für echtes Geld kaufen können wird - das
    Ganze ist also insoweit miteinander verzahnt, dass die Auswirkungen überschaubar sein werden.

    Allerdings was klar ist: Die Inflation in dem Spiel ist heftig, gerade jetzt zur Anfangszeit.
    Ich verfolge die ebay-Auktionen für Gold und das hat sich binnen zwei Wochen fast halbiert.
    Diese Parallelwährung namens Euro ist aber somit längst Realität, wenn auch nicht so komfortabel.

    Insgesamt seh ich das so:
    Bevor ich 3-4h blöd Gold sammle für ein Item, kauf ichs mir lieber für 5-10 Euro und nutze die Zeit für sinnvolleres.
    Auch ich hab immer das komische Gefühl dass wenn ich ein Spiel für nur 40 Euro oder z.B. 10 im Monat habe, es unangemessen ist nochmal ebensoviel oder gar mehr zu investieren um es "besser" spielen zu können.
    Aber Tatsache ist, oft artet der Spielspaß in Arbeit aus bis man etwas erreicht hat was man für - gemessen am Zeitaufwand - wenig Geld bekommen kann.

    Ich zahle z.B. auch dafür dass der Rasen gemäht und der Schnee geschippt wird - das ist mir die Freizeit wert.
    Und bei so nem Spiel soll das auf einmal anders sein?
    Nicht wirklich.

    Emulex

  7. Re: Fehler 37 und das RMAH

    Autor: Trollfeeder 15.06.12 - 13:03

    Emulex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Insgesamt seh ich das so:
    > Bevor ich 3-4h blöd Gold sammle für ein Item, kauf ichs mir lieber für 5-10
    > Euro und nutze die Zeit für sinnvolleres.

    Was gibt es denn in einem Hach`n Slay sinnvolleres als rumzulaufen und Mobs zu legen?

    > Auch ich hab immer das komische Gefühl dass wenn ich ein Spiel für nur 40
    > Euro oder z.B. 10 im Monat habe, es unangemessen ist nochmal ebensoviel
    > oder gar mehr zu investieren um es "besser" spielen zu können.
    > Aber Tatsache ist, oft artet der Spielspaß in Arbeit aus bis man etwas
    > erreicht hat was man für - gemessen am Zeitaufwand - wenig Geld bekommen
    > kann.

    Also meine persönliche Meinung ist ja das ich mich am meisten über Items freue die ich selber finde, aber das kann ja jeder halten wie er will. Ich höre nur schon der Geheul bei den PvPlern wenn der mit Geld ausgerüstete Uberchar sie mal wieder in den Boden stampft obwohl er noch keine Woche gespielt hat und sich nur die Items aus dem EGAH besorgt hat.

    > Ich zahle z.B. auch dafür dass der Rasen gemäht und der Schnee geschippt
    > wird - das ist mir die Freizeit wert.
    > Und bei so nem Spiel soll das auf einmal anders sein?
    > Nicht wirklich.

    Aehm sehr seltsam, du gibst Geld aus um mehr Freizeit zu haben, das kann ich ja noch nachvollziehen. Aber das du Geld dafür ausgeben willst das dir jemand die Freizeitbeschäftigung abnimmt, kann ich jetzt nicht so ganz verstehen.

    --------------------------------------------------------------------------------
    Meine Erziehung mag nicht vollständig sein. Dennoch betrachte ich sie als abgeschlossen.
    ----------------------------------------

  8. Re: Fehler 37 und das RMAH

    Autor: Emulex 15.06.12 - 15:33

    Ich bin mal so frech und antworte allumfassend.

    Für mich war Diablo immer eines: Items sammeln.
    Problem ist nur, bereits auf Hölle ist es kaum möglich mit gefundenen Items halbwegs frustfrei durchzukommen.
    Auf Inferno hat man schon keine Chance mehr, da kann ich noch so viele Diablo-Runs auf Hölle gemacht haben, ich find nix brauchbares.
    Schmied hab ich auf 10 und der schmiedet nur Mist - ausserdem ist es viel zu teuer.

    Was ich will ist eine gute Item-Find-Ausrüstung und dann spiel ich wieder selber und verticke die Items oder baue Twinks auf.
    In Diablo2 hab ich mir auch mal ne Menge SoJs auf eBay gekauft.

    PvP interessiert mich kein Bisschen.

    Emulex

  9. Re: Fehler 37 und das RMAH

    Autor: Trollfeeder 17.06.12 - 14:33

    Emulex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich bin mal so frech und antworte allumfassend.
    >
    > Für mich war Diablo immer eines: Items sammeln.
    > Problem ist nur, bereits auf Hölle ist es kaum möglich mit gefundenen Items
    > halbwegs frustfrei durchzukommen.
    > Auf Inferno hat man schon keine Chance mehr, da kann ich noch so viele
    > Diablo-Runs auf Hölle gemacht haben, ich find nix brauchbares.
    > Schmied hab ich auf 10 und der schmiedet nur Mist - ausserdem ist es viel
    > zu teuer.

    Da ich mich selbst verweigert habe, weil ich sowohl den Online Zwang als auch das EGAH nicht gut finde, muss ich leider einen von Freund erzählen der nun im Inferno in Act 2 hängt und von Minispinnen mit einem Hit in die ewigen Jagdgründe geschickt wird.
    Alles was man findet kann man nur im AH verkaufen weil es unter dem eigenen Level ist. Damit ist für mich der Hauptgrund D3 zu spielen sowieso schon weg. Außerdem ist die Umsetzung des Schwierigkeitsgrades total mies gemacht worden, es wurden einfach nur der Damage und der HP Pool der Mobs erhöht so das sie nicht imba ausgerüstete Chars mit einem Hit legen. Es gibt x Videos auf Youtube die genau dies bemängeln. Vielleicht kennst du dieses Video schon. Das hat nichts mit Herausforderung zu tun sondern nur mit farmen und imba Gear kaufen.

    > Was ich will ist eine gute Item-Find-Ausrüstung und dann spiel ich wieder
    > selber und verticke die Items oder baue Twinks auf.
    > In Diablo2 hab ich mir auch mal ne Menge SoJs auf eBay gekauft.

    Dazu bin ich zu geizig, ist halt nur ein Spiel.

    >
    > Emulex

    --------------------------------------------------------------------------------
    Meine Erziehung mag nicht vollständig sein. Dennoch betrachte ich sie als abgeschlossen.
    ----------------------------------------

  10. Re: Fehler 37 und das RMAH

    Autor: S4bre 18.06.12 - 02:27

    2 Chars auf 60 bis Inferno akt2 , über 150 Stunden spielzeit, Nicht einen einzigen guten Drop in 150 Stunden. Alles was halbwegs und ich betone HALBWEGS was taugt
    musste ich im AH kaufen. Und leisten kann sich da ein normal Spieler nur mittelmässigen Schrott. Denn alles was in der Ausstattungsklasse liegt die für Inferno absolutes Muss ist, ist absolut unerschwinglich für Leute die NICHT in der lage sind selbst in Infero 3 und 4 zu farmen, weil ihnen genau das Gear dazu fehlt.

    Preise von ZIG Millionen Gold für ordentliche aber nicht unbedingt Über Waffen.
    high REsis items mit guten Stats und Armor usw sind absolut normal.

    Gold farmen dauert EWIG , und wer nur schrott verkaufen kann (und dazu nur 10
    Auktionen gleichzeitig (totaler Humbug!!) fahren kann der verdient nix , Repairs
    kosten in Inferno mehrere Tausend Gold...wenn man 1 Stunde allein akt 1 gefarmt
    udn nur 1-2 stirbt hat man grad mal ein paar Tausend Gewinn gemacht.

    In halbwegs guten Sitzungen in Hell kann man eventuell mal über 100k machen
    in ein paar Stunden...meist mit 2-3 Leuten. In Inferno 1 biste in der Regel als
    mittel equippter Char ohne 900+ Dps Waffe im Sack und ohne 900+ res geht
    später sowieso nix mehr, wenn du auf chain bosse oder üble Speedmobs mit
    Firepots triffst. Ich schaffs mit meinem Gear dass schon teuer genug
    für mich war grad mal so auf 500+ all res als barb und ca 6.5 k dps dual hand. Und meinem WD gehts kaum besser trotz Massen Int. Denn der kippt natürlich bei den Damagespikes im Inferno und den Mikrolags sofort um sobald ein Gegner einmal hustet.

    So das RMAH ist jetzt da , seit ungefähr 2 Wochen ist der Spam der China Farmer
    unerträglich geworden, Finanzkräftige Spieler und kommerzielle Wiederverwerter
    dominieren den Markt. Ich gehe jede Wette ein dass es durch das RMAH noch
    schlimmer wird. Mit gewissen Investitionen kann hier sehr leicht eine Gruppe
    organsierter Farmsklaven und zig Accounts die Kontrolle der Preise an sich reissen.
    Es gibt keine Angaben von blizz dazu wie sie Marktmanipulationen verhindern
    wollen. Und ich glaube auch nicht dass sie Interesse daran haben. JE höher der
    Preis für einen Gegenstand desto grösser der Cut den Blizz dabei selbst macht.
    Denen ist im Prinzip egal was der normale Spieler davon hält. Es wird klar der
    bevorzugt der nicht aufs Geld achten muss. Verkauf von Gegenständen die gefragt
    sind zu Preisen von über 250¤ sind bereits keine Seltenheit. Das ist einfach nur
    noch KRANK.,

  11. Re: Fehler 37 und das RMAH

    Autor: Landa 18.06.12 - 08:51

    S4bre schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 2 Chars auf 60 bis Inferno akt2 , über 150 Stunden spielzeit, Nicht einen
    > einzigen guten Drop in 150 Stunden. Alles was halbwegs und ich betone
    > HALBWEGS was taugt
    > musste ich im AH kaufen. [...]

    Blizzard hatte von sich aus doch schon gesagt, dass es länger dauern wird Inferno durchzuspielen...nur eben nicht wieso.

    Ich bin gerade richtig froh, dass ich mir das Geld für das Spiel gespart hab. Wenn ich jetzt schaue, was viele der Leute die das Spiel 24/7 gespielt haben jetzt machen war es wohl auch die richtige Entscheidung. Dauerfarmen ist zwar gerne mal eine von Blizzard angewandte Technik um Kunden zu binden, aber Spaß macht das selten.

  12. Re: Fehler 37 und das RMAH

    Autor: SoniX 22.06.12 - 13:26

    S4bre schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 2 Chars auf 60 bis Inferno akt2 , über 150 Stunden spielzeit, Nicht einen
    > einzigen guten Drop in 150 Stunden. Alles was halbwegs und ich betone
    > HALBWEGS was taugt
    > musste ich im AH kaufen.

    Dann gehts dir genauso wie mir. Habe auch 2 Chars auf 60 in Inferno. 2 andere Chars auf 40....

    Gedroppt ist bei mir noch nichts, wirklich garnichts. Die Sachen die ich anhabe, habe ich mir aus dem AH geholt wobei ich da nur günstige Sachen genommen habe.

    Sehe nicht ein warum ich mir eine zB Rüstung für 22Millionen Gold dort kaufen soll, wo ich Monatelang dafür farmen müsste und die im Endeffekt eh kaum besser wäre als meine. Oder sollte ich lieber 250Euro ausgeben? Ne danke... :-D (die spinnen doch)

    Ich sehe auch überhaupt keinen Sinn mehr weiterzuspielen.
    Ich habe Level 60, ich bin Inferno, meine Items sind gut genug, ich brauche keine andere Chars mehr machen, es gibt kein Uberquest, keine Highrunes, keine guten Legendären Items...

    Vor 3 Tagen nach dem Patch habe ich Diablo 3 geschlossen und seitdem nichtmehr aufgemacht. Ich sehe überhaupt keinen Grund weiterzuspielen.
    All die Anreize die Diablo 2 noch hatte, wurden uns genommen.

    Blizzard, du hast es verkackt. Am liebsten hätte ich mein Geld zurück.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dräger Safety AG & Co. KGaA, Lübeck
  2. endica GmbH, Karlsruhe
  3. Bayerische Versorgungskammer, München
  4. TenneT TSO GmbH, Bayreuth, Würzburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-55%) 44,99€
  2. 29,99€
  3. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

  1. Archer2: Britischer Top-10-Supercomputer nutzt AMDs Epyc
    Archer2
    Britischer Top-10-Supercomputer nutzt AMDs Epyc

    Der Archer2 soll 2020 die höchste CPU-Leistung aller Supercomputer weltweit erreichen und es dank Beschleunigerkarten in die Top Ten schaffen. Im System stecken fast 12.000 Epyc-7002-Chips und Next-Gen-Radeons.

  2. Corsair One: Wakü-Rechner erhalten mehr RAM- und SSD-Kapazität
    Corsair One
    Wakü-Rechner erhalten mehr RAM- und SSD-Kapazität

    Mit dem i182, dem i164 und dem i145 aktualisiert Corsair die One-Serie: Die wassergekühlten Komplett-PCs werden mit doppelt so viel DDR4-Speicher und doppelt so großen SSDs ausgerüstet.

  3. ChromeOS: Google zeigt neues Pixelbook Go und benennt Start von Stadia
    ChromeOS
    Google zeigt neues Pixelbook Go und benennt Start von Stadia

    Das Pixelbook Go ist ein Clamshell-Notebook mit ChromeOS, das eher eine Ergänzung als ein Nachfolger des Ur-Pixelbooks ist. Zumindest kostet es wesentlich weniger. Auch der genaue Starttermin für Stadia steht jetzt fest.


  1. 18:25

  2. 17:30

  3. 17:20

  4. 17:12

  5. 17:00

  6. 17:00

  7. 17:00

  8. 16:11