Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Diablo 3: Verbraucherschützer…

RMAH noch nicht gestartet in EU

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. RMAH noch nicht gestartet in EU

    Autor: Garalor 14.06.12 - 17:21

    nur der Richtigkeit halber. In der EU startet das Echtgeld Auktionshaus erst "voraussichtlich" am 15.06.

    ansonsten: ich hab von anfang an gespielt und hatte 0 probleme. klar mal nen fehler 37 aber das ging schnell rum.

    was ich verstehen kann: die verpackung war nicht ausreichend beschriftet!

  2. Re: RMAH noch nicht gestartet in EU

    Autor: SoniX 14.06.12 - 17:38

    Ja das mit dem AH isn Witz. Es wird einfach täglich weiter verschoben. Gestern stand noch heute kommts, heute steht morgen kommts. Das geht schon seit Anfang an so, auch wenn die Schritte kleiner werden.

    Das AH sollte sowieso nochmal gründlich überarbeitet werden. Mir fehlen oft wichtige Dinge wie zB eine Filtermöglichkeit für Schaden oder auch allgemeine Sortiermöglichkeiten. Edelsteine kaufen ist bis heute noch buggy. Wenn man nach Uniques sucht kann man überhaupt keine Filter setzen etc etc.

    Gratuliere zu deinen 0 Problemen.
    Inzwischen gehts bei mir auch Recht gut, aber bis vorige Woche war Abends spielen meist unmöglich. Ebenso alle Sonntage seither. Mittags beginnts zu laggen, ab 14 Uhr geht nichtsmehr bis in den späten Abend hinein.

  3. Re: RMAH noch nicht gestartet in EU

    Autor: 0mega 14.06.12 - 17:44

    SoniX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja das mit dem AH isn Witz. Es wird einfach täglich weiter verschoben.
    > Gestern stand noch heute kommts, heute steht morgen kommts. Das geht schon
    > seit Anfang an so, auch wenn die Schritte kleiner werden.
    >
    > Das AH sollte sowieso nochmal gründlich überarbeitet werden. Mir fehlen oft
    > wichtige Dinge wie zB eine Filtermöglichkeit für Schaden oder auch
    > allgemeine Sortiermöglichkeiten. Edelsteine kaufen ist bis heute noch
    > buggy. Wenn man nach Uniques sucht kann man überhaupt keine Filter setzen
    > etc etc.
    >
    > Gratuliere zu deinen 0 Problemen.
    > Inzwischen gehts bei mir auch Recht gut, aber bis vorige Woche war Abends
    > spielen meist unmöglich. Ebenso alle Sonntage seither. Mittags beginnts zu
    > laggen, ab 14 Uhr geht nichtsmehr bis in den späten Abend hinein.

    Das Beste ist eigentlich noch, dass durch einen Gold Dupe Exploit ein paar Spieler viele Milliarden Gold haben. Ich bin mal gespannt wer den grossen Reibach macht jetzt wo das RMAH online geht...

  4. Re: RMAH noch nicht gestartet in EU

    Autor: Ashrak 14.06.12 - 18:12

    Allzu groß kann der Reibach nicht werden, da man maximal 10 Auktionen auf einmal laufen lassen kann und pro Transaktion afaik nicht mehr als 100 ¤ umgesetzt werden dürfen (max. können 250 ¤ auf dem Battle.net-Konto sein). So oder so ähnlich hab ich das mitbekommen.

  5. Re: RMAH noch nicht gestartet in EU

    Autor: KleinerWolf 14.06.12 - 18:39

    dann hattest du andere Server als viele andere Spieler in Europa.
    Die waren nämlich sogar auf der Blizzard Statusseite als offline markiert.

  6. Re: RMAH noch nicht gestartet in EU

    Autor: shazbot 14.06.12 - 20:50

    Ich persönlich spiele kein D3, aber wenn man so bei Freunden zusieht - ist ja eine Zumutung, der Spam im General-Chat. Nur Werbe-Bots für Gold-Verkäufer und so weiter. Wieso wird sowas nicht verhindert?

    Vorsicht! Dieser Post ↑↑↑ enhält mit hoher Wahrscheinlichkeit meine eigene Meinung.

  7. Re: RMAH noch nicht gestartet in EU

    Autor: cry88 14.06.12 - 21:50

    Garalor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > was ich verstehen kann: die verpackung war nicht ausreichend beschriftet!


    der punkt wundert mich. bei den wow verpackungen hier stehts drauf und bei d3 lassen sie es weg?

  8. Re: RMAH noch nicht gestartet in EU

    Autor: kat13 14.06.12 - 22:02

    nicht ganz, 250$ pro Item, max 600$ auf dem Konto, allerdings kann jederzeit Richtung Paypal transferiert werden, 15% Gebühr allerdings, sowie auch 15% Auktionsgebühr, aber nundenn für Pixel gibts immerhin Scheine, die zwar auch nicht viel Wert sind aber man kann ja Sachen im realen Leben dafür kaufen.

  9. Re: RMAH noch nicht gestartet in EU

    Autor: SoniX 14.06.12 - 22:10

    Geldwäsche auf herkömmliche Art is ja auch nicht ganz billig *g

  10. Re: RMAH noch nicht gestartet in EU

    Autor: root666 14.06.12 - 23:37

    shazbot schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nur Werbe-Bots für Gold-Verkäufer und so weiter. Wieso wird sowas nicht verhindert?

    Wie willst du das verhindern? Man kann natürlich die Hürden für einen Account so hoch legen, dass hier jeder das Kotzen anfängt wenn er seinen Ausweis und eine DNA-Probe einsenden darf...

  11. Re: RMAH noch nicht gestartet in EU

    Autor: Anonymer Nutzer 15.06.12 - 01:31

    > Beste ist eigentlich noch, dass durch einen Gold Dupe Exploit ein paar Spieler viele >Milliarden Gold haben. Ich bin mal gespannt wer den grossen Reibach macht jetzt wo >das RMAH online geht...
    Mit dem Release vom RMAH gar keinen mehr, da Gold nichts mehr wert sein wird.
    Außer zum Reparieren deiner Gegenstände wirst du es für nichts mehr gebrauchen können, da alle guten Items im RMAH landen werden.
    Aus eigener Erfahrung und aus Absprache mit "Bekannten" kann ich dir sagen, das die wirklichen guten Items nie im Gold AH verfügbar waren.
    Sie wurden von Anfang an fürs RMAH gehortet.

  12. Re: RMAH noch nicht gestartet in EU

    Autor: grorg 15.06.12 - 03:44

    root666 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie willst du das verhindern?
    Die gleichen Bots, die schon alle vor 2 Wochen gemeldet haben spammen immernoch weiter ... Meldefunktion scheint nutzlos zu sein.

  13. Re: RMAH noch nicht gestartet in EU

    Autor: Maxiklin 15.06.12 - 08:17

    Ashrak schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Allzu groß kann der Reibach nicht werden, da man maximal 10 Auktionen auf
    > einmal laufen lassen kann und pro Transaktion afaik nicht mehr als 100 ¤
    > umgesetzt werden dürfen (max. können 250 ¤ auf dem Battle.net-Konto sein).
    > So oder so ähnlich hab ich das mitbekommen.

    Klar wird da richtig kasse gemacht. Die Chinafarmer haben pro Nase Dutzende Battle.net-Accounts, schaufeln schonmal Milliarden Ingame-Gold auf die verschiedenen Chars/Accounts und sobald das RMAH Online geht, wird das zugeschmissen. Das lohnt sich ohne Ende, da Accounts ja nix kosten, nur das Spiel selbst, und das haben die an einem tag wieder raus. D.h,. das normals AH wird aussterben, weil jeder 10jährige nun die DOllarzeichen in den Augen hat und sich etwas Taschengeld dazuverdienen will.

    Ich möchte heute noch wissen, welchem Blizzard-Mitarbeiter diese schwachsinnige Idee kam und wieso das offiziell durchgewunken wurde. Sowas ist der Tot eines Spiels.

  14. Re: RMAH noch nicht gestartet in EU

    Autor: Trollfeeder 15.06.12 - 13:09

    root666 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > shazbot schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Nur Werbe-Bots für Gold-Verkäufer und so weiter. Wieso wird sowas nicht
    > verhindert?
    >
    > Wie willst du das verhindern? Man kann natürlich die Hürden für einen
    > Account so hoch legen, dass hier jeder das Kotzen anfängt wenn er seinen
    > Ausweis und eine DNA-Probe einsenden darf...

    Gutes Beispiel ist Rift. Hier kannst du jeden Spambot melden mit rechtsklick auf den Nick. Gleichzeitig wird der Char in deine Ignore Liste gepackt. Ich habe bei Rift selten lange einen Spambot rumlaufen sehen. Wenn man will kann man das schon verhindern.

    --------------------------------------------------------------------------------
    Meine Erziehung mag nicht vollständig sein. Dennoch betrachte ich sie als abgeschlossen.
    ----------------------------------------

  15. Re: RMAH noch nicht gestartet in EU

    Autor: SoniX 15.06.12 - 13:30

    Melden kann man die auch in Diablo 3 und auch ignorieren (aber beides getrennt).
    Blos hilft das nicht viel, denn entweder gibt es unzählige davon oder aber Blizzard reagiert nicht auf die Spammeldungen. Zumindest werden die Spammer nicht weniger. Ich habe bestimmt schon 50 davon gemeldet und meine Ignoreliste ist jetzt schon unüberschaubar gross.

    Edit: Unpraktisch ists ausserdem die zu melden. Die Spammer werfen da soviel Text in die Textbox, dass man da erst hochscrollen muss und dann mittels rechtklick melden, dann nochmals mit rechtsklick ignorieren und dann wieder runterscrollen muss. Wärend des Spiels praktisch unmöglich das nebenbei zu machen.
    Wenn mans aber nicht macht (das Ignorieren), schieben die Spammer, die ja mehrmals hintereinander spammen jegliche richtige Unterhaltung so schnell aus dem Fenster, dass man sonst nichtsmehr lesen kann.

    im Endeffekt bleibt also eh nur, dass man den allgemeinen Chat vergessen kann.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.06.12 13:38 durch SoniX.

  16. Re: RMAH noch nicht gestartet in EU

    Autor: Trollfeeder 15.06.12 - 13:35

    SoniX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Melden kann man die auch in Diablo 3 und auch ignorieren (aber beides
    > getrennt).
    > Blos hilft das nicht viel, denn entweder gibt es unzählige davon oder aber
    > Blizzard reagiert nicht auf die Spammeldungen. Zumindest werden die Spammer
    > nicht weniger. Ich habe bestimmt schon 50 davon gemeldet und meine
    > Ignoreliste ist jetzt schon unüberschaubar gross.

    Dann kann es ja eigentlich nur daran liegen das es Blizzard nicht kümmert. Denn die Beweislage, um den Account zu bannen, dürfte bei solchen Fällen ja nicht schwer sein. "Sie haben am xx.xx.xx auf dem Server X, mit folgender Aussage (Chatlog) folgende Webseite beworben. Dies verstößt gegen unsere AGB. Hiermit wird ihr Account auf Lebenszeit vom Spiel ausgeschlossen."
    Stellt sich die Frage, warum das nicht durchgesetzt wird?

    Edit: Zu deinem Edit:^^ Und wenn ich das richtig verstanden habe wird man ja auch automatisch im allgemeinen Chat angemeldet. Wenn ich das so lese macht sich das Gefühl breit das Blizzard nichts dagegen unternimmt weil sie sich denken, dass das Auktionshaus das schon wieder richten wird.

    --------------------------------------------------------------------------------
    Meine Erziehung mag nicht vollständig sein. Dennoch betrachte ich sie als abgeschlossen.
    ----------------------------------------



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.06.12 13:44 durch Trollfeeder.

  17. Re: RMAH noch nicht gestartet in EU

    Autor: SoniX 15.06.12 - 13:42

    Ich wurde beim erstellen des Accounts gefragt, ob man meine Unterhaltungen loggen darf. Ich habe verneint.

    Vielleicht tun die Spammer das auch so und dann ists schwieriger die zu löschen?

    Keine Ahnung... ist mir nur eingefallen, weil du von logs gesprochen hast.

    Ich würde es ja anders machen.
    Bei Hausnummer 50 Spammeldungen innerhalb zB eines Tages wird der Account gesperrt. Ende der Geschichte. Spieler hat Diablo ja genug und über die Masse denke ich kann man schon zuverlässige Aussagen treffen.

  18. Re: RMAH noch nicht gestartet in EU

    Autor: Trollfeeder 15.06.12 - 13:47

    SoniX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich wurde beim erstellen des Accounts gefragt, ob man meine Unterhaltungen
    > loggen darf. Ich habe verneint.
    >
    > Vielleicht tun die Spammer das auch so und dann ists schwieriger die zu
    > löschen?
    >
    > Keine Ahnung... ist mir nur eingefallen, weil du von logs gesprochen hast.

    Das habe ich nicht gewußt.

    > Ich würde es ja anders machen.
    > Bei Hausnummer 50 Spammeldungen innerhalb zB eines Tages wird der Account
    > gesperrt. Ende der Geschichte. Spieler hat Diablo ja genug und über die
    > Masse denke ich kann man schon zuverlässige Aussagen treffen.

    Oder man könnte den Chat Beitrag im Augenblick des meldens abspeichern. Das dürfte auch reichen und wäre kein mitloggen. Aber bei 50 Meldungen sollte man schon automatisch sperren, man hatte ja auch keine Probleme die Leute auszusperren die ihrem Templer ein Schild gegeben haben. ;)

    --------------------------------------------------------------------------------
    Meine Erziehung mag nicht vollständig sein. Dennoch betrachte ich sie als abgeschlossen.
    ----------------------------------------

  19. Re: RMAH noch nicht gestartet in EU

    Autor: MrBrown 15.06.12 - 14:06

    Maxiklin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Klar wird da richtig kasse gemacht. Die Chinafarmer haben pro Nase Dutzende
    > Battle.net-Accounts, schaufeln schonmal Milliarden Ingame-Gold auf die
    > verschiedenen Chars/Accounts und sobald das RMAH Online geht, wird das
    > zugeschmissen. Das lohnt sich ohne Ende, da Accounts ja nix kosten, nur das
    > Spiel selbst, und das haben die an einem tag wieder raus. D.h,. das normals
    > AH wird aussterben, weil jeder 10jährige nun die DOllarzeichen in den Augen
    > hat und sich etwas Taschengeld dazuverdienen will.

    Wen interessieren die China-Farmer, die sowieso nicht im Europäischen Auktionshaus verkaufen können? Genau darum fand ich regionale Beschränkungen in Multiplayer Spielen auch schon immer gut. Wenn Cheater sich ihren neuen Key billig aus Russland besorgen und sich dann aufregen, daß sie das Spiel nicht auf Englisch oder Deutsch umstellen können, könnte ich mich jedes mal totlachen.

  20. Re: RMAH noch nicht gestartet in EU

    Autor: SoniX 15.06.12 - 14:21

    Ach das geht schon. Du kannst blos nichts von einem Gebiet ins andere transferieren. Aber spielen kann man schon auf ausländischen Servern. Und soweit ich weiß funktionieren auch keys aus dem Ausland.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Weischer.Solutions GmbH, Hamburg
  2. Modis GmbH, Berlin
  3. Stadt Neumünster, Neumünster
  4. GÖRLITZ AG, Koblenz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 229€ (Bestpreis!)
  2. mit Gutschein: NBBX570


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

Minecraft Earth angespielt: Die Invasion der Klötzchen
Minecraft Earth angespielt
Die Invasion der Klötzchen

Kämpfe mit Skeletten im Stadtpark, Begegnungen mit Schweinchen im Einkaufszentrum: Golem.de hat Minecraft Earth ausprobiert. Trotz Sammelaspekten hat das AR-Spiel ein ganz anderes Konzept als Pokémon Go - aber spannend ist es ebenfalls.
Von Peter Steinlechner

  1. Microsoft Minecraft hat 112 Millionen Spieler im Monat
  2. Machine Learning Facebooks KI-Assistent hilft beim Bau von Minecraft-Werken
  3. Nvidia Minecraft bekommt Raytracing statt Super-Duper-Grafik

  1. BSI-Präsident: "Emotet ist der König der Schadsoftware"
    BSI-Präsident
    "Emotet ist der König der Schadsoftware"

    Das BSI sieht eine weiterhin steigende Bedrohung durch Gefahren im Internet, vor allem setzt demnach die Schadsoftware Emotet der Wirtschaft zu. BSI-Präsident und Bundesinneminister betonen ihre Hilfsbereitschaft in Sachen Cybersicherheit, appellieren aber auch an die Verantwortung von Verbrauchern und Unternehmen.

  2. Flip 2: Samsungs digitales Flipchart wird größer und kann Office 365
    Flip 2
    Samsungs digitales Flipchart wird größer und kann Office 365

    Das Samsung Flip 2 ist im Kern wieder ein Flipchart, an welchem Teams ihre Ideen zu digitalem Papier bringen können. Ein Unterschied: Es wird auch eine 65-Zoll-Version geben. Außerdem kann es in Verbindung mit Office 365 genutzt werden.

  3. Star Wars Jedi Fallen Order angespielt: Die Rückkehr der Sternenkriegersolospiele
    Star Wars Jedi Fallen Order angespielt
    Die Rückkehr der Sternenkriegersolospiele

    Seit dem 2003 veröffentlichten Jedi Academy warten Star-Wars-Fans auf ein mächtig gutes neues Actionspiel auf Basis von Star Wars. Demnächst könnte es wieder soweit sein: Beim Anspielen hat Jedi Fallen Order jedenfalls viel Spaß gemacht - trotz oder wegen Anleihen bei Tomb Raider.


  1. 19:25

  2. 17:18

  3. 17:01

  4. 16:51

  5. 15:27

  6. 14:37

  7. 14:07

  8. 13:24