Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Die Woche im Video: Verbogen…

1Password Fake-News ?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 1Password Fake-News ?

    Autor: MarioWario 28.05.17 - 01:19

    Habe noch mal über diese tollen Password-Manager nachgedacht (nutze selbst Keepass ohne DotNET): Neben dem Punkt das Password-Manager offenbar die neuen Virenscanner (nur in schlimmer) sind, fehlt den Entwicklern offenbar auch etwas Basiswissen:
    Sobald eine Datei gespeichert ist verschwindet die nicht mehr so leicht - man kann davon ausgehen das Staaten hinreichende Mittel haben einfach entfernte Dateien wiederherzustellen - egal ob SSD-Flash oder Festplatten-Magnetscheiben.
    Insoweit werden Kunden von 1-Password in falsche Sicherheit gewogen und die Fachpresse unterstützt diese Scheinlösung; und Trump ist bisher auch nicht schlimmer als Obama, aber im Endeffekt die gleiche Art creepy Jerks die begehren was ihnen nicht gehört und keinen Anstand haben Leute umbringen zu lassen (fast wie diese Larry Ellison's & Co.).



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.05.17 01:19 durch MarioWario.

  2. Re: 1Password Fake-News ?

    Autor: quasides 28.05.17 - 06:36

    Ad1: Password managerfiles sind generell Verschlüsselt.
    Ad2: Es ist falsch. Files die auf einer SSD gelöscht wurden und anschließent mit trim beseitig wurden sind weg. Derzeit ist noch keine Recovery technik bekannt die das ungeschehen machen kann.
    Theoretisch machbar wärs, im Labor wenn man die Platten zerlegt.

    Wenns so weit kommt dann hast aber wohl schon andere Probleme als dein Passwortfile.

    Ad3: Dotnet hin oder her ist gänzlich irrelevant. Wenn MS Spionagetools eingebaut hat kommen sie auch an die Keepass daten ganz egal in welcher sprache geschrieben. Sobald du das Fiel unlockest ist es im speicher und es lassen sich zumindest gerate verwendete mitlesen.

  3. Re: 1Password Fake-News ?

    Autor: MarioWario 28.05.17 - 07:32

    Zu Ad1: Es gibt nur Einmal-Passwörter die als sicheres Verschlüsselungsverfahren gelten - alles andere ist knackbar.

    Zu Ad2: Nö, es wird nur alles Ausschuss markiert - da wird nix gelöscht (egal ob mit Trim oder bei Magnetplatte).

    Zu Ad3: Nur wenn man Wds benutzt … Naturlich ist der heutige Betriebssystem-Markt problematisch - schön immer automatisch alles updaten lassen…
    Im Endeffekt sollte man nur BSD mit Proudriere nutzen um seine Systemintegrietät sicher zu stellen - Nachteil: Da fehlen gute Notebook-Treiber für BSD.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. neubau kompass AG, München
  2. RSG Group GmbH, Berlin
  3. Schwarz IT KG, Neckarsulm
  4. über experteer GmbH, Sindelfingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 139€
  2. (u. a. AMD Ryzen + ASUS-X570-Mainboard kaufen und bis zu 125€ sparen)
  3. (u. a. Hunt Showdown für 29,99€, Forza Motorsport 7 für 28,49€ und Hitman 2 für 14,49€)
  4. (heute u. a. Xbox One Bundles mit FIFA 20)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Astrobiologie: Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?
Astrobiologie
Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?

Erst kam der Urknall, dann entstand zufällig Leben - oder es war alles vollkommen anders. Statt Materie und Energie könnten Informationen das Wichtigste im Universum sein, und vielleicht leben wir in einer Simulation.
Von Miroslav Stimac

  1. Astronomie Amateur entdeckt ersten echten interstellaren Kometen
  2. Astronomie Forscher entdeckten uralte Galaxien
  3. 2019 LF6 Großer Asteroid im Innern des Sonnensystems entdeckt

Elektrautos auf der IAA: Die Gezeigtwagen-Messe
Elektrautos auf der IAA
Die Gezeigtwagen-Messe

IAA 2019 Viele klassische Hersteller fehlen bei der IAA oder zeigen Autos, die man längst gesehen hat. Bei den Elektroautos bekommen alltagstaugliche Modelle wie VW ID.3, Opel Corsa E und Honda E viel Aufmerksamkeit.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
  2. Umfrage Kunden fühlen sich vor Elektroautokauf schlecht beraten
  3. Batterieprobleme Auslieferung des e.Go verzögert sich

Programmiersprache: Java 13 bringt mehrzeilige Strings mit Textblöcken
Programmiersprache
Java 13 bringt mehrzeilige Strings mit Textblöcken

Die Sprache Java steht im Ruf, eher umständlich zu sein. Die Entwickler versuchen aber, viel daran zu ändern. Mit der nun verfügbaren Version Java 13 gibt es etwa Textblöcke, mit denen sich endlich angenehm und ohne unnötige Umstände mehrzeilige Strings definieren lassen.
Von Nicolai Parlog

  1. Java Offenes Enterprise-Java Jakarta EE 8 erschienen
  2. Microsoft SQL-Server 2019 bringt kostenlosen Java-Support
  3. Paketmanagement Java-Dependencies über unsichere HTTP-Downloads

  1. Energie: Tuning fürs Windrad
    Energie
    Tuning fürs Windrad

    Moderne Windturbinen sind viel leistungsfähiger als alte Anlagen. Doch nicht immer kann man Alt gegen Neu tauschen. Mit ein paar einfachen Techniktricks oder Umbaumaßnahmen lässt sich der Ertrag von bestehenden Windkraft-Anlagen dennoch steigern.

  2. Open Source: NPM-Chef geht schon nach wenigen Monaten wieder
    Open Source
    NPM-Chef geht schon nach wenigen Monaten wieder

    Nach nicht einmal einem Jahr Dienstzeit ist der Chef von NPM zurückgetreten. Das Unternehmen mit dem gleichnamigen Javascript-Paketmanager hat in diesem Jahr einige Mitarbeiter verloren, Arbeitnehmerklagen verhandeln müssen und eine aussichtsreiche Konkurrenz bekommen.

  3. Google: Chrome soll bessere Tab-Verwaltung bekommen
    Google
    Chrome soll bessere Tab-Verwaltung bekommen

    Der Chrome-Browser von Google soll künftig noch einfacher nutzbar sein. Die Entwickler setzen dafür Verbesserungen an der Tab-Verwaltung um. Links sollen sich einfach vom Smartphone auf den Rechner übertragen lassen und der Browser soll individueller werden.


  1. 08:01

  2. 12:30

  3. 11:51

  4. 11:21

  5. 10:51

  6. 09:57

  7. 19:00

  8. 18:30