1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Die Woche im Video: Windows 10…

Dreamspark

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Dreamspark

    Autor: TC 01.08.15 - 21:03

    Wie sieht es eigentlich aus, wenn man ein Win 7 oder 8 von der Uni upgraded?
    Wird das dann zu einer dauerhaft kostenlose Lizenz wie von einer Kaufversion,
    die man auch clean neu installieren kann, oder läuft die auch ab nach Studium?

  2. Re: Dreamspark

    Autor: WaldiBVB 01.08.15 - 22:32

    Die Aktuelle EULA im Dreamspark erlaubt dir die Nutzung der Software auch nach Abschluss deines Studiums. Meines Wissens nach ist nur der Weg wie du die Lizenz bekommen hast anders. Bei der Installation verhällt sich die Software wie eine die du im Laden gekauft hast. Somit ist es genau genommen gar keine andere Version.

    "Du darfst die kostenlose Software für all deine Ideen nutzen, aber nicht kommerziell. Die Lizenzen bleiben auch nach deinem Abschluss gültig"

    https://www.microsoft.com/germany/techwiese/techstudent/dreamspark/schueler-studenten-dreamspark-premium.aspx

  3. Re: Dreamspark

    Autor: TC 01.08.15 - 22:40

    Das stimmt, aber nur "installiert lassen" ist erlaubt, neu installieren aber nicht, sagt jedenfalls die Uni... :/

  4. Re: Dreamspark

    Autor: WaldiBVB 01.08.15 - 22:56

    Da in der EULA keine Einschränkung in dieser Hinsicht aufgeführt ist, halte ich das schlicht für falsch. Es steht dort eindeutig das man die Software weiternutzen kann. Einschränkungen werden nicht erwähnt. Demnach macht man streng genommen auch "nichts falsch" wenn man die Software mal neu aufsetzt. Gerade bei Betriebssystemen kann das ja mal passieren.

    Ich frage mich auch wie nach deinem Abschluss geprüft werden sollte ob ich den wirklich noch Student bin oder nicht wenn ich Windows neu aufsetze.

  5. Re: Dreamspark

    Autor: seaman 01.08.15 - 23:44

    Ich habe mein Studium schon vor 3 Jahren beendet und habe diverse Lizenzen für Win 7 Pro und Win 8(.1) Pro, welche ich über Dreamspark bzw. MSDNAA erhalten habe.

    Erst vor etwa einem halben Jahr habe ich Win 8.1 Pro neu installiert und auch erfolgreich aktiviert.

    Gestern habe ich dann schließlich auch erfolgreich auf Win 10 Pro aktualisiert und es wurde auch zugleich erfolgreich aktiviert.

    Demzufolge ist es wohl absolut problemlos möglich Dreamspark bzw. MSDNAA Lizenzen auf Win 10 zu aktualisieren.

    Letztlich ist mir auch egal was in der EULA oder den AGBs diesbezüglich steht. Die Lizenz wurden erfolgreich für Win 10 Pro aktiviert und nur darauf kommt es an. Wenn es "illegal" wäre, hätte MS die Aktivierung eben nicht zulassen dürfen.

  6. Re: Dreamspark

    Autor: HiddenX 02.08.15 - 01:37

    TC schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das stimmt, aber nur "installiert lassen" ist erlaubt, neu installieren
    > aber nicht, sagt jedenfalls die Uni... :/
    Wie schon gesagt, das steht nirgends in der EULA. Die einzige Einschränkung ist, dass du es theoretisch nur auf PCs installieren darfst die mit Windows ausgeliefert wurden (nicht dass Microsoft das irgendwie überprüfen könnte)
    Davon abgesehen hab ich meine Dreamspark Lizenzen insgesamt bestimmt schon an die 50 mal zum neu installieren genutzt, ist kein Problem.

  7. Re: Dreamspark

    Autor: BenjaminWagner 02.08.15 - 10:47

    Microsoft persönlich ist das völlig egal, Hauptsache das System ist irgendwie halbwegs aktiviert.

    Habe das Wochenende gesehen, wie jemand Windows 7 mit einem Crack nutzte (Windows-Updates waren immer möglich, unter Einstellungen hiess es "Windows ist aktiviert") und auf Windows 10 geupdatet hatte.

    Der Crack ist inzwischen völlig entfernt, das System ist bereinigt, Windows 10 aber aktiviert.

  8. Re: Dreamspark

    Autor: TC 02.08.15 - 15:15

    Ja ich ging jetzt davon aus, dass mit der Deaktivierung des MSDNAA Accounts auch die Keys "markiert" werden, so das sie weiter laufen aber nicht erneut aktivierbar wären...
    Aber der HiWi sagte schon damals, mach einfach ein Image direkt nach dem Aufsetzen ;)

    Jetzt muss ich nur noch klären, wie das mit der kommerziellen Nutzung sein wird, wenn später mal kleine Freelance Jobs neben dem Master mache. Ob da wie im Steuerrecht zählt was man überwiegend mit dem Rechner macht. Sonst lieber gleich einen extra PC

  9. Re: Dreamspark

    Autor: HiddenX 02.08.15 - 15:44

    > Jetzt muss ich nur noch klären, wie das mit der kommerziellen Nutzung sein
    > wird, wenn später mal kleine Freelance Jobs neben dem Master mache. Ob da
    > wie im Steuerrecht zählt was man überwiegend mit dem Rechner macht. Sonst
    > lieber gleich einen extra PC
    Wenn ich die EULA richtig interpretiere ist die kommerzielle Nutzung des OS selbst nicht eingeschränkt sondern nur die der Software die man da so bekommt. Das kann ich aber nicht garantieren da das nicht komplett verständlich formuliert ist.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.08.15 15:44 durch HiddenX.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  2. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf, Hagen, Münster
  3. Freie und Hansestadt Hamburg, Hamburg
  4. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Koblenz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Sam & Max Hit the Road für 1,25€ Maniac Mansion für 1,25€, The Secret of Monkey...
  2. Luigi: 104€, Mario: 104€ (Release 16.10.)
  3. 10,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Apple: iPhone 12 bekommt Magnetrücken und kleinen Bruder
Apple
iPhone 12 bekommt Magnetrücken und kleinen Bruder

Das iPhone 12 ist mit einem 6,1-Zoll- und das iPhone 12 Mini mit einem 5,4-Zoll-Display ausgerüstet. Ladegerät und Kopfhörer fallen aus Gründen des Umweltschutzes weg.

  1. Apple iPhone 12 Pro und iPhone 12 Pro Max werden größer
  2. Apple iPhone 12 verspätet sich
  3. Back Tap iOS 14 erkennt Trommeln auf der iPhone-Rückseite

Corsair K60 RGB Pro im Test: Teuer trotz Viola
Corsair K60 RGB Pro im Test
Teuer trotz Viola

Corsair verwendet in der K60 Pro RGB als erster Hersteller Cherrys neue preiswerte Viola-Switches. Anders als Cherrys günstige MY-Schalter aus den 80ern hinterlassen diese einen weitaus besseren Eindruck bei uns - der Preis der Tastatur hingegen nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Corsair K100 RGB im Test Das RGB-Monster mit der Lichtschranke
  2. Corsair Externes Touchdisplay ermöglicht schnelle Einstellungen
  3. Corsair One a100 im Test Ryzen-Wasserturm richtig gemacht

Shifoo: Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform
Shifoo
Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform

Beratung, die IT-Profis in Job & Karriere effizient und individuell unterstützt: Golem.de startet die Video-Coaching-Plattform Shifoo. Hilf uns in der Betaphase, sie für dich perfekt zu machen, und profitiere vom exklusiven Angebot!

  1. Stellenanzeige Golem.de sucht Verstärkung für die Redaktion
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht CvD (m/w/d)
  3. In eigener Sache Die 24-kernige Golem Workstation ist da