1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Diem: Union will Digital…

Coin wallet oder Bankkonto - Unterschied?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Coin wallet oder Bankkonto - Unterschied?

    Autor: RanDalic 12.07.21 - 09:06

    Kann mir jemand erklären wieso man den Euro jetzt als Krypto auflegen will um ihn zu digitalisieren. Welche Vorteile gegenüber einem Bankkonto ergeben sich?

  2. Re: Coin wallet oder Bankkonto - Unterschied?

    Autor: Dekatelon 12.07.21 - 09:11

    Auf der Wallet ist der Bundestrojaner schon vorinstalliert :)

  3. Re: Coin wallet oder Bankkonto - Unterschied?

    Autor: smonkey 12.07.21 - 09:11

    Für Dich als Verbraucher gar nichts, es bleibt beim Konto:

    > Für die meisten Nutzer des Digital Euro ergeben sich im Vergleich zu anderen digitalen Zahlungssystemen kaum Vorteile. Die Wallets sollen wie gewöhnliche Konten von Geschäftsbanken und anderen Finanzdienstleistern angeboten werden, allerdings nur in Verbindung mit einem konventionellen Konto.

  4. Re: Coin wallet oder Bankkonto - Unterschied?

    Autor: JensBerlin 12.07.21 - 09:17

    Ja, würde mich auch interessieren: Genannt wurden im Artikel Wegfall von Gebühren (eventuell) und Nichtverfolgbarkeit der Zahlungen. Wie soll da ein privates System gegenan kommen, deren Geschäftsmodelle ja auf der Auswertung von Daten/Transaktionen bzw. Werbung beruhen? Die könnten ja nur ihre Kunden einsperren (bspw. könnte Facebook das), aber sowas kann ja ganz leicht reguliert werden, wenn der Staat es wirklich will.

  5. Re: Coin wallet oder Bankkonto - Unterschied?

    Autor: Termuellinator 12.07.21 - 09:20

    Also wenn die Nichtverfolgbarkeit unter der Führung der CxU tatsächlich kommt, dann fresse ich n Besen ;)

  6. Re: Coin wallet oder Bankkonto - Unterschied?

    Autor: Gamma Ray Burst 12.07.21 - 09:21

    RanDalic schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kann mir jemand erklären wieso man den Euro jetzt als Krypto auflegen will
    > um ihn zu digitalisieren. Welche Vorteile gegenüber einem Bankkonto ergeben
    > sich?


    A) es ist ein digitaler Euro kein Crypto
    B) es ist gut für microtransaktionen, kann sein das im Internet ein paar Sachen billiger werden da die Händler weniger Transaktionskosten haben (so 2-3 % des Endpreises gehen an Zahlungsabwickler
    C) Intermediäre wie Kreditkartenfirmen bekommen weniger von deinen Daten, die hat dann dann die ECB aber der traue ich mehr als irgendeinem privat Unternehmen

  7. Re: Coin wallet oder Bankkonto - Unterschied?

    Autor: Gamma Ray Burst 12.07.21 - 09:22

    JensBerlin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, würde mich auch interessieren: Genannt wurden im Artikel Wegfall von
    > Gebühren (eventuell) und Nichtverfolgbarkeit der Zahlungen. Wie soll da ein
    > privates System gegenan kommen, deren Geschäftsmodelle ja auf der
    > Auswertung von Daten/Transaktionen bzw. Werbung beruhen? Die könnten ja nur
    > ihre Kunden einsperren (bspw. könnte Facebook das), aber sowas kann ja ganz
    > leicht reguliert werden, wenn der Staat es wirklich will.


    Ja ich vermute auch, dass die ganzen Zahlungsabwickler sich warm anziehen müssen

  8. Re: Coin wallet oder Bankkonto - Unterschied?

    Autor: orangensaft007 12.07.21 - 09:25

    Sicher das Transaktionen von Cryptos nicht Rückverfolgbar sind?
    In der Blockchain sind alle Transaktionen transparent... Es könnten natürlich privacy tokens verwendet werden wie Monero um seine Transaktionen zu verschleiern aber Bitcoin, XRP und all der Rest lässt sich alles in der Blockchain nachverfolgen (Verwendung von Mixern abgesehen).

    Problematisch wird es eher wenn der eEuro ähnlich kontrollierbar sein wird wie der eYuan.

  9. Re: Coin wallet oder Bankkonto - Unterschied?

    Autor: JensBerlin 12.07.21 - 09:26

    Nichtverfolgbarkeit: Ja, da habe ich auch meine Zweifel... ich lese diese Höchstsumme von 3000 EUR so als gewissen Ausgleich, das ist unterhalb Geldwäsche-Meldung und reicht für größere (online-)Konsumanschaffungen, allerdings bspw. nicht für größere Rechnungen auf dem Bau oder Autokauf/-verkauf (jetzt mal als Beispiele für privates Handeln mit größeren Summen bzw. Schwarzgeldgefahr).

  10. Re: Coin wallet oder Bankkonto - Unterschied?

    Autor: smonkey 12.07.21 - 09:41

    Gamma Ray Burst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > A) es ist ein digitaler Euro kein Crypto

    Der aus kryptografischer Sicht möglicherweise einige der Anforderungen einer Kryptowährung erfüllen soll, z.B. Blockchain?

  11. Re: Coin wallet oder Bankkonto - Unterschied?

    Autor: ibsi 12.07.21 - 10:14

    Du brauchst keine Blockchain wenn Du dem Staat vertraust und der das Teil hostet

  12. Re: Coin wallet oder Bankkonto - Unterschied?

    Autor: smonkey 12.07.21 - 10:41

    ibsi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du brauchst keine Blockchain wenn Du dem Staat vertraust und der das Teil
    > hostet

    Dennoch stand die Blockchain mal im Gespräch. Ich lese aber gerade, das scheint schon wieder vom Tisch zu sein.

  13. Re: Coin wallet oder Bankkonto - Unterschied?

    Autor: goto10 12.07.21 - 11:21

    > Also wenn die Nichtverfolgbarkeit unter der Führung der CxU tatsächlich
    > kommt, dann fresse ich n Besen ;)

    Jede Wallet ist mit einem Bankkonto verbunden, ein Schlem wer böses dabei denkt. ;-)

    Dein Besen kann aufatmen, er wird nicht gefressen.

    P.S.: Die Grünen habe die Überwachung des Digitalen Euros sogar im Wahlprogramm verankert. Aus dem Abschnitt "Digitalen Euro einführen" Seite 37: "Zur Bekämpfung von Verbrechen wie Geldwäsche, Darstellung sexualisierter Gewalt gegen Kinder, Steuerhinterziehung und Terror- Finanzierung braucht es auch für den Bereich des digitalen Bezahlens klare Regeln."

  14. Re: Coin wallet oder Bankkonto - Unterschied?

    Autor: goto10 12.07.21 - 11:24

    > Du brauchst keine Blockchain wenn Du dem Staat vertraust und der das Teil
    > hostet

    Und wenn man ihm nicht mehr vertraut? *scnr*

  15. Re: Coin wallet oder Bankkonto - Unterschied?

    Autor: Rori 12.07.21 - 11:39

    Ich hatte mal einen Artikel gelesen in dem es zu erklären versucht wurde. Im wesentlichen gibt es quasi kein sinnvolles Medium wie z. B. Paypal in stattlicher Hand mit dem leicht digitale Transfers gehandhabt werden können. Der e-Euro könnte diese Lücke schließen. Allerdings bezweifel ich, dass dies den Politikern hier bewusst ist. Vieles in der Argumentation ist Angst getrieben. Man sieht: China macht es, Facebook macht es also muss man es auch machen und schneller sein damit man nicht abgegangen wird... So meine Wahrnehmung

  16. Re: Coin wallet oder Bankkonto - Unterschied?

    Autor: Termuellinator 12.07.21 - 11:51

    Rori schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vieles in der Argumentation ist
    > Angst getrieben. Man sieht: China macht es, Facebook macht es also muss man
    > es auch machen und schneller sein damit man nicht abgegangen wird... So
    > meine Wahrnehmung

    Also der typische, ahnungslose, blinde Aktionismus - passt perfekt, deine Wahrnehmung ^^

  17. Re: Coin wallet oder Bankkonto - Unterschied?

    Autor: Rori 12.07.21 - 12:30

    Ja, Angst ist ein schlechter Ratgeber. Insofern würde ich auf das was die Politiker dort erzählen nicht viel geben. Aber wenn wir dies mal außer Acht lassen gibt es ja durchaus Argumente dafür oder dagegen..

    Ich persönlich fände es gut eine nicht private Alternative zu Paypal zu haben.

  18. Re: Coin wallet oder Bankkonto - Unterschied?

    Autor: Trockenobst 12.07.21 - 14:34

    JensBerlin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, würde mich auch interessieren: Genannt wurden im Artikel Wegfall von
    > Gebühren (eventuell) und Nichtverfolgbarkeit der Zahlungen.

    Wenn du momentan Crypto zu Fiat tauschen willst, nehmen aktuelle Dienstleiter gerne mal >1%! Das ist viel höher als das was Banken verlangen. Wenn der Transfer für gewisse Grenzen kostenlos ist, ergibt sich nicht nur eine 24h Sofortüberweisung in ganz Europa, auch am Wochenende. Das wäre auch ein Schlag gegen Kreditkartenunternehmen. Viele nutzen Kreditkarten um im EU Ausland Kontaktlos/mit dem Handy zu zahlen.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Systemarchitekt (m/w/d)
    Landis+Gyr GmbH, Nürnberg, Walldorf
  2. Prozessmanager (m/w/d) LEAN Production
    Goldbeck GmbH, Bielefeld
  3. IT System Engineer (m/w/d) Technische Produktbetreuung
    KDO Service GmbH, Oldenburg
  4. (Junior-) Consultant - Tarifdatenarchitekt und ÖPNV-Vertriebssysteme (m/w/d)
    Rhein-Main-Verkehrsverbund Servicegesellschaft mbH, Frankfurt am Main, Dresden, Berlin

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,49€ (UVP 59€)
  2. ab 69,99€ (inkl. digitaler Bonusinhalte + Lanyard im God of War-Design)
  3. (stündlich aktualisiert)
  4. (u. a. Uncharted: Legacy of Thieves Collection (PS5) für 19,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de