1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Diginetz-Gesetz: Gemeinde muss…

Ob Unitymedia und Telekom wohl auch Leitungen dort verlegen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ob Unitymedia und Telekom wohl auch Leitungen dort verlegen

    Autor: dabbes 19.07.17 - 15:27

    wenn die Gemeinde jetzt nicht selbst Glasfaser verlegt?

    Ich denke mal eher nicht.

    Bei uns hat die Telekom "plötzlich, schnell und unbürokratisch" auch Leitungen gelegt, als der lokale Anbieter mit dem Bau begonnen hat. Jahrelang hat es sie nicht interessiert.
    So ein netter Konzern! ;)

  2. Re: Ob Unitymedia und Telekom wohl auch Leitungen dort verlegen

    Autor: Dragon0001 19.07.17 - 16:04

    Bei einem Neubaugebiet? Wahrscheinlich schon.

  3. Re: Ob Unitymedia und Telekom wohl auch Leitungen dort verlegen

    Autor: smirg0l 19.07.17 - 16:08

    Bei mir auch, kein Neubaugebiet. Nachdem ich endlich Kabelinternet bekommen konnte, stand zufällig kurz darauf zum ersten und einzigen Mal ein Telekomiker vor der Tür.
    Dem ich freundlich aber bestimmt sagte, er sei etwa 10 Jahre zu spät dran.

  4. Re: Ob Unitymedia und Telekom wohl auch Leitungen dort verlegen

    Autor: RipClaw 19.07.17 - 16:09

    Dragon0001 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei einem Neubaugebiet? Wahrscheinlich schon.

    Kommt vermutlich drauf an ob sie schon entsprechende Infrastruktur in der Nähe haben. Ein Glasfaserkabel über Kilometer in ein Neubaugebiet zu ziehen dürfte die Kosten ziemlich in die Höhe treiben.

  5. Re: Ob Unitymedia und Telekom wohl auch Leitungen dort verlegen

    Autor: Faksimile 19.07.17 - 18:58

    Muss Glasfaser gelegt werden ...

  6. Re: Ob Unitymedia und Telekom wohl auch Leitungen dort verlegen

    Autor: spezi 19.07.17 - 23:57

    dabbes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wenn die Gemeinde jetzt nicht selbst Glasfaser verlegt?
    >
    > Ich denke mal eher nicht.

    Wenn weder Unitymedia noch die Gemeinde Kabel verlegt hätten, wäre die Telekom sogar in der Pflicht gewesen.

  7. Re: Ob Unitymedia und Telekom wohl auch Leitungen dort verlegen

    Autor: sneaker 20.07.17 - 00:05

    Faksimile schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Muss Glasfaser gelegt werden ...
    Ja, aber nicht zwingend von der Telekom. Gibt auch Neubaugebiete, in denen die Telekom gar nicht ausgebaut hat. Nur wenn sich niemand anderes "erbarmt", wird die Telekom die Grundversorgungspflicht wegen ihrer marktbeherrschenden Stellung erfüllen müssen.

  8. Re: Ob Unitymedia und Telekom wohl auch Leitungen dort verlegen

    Autor: Faksimile 20.07.17 - 22:04

    Hab ich auch nicht behauptet. Aber wenn, dann müssten sie schon GF legen (wenn sie sich nicht durch irgendwelche "dubiosen Begründungen" davor drücken können).

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. STADA Arzneimittel AG, Laichingen
  2. Haufe Group, Bielefeld
  3. über duerenhoff GmbH, Wiesbaden
  4. Dataport, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Samsung 970 EVO PLus 1 TB für 204,90€ oder Samsung 860 EVO 1 TB für 135,90€)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Fantasypixel und Verkehrsplanung für unterwegs
Mobile-Games-Auslese
Fantasypixel und Verkehrsplanung für unterwegs

Wunderschöne Abenteuer in einer Fantasywelt bietet das Mobile Game Inmost, Verkehrsplanung auf mobilen Endgeräten gibt's in Mini Motorways - und mit The Swords of Ditto mehr als eine Hommage an The Legend of Zelda für unterwegs.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
  2. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
  3. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten

Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis: Hurra, wir haben Gigabit!
Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis
Hurra, wir haben Gigabit!

Die Fritzbox 6591 Cable für den Einsatz in Gigabit-Kabelnetzen ist seit Mai im Handel erhältlich. Wir haben getestet, wie schnell Vodafone mit Docsis 3.1 tatsächlich Daten überträgt und ob sich der Umstieg auf einen schnellen Router lohnt.
Ein Praxistest von Friedhelm Greis

  1. Nodesplits Vodafone bietet 500 MBit/s für 20 Millionen Haushalte
  2. Sercomm Kabelmodem für bis zu 2,5 GBit/s vorgestellt
  3. Kabelnetz Die Marke Unitymedia wird verschwinden

Nitrokey und Somu im Test: Zwei Fido-Sticks für alle Fälle
Nitrokey und Somu im Test
Zwei Fido-Sticks für alle Fälle

Sie sind winzig und groß, sorgen für mehr Sicherheit bei der Anmeldung per Webauthn und können gepatcht werden: Die in Kürze erscheinenden Fido-Sticks von Nitrokey und Solokeys machen so manches besser als die Konkurrenz von Google und Yubico. Golem.de konnte bereits vorab zwei Prototypen testen.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. iOS 13 iPhone bekommt Webauthn per NFC
  2. Webauthn unter Android ausprobiert Dropbox kann, was andere nicht können

  1. US-Sanktionen: Doppeltes Gehalt für Huawei-Beschäftige im Oktober
    US-Sanktionen
    Doppeltes Gehalt für Huawei-Beschäftige im Oktober

    Huawei belohnt die Beschäftigten für ihre Energie und den Widerstand, die sie gegen den US-Boykott entwickeln. Die Teams, die den Schaden minimieren, können sich zusätzlich über 285 Millionen US-Dollar freuen.

  2. Telefónica Deutschland: Drittes 5G-Netz in Berlin gestartet
    Telefónica Deutschland
    Drittes 5G-Netz in Berlin gestartet

    Jetzt hat auch die Telefónica Deutschland ein 5G-Netz in Berlin eingeschaltet. Doch es ist nur ein kleines Campusnetz.

  3. Web-Technik: Bytecode Alliance will Webassembly außerhalb des Webs nutzen
    Web-Technik
    Bytecode Alliance will Webassembly außerhalb des Webs nutzen

    Die Unternehmen Intel, Fastly, Mozilla und Red Hat wollen mit der Bytecode Alliance das ursprünglich für Browser gedachte Webassembly gemeinsam in anderen Bereichen einsetzen, also etwa auch auf Servern und embedded Geräten.


  1. 19:07

  2. 18:01

  3. 17:00

  4. 16:15

  5. 15:54

  6. 15:21

  7. 14:00

  8. 13:30