1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Digitale Agenda: Dobrindt hält…

Wenn "das Gigabit für alle" 2025 fertig wäre,

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wenn "das Gigabit für alle" 2025 fertig wäre,

    Autor: Neuro-Chef 06.09.16 - 22:47

    könnten viele wohl gut damit leben. Ich glaube aber her, dass die Politiker ~2025 anfangen werden, Förderungen für den Ausbau auf Gigabit zu verteilen. Bis dahin dürften auch VDSL Vectoring und 400 Mbit/s Kabel-Anschlüsse fertig ausgebaut sein und es kann weiter gehen^^

    -> Heul' doch! ¯\_(ツ)_/¯

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. « – Vollkommen Irrer ಠ_ಠ

    Verifizierter Top 500 Poster!

  2. Re: Wenn "das Gigabit für alle" 2025 fertig wäre,

    Autor: GenXRoad 07.09.16 - 01:49

    Kommt dch bald DOCSIS 3.1 da gehts dann bis 10GBit, mal sehn wie lang die Tele**** noch ihr VDSL bzw Vectoring voran treiben will um überhaupt noch Konkurenzfähig zu sein...


    Ich geb lieber 100¤ aus für bis zu 10Gbits wie mit aktuellen 16Mbits rumzudümpel und 40¤?- 50¤? Kenne jetzt die Preise der Tele**** nicht... Auszugeben...

    Leider fehlt meine Anschrift als EINZIGSTE!!! In meiner Strasse wo keine 100Mbots möglich sind!

    Daher hab ich KDL mit 200/25Mbits auch wenn da der DL schwankt zwischen ca. 120-200Mbits je nach tagesform meines KDL Modem/Router drecks...

    Der Uplad ist in gegensatz echt genial bei 23-25Mbits unter Dauerlast...

  3. Re: Wenn "das Gigabit für alle" 2025 fertig wäre,

    Autor: Nogul 07.09.16 - 08:55

    Bis 2025 ist noch eine Ewigkeit aber bin mir noch nicht sicher ob die Technik im Haushalt und Büro bis dahin bereit sein werden für mehr als 1GBIT/s WAN.

    10GBIT/s LAN ist ja noch nicht in Sicht. Im Gegenteil. Es kommen noch neue Notebooks, Streaming Boxen und Router mit 100MBIT LAN Interfaces auf den Markt.

  4. Re: Wenn "das Gigabit für alle" 2025 fertig wäre,

    Autor: Nibbels 07.09.16 - 08:56

    Kabel ist teilweise garnicht so schlecht, eher im Gegenteil. Ich habe bei UM 200/20 Mbit und die Geschwindigkeit ist auch allermeistens voll nutzbar.

    Ausser, dass damit manche (auch mein) Smart-TV von Netflix geblockt werden. Angeblich ist da ja ein Patch auf dem guten Weg, aber das wurde mir schon vor Monaten versprochen.

    LG

  5. Re: Wenn "das Gigabit für alle" 2025 fertig wäre,

    Autor: Dwalinn 07.09.16 - 10:44

    Und ich zahle halt lieber 40-50¤ für 50/10 Mbit als 100¤ für 10Gbi
    So unterschiedlich sind halt die Ansprüche und ein Unternehmen kann sich nicht nur an die 1% Poweruser orientieren

  6. Re: Wenn "das Gigabit für alle" 2025 fertig wäre,

    Autor: Neuro-Chef 07.09.16 - 17:45

    Nogul schrieb:
    > Bis 2025 ist noch eine Ewigkeit aber bin mir noch nicht sicher ob die
    > Technik im Haushalt und Büro bis dahin bereit sein werden für mehr als
    > 1GBIT/s WAN.
    Mehr als 1 Gbit/s WAN muss es bei Privatanschlüssen wohl für eine ganze Weile nicht sein, das ist auch schlicht eine Frage von Kosten/Nutzen.

    -> Heul' doch! ¯\_(ツ)_/¯

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. « – Vollkommen Irrer ಠ_ಠ

    Verifizierter Top 500 Poster!

  7. Re: Wenn "das Gigabit für alle" 2025 fertig wäre,

    Autor: GenXRoad 16.09.16 - 04:17

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und ich zahle halt lieber 40-50¤ für 50/10 Mbit als 100¤ für 10Gbi
    > So unterschiedlich sind halt die Ansprüche und ein Unternehmen kann sich
    > nicht nur an die 1% Poweruser orientieren


    Das ist richtig, das die ansprüche unterschiedlich sind ;)


    Mich regt nur die Politik der Telekom auf, nur weil mein Haus ein 2 Familienhaus ist...

    Der Nachbar bekommt noch 100Mbits... hätten sie mal LWL gezogen zu uns... weil ein DSLAM sicher nicht lohnt wegen 2 Haushalten... irgendwann kommt die LWL ja sowieso dann kostet sie aber wohl ein ganzes Stück mehr wie jetzt werde ich mal befürchten...

    Zumal es mir sowieso schleierhaft ist wie man ein gesamtes Objekt von ~ 37.000m2 nicht gleich komplett per LWL zu versorgen...

    Zumal neben knappen 100 Wohneinheiten auch Geschäftsräume und Einkaufsläden aller Art in der Anlage beheimatet sind...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Porsche Deutschland GmbH, Bietigheim-Bissingen
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  3. Bayerisches Landesamt für Steuern, Nürnberg
  4. BARMER, Wuppertal

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-58%) 16,99€
  2. 4,99€
  3. (-66%) 16,99€
  4. 20,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test: Amazon hängt Google ab
Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test
Amazon hängt Google ab

Amazon und Google haben ihre kompakten smarten Lautsprecher überarbeitet. Wir haben den Nest Mini mit dem neuen Echo Dot mit Uhr verglichen. Google hat es sichtlich schwer, konkurrenzfähig zu Amazon zu bleiben.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Digitale Assistenten Amazon verkauft dreimal mehr smarte Lautsprecher als Google
  2. Googles Hardware-Chef Osterloh weist Besuch auf smarte Lautsprecher hin
  3. Telekom Smart Speaker im Test Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

Arbeitsklima: Schlangengrube Razer
Arbeitsklima
Schlangengrube Razer

Der Gaming-Zubehörspezialist Razer pflegt ein besonders cooles Image - aber Firmengründer und Chef Tan Min-Liang soll ein von Sexismus und Rassismus geprägtes Arbeitsklima geschaffen haben. Nach Informationen von Golem.de werden Frauen auch in Europa systematisch benachteiligt.
Ein Bericht von Peter Steinlechner

  1. Razer Blade Stealth 13 im Test Sieg auf ganzer Linie
  2. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
  3. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch

Staupilot: Der Zulassungsstau löst sich langsam auf
Staupilot
Der Zulassungsstau löst sich langsam auf

Nach jahrelangen Verhandlungen soll es demnächst internationale Zulassungskriterien für hochautomatisierte Autos geben. Bei höheren Automatisierungsgraden strebt die Bundesregierung aber einen nationalen Alleingang an.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. San José Bosch und Daimler starten autonomen Taxidienst
  2. Autonomes Fahren Ermittler geben Testfahrerin Hauptschuld an Uber-Unfall
  3. Ermittlungsberichte Wie die Uber-Software den tödlichen Unfall begünstigte

  1. Internetdienste: Ermittler sollen leichter an Passwörter kommen
    Internetdienste
    Ermittler sollen leichter an Passwörter kommen

    Die Bundesregierung will Ermittlern den Zugriff auf Nutzerdaten bei Internetdiensten wie Mail-Anbieter, Foren oder sozialen Medien erleichtern. Die IT-Branche und die Opposition sehen einen "Albtraum für die IT-Sicherheit".

  2. Netflix und Youtube: EU-Kommissarin warnt vor hohem Energiebedarf des Internets
    Netflix und Youtube
    EU-Kommissarin warnt vor hohem Energiebedarf des Internets

    Youtube, Netflix und Prime Video sind die Dienste, die besonders viel Internetverkehr generieren und damit auch einen besonders hohen Energiebedarf nach sich ziehen. Das sieht die Vizepräsidentin der EU-Kommission kritisch.

  3. Galaxy Fold: Samsung dementiert eigene Verkaufszahlen
    Galaxy Fold
    Samsung dementiert eigene Verkaufszahlen

    Samsung widerspricht sich selbst. Das Unternehmen bestreitet die Angabe eines ranghohen Samsung-Managers, der verkündet hatte, weltweit seien bereits eine Million Galaxy Fold verkauft worden. Vieles bleibt ungeklärt.


  1. 12:25

  2. 12:10

  3. 11:43

  4. 11:15

  5. 10:45

  6. 14:08

  7. 13:22

  8. 12:39