1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Digitale Dividende…

Wieso digitale Dividende ?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wieso digitale Dividende ?

    Autor: EWCH 01.04.14 - 19:02

    wenn frueher analog genutzte Frequenzen jetzt fuer ein Digitalnetz verwendet werden
    und dann z.B. mehr Gespraeche oder mehr Radiosender pro Bandbreite uebertragen
    werden dann stimmt der Begriff ja. Aber hier werden die Frequenzen nur vergeben
    um nochmal abzukassieren - der Nutzen bleibt gleich.

  2. Re: Wieso digitale Dividende ?

    Autor: Icestorm 02.04.14 - 07:56

    EWCH schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wenn frueher analog genutzte Frequenzen jetzt fuer ein Digitalnetz
    > verwendet werden
    > und dann z.B. mehr Gespraeche oder mehr Radiosender pro Bandbreite
    > uebertragen
    > werden dann stimmt der Begriff ja. Aber hier werden die Frequenzen nur
    > vergeben
    > um nochmal abzukassieren - der Nutzen bleibt gleich.

    Welche Mobilgeräte oder stationäre Geräte können die neu freigegebenen Frequenzen nutzen? Wenn diese Frequenzen, z.B. 700 MHz, nur in Deutschland zur Verfügung stehen, dann halte ich Nutzen und Erlös für fraglich.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SOLCOM GmbH, Reutlingen
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Ingolstadt
  3. Hessisches Ministerium des Innern und für Sport, Wiesbaden
  4. Universitätsstadt Tübingen, Tübingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Interview: Die Liebe für den Flight Simulator war immer da
Interview
"Die Liebe für den Flight Simulator war immer da"

Die prozedural erstellte Erde, der Quellcode vom letzten MS-Flugsimulator und eine Gemeinsamkeit mit Star Citizen: Golem.de hat mit Jörg Neumann über Technik und das Fliegen gesprochen. Neumann leitet bei Microsoft die Entwicklung des Flight Simulator.
Ein Interview von Peter Steinlechner

  1. Flug-Simulation Microsoft bereitet Alphatest des Flight Simulator vor
  2. Microsoft Neuer Flight Simulator soll Fokus auf Simulation legen

Macbook Pro 16 Zoll im Test: Ein Schritt zurück sind zwei Schritte nach vorn
Macbook Pro 16 Zoll im Test
Ein Schritt zurück sind zwei Schritte nach vorn

Keine Butterfly-Tastatur mehr, eine physische Escape-Taste, dünnere Displayränder: Es scheint, als habe Apple beim Macbook Pro 16 doch auf das Feedback der Nutzer gehört und ist einen Schritt zurückgegangen. Golem.de hat sich angeschaut, ob sich die Änderungen auch lohnen.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Audioprobleme Knackgeräusche beim neuen Macbook Pro 16 Zoll
  2. iFixit Kleber und Nieten im neuen Macbook Pro 16 Zoll
  3. Macbook Pro Apple gibt fehlerhafte Butterfly-Tastatur auf

Minikonsolen im Video-Vergleichstest: Die sieben sinnlosen Zwerge
Minikonsolen im Video-Vergleichstest
Die sieben sinnlosen Zwerge

Golem retro_ Eigentlich sollten wir die kleinen Retrokonsolen mögen. Aber bei mittelmäßiger Emulation, schlechter Steuerung und Verarbeitung wollten wir beim Testen mitunter über die sieben Berge flüchten.
Ein Test von Martin Wolf


    1. Datenschutz: 10 Millionen Euro Bußgeld gegen 1&1 verhängt
      Datenschutz
      10 Millionen Euro Bußgeld gegen 1&1 verhängt

      Der Telekomanbieter 1&1 hat nach Ansicht des Bundesdatenschutzbeauftragten seine Kundendaten nicht ausreichend geschützt. Das Unternehmen kritisiert nun die Bußgeldregelung der deutschen Datenschutzbehörden.

    2. Raumfahrt: Die Esa lässt den Weltraum säubern
      Raumfahrt
      Die Esa lässt den Weltraum säubern

      Es ist voll in der Erdumlaufbahn: Immer mehr Satelliten kreisen im Orbit, und auch immer mehr Weltraumschrott. Die einzige Möglichkeit, des Problems Herr zu werden, ist laut Esa, ihn zu beseitigen. Für 2025 ist die erste europäische Aufräummission geplant.

    3. San José: Bosch und Daimler starten autonomen Taxidienst
      San José
      Bosch und Daimler starten autonomen Taxidienst

      Nach Waymo und Uber testen auch deutsche Firmen selbstfahrende Taxiflotten in den USA. Bosch und Daimler geht es dabei nicht nur um die Entwicklung autonomer Autos.


    1. 22:04

    2. 18:55

    3. 18:42

    4. 18:21

    5. 18:04

    6. 17:38

    7. 16:32

    8. 16:26