1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Digitale Verwaltung: Deutscher…

3 Milliarden aber kein Ergebnis

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 3 Milliarden aber kein Ergebnis

    Autor: m8Flo 26.01.19 - 14:10

    Das ist halt wirklich einfach nur lächerlich. Für das Geld könnte man sich ein Team aus absoluten Experten zusammenstellen und diese alles machen lassen...

  2. Re: 3 Milliarden aber kein Ergebnis

    Autor: Dieselmeister 26.01.19 - 14:14

    Erkläre doch mal genauer, wie du dir das vorstellst. Ich kann mir jetzt nichts drunter vorstellen. Welche Experten? Wo sollen die sitzen? Wer koordiniert das?

  3. Re: 3 Milliarden aber kein Ergebnis

    Autor: m8Flo 26.01.19 - 15:03

    Für das Geld könntest dir entweder eine externe Firma einkaufen welche alles von Programmierung bis Koordinierung für dich machen kann oder du stellst dir eben selbst ein ganzes Team zusammen. Wer das koordiniert, gute Frage. Es wird wohl irgendwo im Staat paar Leute mit Erfahrung in der IT geben. Und wenn nicht bin ich überzeugt, dass du mit 3 Milliarden auch welche dafür findest. Startups mit Investoren haben meist nur ein paar Millionen und diese bekommen es auch hin ein Technik Team zusammenzustellen, das dann ihre Projekte umsetzt.

    Ja für das Geld würde ich mit paar Kollegen sogar deren Portale und was auch immer sie haben wollen hinbekommen. Vieles davon ist ja nicht mal hochkomplex sondern einfach simples programmieren...

  4. Re: 3 Milliarden aber kein Ergebnis

    Autor: krawatte 26.01.19 - 15:33

    m8Flo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist halt wirklich einfach nur lächerlich. Für das Geld könnte man sich
    > ein Team aus absoluten Experten zusammenstellen und diese alles machen
    > lassen...

    Sehe ich auch so. Öffentliche Ausschreibung mit den Anforderungen. Für 3 Mrd kann man das, was man haben möchte, sicherlich 1000 mal umsetzen lassen.

  5. Re: 3 Milliarden aber kein Ergebnis

    Autor: Deff-Zero 26.01.19 - 15:51

    ACK auch von mir. Das Geld wird zum Fenster rausgeworfen statt es sinnvoll zu verwenden.

  6. Re: 3 Milliarden aber kein Ergebnis

    Autor: Anonymer Nutzer 26.01.19 - 16:47

    Das kommt dabei raus wenn man keine Ahnung von nix hat, das auch nicht ändern will und Zuviel Geld zum verschleudern hat. Allein die Summe sollte ganz ganz dringend zum nachdenken anregen. Aber wozu eigentlich, wenn sich keiner beschwert. Und wenn, dann holt man Berater...

  7. Re: 3 Milliarden aber kein Ergebnis

    Autor: taifun850 26.01.19 - 17:10

    Ich habe keine Ahnung was hier alles in den 3 Milliarden drin ist.

    Aber 1/1000 von 3 Milliarden sind 3 Millionen. Davon bekommt man 20 gute It-ler. Bisserl wenig für eine Bundes-IT.

  8. Re: 3 Milliarden aber kein Ergebnis

    Autor: Dieselmeister 26.01.19 - 17:21

    Du weißt aber, dass wir hier von tausenden Projekten quer in der Bundesrepublik reden? Zum Teil zur gleichen Zeit. Und da der Staat es jetzt nicht mal richtig hinbekommt, marktkonforme Gehälter zu zahlen, weil sie ja in Tarifverträgen festhängen und sich immer einen Abbrechen müssen, wenn man IT Leute einstellen will, aber die Stelle eigentlich nicht genug hat, um jemand adequate für die Stelle zu begeistern.

    Auch darf der Staat nicht so einfach eine Firma gründen. EU Recht. Marktverzerrung etc pp.

    Von den unterschiedlichen Stellen, Behörden, Ländern, Kommunen etc. pp will ich gar nicht reden.

    Ich glaube du brauchst dann 3 Milliarden erstmal nur um so eine Firma zu Gründen und zu koordinieren. Dann hat die aber noch kein einziges Projekt abgewickelt.

    Wunschdenken. Zwar ein schöner Gedanke, aber Wunschdenken. Eine Diktatur würde das vielleicht hinbekommen.

  9. Re: 3 Milliarden aber kein Ergebnis

    Autor: krawatte 26.01.19 - 17:22

    taifun850 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe keine Ahnung was hier alles in den 3 Milliarden drin ist.
    >
    > Aber 1/1000 von 3 Milliarden sind 3 Millionen. Davon bekommt man 20 gute
    > It-ler. Bisserl wenig für eine Bundes-IT.

    3 Mio für die 0815 Webseiten die da in der Regel rausfallen, sind immernoch viel. Das schafft oft auch ein Freiberufler in 2 Monaten,was die da zaubern. Nur funktioniert es dann auch ;)

  10. Re: 3 Milliarden aber kein Ergebnis

    Autor: Dieselmeister 26.01.19 - 17:32

    Man kann Projekt nicht immer mit unbegrenzt Leuten zuschmeißen. Erstmal brauchst du über 1 Jahr um 20 Freelancer auf dem Markt zu bekommen. Dann müssen die eingearbeitet werden. Du hast dann noch nicht ein bißchen von Projekt erledigt, hast aber schon 25% deines Budget verbraucht.
    Das klappt so nicht.
    Mein letztes Projekt hatte 7 Leute und 2,3 Millionen Euro auf 3 Jahre. Wir hätten das Projekt nicht mit 21 Leuten in 1 Jahr hinbekommen. Das ging einfach nicht. Du kannst Arbeitspakete nicht beliebig kleinteilig machen.

  11. Re: 3 Milliarden aber kein Ergebnis

    Autor: IchBinFanboyVonMirSelbst 26.01.19 - 22:32

    Dieselmeister schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man kann Projekt nicht immer mit unbegrenzt Leuten zuschmeißen. Erstmal
    > brauchst du über 1 Jahr um 20 Freelancer auf dem Markt zu bekommen. Dann
    > müssen die eingearbeitet werden. Du hast dann noch nicht ein bißchen von
    > Projekt erledigt, hast aber schon 25% deines Budget verbraucht.
    > Das klappt so nicht.
    > Mein letztes Projekt hatte 7 Leute und 2,3 Millionen Euro auf 3 Jahre. Wir
    > hätten das Projekt nicht mit 21 Leuten in 1 Jahr hinbekommen. Das ging
    > einfach nicht. Du kannst Arbeitspakete nicht beliebig kleinteilig machen.

    Stimmt absolut. Wenn ein Projekt nicht schnell genug zu laufen scheint werden einfach noch x Leute mehr rein geworfen. Nur verstehen die Entscheider nicht, dass zu viele Entwickler oft Kontraproduktiv sind. Entwicklung braucht Zeit. Aber die Herren BWLer verwechseln entwickeln mit produzieren. Anders kann ich mir das nicht erklären.

  12. Re: 3 Milliarden aber kein Ergebnis

    Autor: plutoniumsulfat 26.01.19 - 22:55

    Dieselmeister schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du weißt aber, dass wir hier von tausenden Projekten quer in der
    > Bundesrepublik reden? Zum Teil zur gleichen Zeit. Und da der Staat es jetzt
    > nicht mal richtig hinbekommt, marktkonforme Gehälter zu zahlen, weil sie ja
    > in Tarifverträgen festhängen und sich immer einen Abbrechen müssen, wenn
    > man IT Leute einstellen will, aber die Stelle eigentlich nicht genug hat,
    > um jemand adequate für die Stelle zu begeistern.

    Warum überhaupt so viele Projekte? Das meiste ist doch doppelt und dreifach ausgelegt, jede Stadt braucht ihr eigenes System usw.. DA könnte man mal ansetzen.

  13. Re: 3 Milliarden aber kein Ergebnis

    Autor: narfomat 26.01.19 - 23:13

    >Aber 1/1000 von 3 Milliarden sind 3 Millionen. Davon bekommt man 20 gute It-ler. Bisserl wenig für eine Bundes-IT.

    aha. man BEKOMMT 20 IT-ler. soso. :) ich wusste gar nicht das die verkauft werden... wo gibts die denn so? bei monster? oder schon bei amazon? is das nen abo oder darf man die behalten? die sinnfreiheit deiner aussage faellt dir selbst auf, nicht wahr?

  14. Re: 3 Milliarden aber kein Ergebnis

    Autor: Dieselmeister 27.01.19 - 00:17

    Definitiv. Ein einheitliche IT und einheitliche Software wären toll. Aber das scheitert schon daran, dass die Bundesländer unterschiedliche Verordnungen und Software bestimmte Regeln dann nur Landesweit gelten oder nur Kommunal. Aber Definitiv. Da kann man schon richtig viel machen.

  15. Re: 3 Milliarden aber kein Ergebnis

    Autor: Faksimile 27.01.19 - 10:51

    Wie in der Wirtschaft. Wenn Du alle möglichen Unternehmen zu einem Konzern zusammenfassen willst/musst ist es besser, die Prozesse zu vereinheitlichen. Sicher gibt das mal Reibereien aber dann ist es sinnvoll, die Dinge sauber und ausführlich zu kommunizieren.

  16. Re: 3 Milliarden aber kein Ergebnis

    Autor: conker 27.01.19 - 12:27

    Ist echt einfach unglaublich ...

    Aber McKinsey & co wollen halt durchgefüttert werden.
    Die Finanzierung über Flinten Uschi reicht halt noch nicht aus ...

    Wirklich traurig, anstatt einfach mal Dinge von anderen Ländern zu übernehmen, die sich bewährt haben.
    Aber ich denke, bei diesen Ausgaben und dieser Inkompetenz wird es nicht mehr sonderlich lange so weitergehen, noch paar Jahrzehnte, und das war's ...

  17. Re: 3 Milliarden aber kein Ergebnis

    Autor: plutoniumsulfat 27.01.19 - 13:51

    Dieselmeister schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Definitiv. Ein einheitliche IT und einheitliche Software wären toll. Aber
    > das scheitert schon daran, dass die Bundesländer unterschiedliche
    > Verordnungen und Software bestimmte Regeln dann nur Landesweit gelten oder
    > nur Kommunal. Aber Definitiv. Da kann man schon richtig viel machen.

    1. Selbst wenn ich nur ein System pro Bundesland habe, wird es schon extrem viel günstiger (und alle kommunalen Ausnahmen ebenfalls so betrachtet)

    2. Auch das ließe sich bestimmt in einer Software passend hinterlegen.

  18. Re: 3 Milliarden aber kein Ergebnis

    Autor: uschatko 28.01.19 - 10:46

    m8Flo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Ja für das Geld würde ich mit paar Kollegen sogar deren Portale und was
    > auch immer sie haben wollen hinbekommen. Vieles davon ist ja nicht mal
    > hochkomplex sondern einfach simples programmieren...

    Bis das nächste Skriptkid kommt und die Daten bei Twitter auftauchen. Es ist nicht nur das Frontend was solche Portale ausmacht. Da steckt schon ein "klein" wenig mehr dahinter.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. HERMA GmbH, Filderstadt
  2. AKKA, München
  3. Landratsamt Starnberg, Starnberg
  4. Altair Engineering GmbH, Böblingen, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 589,00€ (Bestpreis!)
  2. 649,99€ (Bestpreis!)
  3. 17,99€ (PC)/18,74€ (Mac)
  4. (Lenovo IdeaPad S340 für 649,00€ - Vergleichspreis: 668,00€ bei Ebay)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de