1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Digitales Vergessen: "Ein…

Prinzipielle Unmöglichkeit?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Prinzipielle Unmöglichkeit?

    Autor: neme 12.01.11 - 02:29

    Jede digitale Information muss, um irgendeinen Nutzen zu haben, letztendlich in die physische Welt transponiert werden.
    Sobald die Möglichkeit der Betrachtung gegeben wird, kann die Information auch kopiert werden, (z.B. Abfotografiert; Möglich egal wie gut Hard-/Software auch ist, solange keine Direkt-Hirnschnittstelle entwickelt wird.) und daraufhin auch in einem haltbaren Format gespeichert werden.

    Die Möglichkeit, dass Irgendwer, Irgendwo die Peinlichkeiten dieser Welt digital lagert, kann also nicht unterbunden werden.
    Die technischen Mittel um bestehende Serverdaten mit der Zeit auszumisten gibt es jetzt schon.


    D.h. das Projekt "Digitales Vergessen" ist von vornherein zum Scheitern verurteilt?

  2. Re: politischer Nutzen

    Autor: Anonymer Nutzer 12.01.11 - 05:40

    für diese wäre es doch wunderbar. Noch einfacher ließen sich olle Missetaten vertuschen und unter den Teppich kehren. Einfach vergessen, auch wenn es dabei wieder einmal um ein paar Millarden Steuergelder ging.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Geoinformatiker/GIS-Administ- rator/GIS-Spezialist (m/w/d)
    Stadt Nürtingen, Nürtingen
  2. Mitarbeiter für Konzeption und Qualitätssicherung (m/w/d Abteilung Warenwirtschaft
    ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Mannheim
  3. Informatiker / Maschinenbauingenieur (m/w/d) Digital Manufacturing
    SKF GmbH, Schweinfurt
  4. Software Test Engineer Buchhaltungssoftware (m/w/d)
    Haufe Group, Freiburg im Breisgau

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Sennheiser HD 450BT kabelloser Kopfhörer mit ANC für 99€)
  2. (u. a. HyperX Cloud II Kopfhörer für 51,29€, Razer Basilisk V2 Maus für 45,49€, Corsair K55...
  3. (u. a. Nintendo Switch Lite für 174,99€, Miitopia für 37,99€, Roccat Kone Aimo für 47,50€,
  4. (u. a. Philips Ambilight TV 55OLED805/12 55 Zoll OLED für 999€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Neues Betriebssystem von Microsoft: Wir probieren Windows 11 aus
Neues Betriebssystem von Microsoft
Wir probieren Windows 11 aus

Windows 11 ist bereits im Umlauf. Wir haben die Vorabversion ausprobiert und ein schickes OS durchstöbert. Im Kern ist es aber Windows 10.
Ein Hands-on von Oliver Nickel

  1. Microsoft Windows-10-Nutzer von neuer Wetter-App genervt
  2. Microsoft Windows 10 Ist die "nächste Generation von Windows" ein Windows 11?
  3. Windows 10 Microsoft stellt "die Zukunft von Windows" am 24. Juni vor

Realme GT im Test: Realmes neues Top-Smartphone startet zum Sonderpreis
Realme GT im Test
Realmes neues Top-Smartphone startet zum Sonderpreis

Das Realme GT mit Snapdragon 888, schnellem AMOLED-Display und guter Kamera kostet anfangs nur 370 Euro - aber auch zum Normalpreis lohnt es sich.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Realme 8 und 8 5G Realme bringt 5G-Smartphone für 200 Euro
  2. Realme 8 Pro im Test Viel Hauptkamera für wenig Geld
  3. Android Realme bringt 5G-Smartphone für 230 Euro nach Deutschland

Rückschau E3 2021: Galaktisch gute Spiele-Aussichten
Rückschau E3 2021
Galaktisch gute Spiele-Aussichten

E3 2021 Es hat sich selten wie eine E3 angefühlt - dennoch haben Spiele- und Hardware-Ankündigungen Spaß gemacht. Meine persönlichen Highlights.
Von Peter Steinlechner

  1. Xbox Microsoft mit Trailern, Terminen und Top Gun