1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Digitalisierung: 500-Euro…

Gebraucht kein Thema?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Gebraucht kein Thema?

    Autor: Dbr 24.01.22 - 19:02

    Wahrscheinlich ist man etwas Etepetete, aber warum kauft man nicht gebrauchte Laptops, diese dafür aber auch Tip-Top im Bau, Design, Tippgefühl, Wartbarkeit etc sind? Ich meine unter den Dells und Thinkpads sind doch Hammer Teile. Vor wenigen Jahren 1,2-2 Tsd. Euro, heute dann für unter 500 ¤. Persönlich nutze ich einen Dell 7540 und bin absolut zufrieden; weil es eben kein Consumerendmüll ist. Ich denke jedoch dass Lehrer jedoch den billigsten Plastiklaptop bekommen. Ein wenig unterstelle ich aber auch, dass die wenigstens überhaupt wissen was „gut“ ist.

  2. Re: Gebraucht kein Thema?

    Autor: Kooneybert 24.01.22 - 19:43

    Wie viele Firmen kennst du, die ihren Mitarbeitern Gebrauchtgeräte kaufen würde?

    Die Geräte werden nicht privat von den einzelnen Lehrkräften gekauft, sondern zentralisiert, mindestens von der Schule, häufig aber auch vom jeweiligen Kreis etc.

  3. Re: Gebraucht kein Thema?

    Autor: menno 24.01.22 - 19:46

    Externer Schuladmin hier: ich hatte für zwei Schulen Leasingrückläufer besorgt. Kämmerern zufrieden (sehr günstig), Schulen zufrieden.
    Aber die Stimmung ist eher gegen Gebrauchtgeräte, obwohl sie gut sind.

  4. Re: Gebraucht kein Thema?

    Autor: martinalex 24.01.22 - 19:47

    Kooneybert schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie viele Firmen kennst du, die ihren Mitarbeitern Gebrauchtgeräte kaufen
    > würde?
    >
    > Die Geräte werden nicht privat von den einzelnen Lehrkräften gekauft,
    > sondern zentralisiert, mindestens von der Schule, häufig aber auch vom
    > jeweiligen Kreis etc.

    Ich sehe genau das als Problem.. in sehr vielen Fällen wäre ein gebraucht Kauf vollkommen ausreichend für den Einsatzbereich, aber die Verwaltung lässt es eben nicht zu. Wenn man dann noch den „rest“ an Geld flexibel einsetzen könnte wäre das noch besser, aber auch noch unrealistischer…

  5. Re: Gebraucht kein Thema?

    Autor: windbeutel 24.01.22 - 19:51

    Frag doch mal bei Bosch, Daimler, Porsche oder T-Systems, ob die mit gebrauchten IT-Geräten arbeiten.

    Ach? Kommt Dir absurd vor?

    Warum dann in der Schule? Bildung darf halt nichts kosten - Geiz ist Geil!

  6. Re: Gebraucht kein Thema?

    Autor: m9898 24.01.22 - 20:05

    Es gibt aber durchaus Unternehmen, die speziell kommerzielle Leasingrückläufer aufbereiten und mit Garantie verkaufen. Da käuft dann natürlich nicht mehr das Großunternehmen für seine Mitarbeiter ein, aber wenn da eine Schule ihre 50 Lehrer ausstatten will, warum nicht? Alles besser als 500 ¤ Neugeräte.

  7. Re: Gebraucht kein Thema?

    Autor: Faksimile 24.01.22 - 20:12

    Du musst dann aber für die einfachere Administration eine entsprechend große Menge an gleichartigen Geräten beschaffen können. Und daran wird es scheitern.

  8. Re: Gebraucht kein Thema?

    Autor: m9898 24.01.22 - 20:22

    Faksimile schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du musst dann aber für die einfachere Administration eine entsprechend
    > große Menge an gleichartigen Geräten beschaffen können. Und daran wird es
    > scheitern.
    Gibt es doch, meist können die Geräte sogar mit Wunschkonfiguration bestellt werden. Wie gesagt, geht nur wenn man nicht mehr als 50-100 gleichartige Geräte braucht, aber das ist ja gerade bei Schulen der Fall.

  9. Re: Gebraucht kein Thema?

    Autor: menno 24.01.22 - 20:29

    Nein, daran scheitert es nicht!
    Leasingrückläufer gibt es palettenweise. Zufällig habe ich genau das bei zwei Schulen gemacht.
    Scheiße, wenn man keine Ahnung hat, dann sollte man die Fresse halten.

  10. Re: Gebraucht kein Thema?

    Autor: Dbr 24.01.22 - 20:35

    Windbeutelchen, was läuft bei Dir ab? Ist Dir nicht klar dass Du bei den Leasingrückläufern mit Sicherheit bessere Qualität erhälst als bei den neue 500¤ Laptops? Teste gerne einfach ein dell 7xxx bis zur Grenze 499¤ und komm dann wieder.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.01.22 20:37 durch Dbr.

  11. Re: Gebraucht kein Thema?

    Autor: ManuPhennic 24.01.22 - 23:55

    Das ist sicher wegen Fußnote X im Anhang Y wegen Grund Z nicht gestattet

  12. Re: Gebraucht kein Thema?

    Autor: janoP 25.01.22 - 00:32

    Kooneybert schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie viele Firmen kennst du, die ihren Mitarbeitern Gebrauchtgeräte kaufen
    > würde?

    Wie viele Firmen kennst du, die für 500 ¤ Dienstlaptops anschaffen?

  13. Re: Gebraucht kein Thema?

    Autor: elknipso 25.01.22 - 08:04

    Es hat seine Gründe dass keine Firma die nicht komplett wahnsinnig ist gebrauchte Geräte anschafft.

    Hauptgründe sind der im Vergleich zu den Nachteilen viel zu geringe Preisunterschiede, nicht existenten hersteller Garantie, hohe Ausfall Wahrscheinlichkeit und stark schwankender Zustand der Geräte.

  14. Re: Gebraucht kein Thema?

    Autor: BlackyRay 25.01.22 - 14:09

    Naja im individualbereich durchaus möglich aber Zentralisiert schwer. Einerseits gibt es Menschen die das wohl als zuwider der Menschenwürde erachten würden.

    Andererseits muss man aber klar sagen. Dass man so schwer allgemeingültig die Verfügbarkeit in angemessener Zahl, eine gleiche Qualität und vor allem auch Gewährleistung (noch besser Garantie) zusichern könnte.

    Ich bezweifle zumindest dass wir das identische gebrauchtgerät in gleichem Zustand auch noch am selben Tag gekauft tausendfach erhalten werden.

    Es gibt hierfür zwar auch Wartungsverträge aber dann ist schon wieder die Frage ob sich das dann noch rechnet, wenn alle Eventualitäten geklärt sind.

  15. Re: Gebraucht kein Thema?

    Autor: Cbk 25.01.22 - 16:24

    Wir haben in der Pandemie in der Firma Gebrauchtgeräte gekauft.

    Die Ausfallquote ist bisher nicht höher als bei den Neugeräten. Wir haben die Geräte mit Garantie des Aufbereiters bekommen, die ist allerdings deutlich kürzer als die üblichen 3-5 Jahre bei Neugeräten. Es war natürlich auch nur eine begrenzte Stückzahl.

    Das ist aber in der freien Wirtschaft. Da kann ein Manager ziemlich schnell mal den Beschaffungsprozess außer Kraft setzen, wenn es drauf ankommt.

    In einer Behörde wird das sicher schwieriger.



    6 mal bearbeitet, zuletzt am 25.01.22 16:36 durch Cbk.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Service-Management - interne Prozesse & IT-Ausstattung (w/m/d)
    Dataport, verschiedene Standorte
  2. Sachbearbeitung (m/w/d) Informations- und Kommunikationstechnik
    Landesbetrieb für Hochwasserschutz und Wasserwirtschaft Sachsen-Anhalt (LHW), Halle
  3. Softwareentwickler (w/m/d)
    INVENOX GmbH, Garching-Hochbrück bei München
  4. Fullstack Developer Compliance Solutions (m/w/d)
    targens GmbH, Stuttgart

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)
  2. 399,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Unbemannter Flugdienst: EU-Staaten können neue Drohne zur Seenotrettung buchen
Unbemannter Flugdienst
EU-Staaten können neue Drohne zur Seenotrettung buchen

Die EMSA hat bereits 200 Millionen Euro für Drohnenflüge ausgegeben. Weil Fluggenehmigungen und Zulassungen Probleme bereiten, sind neue Einsatzorte noch unklar.
Ein Bericht von Matthias Monroy

  1. Schiffsabgase Umweltschutzdrohne stürzt vor Fehmarn in die Ostsee
  2. Drohne Snapchat stellt fliegende Kamera für die Hosentasche vor
  3. Parlamentarische Anfrage Geheime Drohnenabwehr

Deklaratives Linux: Keine Angst vor Nix
Deklaratives Linux
Keine Angst vor Nix

NixOS ist genial zum Deployen von Software, doch der Einstieg ist hart. Über eine rasant wachsende Linux-Distribution und ihre Community, die viel erreicht.
Ein Erfahrungsbericht von Lennart Mühlenmeier

  1. Proton Epics Anti-Cheat-Tool läuft auf Linux
  2. Datenleck Sicherheitslücke im Shop von Tuxedo entdeckt und geschlossen
  3. Linux Treiberentwicklung fast ohne Hardware

Alienware AW3423DW im Test: QD-OLED in 34 Zoll beeindruckt trotz Anlaufschwierigkeiten
Alienware AW3423DW im Test
QD-OLED in 34 Zoll beeindruckt trotz Anlaufschwierigkeiten

Dells Alienware AW3423DW zeigt, dass OLED-PC-Monitore in der Gegenwart angekommen sind. Wir sehen dem 21:9-Panel aber an, dass es sich um die erste Generation handelt.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. AW3423DW Alienware-Monitor verwendet Samsungs QD-OLED
  2. Project Nyx Alienware zeigt Cloud-Gaming-Server fürs Eigenheim
  3. Aurora Gaming Desktop Alienware stellt Desktop-PC im neuen Design vor