1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Digitalisierung: 500-Euro…

Laptops? Das stimmt nicht…

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Laptops? Das stimmt nicht…

    Autor: Herr Meier 24.01.22 - 19:44

    Meine Frau hat ein iPad mit Stift und Hülle mit Tastatur bekommen
    Software? Irgendwelche Apps - bloß kein MS Office…

    Meine Kinder an der Schule gegenüber:
    Kauft Office 365 - nichts anderes.

    ISurf nutzen beide…. Und mein Sohn musste sich ein iPad anschaffen (Q1)
    Für den kleinen reichte ein 333.- Laptop

    NRW halt

  2. Re: Laptops? Das stimmt nicht…

    Autor: Heiner 24.01.22 - 20:42

    Herr Meier schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Meine Frau hat ein iPad mit Stift und Hülle mit Tastatur bekommen
    > Software? Irgendwelche Apps - bloß kein MS Office…
    >
    > Meine Kinder an der Schule gegenüber:
    > Kauft Office 365 - nichts anderes.
    >
    > ISurf nutzen beide…. Und mein Sohn musste sich ein iPad anschaffen
    > (Q1)
    > Für den kleinen reichte ein 333.- Laptop
    >
    > NRW halt
    Haha - in Hessen gab es 8/2021 iPads 2020 ohne Stift mit billig Tastatur.

    Das Geld wird für das MDM ausgegeben, dass sicherstellt das iPasOS stets veraltet ist.

    Seit gestern ist es zum ersten Mal (!) möglich das aktuellste 15.2.1 zu installieren. Vorher war man immer veraltet und das Update blockiert.

  3. Re: Laptops? Das stimmt nicht…

    Autor: ElMario 24.01.22 - 20:51

    Nachdem das Soforthilfe Programm 2 Corona "iPad" dafür gesorgt hat, das (fast) alle Schulen nun ungenutzt iPads im Keller lagern...

    ...hat stets der fachkundigste IT Lehrer (mit Schulleitung lol) entschieden, was auf den iPads installiert wird und was nicht.

    Je nach Bundesland und Schule...überall anders. Gern gesehene Gäste auch die "deutschen" Wortmann Convertibles...omfg x'D

    DAS war das Corona Soforthilfeprogramm. Hat noch nicht so richtig was mit dem Digitalpakt zu tun.

    Davor gab es tatsächlich schon einmal iPads und bald wird es sie wieder geben. Da Apple School Manager ja alles beinhaltet und so einfach ist...ein weiterer Grund warum tausende iPads ungenutzt im Keller eingelagert wurden. :)

    Mit dem Digitalpakt (und davor) kamen aber auch immer wieder PCs, Mini PCs und Laptops an die Schulen...häufig unfähig, ein einfaches youtube Video (ruckelfrei) abzuspielen.

  4. Re: Laptops? Das stimmt nicht…

    Autor: leonardo-nav 24.01.22 - 21:20

    > häufig unfähig, ein einfaches youtube Video (ruckelfrei) abzuspielen

    Nu übertreib mal nicht. Selbst der Raspberry Pi 4B, den ich für meine Neffen eingerichtet habe, ist dazu in der Lage.

  5. Re: Laptops? Das stimmt nicht…

    Autor: ElMario 24.01.22 - 22:42

    leonardo-nav schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > häufig unfähig, ein einfaches youtube Video (ruckelfrei) abzuspielen
    >
    > Nu übertreib mal nicht. Selbst der Raspberry Pi 4B, den ich für meine
    > Neffen eingerichtet habe, ist dazu in der Lage.


    Wenn man keine Ahnung von Schulalltag und Schul-IT hat, lässt es sich leicht mit solchen Totschlagargumenten um sich werfen.

    Wenn sogar ein Raspberry das kann, muss ja jedes 200 Euro Laptop automatisch mithalten ?
    Aber so funktioniert das nun mal nicht !

    Hol dir doch z.B. das nächste mal son "schickes" deutsches 700 Euro Convertible oder empfehle es doch mal einem Bekannten. Muss ja richtig gut sein bei dem Preis und youtube können und...


    "TERRA MOBILE 360-11V3 - Convertible - Notebook (1220722)"

    https://www.ebay.de/itm/294750713322?hash=item44a082f5ea:g:AcgAAOSwCRRh6edh

    DAS Teil liegt z.B. auch an vielen Schulen (im Keller) rum. Das Bildungsministerium hat diesen Plastikmüll damals empfohlen. Sogar die schwächere Variante.

    Bei youtube fängt das Teil an zu ruckeln, friert sogar ein, arbeiten unmöglich, wird heiß. Der epische Celeron darin machts möglich. Windows 8, Windows 10 von 2015-heute, überall richtig schlechte Performance. Für "nur" 700 Euro. Wurde bestimmt vorher ausführlich beraten und getestet. NICHT ! ;D

    Naja, egal, 700 Euro weg, ein paar zehntausend mal. Schwupps 7 Mio+ Euro weg :D und wortmann glücklich ! Weil bestimmte Leute so argumentiert haben wie Du.

    Ein Raspberry ist nicht schlecht, aber deckt längst nicht alle Bereiche ab. Und ein 700 Euro Laptop kann ganz schnell als Elektroschrott enden...DORT muss man ansetzen und nicht einfach Sätze raushauen wie "Nu komm, slebt ein Raspberry kann das"

  6. Re: Laptops? Das stimmt nicht…

    Autor: leonardo-nav 24.01.22 - 23:14

    Ok. Das ist schon das zweite überteuerte schrottige Terra-Laptop was ich in dieser Diskussion sehe.

    Ich bin mir ziemlich sicher, wenn ich ganz liebe frage würde mir auch jemand sein Laptop von 2003 für 500¤ verkaufen. Ist vielleicht ein übertriebenes Beispiel, aber mein Punkt ist, dass man unendlich viel Geld für unendlich schlechte Hardware ausgeben kann, wenn man das denn will.

    Ein gewöhnliches 500¤ (oder auch nur 300¤) Laptop sollte kein Probleme haben Youtube abzuspielen. Bei 200¤ kommt man dann schon in die Celerongefilde, da kenn ich mich jetzt weniger aus. Wobei es da ja auch Chromebooks gibt, würde mich eher überraschen, wenn die kein Youtube könnten.

  7. Re: Laptops? Das stimmt nicht…

    Autor: Dakkaron 24.01.22 - 23:18

    Ja, den Pi mit seinem Minimal-Linux kann man halt wirklich nur sehr beschränkt mit dem Terra Mobile vergleichen.

    Ja, das Tablet hat prinzipiell rund die doppelte Prozessorleistung vom Pi. Aber schon beim RAM kann der Pi 4B mit seinen maximal 8 GB RAM mehr, als der Terra Mobile.

    Dazu kommt, dass auf dem Pi nicht
    - Volles Windows
    - Ein Virenscanner
    - MDM
    - sonstiger Bloat

    drauf laufen. Und das macht auch wirklich was aus. Der Virenscanner (McAfee) auf meinem Arbeitslaptop schafft es auch meinen i7-8550U + 32 GB RAM in die Knie zu zwingen.

    Leg dazu noch ein verhunztes Windows-Image drauf, und das wars mit der Leistung.

    Ich halte die Angaben von ElMario für vollständig realistisch.

    PS: Was noch dazu kommt, ist, dass der SoC des Pi eigentlich für Set-Top-Boxen gedacht war. Videos abspielen ist also die Hauptfunktion dieses SoC. Das ist genau das, wofür der SoC am Pi gebaut wurde. Du vergleichst also DEN Use-Case, für den dieser SoC gebaut wurde, mit dem Intel Pentium Silver N5000, welche ein General Purpose SoC ist, mit Fokus auf Office.

    Und da haben wir Stromlimitierungen (die der Pi nicht hat) und Hitzeentwicklung (welche beim Pi leicht zu kontern ist) noch nicht beredet.

  8. Re: Laptops? Das stimmt nicht…

    Autor: DX12forWin311 25.01.22 - 07:48

    Mit einem anständigen Image kann auch ein Atom halbwegs flüssig laufen. Auf dem Pi läuft halt normalerweise ein gutes Linux System, das nicht so überladen ist wie Windows.

  9. Re: Laptops? Das stimmt nicht…

    Autor: Urbautz 25.01.22 - 09:09

    Die neueren Celeron und Pentium reichen durchaus als "Client" für sowas aus. In meinem Media-NUC werkelt ein Pentium Gold 6505T mit 8GB RAM, der mit ein paar Smarthome-Scripts und Netflix / Twitch / Youtube bis 40k60 keine Probleme hat.
    Nur der Reboot dauert - trotz Intel 660p SSD - fast 2 Minuten, anmelden nochmal fast eine. Das ist dann auch der einzige moment wo der Lüfter mal hochdreht.

    Browser (Edge) und Medenwiedergabe merkt man keinen Unterschied zum hochgezüchteten Gaming-Rechner (Ryzen3800x, 32GB, 2070s), aber so gut wie unhörbar.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT Project Architect / Scrum Master (gn)
    Getriebebau NORD GmbH & Co. KG, Bargteheide bei Hamburg
  2. IT Support Mitarbeiter (m/w/d) im 2nd/3rd Level
    igus GmbH, Köln
  3. Key User Einkaufssysteme & Materialdisposition (m/w/d)
    DAIKIN Manufacturing Germany GmbH, Güglingen
  4. IT-Security Specialist (w/m/d) Netzwerktechnik
    Dataport, verschiedene Standorte

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Aus dem Verlag: Golem-PCs mit mehr Performance zum selben Preis
Aus dem Verlag
Golem-PCs mit mehr Performance zum selben Preis

Wir haben die günstigen Golem-Systeme mit schnelleren Grafikkarten und Prozessoren versehen, auch Raytracing wird durchweg unterstützt.

  1. Aus dem Verlag Golem-PCs erneut im Preis gesenkt
  2. Aus dem Verlag Golem-PCs noch stärker im Preis gesenkt
  3. Aus dem Verlag Viele Golem-PCs drastisch im Preis gesenkt

Altris: Kathodenmaterial für Natrium-Ionen-Akkus kommt aus Schweden
Altris
Kathodenmaterial für Natrium-Ionen-Akkus kommt aus Schweden

Eine europäische Firma will vom Lithium wegkommen. Bis 2023 soll eine Pilotfabrik für Akku-Kathoden mit einer Kapazität von bis zu 1 GWh pro Jahr entstehen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Akkutechnik Neue Natrium-Ionen-Akkus von Lifun aus China ab 2023
  2. Rohstoffe Lithiumkarbonat für über 50 Euro/kg gefährdet Akkupreise
  3. Faradion Indischer Konzern kauft Hersteller von Natrium-Ionen-Akkus

Superbooth: Technikparadies für Musiknerds
Superbooth
Technikparadies für Musiknerds

Von klassischen E-Pianos bis zu Musikstudios in DIN-A5: Bei der Synthesizer-Messe Superbooth haben Hersteller zum Ausprobieren eingeladen.
Ein Bericht von Daniel Ziegener