1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Digitalisierung: Für Homeoffice…

Erfahrungsbericht: jahrelang Datenschutz vorgeschoben

Wochenende!!! Zeit für Quatsch!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Erfahrungsbericht: jahrelang Datenschutz vorgeschoben

    Autor: Computer_Science 24.01.21 - 16:06

    wir hatten mehrere Projekte mit Bundesbehörden, Kommunen und Städten ... Remote Access und Cloud-Lösungen wurden immer mit Datenschutzargumenten erschlagen ... während unsere Kunden aus der freien Wirtschaft (darunter Banken/Versicherungen mit hohen Sicherheitsansprüchen) zumindest in Teilbereichen nach O365 und Azure bzw. AWS migriert sind.

    Wenn man die Cloud unbedingt meiden will, so gibt es mit Citrix und VMware Horizon genug Remote Lösungen die man on premise aufbauen kann (dann kann man sich aber oft das "Kosten"gejammer der Kunden anhören)

    wenn der Bund Datenschutzbestimmungen erlassen hat, die kein Anbieter erfüllt ... so soll der Bund selbst eine Cloud aufbauen ... und bereitstellen

  2. Re: Erfahrungsbericht: jahrelang Datenschutz vorgeschoben

    Autor: 486dx4-160 24.01.21 - 17:38

    Es ist auch billiger und komfortabler, wenn ich mein Auto direkt vor der Haustüre auf dem Gehweg abstelle statt 100m weiter in der Tiefgarage. Darf ich halt nicht, und wenn ich erwischt werde wird's auf teuer, und irgendwann ist der Idiotentest fällig.

    Es gibt genügend Anbieter bei denen man DSGVO-konform Server, Storage, DBs und SaaS kriegt.

    Kostengejammer gibt's immer: Bei On-Premise bei der Anschaffung, bei Off-Premise jedes jahresende. "Wir gehen in die Cloud weil die skaliert unendlich - aber wehe ihr skaliert, dafür haben wir kein Budget !!!!!"

  3. Re: Erfahrungsbericht: jahrelang Datenschutz vorgeschoben

    Autor: quineloe 24.01.21 - 21:11

    486dx4-160 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ist auch billiger und komfortabler, wenn ich mein Auto direkt vor der
    > Haustüre auf dem Gehweg abstelle statt 100m weiter in der Tiefgarage. Darf
    > ich halt nicht, und wenn ich erwischt werde wird's auf teuer, und
    > irgendwann ist der Idiotentest fällig.

    Äh, nein. Bitte um ein glaubwürdiges Beispiel bemühen :)

    Verifizierter Top 500 Poster!

  4. Re: Erfahrungsbericht: jahrelang Datenschutz vorgeschoben

    Autor: hyperlord 25.01.21 - 06:11

    Die DSGVO greift doch sowieso nicht bei Behörden.
    Also kann das gar kein Argument sein.

  5. Re: Erfahrungsbericht: jahrelang Datenschutz vorgeschoben

    Autor: ldlx 25.01.21 - 08:12

    Kannst du das Argument, dass Behörden und deren Auftragnehmer die DSGVO nicht beachten müssten, bitte noch etwas ausführen?

  6. Re: Erfahrungsbericht: jahrelang Datenschutz vorgeschoben

    Autor: Michael H. 25.01.21 - 08:41

    ldlx schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kannst du das Argument, dass Behörden und deren Auftragnehmer die DSGVO
    > nicht beachten müssten, bitte noch etwas ausführen?

    Kann es sein, dass er meint: "Welche Behörde, würde schon bei sich selbst oder anderen staatlichen Institutionen kontrollieren, wenn es da draußen tausende Firmen gibt die man kontrollieren kann" :D

  7. Re: Erfahrungsbericht: jahrelang Datenschutz vorgeschoben

    Autor: ul mi 25.01.21 - 09:08

    ldlx schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kannst du das Argument, dass Behörden und deren Auftragnehmer die DSGVO
    > nicht beachten müssten, bitte noch etwas ausführen?

    Vermutlich gemeint: gegen öffentliche Einrichtungen werden keine Bußgelder verhängt. (In SH z.B. festgeschrieben in §19(1) Landesdatenschutzgesetz.)
    Die Auftragsdatenverarbeiter kann man trotzdem hängen, und die sonstigen Möglichkeiten der Aufsichtsbehörde (insbes. welche Abhilfe und Benachrichtigung ausreichend ist) bestehen auch weiter.

  8. Re: Erfahrungsbericht: jahrelang Datenschutz vorgeschoben

    Autor: quineloe 25.01.21 - 09:36

    Artikel 2 Absatz 2 DSGVO.

    Verifizierter Top 500 Poster!

  9. Re: Erfahrungsbericht: jahrelang Datenschutz vorgeschoben

    Autor: ldlx 25.01.21 - 12:02

    Artikel 2 Absatz 2 Satz 4 sagt nur was über Zwecke der Strafverfolgung und Gefahrenabwehr.

  10. Re: Erfahrungsbericht: jahrelang Datenschutz vorgeschoben

    Autor: bw71236196231 25.01.21 - 14:04

    > Es gibt genügend Anbieter bei denen man DSGVO-konform Server, Storage, DBs und SaaS kriegt.

    DSGVO Konformität hat nur wenig mit der Hardware zu tun. Hier geht es eher um die Fachlichen Verfahren und Rechte. Also sowas wie z.B. dass Daten gar nicht aufgezeichnet werden, die nicht notwendig sind. Da sind aber die Fachverfahren (Menschen, Software) ggf. anzupassen. Das größere Problem. Ja, Hardware kriegt man, da stimme ich zu. Das ist sogar einfach.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  2. über duerenhoff GmbH, Stuttgart
  3. Leibniz Universität Hannover, Hannover
  4. ITSCare - IT-Services für den Gesundheitsmarkt GbR, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. LG OLED65BX9LB für 1.699€)
  2. 117,19€
  3. (u. a. Sony-TVs, Xbox-Spiele von EA, Norton 360 Premium 2021 für 21,59€ und WISO Steuer-Sparbuch...
  4. 444,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de