1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Digitalisierung in der…

Ja, es wird false positives und false negatives geben.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ja, es wird false positives und false negatives geben.

    Autor: Klausens 04.04.20 - 09:48

    Ja und?
    Ich gehe eh davon aus, dass diese App einen massiven Stromverbrauch haben wird und man die nur einschaltet, wenn man z.B. Einkaufen geht. Warum sollte ich sie auch anhaben, wenn ich allein in der Wohnung bin. Und damit sind dann eh viele geschilderte Probeme schon gelöst.

  2. Re: Ja, es wird false positives und false negatives geben.

    Autor: pk_erchner 04.04.20 - 09:52

    Klausens schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja und?
    > Ich gehe eh davon aus, dass diese App einen massiven Stromverbrauch haben
    > wird und man die nur einschaltet, wenn man z.B. Einkaufen geht. Warum
    > sollte ich sie auch anhaben, wenn ich allein in der Wohnung bin. Und damit
    > sind dann eh viele geschilderte Probeme schon gelöst.

    nein, Bluetooth low energy hat keinen massiven Stromverbrauch

    nein, es stimmt einfach nicht

  3. Re: Ja, es wird false positives und false negatives geben.

    Autor: Klausens 04.04.20 - 09:56

    Auch wenn du pro Sekunde X Verbindungsauf- und Abbauten hast und ständig scannst? Da würd ich jetzt mal nicht drauf wetten.
    Dann muss die App ja auch aktiv im Hintergrund laufen, protokollieren, Daten empfangen und senden, es braucht GPS, vielleicht noch WLANs zusätzlich zur Positionsbestimmung, ...

  4. Re: Ja, es wird false positives und false negatives geben.

    Autor: Eheran 04.04.20 - 09:58

    GPS im Supermarkt? Wozu? Es braucht nur die Info "war nah an Person X".
    Wieviel Energie es braucht, 1x pro Sekunde zu scannen... keine Ahnung. Aber sicher nicht viel.

  5. Re: Ja, es wird false positives und false negatives geben.

    Autor: Klausens 04.04.20 - 10:02

    Also ich hätt ja schon gern gewusst wann und wo das ungefähr war.
    Wenn ich da grad im Auto saß ist mir das relativ egal, wenn ein Fußgänger vor mir an der Ampel war.

  6. Re: Ja, es wird false positives und false negatives geben.

    Autor: Eheran 04.04.20 - 10:05

    Wenn das so wäre, wäre es eh sinnlos und daher die Debatte irrelevant. Es darf nur im Nahbereich funktionieren und nicht über 20m.

  7. Re: Ja, es wird false positives und false negatives geben.

    Autor: Klausens 04.04.20 - 10:06

    Lass nen Radfahrer neben dir an der Ampel warten und das Ding schlägt garantiert an.

  8. Re: Ja, es wird false positives und false negatives geben.

    Autor: Eheran 04.04.20 - 10:07

    Wäre ja dann auch richtig? Oder ist das Auto Virendicht? Hustet der zufällig neben dir und dreht sich dabei von Fußgängern neben ihm weg, zu seinem Auto... usw.

  9. Re: Ja, es wird false positives und false negatives geben.

    Autor: Moridin 04.04.20 - 10:18

    Es ist einfach nur paranoid, es als realistisch einzuschätzen, dass ein einzelner Infizierter von außen jemanden anstecken kann, der im Auto sitzt.

    Solche Aussagen sind genauso schädlich wie "ist nur eine Grippe".
    Es scheint sehr wenige Menschen zu geben, die mit diesem Thema oder der aktuellen Situation rational umgehen können.

  10. Re: Ja, es wird false positives und false negatives geben.

    Autor: Piyo 04.04.20 - 10:19

    pk_erchner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nein, Bluetooth low energy hat keinen massiven Stromverbrauch
    >
    > nein, es stimmt einfach nicht

    Leider gibt es Hersteller wie Huawei, die jede App im Hintergrund anhalten. Der unbedarfte User, der nicht weiß, wie er das ändert, wird also die App permanent im Vordergrund laufen haben, idealerweise mit eingeschaltetem Bildschirm.

  11. Re: Ja, es wird false positives und false negatives geben.

    Autor: d0p3fish 04.04.20 - 10:35

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wäre ja dann auch richtig? Oder ist das Auto Virendicht? Hustet der
    > zufällig neben dir und dreht sich dabei von Fußgängern neben ihm weg, zu
    > seinem Auto... usw.

    Klingt im ersten Moment etwas paranoid. Dazu müsste das ausgehustete aerosol durch die Frischluft ansaugung angezogen werden(I.d.r. Unter der Windschutzscheibe). Durch die Filter muss es auch noch durch.

  12. Re: Ja, es wird false positives und false negatives geben.

    Autor: Piyo 04.04.20 - 10:47

    Moridin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ist einfach nur paranoid, es als realistisch einzuschätzen, dass ein
    > einzelner Infizierter von außen jemanden anstecken kann, der im Auto
    > sitzt.

    Solche Einschätzung soll die App ja gar nicht leisten.

    Du bekommst eine Meldung, dass du zu einem bestimmten Zeitpunkt in der Nähe eines Infizierten warst. Ab dem Moment muss das Hirn übernehmen:
    Du hast zu dem Zeitpunkt alleine zuhause oder im Auto gesessen: Alles OK.
    Du warst in der Öffentlichkeit: Bleib ab sofort zuhause.
    Du bekommst 5 - 14 Tage nach dem Risikokontakt Fieber oder Husten: Arzt anrufen.

  13. Re: Ja, es wird false positives und false negatives geben.

    Autor: Eheran 04.04.20 - 11:34

    Danke. Passend dazu folgendes Zitat:
    >Es scheint sehr wenige Menschen zu geben, die mit diesem Thema oder der aktuellen Situation rational umgehen können.

  14. Re: Ja, es wird false positives und false negatives geben.

    Autor: cry88 04.04.20 - 13:11

    Moridin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ist einfach nur paranoid, es als realistisch einzuschätzen, dass ein
    > einzelner Infizierter von außen jemanden anstecken kann, der im Auto
    > sitzt.
    Bei 20 Grad Außentemperatur, wird ein großer Teil der Autofahrer die Fenster unten haben.

    Mal davon ab, dass bei geschlossenem Fenster der Empfang schlechter ist und ich davon ausgehen würde, dass die App nur bei guten Empfang protokolliert, deren Messwert einer Distanz von 1,5m im freien Raum entspricht.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.04.20 13:15 durch cry88.

  15. Re: Ja, es wird false positives und false negatives geben.

    Autor: matok 04.04.20 - 17:34

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wäre ja dann auch richtig? Oder ist das Auto Virendicht? Hustet der
    > zufällig neben dir und dreht sich dabei von Fußgängern neben ihm weg, zu
    > seinem Auto... usw.

    Lächerlich.

  16. Re: Ja, es wird false positives und false negatives geben.

    Autor: Eheran 04.04.20 - 21:08

    Weil du deine Autotür vor jedem Anfassen desinfizierst oder warum ist das lächerlich?

  17. Re: Ja, es wird false positives und false negatives geben.

    Autor: Trockenobst 05.04.20 - 01:15

    Piyo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du warst in der Öffentlichkeit: Bleib ab sofort zuhause.
    > Du bekommst 5 - 14 Tage nach dem Risikokontakt Fieber oder Husten: Arzt
    > anrufen.

    Das ist zu Kurz. Der erste Schritt wäre zu einer Teststation und der Test wird dann alle 5 Tage wiederholt, entweder von mobilen Teams oder du latscht zu einem Arzt der Nähe der dann alle Tage wieder Speichel entnimmt.

    Das soll ja kein Spass sein, sondern die Ausbreitung kontrollierbar und nachverfolgbar machen.
    Daheim bleiben ist dann auch nicht unbedingt Optional, sondern Pflicht. Bei denen die eine ganze Familie haben, müsste man evtl. sogar spezielle Klinken/Räume/Hotels freimachen, in die sie sich zu begeben haben. Was jetzt die Kinder/jüngere Partner nicht groß betrifft, mag bei der nächsten Pandemie ganz anders sein.

    Wir haben in Altersheimen mit dünner Personaldecke gesehen, dass dann anscheinenden virulentes Personal als Virenverteiler dient und dann durch konstanter Exposition auch als Nicht-Risikopatient mangels Schutz auch noch in Lebensgefahr geraten. Das geht alles so nicht.

  18. Re: Ja, es wird false positives und false negatives geben.

    Autor: 1ras 05.04.20 - 17:29

    Klausens schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lass nen Radfahrer neben dir an der Ampel warten und das Ding schlägt
    > garantiert an.

    Wirst du aktuell positiv getestet, ist das Gesundheitsamt nur an "Face-to-Face"-Kontakten die über einen Zeitraum von mindestens 15 Minuten bestanden haben interessiert. Das für dich zuständige Gesundheitsamt sollte auf seinen Internetseiten hierzu Informationsmaterial bereithalten.

    Bei der App wird es nicht viel anders laufen. Der Radfahrer neben dir an der Ampel wird also nicht das Problem sein. Der Mieter der neben-, unter- oder überdir wohnt hingegen eher.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.04.20 17:31 durch 1ras.

  19. Re: Ja, es wird false positives und false negatives geben.

    Autor: 11Leser 05.04.20 - 18:01

    Moridin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es scheint sehr wenige Menschen zu geben, die mit diesem Thema oder der
    > aktuellen Situation rational umgehen können.

    Hier im Forum bekomme ich den Eindruck, das schafft bis auf handverlesene Ausnahmen niemand. Ganz schrecklich sind ein, zwei User, die alleine zu diesem Thema in beinahe jedem Thread apokalyptische Endzeitstimmung herbeitippen, weil man die vermeintlich einfachen Lösungen nicht bereit war zu gehen und es nun ohnehin zu spät ist. Schuldzuweisungen inklusive. Grauenhaft. Schnell weg hier.

  20. Re: Ja, es wird false positives und false negatives geben.

    Autor: Eheran 05.04.20 - 20:35

    Dann schreib unter diese Beiträge eine sachliche Antwort. Genau dafür ist das Forum da. Statt darüber zu jammern und einfach zu gehen.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Automotive Aftermarket GmbH & Co. KG, Langen
  2. GKV-Spitzenverband, Berlin
  3. Dataport, verschiedene Einsatzorte (Home-Office möglich)
  4. HiSolutions AG, Nürnberg, Bonn, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 599€ (Bestpreis mit Alternate. Vergleichspreis ab ca. 660€)
  2. (u. a. The Crew 2 für 10,49€, Mount & Blade II - Bannerlord für 33,99€ und Mortal Kombat 11...
  3. (u. a. I See You, Broken City, Attraction & Attraction 2, Amundsen: Wettlauf zum Südpol, Coma, Red...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de