1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Digitalisierung in der…

Total falsche Frage

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Total falsche Frage

    Autor: diger 14.04.20 - 10:46

    Die Frage ist schon total falsch gestellt. Denn für eine Pandemie ist so eine Tracking App genauso sinnlos, wie in England die ganzen Kameras und Gesichtsscanner.

    Die Frage ist eher, WARUM will diese Regierung die Menschen tracken. Diese Frage würde ein ernsthafter Journalist stellen.

    Und dieses Tracking kann gar nicht anonym möglich sein, denn abgesehen davon, dass dann diese App nichts bringen würde, so sind die Daten, die vorher schon gesammelt werden, allesamt eben nicht anonym.

    Es werden IMEI, Rufnummer, ungefährer Standort (auf 20 bis 50m genau) und einiges mehr, schon heute aufgezeichnet und gespeichert. Das ist ja nicht neu.

    Auch die Datenströme werden so zurück verfolgt. Wenn also jetzt "anonyme" Daten über ein Handy versendet wird, weiß man doch sowieso, von wem sie stammen. Bzw. wer die SIM Karte registriert hat.

    Also was soll der Quark?

    Stellt die richtigen Fragen!

  2. Re: Total falsche Frage

    Autor: DieTatsaechlicheDimensionDesGanzen 14.04.20 - 18:11

    diger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es werden IMEI, Rufnummer, ungefährer Standort (auf 20 bis 50m genau) und
    > einiges mehr, schon heute aufgezeichnet und gespeichert. Das ist ja nicht
    > neu.

    Aha, so so ...

    Bloß, wenn die Technologie zum Tracking eh schon vorhanden und genutzt wird:
    Warum braucht die Regierung nun ausgerechnet eine Corona-App um uns zu tracken?

    Also sorry ...

    Die richtigen Fragen solltest vor allem Du Dir erstmal selber stellen.

    .

  3. Re: Total falsche Frage

    Autor: jfolz 15.04.20 - 09:04

    diger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Stellt die richtigen Fragen!
    OK, hier sind zwei richtige Fragen:

    1. Was sind die Schwachstellen der derzeit diskutierten Konzepte zum Kontakt-Tracing
    2. In welchem Kontext können o.g. Schwachstellen dazu führen, dass personenbeziehbare Informationen ausgelesen werden?

    Und gleich vorweg: Nebulöses Gefasel von Verschwörung und Polizeistaat etc. gilt nicht. Es geht um konkrete Angriffsszenarien auf die App-Daten, die jemandem zum Nachteil gereichen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, verschiedene Standorte
  2. Dataport, Altenholz bei Kiel, Hamburg, Magdeburg, Rostock (Home-Office möglich)
  3. Delta Energy Systems (Germany) GmbH, Soest
  4. Krankenhaus des Maßregelvollzugs Berlin, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-74%) 12,99€
  2. 42,49€
  3. (-83%) 9,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de