1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Digitalisierung in der…

Ziemlich verschwurbelter Artikel -> kein gutes Bild

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ziemlich verschwurbelter Artikel -> kein gutes Bild

    Autor: ThomasSV 04.04.20 - 10:32

    Wenn das unsere Datenschützer sind...

    Der Artikel ist voller Vermutungen und unbewiesenen, nicht mal belegten Behauptungen.

    Und das Schlimmste: er geht an den wissenschaftlichen Erkenntnissen vorbei: diese im letzten Absatz aufgebaute Drohkulisse („Gefährter“, „Fußfessel“) entbehrt jeder Grundlage: laut Drosten passiert gut die Hälfte der Ansteckung VOR den ersten Symptomen. Damit wird man der Ausbreitung durch Sanktionierung der nachweislich Erkrankten nicht Herr. (bis der Nachweis erfolgt ist, hat der Infizierte wahrscheinlich ohnehin sein Ansteckungssoll erfüllt.)

    Und laut dem Sprecher des CCC kann es durchaus Lösungen geben, die mit den Datensparsamkeitsvorstellungen des CCCs konform gehen.

    Was mich viel mehr beeindruckt: das man sich um das Thema sorgt. Wäre die K*cke nicht so am Dampfen, würde man wahrscheinlich Palandir od.ä. Datensauger beauftragten (gab ja schon Angebote) und Befürchtungen über Datenschutz massiv zerreden und als Verfolgungswahn darstellen. Aber nee: wir haben die Datenschutzdebatte, bevor die erste App raus ist.

    Und völlig ohne das Zutun unserer staatlich bestellten Datenschützer...

  2. Re: Ziemlich verschwurbelter Artikel -> kein gutes Bild

    Autor: Erythrozyt_111 04.04.20 - 23:36

    Sehe ich genauso, der ganze Artikel ist voll von falschen Annahmen und Mutmaßungen. Wenn ich ihn auseinandernehmen würde, würde nicht eine Zeile überbleiben, die Wahr ist. Nur Mal ein Beispiel: GPS an gleichen Positionen, z.b. auf der Straße und im Tunnel darunter, wie soll das gehen bei GPS?! Technisch haben diese beiden Personen null Ahnung.

  3. Re: Ziemlich verschwurbelter Artikel -> kein gutes Bild

    Autor: Trockenobst 05.04.20 - 01:26

    Erythrozyt_111 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Positionen, z.b. auf der Straße und im Tunnel darunter, wie soll das gehen
    > bei GPS?! Technisch haben diese beiden Personen null Ahnung.

    Äh, 3. und 4. Stock bei uns in der Firma sind genau die selbe Position.
    Im teuren GPS vom Tomtom sehen wir die Höhenunterschiede, aber die meisten Telefone haben keine GPS Altimeter Funktion.

    Oder habe ich deine totale Expertise falsch verstanden?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.04.20 01:31 durch Trockenobst.

  4. Re: Ziemlich verschwurbelter Artikel -> kein gutes Bild

    Autor: ThomasSV 05.04.20 - 10:20

    Das Problem hier ist, dass der Tunnel vielleicht nur 4m unter der Straße liegt. Demnach seit ihr laut GPS direkt beieinander. Ok, die SW könnte 8m horizontale von vertikaler unterscheiden. Dann steht man eben an der Ampel im Stau...

    Aber es gibt ja eh ganz andere Ansätze:
    1. BT
    2. Ultraschall

    Besonders letzteres soll ja schon in einigen Werbeapps benutzt werden um festzustellen, wo in einem Einkaufszentrum man sich befindet.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Statistisches Landesamt Rheinland-Pfalz, Bad Ems
  2. Auswärtiges Amt, Bonn, Berlin
  3. Bistum Augsburg, Augsburg
  4. LAUDA Dr. R. Wobser GmbH & Co. KG, Burgwedel, Lauda-Königshofen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 44€ + 2,99€ Versand oder kostenlose Marktabholung (Bestpreis mit Amazon. Vergleichspreis 53...
  2. 44€ (Bestpreis mit Saturn. Vergleichspreis 53,98€)
  3. (u. a. Intel 660p 2 TB für 224,90€ + 6,99€ Versand statt 251,79€ im Vergleich, MSI Optix...
  4. (u. a. McAfee Total Protection 2020 | 10 Geräte | 1 Jahr | PC/Mac/Smartphone/Tablet | Download...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


DSGVO: Nicht weniger als Staatsversagen
DSGVO
Nicht weniger als Staatsversagen

Unterfinanziert und wirkungslos - so zeigen sich die europäischen Datenschutzbehörden nach zwei Jahren DSGVO gegenüber Konzernen wie Google und Facebook.
Eine Analyse von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Datenschutzverstöße EuGH soll über Verbandsklagerecht entscheiden
  2. DSGVO Proton vergisst Git-Zugang auf Datenschutzwebseite
  3. DSGVO Iren sollen Facebook an EU-Datenschützer abgeben

Realme X50 Pro im Test: Der Oneplus-Killer
Realme X50 Pro im Test
Der Oneplus-Killer

Oneplus bezeichnete sich einst als "Flagship-Killer", mittlerweile stellt sich die Frage, wer hier für wen gefährlich wird: Das X50 Pro des Schwesterunternehmens Realme ist ein wahrer "Oneplus-Killer".
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Astro Slide Neues 5G-Smartphone mit aufschiebbarer Tastatur
  2. Galaxy S20 Ultra im Test Samsung beherrscht den eigenen Kamerasensor nicht
  3. Red Magic 5G Neues 5G-Gaming-Smartphone kommt mit 144-Hz-Display

Onboarding in Coronazeiten: Neu im Job und dann gleich Homeoffice
Onboarding in Coronazeiten
Neu im Job und dann gleich Homeoffice

In der Coronakrise starten neue Mitarbeiter aus der Ferne in ihren Job. Technisch ist das kein Problem, die Kultur kommt virtuell jedoch schwerer an.
Ein Bericht von Manuel Heckel

  1. Onlineshopping Weiterhin mehr Pakete als vor Beginn der Coronapandemie
  2. Corona IFA 2020 findet doch als physisches Event statt
  3. Corona Pariser Polizei darf keine Drohnen zur Überwachung verwenden