Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Digitalradio: Norwegen startet…

Autoradios

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Autoradios

    Autor: Maddix 11.01.17 - 16:01

    Danke, mein OEM Autoradio bleibt dann in Zukunft also ohne Funktion. So was ist doch nicht mehr lustig. Dann muss ich mir so ein hässliches Nachbauradio einbauen >.<

  2. Re: Autoradios

    Autor: Lebostein 11.01.17 - 16:05

    Das Schlimme an der Sache ist ja, es gibt keinen standardisierten Radio-Einschub für Autoradios mehr (den gab es in den 90-ern mal). Man kann bei vielen Modellen nicht einfach das Radio nach belieben tauschen...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.01.17 16:09 durch Lebostein.

  3. Re: Autoradios

    Autor: Kleba 11.01.17 - 16:07

    Oder du platzierst unauffällig einen portablen Empfänger (z.B. TechniSat DigitRadio GO) und verbindest den mit deinem Radio. Blöd ist nur, dass dann die Lenkradsteuerung (falls vorhanden) nicht mehr klappt.

  4. Re: Autoradios

    Autor: jayrworthington 11.01.17 - 16:10

    Maddix schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Danke, mein OEM Autoradio bleibt dann in Zukunft also ohne Funktion. So was
    > ist doch nicht mehr lustig. Dann muss ich mir so ein hässliches
    > Nachbauradio einbauen >.<

    Du musst gar nix. Man kann sich den Muell auch einfach sparen, genau davor haben die Radios, die immer wieder eine "Förderung" von DAB fordern auch Angst, dass sich die Leute einfach weigern koennten, auf DAB umzustellen...

    Und, wenn Du unbedingt auf Deiner (warscheinlich auch nichtmehr ganz taufrischen) OEM-Schwarte beharren willst, gibts auch sowas: http://www.pearl.de/a-PX1396-1521.shtml

  5. Re: Autoradios

    Autor: matzems 11.01.17 - 16:24

    Maddix schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Danke, mein OEM Autoradio bleibt dann in Zukunft also ohne Funktion. So was
    > ist doch nicht mehr lustig. Dann muss ich mir so ein hässliches
    > Nachbauradio einbauen >.<


    Das schlimmste ist, dass die Autohersteller-Betrüger für ein Digitalradio bei Neuwagen horrende Aufpreise verlangen. Ein UKW/DAB+ Radio gehört in jedem Neuwagen als Standard inkl. wie ABS, Lenkrad und co.

  6. Re: Autoradios

    Autor: DetlevCM 11.01.17 - 16:30

    Lebostein schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Schlimme an der Sache ist ja, es gibt keinen standardisierten
    > Radio-Einschub für Autoradios mehr (den gab es in den 90-ern mal). Man kann
    > bei vielen Modellen nicht einfach das Radio nach belieben tauschen...

    Den Einschub gibt es meistens immer noch - das Problem ist die Frontblende der Armaturen.
    (Im Toyota Yaris Verso den meine Mutter dauert werkelt ein Osny CD Player unterhalb des Toyota Originals weil die Kosten in England für das Toyota-Gerät etwas hoch sind...)

  7. Re: Autoradios

    Autor: surfacing 11.01.17 - 16:41

    Es ist eh absolut lächerlich was die Autohersteller für ihre "Multimedia" Sets verlangen. Damit die Radios Bluetooth können, wollen die mind. 100¤ Aufschlag und dergleichen.

    Wenn ich mein altes Auto aufrüsten möchte, muss ich gleich ein komplettes Autoradio kaufen.

  8. 100¤ Aufschlag ????

    Autor: froodle59 11.01.17 - 16:50

    Rechne mal eher mit bis zu 300- 400¤ Aufschlag, jedenfalls wenn du einen BMW (auch die Kleinsten = 1er) fährst.

  9. Re: Autoradios

    Autor: Icestorm 11.01.17 - 17:27

    jayrworthington schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Maddix schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Danke, mein OEM Autoradio bleibt dann in Zukunft also ohne Funktion. So
    > was
    > > ist doch nicht mehr lustig. Dann muss ich mir so ein hässliches
    > > Nachbauradio einbauen >.<
    >
    > Du musst gar nix. Man kann sich den Muell auch einfach sparen, genau davor
    > haben die Radios, die immer wieder eine "Förderung" von DAB fordern auch
    > Angst, dass sich die Leute einfach weigern koennten, auf DAB
    > umzustellen...
    >
    > Und, wenn Du unbedingt auf Deiner (warscheinlich auch nichtmehr ganz
    > taufrischen) OEM-Schwarte beharren willst, gibts auch sowas: www.pearl.de

    Ich würde mir eher das
    http://page.icartech.de/produkte/zubehor-alt/dab-digitalradio/icardab-tuner-fur-toyota.html (gibts auch für andere Marken) anschaun oder zulegen.
    Da soll die Lenkradfernbedienung voll funktionsfähig bleiben und die Funktionen steuern, wohl aber nicht die Bedienung der Kontrollen am Radio, wenn ich es richtig gelesen habe.
    Ich werfe schon länger von Zeit zu Zeit ein Auge drauf, hab aber noch keine Erfahrung damit. Preis hab ich auch gerade angefragt.

  10. Re: Autoradios

    Autor: John2k 12.01.17 - 10:11

    Maddix schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Danke, mein OEM Autoradio bleibt dann in Zukunft also ohne Funktion. So was
    > ist doch nicht mehr lustig. Dann muss ich mir so ein hässliches
    > Nachbauradio einbauen >.<


    So schlimm ist es auch nicht. Wenigstens können Nachbauradios dann ungefähr 100x mehr als das OEM Radio :-)
    Ich höre seitdem ich mein Auto hab, eigentlich nur noch von SD-Karte Musik.

  11. Re: Autoradios

    Autor: Its_Me 12.01.17 - 11:10

    Also auf dem Arbeitsweg höre ich im Auto schon noch gerne das Lokalradio. Manchmal ist es doch ganz interessant mitzubekommen, was in der Stadt so los ist.
    Musik, bei mir von einem USB-Stick, höre ich eher auf längeren Fahrten.

  12. Re: 100¤ Aufschlag ????

    Autor: Blarks 16.01.17 - 05:45

    In meinem BMW E38 Bj.94 ist das Radio im Kofferraum verbaut und vorne nur das Display und Bedienteil. Ich wollte es schon lange gegen eins austauschen was wenigstens
    MP3 kann. Pustekuchen!

    Das einzige was es am Markt gibt ist ein Chinaradio für ¤500,-- und auch das passt
    nicht rein, weil der DIN-Schacht kein genormter Doppel-DIN-Schacht ist.

    Jetzt habe ich einen FM-Transmitter und höre MP3 und Internetradio vom Handy.

    Also, von mir aus können die UKW-Radio vollkommen abschalten.

  13. Re: 100¤ Aufschlag ????

    Autor: Hu5eL 17.01.17 - 12:20

    Blarks schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > In meinem BMW E38 Bj.94 ist das Radio im Kofferraum verbaut und vorne nur
    > das Display und Bedienteil. Ich wollte es schon lange gegen eins
    > austauschen was wenigstens
    > MP3 kann. Pustekuchen!
    >
    > Das einzige was es am Markt gibt ist ein Chinaradio für ¤500,-- und auch
    > das passt
    > nicht rein, weil der DIN-Schacht kein genormter Doppel-DIN-Schacht ist.
    >
    > Jetzt habe ich einen FM-Transmitter und höre MP3 und Internetradio vom
    > Handy.
    >
    > Also, von mir aus können die UKW-Radio vollkommen abschalten.

    So hab ich es auch.
    BLuetooth - FM Transmitter...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. eQ-3 Entwicklung GmbH, Leer
  2. IHK für München und Oberbayern, München
  3. Medion AG, Essen
  4. LogPay Financial Services GmbH, Eschborn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 17,99€ statt 29,99€
  2. ab 192,90€ bei Alternate gelistet
  3. 18,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mario Kart 8 Deluxe im Test: Ehrenrunde mit Ballon-Knaller, HD Rumble und Super-Turbo
Mario Kart 8 Deluxe im Test
Ehrenrunde mit Ballon-Knaller, HD Rumble und Super-Turbo
  1. Hybridkonsole Nintendo verkauft im ersten Monat 2,74 Millionen Switch
  2. Nintendo Switch Verkaufszahlen in den USA nahe der Millionengrenze
  3. Nintendo Von Mario-Minecraft bis zu gelben dicken Joy-Cons

Bonaverde: Von einem, den das Kaffeerösten das Fürchten lehrte
Bonaverde
Von einem, den das Kaffeerösten das Fürchten lehrte
  1. Google Alphabet macht weit über 5 Milliarden Dollar Gewinn
  2. Insolvenz Weniger Mitarbeiter und teure Supportverträge bei Protonet
  3. Jungunternehmer Über 3.000 deutsche Startups gingen 2016 pleite

Noonee: Exoskelett ermöglicht Sitzen ohne Stuhl
Noonee
Exoskelett ermöglicht Sitzen ohne Stuhl

  1. Onlinelexikon: Türkische Behörden sperren Zugang zu Wikipedia
    Onlinelexikon
    Türkische Behörden sperren Zugang zu Wikipedia

    In der Türkei können Onlinenutzer nicht mehr auf das Internetlexikon Wikipedia zugreifen. Aktivisten zufolge ist der Zugang von den Behörden gesperrt worden, ohne einen Gerichtsbeschluss als Grundlage zu haben. Die Sperre betreffe alle Spracheditionen der Wikipedia.

  2. Straßenverkehr: Elon Musk baut U-Bahn für Autos
    Straßenverkehr
    Elon Musk baut U-Bahn für Autos

    Die Lösung des Stauproblems liegt unter der Erde, meint Elon Musk. "The Boring Company" soll Tunnel graben, in denen Autos auf elektrischen Wagen automatisch an ihr Ziel gefahren werden.

  3. Die Woche im Video: Mr. Robot und Mrs. MINT
    Die Woche im Video
    Mr. Robot und Mrs. MINT

    Golem.de-Wochenrückblick Auf der Hannover Messe 2017 wird gezeigt, wie Roboter zu Kollegen werden sollen, auf der Quo Vadis wird über Games diskutiert, und eine Studie erklärt, warum Frauen sich zu wenig für technische Berufe interessieren. Sieben Tage und viele Meldungen im Überblick.


  1. 12:56

  2. 12:15

  3. 09:01

  4. 08:00

  5. 18:05

  6. 17:30

  7. 17:08

  8. 16:51