Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › DLD-Konferenz: Gabriel warnt vor…

"gebt uns mehr spektrum, um das nutzlose volk zu verstrahlen!"

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "gebt uns mehr spektrum, um das nutzlose volk zu verstrahlen!"

    Autor: itse 21.01.18 - 20:50

    wie sollte man sonst diese aufforderung interpretieren?
    weil das volk der eu keine chance mehr hat, für die eu-eliten denselben shareholder value zu bringen wie amerikaner und asiaten?
    warum kaufen die eu-eliten nicht einfach ausländische aktien? zu viel schwarzgeld gebunkert, und die amerikaner haben strenge geldimport-regeln? oh.. jetzt müssen wir aber dran glauben! oder wie ging das nochmal mit den bitcoins...

    Es sei an der Zeit, endlich zu handeln. Die wichtigste Forderung sei, Telekom-Unternehmen mehr Frequenz-Spektrum für neuen Service freizumachen: "Gebt uns Spektrum, wir brauchen Spektrum!"

    wäre es nicht sinnvoller, dicke glasfaserbandbreite zu verlegen, notfalls auf holzmasten?

    nein, statt dessen will man unsere hirne braten, dass man dafür nicht mal das handy ans ohr halten muss!
    haut- und hirnkrebs lassen grüßen, daran stirbt man zum glück sehr schnell! neeext!

    mfg



    4 mal bearbeitet, zuletzt am 21.01.18 20:54 durch itse.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Erlangen
  2. SSI SCHÄFER Automation GmbH, Giebelstadt bei Würzburg
  3. TOTAL Bitumen Deutschland GmbH, Brunsbüttel
  4. Stadtwerke München GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-55%) 44,99€
  2. 4,99€
  3. 69,99€ (Release am 25. Oktober)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

  1. Sensei Ten im Test: Steelseries' symmetrischer Spielerfreund
    Sensei Ten im Test
    Steelseries' symmetrischer Spielerfreund

    Linkshänder haben recht wenig Auswahl wenn sie eine gute beidhändige Gaming-Maus mit aktuellem Sensor suchen: Die Sensei Ten von Steelseries ist so eine, zumindest für Nutzer, die schwerere Mäuse bevorzugen.

  2. PSD2: Übergangsfrist für Kartenzahlungen im Internet festgelegt
    PSD2
    Übergangsfrist für Kartenzahlungen im Internet festgelegt

    Bereits seit dem 14. September gelten die Sicherheitsbestimmungen der europäischen Zahlungsrichtlinie 2 (PSD2) - allerdings nicht für Kreditkartenzahlungen im Internet. Die Bafin kündigte nun eine Übergangsfrist bis Ende 2020 an.

  3. Unix: OpenBSD 6.6 kann automatisierte Systemupgrades
    Unix
    OpenBSD 6.6 kann automatisierte Systemupgrades

    Die aktuelle Version 6.6 des Betriebssystems OpenBSD ermöglicht einfache und automatisierte Systemupgrades für seine Nutzer. Das System unterstützt außerdem dem AMDGPU-Treiber und erweitert die Nutzung des Werkzeugs Unveil.


  1. 10:30

  2. 10:25

  3. 09:56

  4. 09:41

  5. 08:55

  6. 07:00

  7. 19:25

  8. 17:18