Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Dokumentarfilm Pre-Crime: Wenn…

Chicago ist ein Schlachtfeld

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Chicago ist ein Schlachtfeld

    Autor: Anonymer Nutzer 10.10.17 - 09:53

    Die Anzahl der täglichen Schießereien und Morde sind der echte Wahnsinn.

    Ein bisschen Software hilft da wohl nicht mehr.

    .

  2. Re: Chicago ist ein Schlachtfeld

    Autor: Lemo 10.10.17 - 09:58

    cicero schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Anzahl der täglichen Schießereien und Morde sind der echte Wahnsinn.
    >
    > Ein bisschen Software hilft da wohl nicht mehr.
    >
    > .

    Die Gegebenheiten in den USA und zB in Europa sind einfach grundverschieden.

  3. Re: Chicago ist ein Schlachtfeld

    Autor: Muhaha 10.10.17 - 09:59

    Lemo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Die Gegebenheiten in den USA und zB in Europa sind einfach
    > grundverschieden.

    Die offensichtliche Erfolglosigkeit dieser Software ist auf beiden Seiten des Teiches identisch.

  4. Re: Chicago ist ein Schlachtfeld

    Autor: Lemo 10.10.17 - 10:01

    Ja, ich wollte nur sagen, dass die Intention dahinter ne ganz andere war und wir das in Europa so oder so nicht gebraucht hätten

  5. Re: Chicago ist ein Schlachtfeld

    Autor: uschatko 10.10.17 - 10:22

    Dummerweise werden die Ängste gleich mit exportiert, so wenig wie in Europa passiert da müsste eigentlich jeder viel gelassener sein. Die Masse ist es aber nicht.

  6. Re: Chicago ist ein Schlachtfeld

    Autor: Prypjat 11.10.17 - 15:24

    Zu diesen Thema habe ich einen guten Artikel parat.
    Denn wie es scheint, halten Amerikaner unseren Europäischen Kontinent für nicht sicher. :D


    [www.faz.net]

  7. Re: Chicago ist ein Schlachtfeld

    Autor: Lemo 12.10.17 - 07:32

    Prypjat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zu diesen Thema habe ich einen guten Artikel parat.
    > Denn wie es scheint, halten Amerikaner unseren Europäischen Kontinent für
    > nicht sicher. :D
    >
    > www.faz.net

    Das ist verständlich, die Medien berichten selten darüber, was gut ist, weil das Interesse natürlich eher in Richtung Schlagzeilen geht.

    „Heute fast keine Gewalt in Europa“ ist einfach keine Schlagzeile. Außerdem ist die abstrakte terrorgefahr da. In den USA hast du halt die abstrakte Mordgefahr, aber die nehmen das nicht so wahr, weil es bei Vielen im Alltag keine Rolle spielt.

  8. Re: Chicago ist ein Schlachtfeld

    Autor: plutoniumsulfat 13.10.17 - 00:32

    Natürlich spielt es eine Rolle, da die Gefahr größer ist. Dadurch gibt es ja erst mehr Morde.

  9. Re: Chicago ist ein Schlachtfeld

    Autor: zilti 13.10.17 - 18:46

    Stattdessen möchte die EU nun uns Schweizern das Waffenbesitzen verbieten.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ene't GmbH, Hückelhoven
  2. Oldendorff Carriers GmbH & Co. KG, Lübeck
  3. vwd - Vereinigte Wirtschaftsdienste GmbH, Rimpar, Kaiserslautern, Frankfurt
  4. Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 284,90€ statt über 320€ im Vergleich (+ 50€ Rabatt bei 0%-Finanzierung und Gutschein: NAS-50)
  2. (u. a. Define R6 für 94,90€ + Versand, Zotac GeForce GTX 1080 Ti Blower für 639€ + Versand...
  3. (u. a. HP Omen 17.3" FHD mit i7-8750H/8 GB/128 GB + 1 TB/GTX 1050 Ti 4 GB für 1.049€ statt 1...
  4. (u. a. Creative Sound BlasterX Katana für 189,90€ + Versand statt 229,88€ im Vergleich und...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

Apple: iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
Apple
iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht

Apple verdoppelt das iPhone X. Das Modell iPhone Xs mit 5,8 Zoll großem Display ist der Nachfolger des iPhone X und das iPhone Xs Max ist ein Plus-Modell mit 6,5 Zoll großem Display. Die Gehäuse sind sogar salzwasserfest und überstehen auch Bäder in anderen Flüssigkeiten.

  1. Apple iPhone 3GS wird in Südkorea wieder verkauft
  2. Drosselung beim iPhone Apple zahlt Kunden Geld für Akkutausch zurück
  3. NFC Yubikeys arbeiten ab sofort mit dem iPhone zusammen

Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

  1. Frequenzauktion: Auch die SPD will ein erheblich besseres 5G-Netz
    Frequenzauktion
    Auch die SPD will ein erheblich besseres 5G-Netz

    Auch die SPD-Fraktion legt sich bei 5G mit der Bundesnetzagentur an. 50 MBit/s entlang von fahrgaststarken Bahnstrecken seien rückwärtsgerichtet.

  2. Verdi: Streik bei Amazon an zwei Standorten
    Verdi
    Streik bei Amazon an zwei Standorten

    Eine Lohnerhöhung um zwei Prozent führt zu mehrtägigen Streiks bei Amazon Deutschland. Die Unterschiede zum Tarifvertrag blieben damit bestehen.

  3. Frequenzauktion: CDU warnen per Brandbrief vor 5G-Funkloch-Krise
    Frequenzauktion
    CDU warnen per Brandbrief vor 5G-Funkloch-Krise

    Die Unions-Vize-Chefs und der Vorsitzende des Beirats der Bundesnetzagentur wollen die Bedingungen für die Vergabe der 5G-Frequenzen ändern. Höhere Abdeckung und eine verpflichtende Zulassung von MVNOs seien nötig. Deutschland werde sonst kein 5G-Leitmarkt.


  1. 18:51

  2. 18:12

  3. 16:54

  4. 15:59

  5. 15:35

  6. 15:00

  7. 14:46

  8. 14:31