1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Domain gekapert…

BUNDESPRÜFSTELLE VS HACKER

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. BUNDESPRÜFSTELLE VS HACKER

    Autor: Der_fromme_Blork 14.06.11 - 14:35

    Bundesprüfstelle: Analysieren, Gremium, Expertengruppe, Gesetzesvorschlag, Abstimmung, Änderung des Vorschlages, Prüfung … usw

    Hacker: Domain off.

    rein wertfrei festgestellt.

  2. Re: BUNDESPRÜFSTELLE VS HACKER

    Autor: Vollstrecker 14.06.11 - 14:39

    Der_fromme_Blork schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > rein wertfrei festgestellt.

    Schade, denn sonst wüssten wir jetzt was du mit deinem Post sagen wolltest.

  3. Re: BUNDESPRÜFSTELLE VS HACKER

    Autor: Brainfreeze 14.06.11 - 14:41

    Der_fromme_Blork schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bundesprüfstelle: Analysieren, Gremium, Expertengruppe, Gesetzesvorschlag,
    > Abstimmung, Änderung des Vorschlages, Prüfung … usw
    >
    > Hacker: Domain off.
    >
    > rein wertfrei festgestellt.

    Demokratische Prozesse können manchmal doch sehr hinderlich sein und Dinge lange verzögern ;-)

  4. Re: BUNDESPRÜFSTELLE VS HACKER

    Autor: Keridalspidialose 14.06.11 - 14:44

    Polizei vs Straßenschläger?

    Polizei ermittelt, Straßenschläger haut einfach auf's Maul...

    ___________________________________________________________

  5. Re: BUNDESPRÜFSTELLE VS HACKER

    Autor: Baron Münchhausen. 14.06.11 - 14:44

    Genau, deshalb ist es gut, wenn man die eigene Meinung einfach außerhalb dieser störenden demokratischen Prozesse durchgeboxt wird.


    *hustironiehust*

  6. Re: BUNDESPRÜFSTELLE VS HACKER

    Autor: Rainer Tsuphal 14.06.11 - 14:50

    Der_fromme_Blork schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bundesprüfstelle: Analysieren, Gremium, Expertengruppe, Gesetzesvorschlag,
    > Abstimmung, Änderung des Vorschlages, Prüfung … usw
    >
    > Hacker: Domain off.
    >
    > rein wertfrei festgestellt.

    Wertfrei? Nein, wertlos.

    Oder der fromme Blork ist heute unfromm.

  7. Re: BUNDESPRÜFSTELLE VS HACKER

    Autor: Falkentavio 14.06.11 - 14:52

    Der_fromme_Blork schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bundesprüfstelle: Analysieren, Gremium, Expertengruppe, Gesetzesvorschlag,
    > Abstimmung, Änderung des Vorschlages, Prüfung … usw
    >
    > Hacker: Domain off.
    >
    > rein wertfrei festgestellt.

    Hier sind demokratische Vorgänge wirklich angebracht, man stelle sich nur vor die Bundesprüfstelle oder andere Organe unserer Regierung würde ohne weiteres einfach so Domains off setzen können/dürfen.

    Allerdings versteh ich nach wie vor nicht was die Leute gegen diese Plattform haben. Da labern ein Haufen intelligenzbefreite Idioten Dünnpfiff ohne Ende. Genau wie früher (und auch heute noch) auf dem Schulhof. Ich bezweifel, dass Personen mit mindestens eingeschränkter Intelligenz überhaupt auf diese Plattform gehen, insofern bleibt es ein Insidernetzwerk für den (steigenden) Bodensatz der Gesellschaft.

  8. Re: BUNDESPRÜFSTELLE VS HACKER

    Autor: The Howler 14.06.11 - 14:54

    Demokratie vs. Diktatur

    Demokratie: Das Volk wehrt sich gegen Beschlüsse einer Regierung, das Volk droht mit Abwahl, Misstrauen, die Regierung muss schwenken... langer Prozess des Umdenkens -> fertig!

    Diktatur: Das Volk wehrt sich gegen Beschlüsse einer Regierung, die Regierung lässt die Köpfe der "Aufwiegler" öffentlich hinrichten -> fertig!

    Schneller = Besser?!

    MfG,

    der freundliche Howler aus der Nachbarschaft

  9. Re: BUNDESPRÜFSTELLE VS HACKER

    Autor: Vollstrecker 14.06.11 - 14:58

    Dort werden Leute persönlich, inkl. Name und Adresse aufs übelste beleidigt. Zwar mag das alles Schulhofniveau haben, aber das Internet vergißt nie und google sieht alles. Und deine Arbeitskollegen und der Personalchef benutzt gerne mal google um sich über die Mitarbeiter zu informieren.

  10. Re: BUNDESPRÜFSTELLE VS HACKER

    Autor: samy 14.06.11 - 15:17

    Keridalspidialose schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Polizei vs Straßenschläger?
    >
    > Polizei ermittelt, Straßenschläger haut einfach auf's Maul...

    Genau so ist es ;-)

    -------------------------------------------------
    Für offene Standards
    -------------------------------------------------

  11. Re: BUNDESPRÜFSTELLE VS HACKER

    Autor: 0mega 14.06.11 - 15:47

    Vollstrecker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der_fromme_Blork schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > rein wertfrei festgestellt.
    >
    > Schade, denn sonst wüssten wir jetzt was du mit deinem Post sagen wolltest.


    Also ich habs verstanden ;)

  12. Re: BUNDESPRÜFSTELLE VS HACKER

    Autor: Flying Circus 14.06.11 - 15:53

    The Howler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Demokratie vs. Diktatur

    Im Prinzip richtig, aber die Kunst des am-Volk-vorbei-Regierens hat nicht nur unsere Regierung mittlerweile ziemlich perfektioniert.
    Ich finde den Link nicht mehr, aber das wurde sogar von irgendeiner Wirtschaftsberatung als Gütesiegel verstanden, wenn Regierungen erfolgreich den Volkeswillen ignorieren ...

  13. Re: BUNDESPRÜFSTELLE VS HACKER

    Autor: Falkentavio 14.06.11 - 16:31

    Vollstrecker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und deine Arbeitskollegen und der
    > Personalchef benutzt gerne mal google um sich über die Mitarbeiter zu
    > informieren.

    Jemand der sich auf solchen Plattformen über (potentielle) Mitarbeiter informiert erscheint mir alles andere als seriös und scheidet somit als Arbeitgeber für mich aus.

    Wie gesagt, für mich disqualifizert sich schon jeder der diese Seite besucht und die texte dort tatsächlich für voll nimmt. Solche Leute sind nichts besser als diejenigen die da Texte reinschreiben und gehören zum selben Bodensatz. Menschen die ich nichtmal mit dem Hintern anschauen wollen würde, oder gar deren verbale Ausscheidungen beachten.

  14. Re: BUNDESPRÜFSTELLE VS HACKER

    Autor: Anonymer Nutzer 14.06.11 - 22:38

    Falkentavio schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jemand der sich auf solchen Plattformen über (potentielle) Mitarbeiter
    > informiert erscheint mir alles andere als seriös und scheidet somit als
    > Arbeitgeber für mich aus.
    Dem Arbeitgeber kann doch egal sein, was du von dieser Webseite hältst. Wenn er diese für seriös hält, dann stimmt das so für ihn.

    Und schön, dass du in der heutigen Wirtschaftslage das Privileg hast, deinen Arbeitgeber auszusuchen...

  15. Re: BUNDESPRÜFSTELLE VS HACKER

    Autor: kevla 15.06.11 - 10:47

    Falkentavio schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie gesagt, für mich disqualifizert sich schon jeder der diese Seite
    > besucht und die texte dort tatsächlich für voll nimmt. Solche Leute sind
    > nichts besser als diejenigen die da Texte reinschreiben und gehören zum
    > selben Bodensatz. Menschen die ich nichtmal mit dem Hintern anschauen
    > wollen würde, oder gar deren verbale Ausscheidungen beachten.

    du brauchst doch diese seite nicht besuchen um opfer zu werden. versteht ihr das nicht? ey, jeder von euch muss diese art menschen kennen, die opfer solcher seiten sind. jeder hatte doch wohl mal in der klasse oder zumindest in der parallelklasse den einen typen oder das eine mädel mit dem/der, warum auch immer, niemand was zu tun haben wollte. diese leute sind/werden opfer solcher seiten.

    es braucht nur einer dieser leute bei isharegossip irgendne scheisse schreiben. er selber oder jemand anders braucht den link dann nur bei facebook an die klassenkameraden zu senden und am nächsten tag in der schule kennt die hälfte der schüler die scheisse, die da geschrieben stand. und dann ist relativ egal, ob da unsinn steht oder die wahrheit, die klasse spricht über dich.

    natürlich habt ihr recht, wenn ihr sagt, dass man mit selbstbewusstsein kein problem damit haben sollte. aber wenn man eh schon kaum freunde hat, und zwar nicht, weil man keine will, sondern weil keiner was mit einem zu tun haben will, dann ist man extrem durch solche seiten gefährdet.

    außerdem, glaub mir mal, ich brauch keine fünf minuten, damit selbst gut ego-ausgebaute typen, im erdboden versinken wollen. dafür brauch ich nur ein mädchen, das der typ geil findet.

  16. Re: BUNDESPRÜFSTELLE VS HACKER

    Autor: MyHigh 15.06.11 - 13:25

    Diese Seite könnte man auf die ein oder andere Weise mit psychischen Foltermethoden des Militärs vergleichen um Leute mental zu brechen.
    Das gezielte "mobben" hat exakt den selben Zweck. Die Methoden sind zwar anders ;) aber das Ziel bzw. der Effekt bleibt der gleiche.
    Der Vergleich mag etwas weit hergeholt sein, aber wenn man ehrlich ist bleibt sich das alles gleich.
    Imho ist diese ganze szene eh das größte verbrechen da es schon einmal gegen das Fundament unseres Grundgesetzes verstößt, auch wenn im erweiterten Sinne da die Gründe für die Bloßstellung "niederer Art" sind. Aber das Prinzip bleibt gleich. Jeder Mensch hat seine Rechte so zu sein wie er ist und das wird hier aufs ordentlichste Ignoriert. Für diesen Bullshit der da fabriziert wird noch richtige Worte zu finden fällt mir gerade schwer.
    Traurig triffts recht gut, ist aber bei weitem noch nicht ausreichend.
    Ich sage auch ein dickes Danke, auch wenn ich prinzipell gegen Selbstjustiz bin... aber wenigstens machts mal einer.
    Ich persönlich würde ja jeden der sich da ordentich abgelassen hat über andere ...dezent verbrennen.
    *hust* würde aber auch nichts gegen die Veröffentlichung aller Betreiber und User dieser Seite haben *hust*

    Um meinen Standpunkt kurz zu erläutern... ich arbeite seit Jahren ehrenamtlich in diversen Jugendfördernden Vereinen und habe schon öfter mit angesehen wie Kinder und Jugendliche sich selbst aufgeben weil sie nichts anderes mehr von anderen gesagt bekommen wie "wertlos" sie doch sind. Und das nur aus der Klasse und nicht in diesen Dimensionen die schon unmenschlich sind. Im Internet ist einfach die Hemmschwelle verschwindend gering. Im Netz fehlt einem einfach der Bezug zu den Leuten, wenn da ein name steht, steht da halt ein name und man vergisst das hinter diesem Namen ein lebender Mensch steht den das betrifft....

  17. Re: BUNDESPRÜFSTELLE VS HACKER

    Autor: Dragos 15.06.11 - 14:56

    Spätestens wenn ein mobbing Opfer die Kinder der Befürworter und Ignorierer dieser Seite in der schule killt, dann ist das geheule wieder groß.

    und nein es sind nicht nur die Eltern schuld und schon garnicht die sogenannten Killerspiele.

    Da würde sich Fernsehn und Nachrichten besser eignen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.06.11 15:10 durch Dragos.

  18. Re: BUNDESPRÜFSTELLE VS HACKER

    Autor: RootPaladin 15.06.11 - 15:51

    Ich kan MyHigh nur zustimmen.

    Wer einmal gesehen hat wie solche Gerüchte einen Menschen, der niemanden etwas getan hat, zerstören und auffressen bis nur noch ein Häufchen Elend übrig ist, der wird das verstehen.

    Demokratisches Vorgehen in allen Ehren, aber ich befürchte die Verantwortlichen können sich hinter irgendwelchen Paragraphen unseres verkorksten Rechtssystems verstecken. Abgesehen davon, denke ich das keine Strafe hart genug ist und jeder Tag and dem dieses Portal online war, war ein Tag zuviel.

    Was spricht gegen die Veröffentlichung der Daten durch Hacker? Verantwortung für das übernehmen was man getan hat! Und wenn man die Möglichkeit geschaffen hat andere Menschen zu zerstören, dann muss es auch ertragen das man durch Menschen die scheinbar nichts mehr zu verlieren haben bedroht ist.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. VDI/VDE Innovation + Technik GmbH, Berlin
  2. Mediaopt GmbH, Berlin
  3. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  4. Grünbeck Wasseraufbereitung GmbH, Höchstädt a. d. Donau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,49€
  2. 7,99€
  3. 9,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de